DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Ratschluß, Recht und Reglement.
Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24448
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Robert Ketelhohn » Dienstag 11. Mai 2010, 23:58

Seit heute acht Uhr abends wird der Kreuzgang durch eine DoS-Attacke („Denial of Service“) lahmgelegt, also durch automatisiert abgeschickte massenhafte Anfragen, an denen der Server sich „verschluckt“.

Die Techniker des Serverbetreibers arbeiten daran, dem Angriff zu wehren. Man versucht die Herkunft des Angriffs zu bestimmen und die entsprechenden Adressen zu sperren. Dies scheint bisher teilsweise – ein bißchen was geht wieder –, aber noch nicht vollständig gelungen zu sein. Ich bitte um Geduld. Tun kann ich derzeit leider nichts weiter.

Wer oder was oder welche Motivation hinter dem Angriff steht, vermag ich leider nicht zu sagen.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7845
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Sempre » Mittwoch 12. Mai 2010, 02:37

Die Attacke läuft immer noch.

Das Laden von Seiten dauert ca. 1min. Manchmal muss ich es mehrmals versuchen und manchmal fehlt das Stylesheet.

Gruß
Sempre
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Linus » Mittwoch 12. Mai 2010, 05:57

Bei mir gabs überhaupt nur blau.

eben Denial of Service

Gott sei Dank gehts wieder

:freude:

Linus, Freudenfeuer entfachend
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Simon
Beiträge: 543
Registriert: Montag 2. August 2004, 10:38
Wohnort: Graz

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Simon » Mittwoch 12. Mai 2010, 07:44

Linus hat geschrieben:Bei mir gabs überhaupt nur blau.

eben Denial of Service

Gott sei Dank gehts wieder

:freude:

Linus, Freudenfeuer entfachend
Das Laden verläuft auch jetzt noch sehr langsam, aber Mozilla Firefox liefert wieder das normale Bild. Apple Safari ist ebenfalls langsam und bringt zusätzlich nur die Schrift (die Links), woraus sich eine ganz ungewöhnliche Ansicht ergibt.

Auch der IE liefert nur Text bzw. die Links der Forenübersicht.

lG Simon

p. s.: Wie ich nach dem Abschicken feststellen konnte, liefert nun der IE auch wieder das richtige Bild.
Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.
Zitat von Albert Schweitzer

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7845
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Sempre » Mittwoch 12. Mai 2010, 08:28

Liebe Angreifer,

ich gehe mal davon aus, dass ihr auch nachschaut, wie man hier so auf Euer treiben reagiert.

Mir stellt sich zunächst die Frage, wer Euch für den Schabernack bezahlt, den Ihr hier treibt. Wer sich solcherlei als freiwillige Freizeitbeschäftigung wählte, müsste schon `nen ziemlichen Ratsch am Kappes haben. Aber ist auch nicht so wichtig. Es sind natürlich die üblichen Verdächtigen. Normalerweise müsste man auf staatlich Finanzierung tippen. Aus den hundertmillionen-schweren Töpfen `gegen Rechts'. Hier liegt der Gedanke nahe, dass ADL&Co. auch aus der deutschen Nationalkirche ihre Truppen nützlicher Idioten rekrutieren, die schon für ein Taschengeld verfolgen, wer zum Feind erwählt.

Wie auch immer. Man weiß ja nichts genaues. Jedenfalls schade, dass ihr es nicht zu einem anständigen Job gebracht hat. Aber so geht's halt in versandenden Noch-Zweidrittel-Gesellschaften.

Ich würde empfehlen: Schaut mal Euren Auftraggeberen und Oberen auf die Finger. Seid ihr Euch so wenig wert, für `nen Appel und `n Ei deren Drecksarbeit zu machen? Denkt mal drüber nach!

Gruß
Sempre
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von civilisation » Mittwoch 12. Mai 2010, 09:44

Ja, es geht wieder. Aber die Ladezeiten sind lang und das Eingabefenster sieht z.Z. so aus:

Code: Alles auswählen

[url=http://img42.imageshack.us/i/bp2.jpg/][img]http://img42.imageshack.us/img42/7227/bp2.jpg[/img][/url]


Schon bei meinem letzten Posting, gestern am frühen Abend, sah es so ähnlich aus und nur mit Müh' und Not konnte ich das Posting abschicken. Mal sehen, ob es jetzt klappt.

Edit: Nachdem mir angezeigt wurde "Ihre Bilder dürfen maximal 6 Pixel breit sein" (was gar nicht bei dem o.g. Link stimmt), hier der screenshot als Link:

http://img42.imageshack.us/img42/7227/bp2.jpg

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Linus » Mittwoch 12. Mai 2010, 09:45

ich glaub deine Schlumpfung nicht, Sempre

Linus, normalerweise zu den Schlümpfen gehörend
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von civilisation » Mittwoch 12. Mai 2010, 09:53

Einige Bildchen auf der "normalen" Seite sind zwar mit dem "roten x" versehen, aber die entsprechenden Links dazu klappen, allerdings alles mit großem Zeitaufwand.

Ich benutze des IE8.

Erschreckend, was heutzutage alles möglich ist. Wenn ich mir den Eintrag bei wikipedia darüber anschaue, u.a.
Denial of Service-Attacken werden mittlerweile von Cyber-Kriminellen zum Verkauf angeboten, etwa um Konkurrenten Schaden zufügen zu können.[1] Zu Preisen zwischen 10.- und 40.- € pro Stunde kann man diese „Dienstleistung“ einkaufen.[2]
kommt mir das kalte Grauen, denn es ist mit Sicherheit noch viel Schlimmeres im www möglich.

:traurigtaps:

Benutzeravatar
Lioba
Beiträge: 3584
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 19:46

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Lioba » Mittwoch 12. Mai 2010, 10:15

Alles noch extrem langsam, aber es geht. Wer dahinter stecken könnte? :achselzuck:
Radikal rechts ist das Forum nun wahrlich nicht und ausserdem das einzige konfessionelle Forum, dass "der Konkurrenz" selbständige Unterforen anbietet.
Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben.
M. v. Ebner- Eschenbach

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5666
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Torsten » Mittwoch 12. Mai 2010, 10:59

Liebesgrüße vom Ökumenischen Kirchentag? *g*

Benutzeravatar
Lutheraner
Beiträge: 3914
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 10:50

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Lutheraner » Mittwoch 12. Mai 2010, 12:42

Torsten hat geschrieben:Liebesgrüße vom Ökumenischen Kirchentag? *g*
Das ging mir auch durch den Kopf :breitgrins:

Die Süddeutsche hat gestern auf dem Titelblatt des Bayern-Teils einen ausführlichen Info-Kasten zu kreuz.net gebracht. Der Kreuzgang wurde aber (noch) erwähnt.
"Ta nwi takashi a huga bakashi. Ta nwi takashi maluka batuka"

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7231
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Marion » Mittwoch 12. Mai 2010, 13:34

Juchuh!
Es ist wieder alles i.O Bild

Hast de se eingefangen oder haben se von alleine wieder aufgehört?
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24448
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Robert Ketelhohn » Mittwoch 12. Mai 2010, 13:52

Nein, es ist nicht alles i. O., die Attacke läuft noch.

Die getroffenen Gegenmaßnahmen sind folgende:
  1. Vorübergehender Umzug des Kreuzgangs auf einen separaten Server (primär zur Entlastung anderer Domainen, die bisher mit uns auf demselben Server lagen; kommt aber auch uns zugute, weil die Serverleistung so nur noch durch die DoS-Attacke beeinträchtigt wird und nicht noch zusätzlich für andere Domainen draufgeht).
  2. Beschränkung auf eine Sitzung je zugreifender IP. (Das kann auch für „ehrliche“ Nutzer zu Problemen führen, wenn sie z. B. in mehreren Kreuzgang-Fenstern parallel arbeiten.
  3. Vollständige Sperre einer Reihe verdächtiger IPs. Verschiedene ausländische IP-Bänder (von Kalifornien über Luxemburg und Saudi-Arabien bis Peking und Taiwan) wurden komplett gesperrt. Bei verdächtigen inländischen IPs wurde nur die konkrete Adresse gesperrt, nicht das ganze IP-Band. Dennoch ist möglich, daß ein unschuldiger Nutzer von einer solchen Sperre betroffen wird. Man wird das daran merken, daß 403er-Fehlermeldungen auftauchen. Ggf. bitte die Internetverbindung trennen und neu verbinden, um eine neue IP vom Zugangsanbieter zu erhalten. (Wer eine feste IP hat, wende sich, sollte er gesperrt worden sein, bitte per E-Post an mich.)
Wie lange die Sache weitergeht, kann ich nicht sagen. Möglicherweise wird noch einige Tage lang mit Einschränkungen zu rechnen sein.[/color]
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Gamaliel » Mittwoch 12. Mai 2010, 15:58

Auch wenn alles noch etwas langsam geht, sozusagen dem modernen Entschleunigungstrend folgend, sei Dir, Robert, schon einmal
:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:
:klatsch: herzlich gedankt :klatsch:
:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:
für Deine sicherlich zeitintensiven Bemühungen das Forum gegenwärtig am Laufen zu halten.

:daumen-rauf:

Benutzeravatar
songul
Moderator
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:47

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von songul » Mittwoch 12. Mai 2010, 16:11

Vielleicht auch eine Antwort für's allgemeine Ungemach:

http://www.chip.de/news/Internet-Ausfal ... 82337.html

Es trifft nämlich nicht nur uns; leider.

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2545
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von ar26 » Mittwoch 12. Mai 2010, 17:44

Trotz der Angriffe hält unsere digitale Engelsburg, mit Robert als Festungskommandanten, stand :streit: :ikb_2guns: Vergelt's Gott Robert!
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18226
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von taddeo » Mittwoch 12. Mai 2010, 18:32

Ob es wohl neben diesem "Sacco di Robert" auch einen "Sacco di Roma" gibt? :hmm:

Jedenfalls ist der Vatikan (bzw. das tägliche Bolletino) heute auch schon die ganze Zeit nicht erreichbar.
Vielleicht liegt es ja an der angekündigten Umstellung der Telekommunikations-Infrastruktur des Vatikans?
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12269
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von HeGe » Mittwoch 12. Mai 2010, 19:05

taddeo hat geschrieben:"Sacco di Robert"
Du Ferkel! Bild :D
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von lutherbeck » Mittwoch 12. Mai 2010, 19:39

Geht alles sehr langsam und mühselig hier....
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Nassos » Mittwoch 12. Mai 2010, 21:21

Kann es sein, dass die Seiten schneller laden, wenn wir temporär auf den Avatar verzichten (und mit den Smiileys und hotlinks sparsam umgehen)?
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3252
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von asderrix » Mittwoch 12. Mai 2010, 21:41

Langsam wird's wieder, hab ich den Eindruck.
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Nassos » Mittwoch 12. Mai 2010, 21:43

oder es ist ein lokales Maximum...
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Lioba
Beiträge: 3584
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 19:46

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Lioba » Mittwoch 12. Mai 2010, 21:52

Gott sei Lob und Dank!
Und Danke ans treue Bodenpersonal Robert!!! Ich dachte zwischendurch, ich sei versehentlich gesperrt worden.
Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben.
M. v. Ebner- Eschenbach

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Berolinensis » Mittwoch 12. Mai 2010, 22:35

taddeo hat geschrieben:Ob es wohl neben diesem "Sacco di Robert" auch einen "Sacco di Roma" gibt? :hmm:

Jedenfalls ist der Vatikan (bzw. das tägliche Bolletino) heute auch schon die ganze Zeit nicht erreichbar.
Vielleicht liegt es ja an der angekündigten Umstellung der Telekommunikations-Infrastruktur des Vatikans?
Das zweite. Wenn du nochmal von vorn dich von http://www.vatican.va durchklickst, funktioniert es. Der neue direkte link zum bollettino lautet: http://press.catholica.va/news_services ... hp?lang=ge

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6564
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von holzi » Mittwoch 12. Mai 2010, 23:30

Jetzt läuft's ja wieder einigermaßen. Was hat der Provider bzw. Du noch gemacht? Mir ist heute während der Predigt von Bischof Müller die Idee gekommen, ob nicht gegen diese Art von HTTP-DOS die Umstellung auf HTTPS helfen könnte. Die attackierenden Skripten sind ja meistens eher doof und machen wohl kaum den HTTPS-Handshake, so daß der Apache dann gar nicht erst die Anfragen bearbeiten muß. Ich kann mich auch irren, aber evtl. mag das mal jemand falsifizeren oder bestätigen. Je nach dem.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Allons
Beiträge: 745
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2007, 16:23
Wohnort: Berlin

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Allons » Donnerstag 13. Mai 2010, 00:04

Tscha, unser Robert :

http://imgs.xkcd.com/comics/devotion_to_duty.png

Grüße, Allons!

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12269
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von HeGe » Donnerstag 13. Mai 2010, 11:22

Bei mir läuft es eigentlich wieder fast normal, nur mit dem Smilies und den Avataren hakt es vereinzelt noch etwas.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18226
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von taddeo » Donnerstag 13. Mai 2010, 11:33

Berolinensis hat geschrieben:
taddeo hat geschrieben:Ob es wohl neben diesem "Sacco di Robert" auch einen "Sacco di Roma" gibt? :hmm:

Jedenfalls ist der Vatikan (bzw. das tägliche Bolletino) heute auch schon die ganze Zeit nicht erreichbar.
Vielleicht liegt es ja an der angekündigten Umstellung der Telekommunikations-Infrastruktur des Vatikans?
Das zweite. Wenn du nochmal von vorn dich von http://www.vatican.va durchklickst, funktioniert es. Der neue direkte link zum bollettino lautet: http://press.catholica.va/news_services ... hp?lang=ge
Vielen Dank für den neuen Link! Den habe ich bisher übersehen. :daumen-rauf:
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

obsculta
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 7. September 2008, 22:16

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von obsculta » Donnerstag 13. Mai 2010, 11:42

Allons hat geschrieben:Tscha, unser Robert :

http://imgs.xkcd.com/comics/devotion_to_duty.png

Grüße, Allons!


:freude: :freude: :freude:


Wenn man hier nicht reinkommt,merkt man erst,wie einem der Austausch
fehlt!


Robert,danke für die Zeit und Mühe,die du momentan noch zusätzlich hast!!!

Benutzeravatar
Bernado
Beiträge: 3961
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 17:02
Wohnort: Berlin

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Bernado » Donnerstag 13. Mai 2010, 12:39

obsculta hat geschrieben:Robert,danke für die Zeit und Mühe,die du momentan noch zusätzlich hast!!!
Dem schließe ich mich gerne an. Hier ist jetzt wieder alles normal.
„DIE SORGE DER PÄPSTE ist es bis zur heutigen Zeit stets gewesen, dass die Kirche Christi der Göttlichen Majestät einen würdigen Kult darbringt.“ Summorum Pontificum 2007 (http://www.summorum-pontificum.de/)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24448
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von Robert Ketelhohn » Donnerstag 13. Mai 2010, 13:22

Bei mir ist leider gar nichts normal. Könnt ihr mir bitte möglichst alle eure Eindrücke hier mitteilen, wie es bei euch läuft? – Vielen Dank.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6564
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: DoS-Attacke gegen den Kreuzgang

Beitrag von holzi » Donnerstag 13. Mai 2010, 13:23

Robert Ketelhohn hat geschrieben:Bei mir ist leider gar nichts normal. Könnt ihr mir bitte möglichst alle eure Eindrücke hier mitteilen, wie es bei euch läuft? – Vielen Dank.
Die Seiten laden wieder ausreichend flott. Ich merke eigentlich keinen Unterschied zu vor dem Angriff. Was hast Du denn gemacht? Bzw. machen lassen?
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste