National-konservative Musik?

Von Orgelpfeifen, Zimbelspielern und Kantoren.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7869
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: National-konservative Musik?

Beitrag von Sempre » Sonntag 16. Oktober 2016, 20:28

ar26 hat geschrieben:Leider sind meine Französisch-Kenntnisse nicht die Besten, so daß ich die Angelegenheit nicht eingehend prüfen kann. Gleichwohl scheint sich der Schleier um den Hintergrund der Combo so langsam zu lösen. Christlich i.S. der Lehre der Kirche ist das alles wohl eher nicht:

http://www.contre-info.com/les-brigande ... -nationale
Auf diese Vorwürfe von wegen Traditionalismus im Sinne von René Guénon (bzw. Joël Labruyère) haben sie ja bereits auf ihrer eigenen Seite satirisch reagiert. Sieht m.E. so aus, dass die Vorwürfe aus der Luft gegriffen sind.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7869
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Moderne christliche Musik

Beitrag von Sempre » Montag 1. Mai 2017, 23:21

Les Brigandes - Der Prozess von Rouen (Jeanne d’Arc)


Auf youtube anschauen
Les Brigandes

Die Moderation hat den Strang hier angelegt (abgetrennt aus "Moderne christliche Musik") und "National-konservative Musik?" getauft. Es handelt sich um moderne christliche Musik. Jeanne d’Arc verlangte einen Prozess in Rom. Hier heißt es: Ni le pape de Rome, ou le Diable en personne ...
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema