einfach bloß schön ...

Von Orgelpfeifen, Zimbelspielern und Kantoren.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 517
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

einfach bloß schön ...

Beitrag von Petrus » Dienstag 17. Oktober 2017, 23:13

meine ich.

(natürlich aus Franken).

bittschön:

Neujahrsgruß aus Würzburg-Heidingsfeld mit Chor. Und Orgel.

bittschön (Achtumg Vorsicht, Musik:)

https://www.youtube.com/watch?v=dyPXuXtcWOE

Lycobates
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: einfach bloß schön ...

Beitrag von Lycobates » Freitag 27. Oktober 2017, 23:28

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 17. Oktober 2017, 23:13
meine ich.

(natürlich aus Franken).

bittschön:

Neujahrsgruß aus Würzburg-Heidingsfeld mit Chor. Und Orgel.

bittschön (Achtumg Vorsicht, Musik:)

https://www.youtube.com/watch?v=dyPXuXtcWOE
Und was hält unser Fachmann taddeo davon? 8)
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18237
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: einfach bloß schön ...

Beitrag von taddeo » Sonnabend 28. Oktober 2017, 09:30

Lycobates hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 23:28
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 17. Oktober 2017, 23:13
meine ich.

(natürlich aus Franken).

bittschön:

Neujahrsgruß aus Würzburg-Heidingsfeld mit Chor. Und Orgel.

bittschön (Achtumg Vorsicht, Musik:)

https://www.youtube.com/watch?v=dyPXuXtcWOE
Und was hält unser Fachmann taddeo davon? 8)
Das ist der bekannteste Überchorsatz zu diesem Lied, den es gibt - man könnte fast sagen, die "Mutter aller Überchöre". Er stammt von Karl Norbert Schmid, den ich persönlich gut gekannt habe, weil er in meiner Heimatpfarrei wohnte und dort oft an der Orgel ausgeholfen hat.

Ein unvergeßliches Erlebnis damit hatte ich bei der Seligsprechung von Adolf Kolping am 27. Oktober 1991 - gestern vor 26 Jahren - auf dem Petersplatz in Rom. Da waren Zehntausende deutsche Pilger, ein deutscher Chor mit Bläsern hatte die musikalische Gestaltung inne. Am Ende gab es "Großer Gott, wir loben dich" - natürlich mit diesem Satz dazu. Als der Chor das Lied begann, sangen auf einmal ringsum Abertausende - gefühlt der halbe Petersplatz - auswendig den mehrstimmigen Überchor mit - wohl lauter deutsche Kirchenchorsänger, die da waren. Die ausländischen Gläubigen kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Das ging mehr unter die Haut als alles andere bei dieser Seligsprechung, da spürte man, was echte "actuosa participatio" ist, die aus dem Herzen und Glauben kommt und nicht angeordnet ist.
nemini parcetur

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema