Anglikanische Kirche

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Bibelleser
Beiträge: 188
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:59

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Bibelleser » Sonntag 1. Juni 2014, 18:59

Petur hat geschrieben:Dieser Weg war immer möglich (und umgekehrt auch). Ich verstehe aber nicht, warum Du jetzt diesen Beitrag geschrieben hast.
Vermutlich, damit er bald seinen Beitrag Nr. 14.000 erreicht. Overkott postet sehr viel Zeug raus. Einfach so.

Starterthreads können bei ihm z.B. heißen:

- Warum streichen wir nicht das Buch Jesus Sirach aus dem Kanon?

- Ist die Ostkirche der ἀποκάλυψις apokalypsis zwischen 200 und 367 n.Chr. näher gewesen als berichtet?

- Ist das Eucharistiegebet der Traditio Apostolica im Sanctus modifizierbar?

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19623
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von overkott » Montag 2. Juni 2014, 08:53

Bibelleser hat geschrieben:
Petur hat geschrieben:Dieser Weg war immer möglich (und umgekehrt auch). Ich verstehe aber nicht, warum Du jetzt diesen Beitrag geschrieben hast.
Vermutlich, damit er bald seinen Beitrag Nr. 14.000 erreicht. Overkott postet sehr viel Zeug raus. Einfach so.

Starterthreads können bei ihm z.B. heißen:

- Warum streichen wir nicht das Buch Jesus Sirach aus dem Kanon?

- Ist die Ostkirche der ἀποκάλυψις apokalypsis zwischen 200 und 367 n.Chr. näher gewesen als berichtet?

- Ist das Eucharistiegebet der Traditio Apostolica im Sanctus modifizierbar?
Sehr gut.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Linus » Montag 2. Juni 2014, 09:12

Mich wunderts eigentlich, daß es noch keinen Faden mit "Wo ist eigentlich Bonaventura abgeblieben?" gibt :tuete: Huschindeckung
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Bibelleser
Beiträge: 188
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:59

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Bibelleser » Mittwoch 4. Juni 2014, 13:55

overkott hat geschrieben:
Bibelleser hat geschrieben:
Petur hat geschrieben:Dieser Weg war immer möglich (und umgekehrt auch). Ich verstehe aber nicht, warum Du jetzt diesen Beitrag geschrieben hast.
Vermutlich, damit er bald seinen Beitrag Nr. 14.000 erreicht. Overkott postet sehr viel Zeug raus. Einfach so.

Starterthreads können bei ihm z.B. heißen:

- Warum streichen wir nicht das Buch Jesus Sirach aus dem Kanon?

- Ist die Ostkirche der ἀποκάλυψις apokalypsis zwischen 200 und 367 n.Chr. näher gewesen als berichtet?

- Ist das Eucharistiegebet der Traditio Apostolica im Sanctus modifizierbar?
Sehr gut.
Danke. Wir könnten auch jahrelang im Lungensanatorium Freude an unseren Gesprächen haben.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 8105
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:57

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Pit » Sonnabend 7. Juni 2014, 13:53

Bibelleser,man kann die Zahl seiner Beiträge so oder so erhöhen. ;)
carpe diem - Nutze den Tag !

CIC_Fan
Beiträge: 4624
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 21. Juni 2014, 13:56

kann mir bitte jemand erklären wie die Generalsynode der Anglikaner sich zusammensetzt und wie sie funktioniert ich komme darauf wegen dieser Meldung
http://www.kathpress.at/site/nachrichte ... 63126.html

Didymus
Beiträge: 508
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 09:20

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Didymus » Sonnabend 21. Juni 2014, 16:06

CIC_Fan hat geschrieben:kann mir bitte jemand erklären wie die Generalsynode der Anglikaner sich zusammensetzt und wie sie funktioniert ich komme darauf wegen dieser Meldung
http://www.kathpress.at/site/nachrichte ... 63126.html
Und ergänzend noch eine Frage:
Ist ein Beschluß der Generalsynode bindend für alle Nationalkirchen?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12250
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von HeGe » Montag 23. Juni 2014, 14:01

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Hubertus » Montag 14. Juli 2014, 21:45

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

CIC_Fan
Beiträge: 4624
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 15. Juli 2014, 08:07

eine kleine bemerkung zu der Sache muß man noch machen
die Laienkammer der Generalsynode lehnte das letzte mal die causa ab weil ihr der Entwurf zu konservativ(!!!) war

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von TillSchilling » Dienstag 15. Juli 2014, 10:45

CIC_Fan hat geschrieben:eine kleine bemerkung zu der Sache muß man noch machen
die Laienkammer der Generalsynode lehnte das letzte mal die causa ab weil ihr der Entwurf zu konservativ(!!!) war
Das stimmt doch nicht. Wo hast du denn das her?

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3380
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Florianklaus » Dienstag 15. Juli 2014, 10:58

TillSchilling hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:eine kleine bemerkung zu der Sache muß man noch machen
die Laienkammer der Generalsynode lehnte das letzte mal die causa ab weil ihr der Entwurf zu konservativ(!!!) war
Das stimmt doch nicht. Wo hast du denn das her?
Das habe ich damals auch gelesen, stand nach meiner Erinnerung in allen Artikeln zu dem Thema.

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von TillSchilling » Dienstag 15. Juli 2014, 11:19

Florianklaus hat geschrieben:
TillSchilling hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:eine kleine bemerkung zu der Sache muß man noch machen
die Laienkammer der Generalsynode lehnte das letzte mal die causa ab weil ihr der Entwurf zu konservativ(!!!) war
Das stimmt doch nicht. Wo hast du denn das her?
Das habe ich damals auch gelesen, stand nach meiner Erinnerung in allen Artikeln zu dem Thema.
Artikel zur Wahl in 212:
For opponents of the measure the victory was a long-awaited sign of conservatives' power in the synod.

Rod Thomas, chair of the conservative Evangelical Reform group, said: "It was as close as we thought it would be. My overall conclusion is that it is very good news for the Church of England.

"We have avoided what could have been a disastrous mistake for our unity and witness. We can now sit down and talk through how the Bible helps us to move forward together. It was very interesting that the archbishop designate pledged himself to working positively with both sides and we want to respond to that by making ourselves completely available for discussion."
http://www.theguardian.com/world/212/n ... en-bishops


Aus einem "What are the issues"-Artikel vor der Wahl diesen Monat:
Who are the opponents to women bishops and what do they want?

Some - but not all - of the CofE's evangelicals and Anglo-Catholics are opposed to women bishops.

Anglo-Catholics revere the traditions and ceremonies of the Church. Some believe a woman cannot be a valid bishop and ordaining women prevents unity with the Roman Catholics.

Evangelicals place great stress on the teachings of the Bible and those who oppose women's ordination say scripture requires male headship in the Church.

The mainly Anglo-Catholic Forward in Faith movement has said it trusts that assurances of special arrangements in the consecration of bishops to cater for its sympathisers will be honoured, and that those who vote against will have their theological convictions respected.

The steering group of the conservative Evangelical group Reform said ahead of the vote: "We will continue to encourage all friends and members of Reform to vote against the measure in July and trust that God will provide all that we need in the future."
http://www.bbc.com/news/uk-187298


Statement der Reform Gruppe vom Mai diesen Jahres:
At this point, with just a few weeks to go before the final vote on the new women bishops measure, Reform believes it would be helpful to state unequivocally that its leadership remains committed to the Reform Covenant, which includes the words:


Our understanding of God's way of life for his people includes:
 The unique value of women's ministry in the local congregation but also the divine order of male headship, which makes the headship of women as priests in charge, incumbents, dignitaries and bishops inappropriate.

http://reform.org.uk/news/src/archive/ ... ps-measure

Fragesteller
Beiträge: 1611
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Fragesteller » Dienstag 15. Juli 2014, 11:58

Du bist da ja tiefer drin und kannst eher abschätzen, welchen Stellenwert das hat. Es ist ja auch klar, dass auch die konservative Seite dagegen ist, high wie low. Ich glaube mich allerdings auch zu erinnern, das gelesen zu haben, was CIC_fan und Florianklaus hier äußern, und zwar nicht nur in Sekundärartikeln, sondern u. a. auch in einer Verlautbarung irgendeiner Gruppe von "senior woman priests" oder wie sie sich nannten (Jane Hedges von Westminster Abbey gehörte dazu), die bedauerten, diesem Entschluss nicht zustimmen zu können, da mit den weitreichenden Ausnahmeregelungen für Gegner weiblicher Bischöfe diese ja nur Bischöfe zweiter Klasse seien. Und in der deutschen Presse hieß es damals regelmäßig, diese Sorte von "Gegnern" habe letztlich den Ausschlag gegeben. Das scheint auch insofern plausibel, als ein so schneller Stimmungswandel doch eher unwahrscheinlich ist.

Wenn man fragen darf: Wird die Neuregelung für Dein Verhältnis zur CoE Konsequenzen haben?


Nachtrag: Ich glaube, die Verlautbarung, die ich damals gelesen habe, war diese hier. Die ist von 2008, hat also keinen ganz direkten Bezug.

CIC_Fan
Beiträge: 4624
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 15. Juli 2014, 12:10


Fragesteller
Beiträge: 1611
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Fragesteller » Dienstag 15. Juli 2014, 12:21

[Der Entwurf von 2012] hatte vorgesehen, dass Priester ein Vetorecht gegen die Ernennung von Frauen ausüben dürfen.
Ein Vetorecht ja doch wohl nicht, oder?

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von TillSchilling » Dienstag 15. Juli 2014, 13:55

Wenn es wirklich wichtig ist kann ich noch mal bei jemand fragen, der es genau weiss. Oder vielleicht korrigiert mich Stephen. Ich jedenfalls dachte es sei so gewesen:

1. 2012 gab es im House of Laity mit nur wenigen Stimmen keine 2/3 Mehrheit.

2. Die Motivationen der Opponenten mögen vielgestaltig gewesen sein. Aber nach Lösungen im Rahmen eines Prozess der Mediation hat man meines Wissens nach zuvorderst mit den konservativen Opponenten gerungen. Siehe auch: Sufficient numbers of the house of Laity – which had blocked the measure last time by six votes – accepted the five ”guiding principles” thrashed in the last 18 months providing safeguards to allow the conservative minority to remain within the church.

3. Der neue, jetzt zur Abstimmung gekommene Vorschlag sieht eben "Safeguards" vor, die wohl einige koservative Opponenten zum Umdenken gebracht haben, die folglich in der neuen Abstimmung jetzt zugestimmt haben: Forward in Faith thanks its members who serve in the Catholic Group in General Synod for their faithful witness, and for the hard work that has secured the provision that enables us to look to the future with confidence.


Zu deiner Frage, lieber Fragesteller, was das für mich bedeutet: wir haben England dieses Jahr verlassen und ich bin daher nicht mehr in der CofE. Würde ich noch in England leben würde das ganze für mich auch erst dann ein wichtiges Thema wenn es mich und meine Gemeinde direkt berührt. Zum Beispiel weil eine Frau Bischöfin meiner Diözese würde. Ich sehe ja sowieso in der Aufteilung der Kleriker in Priester, Diakone, Erzdiakone, Bischöfe, Erzbischöfe etc keine unveränderbare göttliche Ordnung. Ich glaube ja nicht, dass eine Priesterweihe ein Sakrament ist und schon gar kein dreistufiges. Von dem her bin ich versucht zu sagen: mir ist es nicht so wichtig wer sich Bischof meiner Diözese (Oxford) nennt. Wichtig ist mir zuerst einmal wer Vikar meiner Gemeinde ist.

Andererseits ist es mir natürlich auch wichtig ob meine Kirche sich vom Wort Gottes leiten lässt oder nicht. Und diese Entscheidung ist natürlich ein weiterer Schritt des Ungehorsams gegen Gottes Wort. Ein weiterer Stein, der aus dem Bau herausgebrochen wird.

Fragesteller
Beiträge: 1611
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Fragesteller » Dienstag 15. Juli 2014, 20:08

Danke, das klingt plausibel. Bei den wenigen Stimmen, die vor zwei Jahren entscheidend waren, kann man wohl auch von jeder (oder keiner) Gruppe von Opponenten sagen, sie habe den Ausschlag gegeben. Stephen wird nur dann etwas dazu sagen können, wenn Petur ihm eine Email schreibt.

Dass die Mehrstufigkeit des geistlichen Amtes aus orthodox-lutherischer Sicht nicht nach göttlichem Recht festgemacht ist, ist klar. Ab Du würdest das "rite vocatus" auch nicht davon abhängig machen, ob da Männlein oder Weiblein oder gar keiner die Hände aufgelegt hat?

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von TillSchilling » Dienstag 15. Juli 2014, 22:58

Fragesteller hat geschrieben:Dass die Mehrstufigkeit des geistlichen Amtes aus orthodox-lutherischer Sicht nicht nach göttlichem Recht festgemacht ist, ist klar. Ab Du würdest das "rite vocatus" auch nicht davon abhängig machen, ob da Männlein oder Weiblein oder gar keiner die Hände aufgelegt hat?
Weiss nicht. Aber ich muss mir da jetzt ja keine Gedanken mehr darüber machen. Sie würden mir auch nichts bringen.

Die anglikanische Kirche war für mich ja eigentlich "nur" ein Kompromiss. Ich war vor der CofE in der ELCE, der Schwesterkirche der LCMS und der SELK. Aus familiären Gründen bin ich dann in die CofE gegangen. Das war für mich damals eine schwere Entscheidung. Ich musste Kompromisse eingehen, die gegen meine dogmatischen Überzeugungen gingen. An der Kommunion habe ich während der ersten drei Jahre in der CofE nicht teilgenommen. Dann doch. An unserem neuen Wohnort gibt es weder eine anglikanische noch eine lutherische Gemeinde. Ich werde also wieder Kompromisse eingehen müssen.

Was ich sagen möchte ist, dass ich mir Fragen wie die obige eigentlich nicht (mehr) stelle.

Tinius
Beiträge: 1710
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Tinius » Mittwoch 16. Juli 2014, 08:31

TillSchilling hat geschrieben: An unserem neuen Wohnort gibt es weder eine anglikanische noch eine lutherische Gemeinde. Ich werde also wieder Kompromisse eingehen müssen.
In welchem Land wohnst du denn jetzt?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12250
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von HeGe » Mittwoch 16. Juli 2014, 14:23

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12250
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von HeGe » Donnerstag 17. Juli 2014, 13:53

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Fragesteller
Beiträge: 1611
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Fragesteller » Sonntag 20. Juli 2014, 11:18

Die neuen Entwicklungen in England passen ja wunderbar zusammen. Allerdings: überall im Internet ist nur die Rede von einem "alternative wording" ohne Teufelsabsage. Es scheint also nicht so, dass man den Teufel ganz "abgeschafft" hätte; mindestens im Taufritus des Book of Common Prayer, evtl. auch in einer zweiten Fassung im modernen "Common Worship" dürfte die Absage nach wie vor verwendet werden können. (Besser wäre es freilich anders ...)

CIC_Fan
Beiträge: 4624
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 20. Juli 2014, 11:44

Ohne da jetzt die Anglikaner verteidigen zu wollen sie sind eben eine national kirche und müssen daher immer zeitgemäß sein da sie von Natur aus quasi von der jeweiligen gesellschaft abhängen

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2395
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Petur » Montag 21. Juli 2014, 10:50

Du hast Dwight Longeneckers Artikel gelesen, nicht wahr?

:nein:

Ein sehr schwacher Artikel.

CIC_Fan
Beiträge: 4624
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von CIC_Fan » Montag 21. Juli 2014, 11:18

nein hab ich nicht ist meine ur eigenste Idee

Fragesteller
Beiträge: 1611
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Fragesteller » Montag 21. Juli 2014, 21:08

Es scheint tatsächlich sehr deutlich, dass die überwiegende Mehrheit der deutschen Katholiken ähnliches würde einführen wollen, und ich denke, dass das beim Episkopat nur graduell anders ist. Unter rein weltlichen Gesichtspunkten: Was hindert diese Kräfte daran, ihre Wünsche durchzusetzen, wenn nicht der global-hierarchische Charakter der RKK? Das ist ja ein Argument, das kritische Bischöfe etwa in der Frage der Wiederheirat gern bringen: Es gebe keine theologischen Gründe, aber man sei ja Weltkirche und benötige darum eine international vetretbare Lösung. Auch die Anglican Communion agiert natürlich weltweit, aber wegen ihres dezentralen Charakters dürfte die Möglichkeit einer Spaltung deutlich weniger Drohpotential entfalten als die Möglichkeit der Exkommunikation eines katholischen Bischofs durch Papst als den Hierarchen, über den seine Stellung letztlich faktisch definiert ist.

(Aber dieser Zusammenhang zwischen Konservatismus und Zentralismus ist wohlgemerkt kein schlagendes Argument für oder gegen die starke Stellung des Papstes. Solche Fragen sind zumindest in entscheidenden Teilaspekten ausschließlich auf dogmatischer Ebene zu klären, nicht auf praktisch-politischer. Würde CIC-Fan wohl auch sagen.)

St. Joseph
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von St. Joseph » Donnerstag 24. Juli 2014, 19:37

Fragesteller hat geschrieben:Es scheint tatsächlich sehr deutlich, dass die überwiegende Mehrheit der deutschen Katholiken ähnliches würde einführen wollen, und ich denke, dass das beim Episkopat nur graduell anders ist.
Da unterschätzt Du die deutschen Katholiken aber, so wenig sie sich gegen derartige Entwicklungen wehren würden, sowenig verlangen sie danach. Sie sind strukturkonservativ oder auch einfach nur träge. Das wird unter den britischen Anglikanern wahrscheinlich nicht viel anders sein.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19623
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von overkott » Freitag 25. Juli 2014, 01:04

St. Joseph hat geschrieben:
Fragesteller hat geschrieben:Es scheint tatsächlich sehr deutlich, dass die überwiegende Mehrheit der deutschen Katholiken ähnliches würde einführen wollen, und ich denke, dass das beim Episkopat nur graduell anders ist.
Da unterschätzt Du die deutschen Katholiken aber, so wenig sie sich gegen derartige Entwicklungen wehren würden, sowenig verlangen sie danach. Sie sind strukturkonservativ oder auch einfach nur träge. Das wird unter den britischen Anglikanern wahrscheinlich nicht viel anders sein.
Ich glaube schon, dass zwei bis drei europäische Katholiken biblisch denken: am Ideal festhalten, Gefallenen beim Wiederaufstehen helfen und ansonsten den Ball flach halten.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 2. August 2014, 19:43

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

gc-148
Beiträge: 903
Registriert: Montag 24. März 2014, 22:10

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von gc-148 » Sonnabend 2. August 2014, 22:46

Wer einmal nach Mombasa- Kenia fahren möchte, dem kann ich ein tolles Guesthouse der Anglikansichen Kirche von Kenia empfehlen mit großem Schwimmbad und guten Zimmern und einem guten Restaurant - alles alkoholfrei.
ack guesthouse mombasa.

CIC_Fan
Beiträge: 4624
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 3. August 2014, 10:58

Hubertus hat geschrieben:Ist das hier schon vermeldet worden?

"Australien: Anglikaner erlauben Bruch des Beichtgeheimnisses"
es ist doch ohnehin keine beichte und zeigt einfach den konsequenten Weg dieser Gemeinschaft

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 3 Gäste