Anglikanische Kirche

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4507
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Schwabing

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Knecht Ruprecht » Dienstag 5. August 2014, 10:53


http://www.tz.de/bilder/214/8/4/3754 ... r-Pree.jpg
Andrea Borger (53), Pfarrerin aus Sendling

http://www.tz.de/muenchen/stadt/hochwas ... 54682.html


Na hoffentlich muss man die älteren anglikanischen Damen nicht im Bikini betrachten, so wie die älteren EKD Damen... :erschrocken:

########

Scheinbar gefällt den älteren Kreuzgängern die ältere EKD Dame im Bikini wenn so wenig kommentiert wird.... :irritiert:

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Linus » Donnerstag 7. August 2014, 22:02

War vergangenes WEgerade in London - und daher auch in St. Pauls Cathedral. (schöner Blick nach über 500 Stufen)

Was ist bitte der Unterschied zwischen "Holy Communion" und "Mass" bzw "Eucharist"? Diese Termini scheinen unterschiedliche Gottesdienste zu bezeichnen, da sie teilweise auf denselben Aushangzetteln zu finden waren.

Erschüttert war ich über den Kommentar im Audioguide zu "Holy Communion" ; sinngemäß: 10 Gläubige 10 verschiedene Antworten, aber hauptsache man feiert "irgendwas" zusammen....
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Dieter » Freitag 8. August 2014, 08:16

"Na hoffentlich muss man die älteren anglikanischen Damen nicht im Bikini betrachten, so wie die älteren EKD Damen... :erschrocken:

########

Scheinbar gefällt den älteren Kreuzgängern die ältere EKD Dame im Bikini wenn so wenig kommentiert wird.... :irritiert:"




Es wird wohl deswegen so wenig kommentiert, weil es sich bei diesen Äußerungen um primitivsten Sexismus handelt.

Wir werden alle älter, auch Pfarrerinnen und Bischöfinnen. Haben wir dann nicht mehr das Recht, in Badekleidung am Strand zu liegen?

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3357
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Florianklaus » Freitag 8. August 2014, 09:06

Linus hat geschrieben:War vergangenes WEgerade in London - und daher auch in St. Pauls Cathedral. (schöner Blick nach über 500 Stufen)

Was ist bitte der Unterschied zwischen "Holy Communion" und "Mass" bzw "Eucharist"? Diese Termini scheinen unterschiedliche Gottesdienste zu bezeichnen, da sie teilweise auf denselben Aushangzetteln zu finden waren.

Erschüttert war ich über den Kommentar im Audioguide zu "Holy Communion" ; sinngemäß: 10 Gläubige 10 verschiedene Antworten, aber hauptsache man feiert "irgendwas" zusammen....
Gemeint ist immer ein Gottesdienst im Sinne einer Messe. M.W. lassen diese Termini gewisse Rückschlüsse auf die Ausrichtung der jeweiligen Gottesdienstgemeinden zu. "Holy Communion" wird von protestantisierenden Gemeinden verwendet während "Eucharist" und "Mass" eher auf liturgische oder hochkirchliche Tendenzen schließen lassen.

Fragesteller
Beiträge: 1584
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Fragesteller » Freitag 8. August 2014, 11:20

Florianklaus hat geschrieben:
Linus hat geschrieben:War vergangenes WEgerade in London - und daher auch in St. Pauls Cathedral. (schöner Blick nach über 500 Stufen)

Was ist bitte der Unterschied zwischen "Holy Communion" und "Mass" bzw "Eucharist"? Diese Termini scheinen unterschiedliche Gottesdienste zu bezeichnen, da sie teilweise auf denselben Aushangzetteln zu finden waren.

Erschüttert war ich über den Kommentar im Audioguide zu "Holy Communion" ; sinngemäß: 10 Gläubige 10 verschiedene Antworten, aber hauptsache man feiert "irgendwas" zusammen....
Gemeint ist immer ein Gottesdienst im Sinne einer Messe. M.W. lassen diese Termini gewisse Rückschlüsse auf die Ausrichtung der jeweiligen Gottesdienstgemeinden zu. "Holy Communion" wird von protestantisierenden Gemeinden verwendet während "Eucharist" und "Mass" eher auf liturgische oder hochkirchliche Tendenzen schließen lassen.
Es gibt aber nach meiner spärlichen Beobachtung tatsächlich öfter auch den Fall, den Linus beschreibt, dass beide Termini von der selben Gemeinde, sogar auf dem selben Aushangzettel verwendet werden. In diesem Fall meinen sie unterschiedliche Ausgestaltungsformen der Messe etwa im Sinne der Differenz "Hl. Messe" - "Hochamt". "Holy Communion" in Westminster Abbey ist etwa ein Abendmahlsgottesdienst mit modernder Liturgie ohne jede Gesänge mit ca. 10 Gläubigen (morgens zumindest, die Situation später kenne ich nicht.) "Holy Communion" ist auch die klassische Bezeichnung aus dem Book of Common Prayer.

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von TillSchilling » Freitag 8. August 2014, 11:36

Linus hat geschrieben: Was ist bitte der Unterschied zwischen "Holy Communion" und "Mass" bzw "Eucharist"? Diese Termini scheinen unterschiedliche Gottesdienste zu bezeichnen, da sie teilweise auf denselben Aushangzetteln zu finden waren.
Das lässt sich ohne den Aushangzettel gesehen zu haben nicht so ohne weiteres beantworten. Hängt es doch vom Schriftsatz und der Schriftfarbe ab was da genau gemeint ist.

Linus hat geschrieben: Erschüttert war ich über den Kommentar im Audioguide zu "Holy Communion" ; sinngemäß: 1 Gläubige 1 verschiedene Antworten, aber hauptsache man feiert "irgendwas" zusammen....
https://www.youtube.com/watch?v=i8LOLswfTkQ

meint genervt der horizontal leider nicht so kleine Till

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Linus » Freitag 8. August 2014, 12:30

TillSchilling hat geschrieben:
Linus hat geschrieben: Was ist bitte der Unterschied zwischen "Holy Communion" und "Mass" bzw "Eucharist"? Diese Termini scheinen unterschiedliche Gottesdienste zu bezeichnen, da sie teilweise auf denselben Aushangzetteln zu finden waren.
Das lässt sich ohne den Aushangzettel gesehen zu haben nicht so ohne weiteres beantworten. Hängt es doch vom Schriftsatz und der Schriftfarbe ab was da genau gemeint ist.
Schriftfarbe schwarz, schriftsatz immer derselbe. :freude:
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12148
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von HeGe » Dienstag 18. November 2014, 13:51

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12148
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von HeGe » Freitag 12. Dezember 2014, 14:18

Radio Vatikan hat geschrieben:Großbritannien: Anglikanische Kirche streitet über Frauenordination

Die Anglikanische Kirche ist gespalten über die Frage nach der Bischofsweihe für Frauen und die Gleichstellung Homosexueller. Das bestätigte Erzbischof von Canterbury Justin Welby in einem Interview mit der Londoner Zeitung The Times. Es bestehe die Möglichkeit, dass die Anglikanische Kirche dadurch zerfalle oder zumindest weniger stark zusammenhalte als in der Vergangenheit. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9286
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Hubertus » Sonntag 28. Dezember 2014, 17:18

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2651
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von martin v. tours » Sonntag 28. Dezember 2014, 17:37

So erschreckend das ist, vermutlich wäre es in Deutschland auch nicht besser.
Kann mir durchaus vorstellen, das da auch ein Gauck vor manchem Erzbischof liegen würde.
Nachdenklich sollte das trotzdem machen.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von cantus planus » Sonntag 28. Dezember 2014, 17:48

William und Catherine bilden eine normale Familie, was ja heute schon beinahe skandalös ist. Die Weihnachtsansprachen der Queen sind gehaltvoller und mehr vom Glauben getragen, was das politisierende Geschwafel vieler Bischöfe. Insofern wundert es mich nicht, dass der königlichen Familie - bei allen offensichtlichen Schwächen - mehr moralische Führung zugetraut wird, als einem desorientierten und gespalteten Episkopat. Ob das Ergebnis auf Deutschland übertragbar wäre, weiss ich nicht. Mir sind sowohl Gauch, äh... Gauck, als auch Frau Merkel vollkommen suspekt. Es gibt keine Position, die sie nicht für mehr ZUstimmung der Masse verraten würden. Im Zweifelsfall bietet die deutsche Politik ein ebenso jämmerliches Bild wie der deutsche Episkopat.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Clemens » Sonntag 28. Dezember 2014, 20:49

Und dabei ist Ebf. Welby immerhin jemand, dem der christliche Glaube durchaus am Herzen liegt.

gc-148
Beiträge: 903
Registriert: Montag 24. März 2014, 22:10

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von gc-148 » Sonntag 28. Dezember 2014, 20:54

Clemens hat geschrieben:Und dabei ist Ebf. Welby immerhin jemand, dem der christliche Glaube durchaus am Herzen liegt.
Ich finde es ja immer wieder toll, wie unsere ganz frommen Foristen Glaubens-Noten vergeben.

Ich gehe einfach mal davon aus, dass sowohl unseren katholischen Bischöfen wie auch den anglikanischen Bischöfen der Glaube ein absolut hohes Gut ist.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Clemens » Sonntag 28. Dezember 2014, 21:19

Wie bei den Pfarrern gibt es eben auch bei den Bischöfen sotte und sotte.

Das persönliche Glaubenszeugnis von Ebf. Welby, das zu hören ich einst gewürdigt war und die Begegnung mit ihm, der sich aufrichtig (und mehr als manch anderer) um eine aktive Neuevangelisierung bemüht, haben in mir einen recht positiven Eindruck hinterlassen.

Auch dir scheinen vermutlich nicht alle Pfarrer und Bischöfe gleich glaubwürdig.

(Und: Danke für das Kompliment! :heiligschein: )

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von cantus planus » Montag 29. Dezember 2014, 00:48

Clemens hat geschrieben:Wie bei den Pfarrern gibt es eben auch bei den Bischöfen sotte und sotte.

Das persönliche Glaubenszeugnis von Ebf. Welby, das zu hören ich einst gewürdigt war und die Begegnung mit ihm, der sich aufrichtig (und mehr als manch anderer) um eine aktive Neuevangelisierung bemüht, haben in mir einen recht positiven Eindruck hinterlassen.

Auch dir scheinen vermutlich nicht alle Pfarrer und Bischöfe gleich glaubwürdig.

(Und: Danke für das Kompliment! :heiligschein: )
Meine Wenigkeit ist dessen Vorgänger, Rowan Williams, persönlich begegnet (wie auch einem gewissen Joseph Kardinal Ratzinger vor der Papstwahl). Ich bin ebenfalls sicher, dass dieser absolut ehrlich nach der Wahrheit sucht, sehr fromm ist und sich ganz und gar Christus hingegeben hat. Dennoch ist mir ebenso klar, dass er in einigen zentralen Fragen dessen ungeachtet einem schweren Irrtum aufsitzt.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von cantus planus » Montag 29. Dezember 2014, 00:51

(Oh, Pardon! Ich sehe jetzt gerade, dass ich in der Klausnerei bin. Vielleicht geht diese Aussage gerade noch als persönliche Einschätzung durch.)
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von TillSchilling » Mittwoch 31. Dezember 2014, 13:59

cantus planus hat geschrieben: Meine Wenigkeit ist dessen Vorgänger, Rowan Williams, persönlich begegnet (wie auch einem gewissen Joseph Kardinal Ratzinger vor der Papstwahl). Ich bin ebenfalls sicher, dass dieser absolut ehrlich nach der Wahrheit sucht, sehr fromm ist und sich ganz und gar Christus hingegeben hat. Dennoch ist mir ebenso klar, dass er in einigen zentralen Fragen dessen ungeachtet einem schweren Irrtum aufsitzt.
Wenn meinst du jetzt? Williams oder Ratzinger? Oder beide?

Tinius
Beiträge: 1694
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Tinius » Donnerstag 1. Januar 2015, 13:39

TillSchilling hat geschrieben:
cantus planus hat geschrieben: Meine Wenigkeit ist dessen Vorgänger, Rowan Williams, persönlich begegnet (wie auch einem gewissen Joseph Kardinal Ratzinger vor der Papstwahl). Ich bin ebenfalls sicher, dass dieser absolut ehrlich nach der Wahrheit sucht, sehr fromm ist und sich ganz und gar Christus hingegeben hat. Dennoch ist mir ebenso klar, dass er in einigen zentralen Fragen dessen ungeachtet einem schweren Irrtum aufsitzt.
Wenn meinst du jetzt? Williams oder Ratzinger? Oder beide?
Williams.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von cantus planus » Donnerstag 1. Januar 2015, 14:42

Beide. Aber beide unterschiedlichen Irrtümern. :breitgrins:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von TillSchilling » Donnerstag 1. Januar 2015, 15:31

cantus planus hat geschrieben:Beide. Aber beide unterschiedlichen Irrtümern. :breitgrins:
:D :D


Du kennst ja den Witz vom Autofahrer, der im Radio die Warnung vor einem Geisterfahrer hört und vor sich hinflucht: "Einer? Hunderte!"

Siard
Beiträge: 4068
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Siard » Donnerstag 1. Januar 2015, 15:40

TillSchilling hat geschrieben:Du kennst ja den Witz vom Autofahrer, der im Radio die Warnung vor einem Geisterfahrer hört und vor sich hinflucht: "Einer? Hunderte!"
Den Witz kenne ich auch, aber nichts desto trotz kann es in der Kirche wahr sein. ;D

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von cantus planus » Donnerstag 1. Januar 2015, 17:55

Siard hat geschrieben:
TillSchilling hat geschrieben:Du kennst ja den Witz vom Autofahrer, der im Radio die Warnung vor einem Geisterfahrer hört und vor sich hinflucht: "Einer? Hunderte!"
Den Witz kenne ich auch, aber nichts desto trotz kann es in der Kirche wahr sein. ;D
:breitgrins: So ist es. :breitgrins:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

gc-148
Beiträge: 903
Registriert: Montag 24. März 2014, 22:10

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von gc-148 » Donnerstag 1. Januar 2015, 19:20

Siard hat geschrieben:Den Witz kenne ich auch, aber nichts desto trotz kann es in der Kirche wahr sein. ;D
zur Zeit gibt es dafür allerdings keinerlei Anhaltspunkt!!!!!

Siard
Beiträge: 4068
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Siard » Donnerstag 1. Januar 2015, 21:35

gc-148 hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:Den Witz kenne ich auch, aber nichts desto trotz kann es in der Kirche wahr sein. ;D
zur Zeit gibt es dafür allerdings keinerlei Anhaltspunkt!!!!!
Doch – schau mal in den Spiegel. :pfeif:

Kilianus
Beiträge: 2793
Registriert: Freitag 27. Juni 2008, 20:38

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Kilianus » Sonnabend 3. Januar 2015, 10:27

gc-148 hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:Den Witz kenne ich auch, aber nichts desto trotz kann es in der Kirche wahr sein. ;D
zur Zeit gibt es dafür allerdings keinerlei Anhaltspunkt!!!!!
Die Mehrheit der Katholiken in Deiner Pfarrei geht normalerweise nicht zum Gottesdienst. Sie hat damit Deiner Einschätzung nach also die richtige Entscheidung getroffen?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12148
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von HeGe » Montag 26. Januar 2015, 12:09

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Siard
Beiträge: 4068
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Siard » Montag 26. Januar 2015, 13:19

Der Artikel zeigt, wie schlecht der deutsche Journalismus geworden ist. Die erste Frau an der Spitze der Kirche von England war Maria die Katholische (ab 1553).
Eine Suffraganbischöfin von Stockport (Diözese Chester, Province of York) kann man kaum als an der Spitze befindlich verstehen.

Benutzeravatar
Kleinwald
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 16:28
Wohnort: Bayern

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Kleinwald » Dienstag 27. Januar 2015, 08:27

Wer die Möglichkeit hat möge sich einmal die überschwänglichen Kommentare auf der Facebookseite der Münchner Oberkirchenrätin Breit-Kessler auf Facebook ansehen...

Zitat u.a.: "Libby Lane ist Bischöfin - auch wenn ein ewig gestriger tatsächlich "no" geplärrt hat auf die Frage, ob wir sie als Bischöfin wollen. Aber die Frage wurde vom Archbishop wiederholt und wir alle haben umso lauter gerufen, nein, geschrien! Yes! We will!"

:daumen-runter:
Katholischerseits ist darauf hinzuweisen, dass auch eine am Sukzessionsbegriff orientierte Ekklesiologie, wie sie in der katholischen Kirche gilt, keineswegs die Heil schaffende Gegenwart des Herrn im lutherischen Abendmahl leugnen muss.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11181
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Raphael » Dienstag 27. Januar 2015, 08:41

Siard hat geschrieben:
gc-148 hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:Den Witz kenne ich auch, aber nichts desto trotz kann es in der Kirche wahr sein. ;D
zur Zeit gibt es dafür allerdings keinerlei Anhaltspunkt!!!!!
Doch – schau mal in den Spiegel. :pfeif:
Glaubst Du echt, der gc-148 hält noch an? :roll:
Sprachphilosophie ist Theologie für den weltlichen Bereich!

Siard
Beiträge: 4068
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Siard » Dienstag 27. Januar 2015, 10:34

Kleinwald hat geschrieben:Wer die Möglichkeit hat möge sich einmal die überschwänglichen Kommentare auf der Facebookseite der Münchner Oberkirchenrätin Breit-Kessler auf Facebook ansehen...

Zitat u.a.: "Libby Lane ist Bischöfin - auch wenn ein ewig gestriger tatsächlich "no" geplärrt hat auf die Frage, ob wir sie als Bischöfin wollen. Aber die Frage wurde vom Archbishop wiederholt und wir alle haben umso lauter gerufen, nein, geschrien! Yes! We will!"

:daumen-runter:
Das läßt tief blicken ….

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5354
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Anglikanische Kirche

Beitrag von Protasius » Dienstag 27. Januar 2015, 12:24

Siard hat geschrieben:
Kleinwald hat geschrieben:Wer die Möglichkeit hat möge sich einmal die überschwänglichen Kommentare auf der Facebookseite der Münchner Oberkirchenrätin Breit-Kessler auf Facebook ansehen...

Zitat u.a.: "Libby Lane ist Bischöfin - auch wenn ein ewig gestriger tatsächlich "no" geplärrt hat auf die Frage, ob wir sie als Bischöfin wollen. Aber die Frage wurde vom Archbishop wiederholt und wir alle haben umso lauter gerufen, nein, geschrien! Yes! We will!"

:daumen-runter:
Das läßt tief blicken ….
Ja, die Abgründe ihrer Englischunkenntnisse stehen offen zutage. Ob die wohl in England auch sagen würde "I will become a sandwich"?
Und Protest niederschreien ist natürlich auch eine anerkannte Verfahrensweise der Willensbildung, das hat schließlich vor 80 Jahren auch funktioniert.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast