Traditionelle Luther-Messe (in Berlin)?

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Benutzeravatar
Wahlkatholik
Beiträge: 192
Registriert: Sonnabend 10. Dezember 2011, 11:57

Traditionelle Luther-Messe (in Berlin)?

Beitrag von Wahlkatholik » Sonntag 9. Juli 2017, 23:36

Mich würde mal interessieren, wie eine traditionelle Luther-Messe aussieht und wie ähnlich die der neuen katholischen Messe ist. Was wird da beim Hochgebet gebetet? Ich habe mal gehört es wird mittlerweile teilweise sogar das zweite Hochgebet der katholischen Messe genommen? Weiß jemand wo in Berlin eine lutherische Messe gefeiert wird?

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1312
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Traditionelle Luther-Messe (in Berlin)?

Beitrag von ziphen » Montag 10. Juli 2017, 13:19

Wahlkatholik hat geschrieben:
Sonntag 9. Juli 2017, 23:36
Weiß jemand wo in Berlin eine lutherische Messe gefeiert wird?
In diesem Beitrag findes du ein paar Orte, von denen etwas in der Art behauptet wird. Die Infos sind aber schon älter. Musst allerdings etwas hinunterscrollen bis Berlin-Brandenburg, da der Beitrag recht lang ist.

Im selben Thema findet sich auch eine sehr ähnliche Frage. In den Antworten darauf kannst du auch fündig werden.

Von der SELK wird behauptet, dass dort i.d.R. entsprechende Messen gefeiert werden. Es gibt in Berlin mehrere Gemeinden
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Traditionelle Luther-Messe (in Berlin)?

Beitrag von Tinius » Dienstag 11. Juli 2017, 12:16

Einfach mutig anfragen.

Markus D. hilft gerne weiter:

https://www.ekbo.de/wir/bischof.html

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Traditionelle Luther-Messe (in Berlin)?

Beitrag von Fragesteller » Dienstag 11. Juli 2017, 13:35

Wahlkatholik hat geschrieben:
Sonntag 9. Juli 2017, 23:36
Mich würde mal interessieren, wie eine traditionelle Luther-Messe aussieht und wie ähnlich die der neuen katholischen Messe ist. Was wird da beim Hochgebet gebetet? Ich habe mal gehört es wird mittlerweile teilweise sogar das zweite Hochgebet der katholischen Messe genommen? Weiß jemand wo in Berlin eine lutherische Messe gefeiert wird?
Nun ja, was verstehst du unter "Messe"? Dass die Makrostruktur der Messe entspricht, ist im lutherischen Bereich Standard und dürfte in Berlin für sieben Achtel der evangelischen Gottesdienste mit Abendmahl gelten. Häufig ist aber das Hochgebet auf die Einsetzungsworte reduziert. Abendmahlsgottesdienste mit Hochgebet sind aber wiederum deutlich häufiger als solche, die sich bewusst als "Messe" verstehen (siehe Link oben). "Zweites Hochgebet" halte ich für unwahrscheinlich, es sei denn, in ganz bewusst katholisierenden Kreisen - dass man aber Anleihen am Hippolyt-Text nimmt, auf dem auch das Zweite Hochgebet basiert, ist für moderne lutherischen Liturgien sehr üblich.

Und: Was verstehst Du unter "traditionell"? Was man heute als lutherischen Gottesdienst feiert, steht am Ende einer Geschichte, in der immer wieder liturgischere mit "protestantischeren" und liberaleren Zeiten abwechselten. Die genannte Makrostruktur scheint seit der Reformation relativ konstant geblieben zu sein - ein vollständiges Hochgebet hätte man in den meisten lutherischen Gottesdiensten zwischen dem 16. und dem 20. Jahrhundert vergebens gesucht, wenn ich recht sehe.

Neben den verlinkten Gottesdienststätten kann man in St. Marien eine sehr liturgische Messe in sehr liberalem Umfeld erleben, und in den verschiedenen SELK-Gemeinden sieht man die große Bandbreite dessen, wie konservative konfessionell lutherische Theologie in liturgische Formen umgesetzt werden kann - immer mit Kyrie, Gloria und Agnus Dei, aber mal mit, mal ohne Hochgebet oder Kasel.

Bischof
Beiträge: 313
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 18:06

Re: Traditionelle Luther-Messe (in Berlin)?

Beitrag von Bischof » Mittwoch 12. Juli 2017, 15:22

Nachstehend der Link zum Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche:

www.kirche-berlin-brandenburg.de

In der Evangelisch-Lutherischen St. Mariengemeinde der SELK in Zehlendorf wird die Luth. Messe in der Regel so gefeiert:

http://lutherisch.de/index.php/glaube/e ... nst-feiern

Hier ausführliche Erläuterungen zur Luth. Messe, wie in der Mariengemeinde Zehlendorf gefeiert:

http://lutherisch.de/index.php/glaube/v ... nst-teil-1
http://lutherisch.de/index.php/glaube/v ... nst-teil-2
http://lutherisch.de/index.php/glaube/v ... nst-teil-3

Viel Spaß beim Lesen.

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Traditionelle Luther-Messe (in Berlin)?

Beitrag von Fragesteller » Sonnabend 15. Juli 2017, 16:40

Um Missverständnisse zu vermeiden: Die "liberale" St. Marienkirche, von der ich oben sprach, ist natürlich die landeskirchliche am Alex. Die Gemeinde in Zehlendorf, von der "Bischof" spricht, dürfte eine der liturgisch anvanierteren SELK-Gemeinden sein.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema