Alt-Katholiken III

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Tinius
Beiträge: 1717
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Alt-Katholiken III

Beitrag von Tinius » Mittwoch 19. Juli 2017, 14:27

Interessantes Interview mit dem altkatholischen Bischof Matthias Ring:

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... ohne-papst

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21309
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Alt-Katholiken III

Beitrag von Niels » Donnerstag 20. Juli 2017, 11:23

"Wir fahren gut ohne Papst."
Ist Herr Ring Rheinländer? :narr:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Tinius
Beiträge: 1717
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Alt-Katholiken III

Beitrag von Tinius » Donnerstag 20. Juli 2017, 17:28


Raphaela
Beiträge: 4970
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Alt-Katholiken III

Beitrag von Raphaela » Freitag 21. Juli 2017, 22:21

Der altkatholische Bischof vergisst zu erwähnen, dass "dank" der kleinen Gemeinden in Süddeutschland, die Pfarrer auch für zwei bis drei Landkreise zuständig sind. Bekomme ich mit, weil ich für die Zeitung schreibe. Das laugt die Pfarrer aus, so dass sie z. B. in die benachbarte Schweiz gehen, wo die Situation besser ist. (Habe ich auch mitbekommen.)
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9314
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Alt-Katholiken III

Beitrag von ad-fontes » Sonnabend 22. Juli 2017, 10:44

Raphaela hat geschrieben:
Freitag 21. Juli 2017, 22:21
Der altkatholische Bischof vergisst zu erwähnen, dass "dank" der kleinen Gemeinden in Süddeutschland, die Pfarrer auch für zwei bis drei Landkreise zuständig sind. Bekomme ich mit, weil ich für die Zeitung schreibe. Das laugt die Pfarrer aus, so dass sie z. B. in die benachbarte Schweiz gehen, wo die Situation besser ist. (Habe ich auch mitbekommen.)
Die Bezahlung auch.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Raphaela
Beiträge: 4970
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Alt-Katholiken III

Beitrag von Raphaela » Donnerstag 27. Juli 2017, 20:10

ad-fontes hat geschrieben:
Sonnabend 22. Juli 2017, 10:44
Raphaela hat geschrieben:
Freitag 21. Juli 2017, 22:21
Der altkatholische Bischof vergisst zu erwähnen, dass "dank" der kleinen Gemeinden in Süddeutschland, die Pfarrer auch für zwei bis drei Landkreise zuständig sind. Bekomme ich mit, weil ich für die Zeitung schreibe. Das laugt die Pfarrer aus, so dass sie z. B. in die benachbarte Schweiz gehen, wo die Situation besser ist. (Habe ich auch mitbekommen.)
Die Bezahlung auch.
Ob die Bezahlung wirklich besser ist, ist Ansichtssache. -Dafür, dass die Preise dort höher sind, ist es angemessen.
Aber wer an der Grenze wohnt, kann gut sparen. Alle hier im Dreiländereck wissen, dass die beste Kombination folgende wäre: In Frankreich wohnen, in der Schweiz arbeiten und in Deutschland einkaufen.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast