Warum werden wir nicht katholisch?

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Raphaela
Beiträge: 4999
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Raphaela » Dienstag 3. Februar 2015, 21:51

Kleinwald hat geschrieben:
Für mich mal wieder ziemlich ernüchternd. Die Kirche die ich suche, gibt es wohl nicht mehr... :/
Geht es dir um die Menschen in der Kirche und was sie daraus machen, oder um die Wahrheit?
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von TillSchilling » Dienstag 3. Februar 2015, 22:39

Tinius hat geschrieben: Mache doch mit bei diesem Test:

http://www.beliefnet.com/Entertainment/ ... Matic.aspx
Hab ich gemacht:

Conservative Christian Protestant beliefs (1%)
Roman Catholicism(93%)
Eastern Orthodox Christianity(93%)

Liberal Christian Protestantism(31%)

Orthodox Judaism(57%)
Hinduism(5%)
Islam(49%)

Heisst das ich bin den Hindus, Muslims und orthodoxen Juden näher als dem EKD Mainstream?? :panisch:

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1604
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Sascha B. » Dienstag 3. Februar 2015, 23:02


Conservative Christian Protestant beliefs (82%)
Roman Catholicism (100%)
Eastern Orthodox Christianity (100%)

Liberal Christian Protestantism (41%)

Orthodox Judaism (65%)
Hinduism (54%)
Islam (55%)
Damit kann ich leben :D
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5442
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Protasius » Dienstag 3. Februar 2015, 23:28

Ich biete:
100% Roman Catholicism, 100% Eastern Orthodox Christianity, 89% Conservative Christian Protestant, 80% Seventh-Day Adventists, 72% Orthodox Quakerism, 62% Orthodox Judaism, 51% Islam, 51% Jehovah's Witnesses, 51% Church of Jesus Christ of Latter-Day Saints, 48% Hinduism, 39% Liberal Christian Protestantism, 36% Bahá'í Faith, 31% Sikhism, 23% Jainism, 23% Liberal Quakerism, 18% Reformed Judaism, 15% Mahayana Buddhism, 15% Theravada Buddhism, 12% Scientology, 10% Unitarian Universalism, 10% Neo-Paganism, 8% Church of Christ, Scientist, 7% New Age, 5% Atheism, 3% New Thought, 1% Secular Humanism, 1% Taoism
Bin ich mit zufrieden; könnte man aber einen eigenen Thread draus machen, hier ging es ja eigentlich um Clemens' gleichnamiges Buch und seine Konversionsgeschichte.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Kleinwald
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 16:28
Wohnort: Bayern

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Kleinwald » Mittwoch 4. Februar 2015, 07:06

Raphaela hat geschrieben:Geht es dir um die Menschen in der Kirche und was sie daraus machen, oder um die Wahrheit?
Für mich gehört doch beides irgendwie zusammen. Man kann doch nicht alle Augen vor Missständen verschließen und insgeheim darauf hoffen, dass schon irgendwie alles gut wird, nur weil wir "die Wahrheit haben" :hmm:
Katholischerseits ist darauf hinzuweisen, dass auch eine am Sukzessionsbegriff orientierte Ekklesiologie, wie sie in der katholischen Kirche gilt, keineswegs die Heil schaffende Gegenwart des Herrn im lutherischen Abendmahl leugnen muss.

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Tinius » Mittwoch 4. Februar 2015, 07:54

TillSchilling hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben: Mache doch mit bei diesem Test:

http://www.beliefnet.com/Entertainment/ ... Matic.aspx
Hab ich gemacht:

Conservative Christian Protestant beliefs (1%)
Roman Catholicism(93%)
Eastern Orthodox Christianity(93%)

Liberal Christian Protestantism(31%)

Orthodox Judaism(57%)
Hinduism(5%)
Islam(49%)

Heisst das ich bin den Hindus, Muslims und orthodoxen Juden näher als dem EKD Mainstream?? :panisch:
Klar !!!

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Fragesteller » Mittwoch 4. Februar 2015, 12:44

Bei mir stürzt bei dem Fragebogen der Browser ab. Hat hoffentlich nichts zu bedeuten. :D

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Fragesteller » Mittwoch 4. Februar 2015, 12:52

Kleinwald hat geschrieben:Für mich mal wieder ziemlich ernüchternd. Die Kirche die ich suche, gibt es wohl nicht mehr... :/
Raphaela hat geschrieben:Geht es dir um die Menschen in der Kirche und was sie daraus machen, oder um die Wahrheit?
Kleinwald hat geschrieben: Für mich gehört doch beides irgendwie zusammen. Man kann doch nicht alle Augen vor Missständen verschließen und insgeheim darauf hoffen, dass schon irgendwie alles gut wird, nur weil wir "die Wahrheit haben" :hmm:
Confessio Augustana, Art. 8 hat geschrieben:Ebenso, wiewohl die christliche Kirche eigentlich nichts anders ist als die Versammlung aller Gläubigen und Heiligen, jedoch, weil in diesem Leben viele falsche Christen und Heuchler, auch öffentliche Sünder unter den Frommen bleiben, so sind die Sakramente
gleichwohl kräftig, obschon die Priester, von denen sie gereicht werden, nicht fromm sind, wie denn Christus selbst anzeigt: Auf dem Stuhl des Mose sitzen die Pharisäer etc. [Mt. 23]

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Dieter » Mittwoch 4. Februar 2015, 13:37

Es gibt bereits den Test im kreuzgang:

Bist du in der richtigen Kirche? - ein Test

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Fragesteller » Mittwoch 4. Februar 2015, 13:53

Das scheint ne ältere Version des selben Tests zu sein.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von overkott » Mittwoch 4. Februar 2015, 15:13

Dafür könnte es vier Gründe geben:

1. In der Kirche gibt es zu wenige Katholiken und zu viele Rechte.
2. Nächstenliebe steht bei Raphael & Co. nur in der Bibel und hat mit dem Leben etwa Null zu tun.
3. Ich bin schon katholisch.
4. Ich möchte gerne katholisch bleiben.

Benutzeravatar
Kleinwald
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 16:28
Wohnort: Bayern

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Kleinwald » Mittwoch 4. Februar 2015, 16:42

Fragesteller hat geschrieben:
Confessio Augustana, Art. 8 hat geschrieben:Ebenso, wiewohl die christliche Kirche eigentlich nichts anders ist als die Versammlung aller Gläubigen und Heiligen, jedoch, weil in diesem Leben viele falsche Christen und Heuchler, auch öffentliche Sünder unter den Frommen bleiben, so sind die Sakramente
gleichwohl kräftig, obschon die Priester, von denen sie gereicht werden, nicht fromm sind, wie denn Christus selbst anzeigt: Auf dem Stuhl des Mose sitzen die Pharisäer etc. [Mt. 23]
Und was ist mit Matthäus 7,15-23?
Katholischerseits ist darauf hinzuweisen, dass auch eine am Sukzessionsbegriff orientierte Ekklesiologie, wie sie in der katholischen Kirche gilt, keineswegs die Heil schaffende Gegenwart des Herrn im lutherischen Abendmahl leugnen muss.

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Fragesteller » Mittwoch 4. Februar 2015, 16:57

Kleinwald hat geschrieben:
Fragesteller hat geschrieben:
Confessio Augustana, Art. 8 hat geschrieben:Ebenso, wiewohl die christliche Kirche eigentlich nichts anders ist als die Versammlung aller Gläubigen und Heiligen, jedoch, weil in diesem Leben viele falsche Christen und Heuchler, auch öffentliche Sünder unter den Frommen bleiben, so sind die Sakramente
gleichwohl kräftig, obschon die Priester, von denen sie gereicht werden, nicht fromm sind, wie denn Christus selbst anzeigt: Auf dem Stuhl des Mose sitzen die Pharisäer etc. [Mt. 23]
Und was ist mit Matthäus 7,15-23?
Hmm. Keine Ahnung. :hmm:

Benutzeravatar
Kleinwald
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 16:28
Wohnort: Bayern

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Kleinwald » Mittwoch 4. Februar 2015, 17:01

Fragesteller hat geschrieben:
Kleinwald hat geschrieben: Und was ist mit Matthäus 7,15-23?
Hmm. Keine Ahnung. :hmm:

Ja eben. Da gehts schon los. Sollen wir uns nun vor den falschen Propheten hüten oder einfach die Augen zu machen? Ich ziehe ersteres vor...
Katholischerseits ist darauf hinzuweisen, dass auch eine am Sukzessionsbegriff orientierte Ekklesiologie, wie sie in der katholischen Kirche gilt, keineswegs die Heil schaffende Gegenwart des Herrn im lutherischen Abendmahl leugnen muss.

Benutzeravatar
Kleinwald
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 16:28
Wohnort: Bayern

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Kleinwald » Mittwoch 16. Dezember 2015, 11:59

Die Frage aus dem Titel des Fadens ist immer noch aktuell! Vielleicht aktueller als je zuvor... :pfeif:
Katholischerseits ist darauf hinzuweisen, dass auch eine am Sukzessionsbegriff orientierte Ekklesiologie, wie sie in der katholischen Kirche gilt, keineswegs die Heil schaffende Gegenwart des Herrn im lutherischen Abendmahl leugnen muss.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Beitrag von Clemens » Mittwoch 16. Dezember 2015, 13:20

Du würdest hoffentlich mit offenen Armen willkommen geheißen!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema