Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von lutherbeck » Sonntag 23. September 2012, 11:41

Frau K. will wieder in Vollzeit arbeiten:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=r ... ABSOfp9AFQ
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

Benutzeravatar
tanatos
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 1. Juli 2007, 20:02

Schattenministerin für Familie und Jugend

Beitrag von tanatos » Donnerstag 21. November 2013, 16:48

Magot wird ehrlich: nachdem sie früher Poltik betrieben hat und dies religiös verbrämt hat, ist sie nun ganz direkt als Politikerin im Gespräch, sogar als Bundesministerin...

Spiegel-online schreibt hierzu (http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 34727.html):
Familie und Jugend: Margot Käßmann

Moralische Instanzen gibt es nur noch wenige in Deutschland – eine von ihnen ist Margot Käßmann. Und das, obwohl die frühere Bischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche im Februar 21 wegen einer Trunkenheitsfahrt alle Ämter niederlegte. Doch gerade wegen dieser konsequenten Haltung scheint sich Käßmann, 55, bei vielen Deutschen große Glaubwürdigkeit bewahrt zu haben. Ihre liberale Haltung in vielen gesellschaftlichen Fragen hat ihr im konservativen Lager viel Kritik eingebracht, gleichzeitig wird die vierfache Mutter Käßmann auch dort als Vorbild einer modernen Frau geschätzt.
Man sieht: Circus Käsmann bleibt uns erhalten!

koukol
Beiträge: 417
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2012, 03:36

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von koukol » Mittwoch 11. Juni 2014, 19:37


Bibelleser
Beiträge: 188
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:59

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Bibelleser » Mittwoch 11. Juni 2014, 21:46

koukol hat geschrieben:Käßmann wird BILD-Kolumnistin
http://www.fr-online.de/panorama/margot ... 68198.html
Heilige Sch......

Glaubt es mir....ich musste mich wirklich gerade fast übergeben.

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 728
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Granuaile » Donnerstag 12. Juni 2014, 11:00

Bibelleser hat geschrieben:
koukol hat geschrieben:Käßmann wird BILD-Kolumnistin
http://www.fr-online.de/panorama/margot ... 68198.html
Heilige Sch......

Glaubt es mir....ich musste mich wirklich gerade fast übergeben.
Nein, ich musste mich nicht übergeben und auch nicht fast. MK hat exzellente kommunikative Fähigkeiten, insbesondere die Gabe, ihre Überlegungen so auszudrücken, dass sie verstanden werden. Oft tut sie dies in stark verkürzender und vereinfachender, teils plakativer Weise, was dann manche Hörer oder Leser - ich gehöre hie und da auch zu denen - nicht zu befriedigen vermag. So absolut am falschen Ort scheint sie mit einer Kolumne bei BILD nicht zu sein.

Aus meiner Sicht wurde und wird MK in kirchlichen Kreisen oft sehr überschätzt.

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Dienstag 12. August 2014, 17:31

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 85621.html

Kommentar zum aktuellen Käßmann-Interview im Spiegel.

Benutzeravatar
phylax
Beiträge: 905
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 13:50
Wohnort: Kurtrier

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von phylax » Dienstag 12. August 2014, 21:24

Immerhin ist zu bedenken, dass die frühe christliche Kirche ohne großen politischen und militärischen Hintergrund große (spirituelle) Kraft entwickelt hat. :traurigtaps:
Von Gott kommt mir ein Freudenschein,/ wenn Du mich mit den Augen Dein/ gar freundlich tust anblicken

TillSchilling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 17. März 2009, 17:00

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von TillSchilling » Dienstag 12. August 2014, 21:27

phylax hat geschrieben:Immerhin ist zu bedenken, dass die frühe christliche Kirche ohne großen politischen und militärischen Hintergrund große (spirituelle) Kraft entwickelt hat. :traurigtaps:
Und die hat den Kaiser permanent aufgefordert Pazifist zu werden?

Benutzeravatar
phylax
Beiträge: 905
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 13:50
Wohnort: Kurtrier

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von phylax » Dienstag 12. August 2014, 21:37

TillSchilling hat geschrieben:
phylax hat geschrieben:Immerhin ist zu bedenken, dass die frühe christliche Kirche ohne großen politischen und militärischen Hintergrund große (spirituelle) Kraft entwickelt hat. :traurigtaps:
Und die hat den Kaiser permanent aufgefordert Pazifist zu werden?
Und.. hast Du Dich schon als freiwilliger Kämpfer in Erbil requirieren lassen?
Von Gott kommt mir ein Freudenschein,/ wenn Du mich mit den Augen Dein/ gar freundlich tust anblicken

Pilgerer
Beiträge: 2705
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Pilgerer » Donnerstag 14. August 2014, 17:45

phylax hat geschrieben:Immerhin ist zu bedenken, dass die frühe christliche Kirche ohne großen politischen und militärischen Hintergrund große (spirituelle) Kraft entwickelt hat. :traurigtaps:
Sie hing weder konservativen noch sozialistischen Ideologien an, sondern war einfach christlich.
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3264
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von asderrix » Donnerstag 26. März 2015, 20:52

mal wieder was neues, altes schräges:
http://www.pro-medienmagazin.de/kultur/ ... ten-91533/
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3396
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Gallus » Donnerstag 26. März 2015, 21:04

Vor einiger Zeit schlenderte ich durch Berlin-Mitte und sah zufällig an einem Haus ein Schild, das auf das Büro der Luther-Botschafterin Käßmann hinwies.

Direkt am Gendarmenmarkt, allerschönste und allerteuerste Lage. Bischof Franz-Peter hätte man sowas übel genommen.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21558
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Niels » Freitag 3. April 2015, 07:57

"Nach dem Jubiläumsjahr 217 werde ich schlicht in den Ruhestand gehen", sagt Frau Kässmann: http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... Rente.html

Bild

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21558
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Niels » Montag 21. Dezember 2015, 18:30

"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
berneuchen
Beiträge: 331
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 22:15
Wohnort: Königreich Bayern

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von berneuchen » Mittwoch 23. Dezember 2015, 20:19

die Lücke, die sie hinterlässt, wird sie voll ersetzen :fluegelverlier:

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von taddeo » Mittwoch 23. Dezember 2015, 20:22

berneuchen hat geschrieben:
die Lücke, die sie hinterlässt, wird sie voll ersetzen :fluegelverlier:
:D Das hast Du aber lieb gesagt. Wäre ein netter Spruch für ihr Sterbebildchen. :pfeif: ;D
nemini parcetur

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 728
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Granuaile » Donnerstag 24. Dezember 2015, 08:53

Das war seit Jahren absehbar.
MK hat einen grossen Kreis von Anhängern. Mit ihrer zwar gekürzten Bischöfinnenrente und Einnahmen aus gelegentlicher publizistischer Tätigkeit samt Vorträgen wird sie gut über die Runden kommen. Sie hat ein öffentliches Kirchenamt (oder auch weltliches Amt) nicht mehr nötig.

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Donnerstag 24. Dezember 2015, 12:53

Granuaile hat geschrieben:
Das war seit Jahren absehbar.
MK hat einen grossen Kreis von Anhängern. Mit ihrer zwar gekürzten Bischöfinnenrente und Einnahmen aus gelegentlicher publizistischer Tätigkeit samt Vorträgen wird sie gut über die Runden kommen. Sie hat ein öffentliches Kirchenamt (oder auch weltliches Amt) nicht mehr nötig.
Wenn ich in der Theol-Ecke einer Buchhandlung fast von Anselm G. und MK.-Büchern erschlagen werde, ist doch klar, wer den seichten Theo-Markt für einfältige Geister bestimmt.

Ich habe auch Vorschläge für MK-Bücher der nächsten Jahre:

Von Frieden geschüttelt

Die Ruhe sorgt sich um sich selbst

Leidenschaft, die Frieden schafft

Fahrtraining für Senioren

Jesus prostet uns zu

Das Nichts im Lichte des Friedens

Jesidinnen im Friedensdienst

Tauffeier im Friedenslicht

Pallative Mixgetränke für Best-Ager

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2721
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von martin v. tours » Donnerstag 24. Dezember 2015, 13:33

:kugel: :kugel:
Möglich, könnten aber auch Strangthemen sein die overkott demnächst im ovitorium eröffnen wird. :nuckel: :panisch:
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3264
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von asderrix » Freitag 25. Dezember 2015, 21:58

bin heute beim Zeittotschlagen im Netz auf folgenden Film gekommen
https://www.youtube.com/watch?v=Kuz3e54MVO8

Die Frau........ tut mir einfach leid.
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Siard
Beiträge: 4074
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Siard » Sonnabend 26. Dezember 2015, 09:47

asderrix hat geschrieben:bin heute beim Zeittotschlagen im Netz auf folgenden Film gekommen
https://www.youtube.com/watch?v=Kuz3e54MVO8

Die Frau........ tut mir einfach leid.
Ihre Reaktion auf den Bericht von Jan Fleischhauer über die Konfirmation seines Sohnes ist einfach nur Schwachsinn.
Selbstverständlich schiebt sie die Schuld von sich und dem Kirchenestablishment auf die Anderen.
Deren Pflicht ist es aber ersteinmal nicht für den rechten Glauben zu sorgen, sondern die der Pfarrer und Katecheten.
Dies zeigt mir wieder, daß es inzwischen keine evangelische Kirche mehr gibt, sondern nur noch einzelne, ja vereinzelte Gläubige und Gemeinden.
CA 7 wird kaum noch erfüllt – je weiter es nach oben geht, desto weniger.
Das westliche Christentum befindet sich weiträumig im Stadium der Verwesung und die Kirchenführer nennen es gesund, wie nie zuvor.

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Sonnabend 26. Dezember 2015, 11:15

Siard hat geschrieben:
asderrix hat geschrieben:bin heute beim Zeittotschlagen im Netz auf folgenden Film gekommen
https://www.youtube.com/watch?v=Kuz3e54MVO8

Die Frau........ tut mir einfach leid.
Ihre Reaktion auf den Bericht von Jan Fleischhauer über die Konfirmation seines Sohnes ist einfach nur Schwachsinn.
Bei welcher Zeitangabe ist diese Stelle? Ich habe keine Lust, mir diese blaue Frau länger anzuschauen.

Siard
Beiträge: 4074
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Siard » Sonnabend 26. Dezember 2015, 12:47

Tinius hat geschrieben:Bei welcher Zeitangabe ist diese Stelle? Ich habe keine Lust, mir diese blaue Frau länger anzuschauen.
Fang am besten bei 18:30 mit der Einleitung des Moderators und der Schilderung Fleischhauers an.
Davor sagt sie übrigens Dinge, die Paulus im Grabe rotieren lassen würden. Ihr Gott ist anscheinend nicht der Vater Jesu, sondern irgendein "Das Höhere Wesen". :angewidert:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21558
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Niels » Sonnabend 24. Dezember 2016, 12:51

Wer heute abend noch nichts vor hat, kann sich das hier anschauen:
Das ZDF zeichnet am vierten Advent in der Schlosskirche erneut einen Fernsehgottesdienst auf und freut sich über Publikum. Ausgestrahlt wird der Beitrag Heiligabend um 22.3 Uhr. Die Predigt dieses Weihnachtsgottesdienstes hält die Botschafterin für das Reformationsjubiläum Margot Käßmann.
http://www.mz-web.de/wittenberg/zdf-sen ... n-2533974

Die Gottesdienste für Ostern und den "Reformationstag" in der Schlosskirche hätte man doch eigentlich bei dieser Gelegenheit gleich mit aufzeichnen können... :pfeif: 8)
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8938
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Edi » Sonntag 25. Dezember 2016, 12:58

asderrix hat geschrieben:bin heute beim Zeittotschlagen im Netz auf folgenden Film gekommen
https://www.youtube.com/watch?v=Kuz3e54MVO8

Die Frau........ tut mir einfach leid.
Was erwartest du denn von so einer Frau noch? Die vertritt doch schon seit Jahren antichristliche Ansichten. Zudem ist sie so unsensibel, um nicht dumm zu sagen, daß sie bei anderen Glaubensrichtungen wie den Katholiken und den Orthodoxen schon etliche Male ins Fettnäpfchen getreten ist. Siehe auch u.a. die Aktion: Katechismus für Käßmann oder ihre Pillenverherrlichung in der Münchener Marienkirche, die ihr Bischof Marx durchgehen ließ. Vermutlich hat es ihr Mann nicht mehr bei ihr ausgehalten. Sie ist ja auch geschieden. Die Frau ist eine Ideologin und nur etwas christlich angestrichen, was viele Taufscheinchristen freilich auch nicht merken. Paulus hat sich bereits über solche Leute geäussert: Sie haben den Schein einer Gottseligkeit, aber seine Kraft verleugnen sie.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Sonntag 25. Dezember 2016, 13:29

Jetzt ist ein Jahr vergangen und immer noch ist diese Frau dabei, die letzten theologischen Bastionen zu schleifen.
Sie ist theologisch eher Gnostikerin oder hat sich alles selbst erfunden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21558
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Niels » Dienstag 27. Dezember 2016, 01:02

Tinius hat geschrieben:Jetzt ist ein Jahr vergangen und immer noch ist diese Frau dabei, die letzten theologischen Bastionen zu schleifen.
Sie ist theologisch eher Gnostikerin oder hat sich alles selbst erfunden.
2017 könnte sie sich vielleicht mit Anselm Grün zusammentun und einige Projekte starten. :panisch:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21558
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Niels » Dienstag 27. Dezember 2016, 02:25

Tinius hat geschrieben:Jetzt ist ein Jahr vergangen und immer noch ist diese Frau dabei, die letzten theologischen Bastionen zu schleifen.
Sie ist theologisch eher Gnostikerin oder hat sich alles selbst erfunden.
Besuch mal in den USA, wo Du jetzt wohl lebst, einfach mal sonntags eine gute "alte Messe" ( http://www.latinmassschedule.com/index. ... 4&Itemid=2 ), am besten mehrfach - der Rest ergibt sich dann automatisch. ;D
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12463
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von HeGe » Donnerstag 29. Dezember 2016, 17:43

kath.ch hat geschrieben:Reformationsjubiläum: Kässmann will das Jahr im Pazifik eröffnen

Berlin, 28.12.16 (kath.ch) Die Botschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das «Reformationsjubiläum», Margot Kässmann, eröffnet das Gedenkjahr 2017 auf den an der Datumsgrenze im Pazifik liegenden Chatham Islands. Das gab Kässmann am Mittwoch vor Medienvertretern bekannt.

Mit den Bischöfen der Lutherischen Kirchen Neuseelands und Australiens sowie Vertretern der «Gossner Mission» werde sie die aufgehende Sonne im Rahmen einer Zeremonie begrüssen. Zudem werde sie an einem ökumenischen Gottesdienst in einer anglikanischen Kirche auf den Inseln teilnehmen.

Auf Nachfrage erklärte Kässmann, dass sie eine derartige Reise mit den Klimaschutzzielen der EKD für vereinbar halte, weil zugleich in einen entsprechenden Kompensationsfonds eingezahlt werde. [...]
Hoffentlich fliegt sie auch nur Economy Class... :unbeteiligttu:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21558
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Niels » Donnerstag 29. Dezember 2016, 17:51

HeGe hat geschrieben:
kath.ch hat geschrieben:Reformationsjubiläum: Kässmann will das Jahr im Pazifik eröffnen

Berlin, 28.12.16 (kath.ch) Die Botschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das «Reformationsjubiläum», Margot Kässmann, eröffnet das Gedenkjahr 2017 auf den an der Datumsgrenze im Pazifik liegenden Chatham Islands. Das gab Kässmann am Mittwoch vor Medienvertretern bekannt.

Mit den Bischöfen der Lutherischen Kirchen Neuseelands und Australiens sowie Vertretern der «Gossner Mission» werde sie die aufgehende Sonne im Rahmen einer Zeremonie begrüssen. Zudem werde sie an einem ökumenischen Gottesdienst in einer anglikanischen Kirche auf den Inseln teilnehmen.

Auf Nachfrage erklärte Kässmann, dass sie eine derartige Reise mit den Klimaschutzzielen der EKD für vereinbar halte, weil zugleich in einen entsprechenden Kompensationsfonds eingezahlt werde. [...]
Hoffentlich fliegt sie auch nur Economy Class... :unbeteiligttu:
Notfalls fragt sie bei besagtem "Kollegen" in Rom mal nach, wie das so läuft. :nuckel:
Eine lustige Truppe wird das wohl sein - interessant, wofür die EKD noch Geld hat, denn Frau Kässmann bezahlt die "Reise" wohl kaum aus eigener Tasche. Bild
Der Sache mit dem "Kompensationsfonds" müsste man mal nachgehen. Das kommt mir nicht so ganz koscher vor. Das ist aber nur eine Ahnung. :detektiv:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Donnerstag 29. Dezember 2016, 18:10

Niels hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Besuch mal in den USA, wo Du jetzt wohl lebst, einfach mal sonntags eine gute "alte Messe" ( http://www.latinmassschedule.com/index. ... 4&Itemid=2 ), am besten mehrfach - der Rest ergibt sich dann automatisch. ;D
Wir sind nach Kanada umgezogen. Ich gönne mir seit ein paar Wochen bis Ende Februar eine "Winterpause" zur Abwicklung der Immobiliengeschichte und für Papierkram.

Jetzt fliegt die Frau noch sinnlos durch die Gegend und stößt auf das neue Jahr an....... :kotz:

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Dieter » Donnerstag 29. Dezember 2016, 18:17

Niels hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:
kath.ch hat geschrieben:Reformationsjubiläum: Kässmann will das Jahr im Pazifik eröffnen

Berlin, 28.12.16 (kath.ch) Die Botschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das «Reformationsjubiläum», Margot Kässmann, eröffnet das Gedenkjahr 2017 auf den an der Datumsgrenze im Pazifik liegenden Chatham Islands. Das gab Kässmann am Mittwoch vor Medienvertretern bekannt.

Mit den Bischöfen der Lutherischen Kirchen Neuseelands und Australiens sowie Vertretern der «Gossner Mission» werde sie die aufgehende Sonne im Rahmen einer Zeremonie begrüssen. Zudem werde sie an einem ökumenischen Gottesdienst in einer anglikanischen Kirche auf den Inseln teilnehmen.

Auf Nachfrage erklärte Kässmann, dass sie eine derartige Reise mit den Klimaschutzzielen der EKD für vereinbar halte, weil zugleich in einen entsprechenden Kompensationsfonds eingezahlt werde. [...]
Hoffentlich fliegt sie auch nur Economy Class... :unbeteiligttu:
Notfalls fragt sie bei besagtem "Kollegen" in Rom mal nach, wie das so läuft. :nuckel:
Eine lustige Truppe wird das wohl sein - interessant, wofür die EKD noch Geld hat, denn Frau Kässmann bezahlt die "Reise" wohl kaum aus eigener Tasche. Bild
Der Sache mit dem "Kompensationsfonds" müsste man mal nachgehen. Das kommt mir nicht so ganz koscher vor. Das ist aber nur eine Ahnung. :detektiv:


Am Geld wird es nicht scheitern. Die beiden Großkirchen haben so hohe Kirchensteuereinnahmen wie lange nicht mehr. Sie schwimmen buchstäblich im Geld.

Schlimmer finde ich die Symbolkraft, die in einer Reise einer bekannten evangel. Pastorin in die Südsee liegt.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema