Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7845
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Sempre » Dienstag 30. Mai 2017, 06:43

Bild

Die Zipfel sind noch nicht lang genug.

Bild

Aimee Semple McPherson, kanadisch-amerikanische "Evangelistin" in den 1920er und 1930er Jahren, Gründerin der "Foursquare Church" in Los Angeles.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5658
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Torsten » Dienstag 30. Mai 2017, 14:54

"Ja, wenn wir alle Englein wären." Im Rahmen von Gleichberechtigung und korrektem Umgangston. Versucht euch mal, das vorzustellen. Das hält kein Mensch auf Dauer aus. Da fehlt die spirituelle Kraft, das wirklich Umwälzende. Weil es Menschenwerk ist.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast