Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Ostkirchliche Themen.

Moderator: Walter

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von Petur » Sonnabend 13. April 2013, 21:05

Die Igreja Católica Ecuménica Renovada en Guatemala, die sich im vorigen Jahrzent von der römisch-katholischen Kirche in Guatemala getrennt hat, wurde jetzt Teil (Erzbistum) der syrisch-orthodoxen (jakobitischen) Kirche von Antiochien. Der Bischof der ICERGUA, Eduardo Aguirre Oestmann, ist jetzt jakobitischer Erzbischof.

http://www.icergua.org/latam/noticias/13/3.html#1

Zum Vergleich der (nicht nur) liturgischen Gewänder - die Bischofsweihe von Eduardo Aguirre Oestmann, 27:

http://www.icergua.org/latam/english/sucesion.html

Später (April 212): http://www.icergua.org/latam/english/12 ... ril.html#1

Hier predigt er: http://www.youtube.com/watch?v=nt22JoUXQVo

maliems
Beiträge: 2696
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 22:36

Re: Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von maliems » Sonnabend 13. April 2013, 23:04

wieso haben die sich denn getrennt? komisch...

Benutzeravatar
songul
Moderator
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:47

Re: Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von songul » Sonntag 14. April 2013, 09:34

maliems hat geschrieben:wieso haben die sich denn getrennt? komisch...
Du meinst von der römischen Kirche.....? Das ist durchaus vorstellbar und passiert ja auch immer wieder - mit einzelnen wie auch mit ganzen Gemeinschaften.
Das sie aber gerade sich der syrisch-orthodoxen Kirche angeschlossen haben, finde ich interessant da doch meist es dazu kommt sich irgendeiner der byz-orthodoxen Kirchen anzuschliessen.
Und wer hat die Entscheidung getroffen....die Indigenas die dort die Mehrheit der Gläubigen bilden dürften eher weniger fähig sein die theologischen Unterschiede zu definieren um zu entscheiden weicher der ziemlich fremden Kirchen (für sie) sie sich anschliessen wollen....

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 11:23
Wohnort: Frag den Igel
Kontaktdaten:

Re: Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von Sebastian » Montag 15. April 2013, 11:30

Man scheint auf jeden Fall einen "eigenen Stil" zu verfolgen ... :hmm:

Bild
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21569
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von Niels » Montag 15. April 2013, 14:42

Kann man so sagen. :glubsch:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von Petur » Montag 15. April 2013, 15:35

Die ICERGUA is charismatisch geprägt.

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 11:23
Wohnort: Frag den Igel
Kontaktdaten:

Re: Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von Sebastian » Montag 15. April 2013, 17:06

Petur hat geschrieben:Die ICERGUA is charismatisch geprägt.
Ihre neue "Mutterkirche" eher weniger ...
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
songul
Moderator
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:47

Re: Die ICERGUA wurde Teil der syrisch-orthodoxen Kirche

Beitrag von songul » Montag 15. April 2013, 19:21

Sebastian hat geschrieben:
Petur hat geschrieben:Die ICERGUA is charismatisch geprägt.
Ihre neue "Mutterkirche" eher weniger ...
Ganz und garnicht; insofern bin ich gespannt ob das gut geht...

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema