Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Ostkirchliche Themen.

Moderator: Walter

Benutzeravatar
songul
Moderator
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:47

Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von songul » Dienstag 17. April 2012, 11:44

Nachträglich und aktuell wünsche ich allen Frohe Ostern!
Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!
Diese getrennten Ostern gehen mir jedes Jahr mehr auf den Keks! :angewidert:

Benutzeravatar
Nietenolaf
Moderator
Beiträge: 3052
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2003, 14:26
Wohnort: Blasegast
Kontaktdaten:

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Nietenolaf » Dienstag 17. April 2012, 12:59

Er ist wahrhaftig auferstanden!

songul hat geschrieben:Diese getrennten Ostern gehen mir jedes Jahr mehr auf den Keks!
Diesmal griff das Verbot, Pascha zusammen mit den Juden zu feiern. Vollmond war am 6. April (=24. März).[/color]
ἐὰν γὰρ ἀποϑάνῃ ἄνϑρωπος, ζήσεται συντελέσας ἡμέρας τοῦ βίου αὐτοῦ· ὑπομενῶ, ἕως ἂν πάλιν γένωμαι.

Benutzeravatar
songul
Moderator
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:47

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von songul » Dienstag 17. April 2012, 13:04

Nietenolaf hat geschrieben:Er ist wahrhaftig auferstanden!

songul hat geschrieben:Diese getrennten Ostern gehen mir jedes Jahr mehr auf den Keks!
Diesmal griff das Verbot, Pascha zusammen mit den Juden zu feiern. Vollmond war am 6. April (=24. März).[/color]
Hast ja recht.
Ich finde halt, die anderen können doch nach der alten Tradition zurückkehren und dann Ostern feiern.
Da bricht sich doch keiner nen Zacken aus der Krone (Tiara) :unbeteiligttu: :aergerlich:

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von taddeo » Dienstag 17. April 2012, 13:58

songul hat geschrieben:
Nietenolaf hat geschrieben:Er ist wahrhaftig auferstanden!

songul hat geschrieben:Diese getrennten Ostern gehen mir jedes Jahr mehr auf den Keks!
Diesmal griff das Verbot, Pascha zusammen mit den Juden zu feiern. Vollmond war am 6. April (=24. März).[/color]
Hast ja recht.
Ich finde halt, die anderen können doch nach der alten Tradition zurückkehren und dann Ostern feiern.
Da bricht sich doch keiner nen Zacken aus der Krone (Tiara) :unbeteiligttu: :aergerlich:
An dem Tag, an dem Papst Benedikt seinen 90. Geburtstag begeht, werden West- und Ostkirche gemeinsam Ostern feiern.
nemini parcetur

Benutzeravatar
Jeremias
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 14:41

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Jeremias » Dienstag 17. April 2012, 14:50

Er ist wahrhaftig auferstanden!
Orthodoxer. Physikdidaktiker. Rollenspieler. Liberaler. Konservativer. Modernist. Ökumenist.
Alles Titel, mit denen man mich bedenken kann, die deswegen mich trotzdem nicht gänzlich beschreiben.

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Ewald Mrnka » Dienstag 17. April 2012, 16:25

songul hat geschrieben:
Nietenolaf hat geschrieben:Er ist wahrhaftig auferstanden!

songul hat geschrieben:Diese getrennten Ostern gehen mir jedes Jahr mehr auf den Keks!
Diesmal griff das Verbot, Pascha zusammen mit den Juden zu feiern. Vollmond war am 6. April (=24. März).[/color]
Hast ja recht.
Ich finde halt, die anderen können doch nach der alten Tradition zurückkehren und dann Ostern feiern.
Da bricht sich doch keiner nen Zacken aus der Krone (Tiara) :unbeteiligttu: :aergerlich:
Einen Zacken aus der Krone würde er sich nicht brechen, aber er bekäme gewiß Ärger mit seinen "Älteren Brüdern", die er poussiert und die ihn mit Liebesentzug & Kritik abstrafen würden.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Seraphina » Dienstag 17. April 2012, 16:35

taddeo hat geschrieben:
songul hat geschrieben:
Nietenolaf hat geschrieben:Er ist wahrhaftig auferstanden!

songul hat geschrieben:Diese getrennten Ostern gehen mir jedes Jahr mehr auf den Keks!
Diesmal griff das Verbot, Pascha zusammen mit den Juden zu feiern. Vollmond war am 6. April (=24. März).[/color]
Hast ja recht.
Ich finde halt, die anderen können doch nach der alten Tradition zurückkehren und dann Ostern feiern.
Da bricht sich doch keiner nen Zacken aus der Krone (Tiara) :unbeteiligttu: :aergerlich:
An dem Tag, an dem Papst Benedikt seinen 90. Geburtstag begeht, werden West- und Ostkirche gemeinsam Ostern feiern.
:daumen-rauf:
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11947
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Raphael » Dienstag 17. April 2012, 17:14

Ewald Mrnka hat geschrieben:............, aber er bekäme gewiß Ärger mit seinen "Älteren Brüdern", die er poussiert und die ihn mit Liebesentzug & Kritik abstrafen würden.
Soso, sie würden also mit Liebesentzug einen Papst abzustrafen versuchen, der eine Enzyklika namens DEUS CARITAS EST verfaßte. :hmm:

Da macht sich ja Benedetto sicherlich direkt vor Angst schlotternd ins Nachtgewand! 8)
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Ewald Mrnka » Dienstag 17. April 2012, 18:55

Raphael hat geschrieben:
Ewald Mrnka hat geschrieben:............, aber er bekäme gewiß Ärger mit seinen "Älteren Brüdern", die er poussiert und die ihn mit Liebesentzug & Kritik abstrafen würden.
Soso, sie würden also mit Liebesentzug einen Papst abzustrafen versuchen, der eine Enzyklika namens DEUS CARITAS EST verfaßte. :hmm:

Da macht sich ja Benedetto sicherlich direkt vor Angst schlotternd ins Nachtgewand! 8)
Ja, Du bringst es auf den Punkt, denn immerhin traute sich der tapfere Benedetto bei seinem Besuch in der Tschechei noch nicht einmal Deutsch zu sprechen; Václav Klaus verhielt sich da vergleichsweise souveräner .........und anständiger. :breitgrins:
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Pilgerer
Beiträge: 2705
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Pilgerer » Dienstag 17. April 2012, 20:40

Frohe Ostern! Sind bei orthodoxen Christen Ostereier ähnlich beliebt wie bei "westlichen" Christen? Gibt es andere, besondere Osterspeisen?
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1602
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Sascha B. » Dienstag 17. April 2012, 20:49

Zumindest sind sie schöner ;D

Bild
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5441
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Protasius » Dienstag 17. April 2012, 21:00

Саша hat geschrieben:Zumindest sind sie schöner ;D

Bild
:auweia: Das übertrifft ja sogar sorbische Ostereier.
Bild
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5441
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Protasius » Dienstag 17. April 2012, 21:10

Pilgerer hat geschrieben:Frohe Ostern! Sind bei orthodoxen Christen Ostereier ähnlich beliebt wie bei "westlichen" Christen? Gibt es andere, besondere Osterspeisen?
Auch wenn ich nicht orthodox bin, es gibt ein karelisches Gericht namens pasha, das als russische Osterspeise dorthin kam. Auf finnland-projekt.de findet sich folgendes dazu:
1 kg Quark, 4 dl Zucker, 5 Eier Vanille, 1/2 dl Rosinen,
1/2 dl(Deziliter) Apfelsinenschale,300 g ungesalzene Butter
(3 Tropfen Bittermandelöl).

Alle Zutaten werden zum Siedepunkt erhitzt. Die Butter wird erst hinzugefügt, wenn der Topf vom Feuer heruntergenommen ist. Man lässt es abkühlen. Die abgekühlte Mischung wird in eine mit Gaze ausgelegte Form gefüllt. Man kann die Masse eine Weile stehen lassen, damit die Molke abfließen kann und man noch mehr dazutun kann. Auf die Form kann man ein leichtes Gewicht legen. Am Ende wird das fertige Produkt herausgekommen, gestürzt und von der Gaze befreit. Pasha hat die Gestalt einer vierseitigen Pyramide, oben abgeflacht. Bei der Herstellung zeigte das schmale Ende nach unten. Solche Formen sind aus Holz und zeigen an ihren Innenwänden christliche Symbole (Kreuz, Taube, Fisch) und Buchstaben nach dem russischen Alphabet: X B = Christus ist auferstanden. Diese erscheinen dann als Relief auf dem fertigen Pasha. Die Juden feiern Passah zur Erinnerung an den Auszug aus Ägypten.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Nietenolaf
Moderator
Beiträge: 3052
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2003, 14:26
Wohnort: Blasegast
Kontaktdaten:

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Nietenolaf » Dienstag 17. April 2012, 21:41

Саша hat geschrieben:Zumindest sind sie schöner ;D
Und ein Ausdruck für Inflation. Um ein solches Ei zu essen (wozu es da ist), muß man Ikonen und Kirchen zerreißen.
Protasius hat geschrieben: Das übertrifft ja sogar sorbische Ostereier.

Finde ich nicht - zumindest nicht für dieses konkrete Beispiel von Alexander.
ἐὰν γὰρ ἀποϑάνῃ ἄνϑρωπος, ζήσεται συντελέσας ἡμέρας τοῦ βίου αὐτοῦ· ὑπομενῶ, ἕως ἂν πάλιν γένωμαι.

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 11:23
Wohnort: Frag den Igel
Kontaktdaten:

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Sebastian » Mittwoch 18. April 2012, 09:54

Nietenolaf hat geschrieben:
Саша hat geschrieben:Zumindest sind sie schöner ;D
Und ein Ausdruck für Inflation. Um ein solches Ei zu essen (wozu es da ist), muß man Ikonen und Kirchen zerreißen.
Eben! Genausowenig verstehe ich, warum man auf Plastiktüten, diverse Gemeinderundschreiben etc. Ikonen drucken muss! Sieht ja nett aus, aber könnt Ihr Euch vorstellen, wie sich das alles bei uns stapelt, weil wir sowas nicht achtlos in den Müll werfen?

Jemand sagte mal, warum nicht verbrennen? :roll: Ja genau, beim zündeln habe ich natürlich noch ein besseres Gefühl als beim wegschmeißen :vogel:
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Pilgerer
Beiträge: 2705
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Pilgerer » Mittwoch 18. April 2012, 15:15

Nietenolaf hat geschrieben:Und ein Ausdruck für Inflation. Um ein solches Ei zu essen (wozu es da ist), muß man Ikonen und Kirchen zerreißen.
Handelt es sich bei den prachtvollen Eiern, die oben abgebildet waren, vielleicht um ausgeblasene Eier?
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1602
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Sascha B. » Mittwoch 18. April 2012, 15:18

Pilgerer hat geschrieben:
Nietenolaf hat geschrieben:Und ein Ausdruck für Inflation. Um ein solches Ei zu essen (wozu es da ist), muß man Ikonen und Kirchen zerreißen.
Handelt es sich bei den prachtvollen Eiern, die oben abgebildet waren, vielleicht um ausgeblasene Eier?
Nein, um ganz normale harte.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Jeremias
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 14:41

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Jeremias » Mittwoch 18. April 2012, 17:40

Bei uns werden nur ganz normale rotbemalte Eier verteilt...
Orthodoxer. Physikdidaktiker. Rollenspieler. Liberaler. Konservativer. Modernist. Ökumenist.
Alles Titel, mit denen man mich bedenken kann, die deswegen mich trotzdem nicht gänzlich beschreiben.

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Ewald Mrnka » Mittwoch 18. April 2012, 18:53

Protasius hat geschrieben:
Pilgerer hat geschrieben:Frohe Ostern! Sind bei orthodoxen Christen Ostereier ähnlich beliebt wie bei "westlichen" Christen? Gibt es andere, besondere Osterspeisen?
Auch wenn ich nicht orthodox bin, es gibt ein karelisches Gericht namens pasha, das als russische Osterspeise dorthin kam. Auf finnland-projekt.de findet sich folgendes dazu:
1 kg Quark, 4 dl Zucker, 5 Eier Vanille, 1/2 dl Rosinen,
1/2 dl(Deziliter) Apfelsinenschale,300 g ungesalzene Butter
(3 Tropfen Bittermandelöl).

Alle Zutaten werden zum Siedepunkt erhitzt. Die Butter wird erst hinzugefügt, wenn der Topf vom Feuer heruntergenommen ist. Man lässt es abkühlen. Die abgekühlte Mischung wird in eine mit Gaze ausgelegte Form gefüllt. Man kann die Masse eine Weile stehen lassen, damit die Molke abfließen kann und man noch mehr dazutun kann. Auf die Form kann man ein leichtes Gewicht legen. Am Ende wird das fertige Produkt herausgekommen, gestürzt und von der Gaze befreit. Pasha hat die Gestalt einer vierseitigen Pyramide, oben abgeflacht. Bei der Herstellung zeigte das schmale Ende nach unten. Solche Formen sind aus Holz und zeigen an ihren Innenwänden christliche Symbole (Kreuz, Taube, Fisch) und Buchstaben nach dem russischen Alphabet: X B = Christus ist auferstanden. Diese erscheinen dann als Relief auf dem fertigen Pasha. Die Juden feiern Passah zur Erinnerung an den Auszug aus Ägypten.
PASCHA
1000 g Magerquark
70 g Rosinen
70 g Mandeln

142 g Früchte:, kandierte, gemischt
3 Eigelb
140 g Zucker
2 Pakete Vanillezucker
225 g Sahne
180 g Butter, weich


Zubereitung
Den Quark über Nacht abtropfen lassen.
Die Mandeln kochen und schälen, anschließend rösten. Zusammen mit den kandierten Früchten klein hacken, am besten durch den Fleischwolf drehen. 1 EL der Masse beiseite legen.
Die Rosinen waschen und abtrocknen.

Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Sahne dazugießen und weiter schlagen, bis eine dickliche Masse entsteht.
Den Vanillezucker, die weiche Butter und den Quark untermischen. Zum Schluss die Rosinen, die Mandeln und die kandierten Früchte unterheben.

Eine Form mit einem Mulltuch oder einem glatten Küchenhandtuch auslegen, die Pascha hineingeben und mit den Tuchenden abdecken. Einen kleinen Teller mit Gewichten darauf legen und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Pascha stürzen und mit den restlichen Mandeln und Früchten garnieren.

Die Nachspeise ist wirklich sehr mächtig und gehaltvoll, aber umwerfend lecker.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Mary
Beiträge: 1407
Registriert: Mittwoch 29. Juli 2009, 06:58

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Mary » Mittwoch 18. April 2012, 19:33

Ewald Mrnka hat geschrieben:
Die Nachspeise ist wirklich sehr mächtig und gehaltvoll, aber umwerfend lecker.
Oh ja... und wenn man es dann noch zusammen mit dem Kulitsch isst.... :P
Who is so great a God as our God? You are the God who does wonders!

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von taddeo » Mittwoch 18. April 2012, 20:04

Ewald Mrnka hat geschrieben:Die Nachspeise ist wirklich sehr mächtig und gehaltvoll, aber umwerfend lecker.
Angesichts der Zutaten ist es mir ein Rätsel, warum es da ausgerechnet Magerquark sein muß? :hmm: :umkuck:
nemini parcetur

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Ewald Mrnka » Mittwoch 18. April 2012, 22:07

taddeo hat geschrieben:
Ewald Mrnka hat geschrieben:Die Nachspeise ist wirklich sehr mächtig und gehaltvoll, aber umwerfend lecker.
Angesichts der Zutaten ist es mir ein Rätsel, warum es da ausgerechnet Magerquark sein muß? :hmm: :umkuck:
Wegen der Konsistenz.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von taddeo » Mittwoch 18. April 2012, 22:46

:daumen-rauf:
Das ist tatsächlich die einzige Erklärung, die küchentechnisch einen Sinn ergibt. :ikb_notworthy:
nemini parcetur

Benutzeravatar
Jeremias
Beiträge: 273
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 14:41

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Jeremias » Sonntag 5. Mai 2013, 12:31

Alle Jahre wieder...

Christos Anesti!
Christus ist auferstanden!
Orthodoxer. Physikdidaktiker. Rollenspieler. Liberaler. Konservativer. Modernist. Ökumenist.
Alles Titel, mit denen man mich bedenken kann, die deswegen mich trotzdem nicht gänzlich beschreiben.

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 2160
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Beitrag von Reinhard » Sonntag 5. Mai 2013, 13:32

Jeremias hat geschrieben:Alle Jahre wieder...
... das ist Weihnachten. ;)
Jeremias hat geschrieben:Christos Anesti!
Christus ist auferstanden!
Alithos Anesti !
Er ist wahrhaftig auferstanden !   Halleluja !

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema