Seite 10 von 11

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 30. März 2018, 18:42
von Sascha B.
Bild
17. März (jul.)
Hl.MAKARIOS, Abt u.Wundertäter von Kaljasin

Der hl. Makarios (Makarij) war der Sohn eines Adligen (Bojaren) aus der Stadt Kaschin. Auf Wunsch seiner Eltern heiratete er. Nach dem Hinscheiden seiner Eltern und seiner Gattin trat er als Mönch in das hl.-Nikolaus- Klobukow-Kloster am Ufer der Wolga ein. Später siedelte er zusammen mit sieben Mönchen und gründete ein eigenes Dreifaltigkeits-Kloster, dessen Vorsteher er auch wurde.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonnabend 31. März 2018, 09:28
von Sascha B.
Bild
18. März (jul.)
Der Heilige Hierarch Kyrill von Jerusalem (* um 315; † 386) ist ein Kirchenvater der Orthodoxie. Er genoss als Prediger in Jerusalem hohes Ansehen, weshalb er 348 zum Bischof von Jerusalem bestellt wurde. In den Streitigkeiten über den Arianismus wurde er von Arianern verfolgt und ins Exil geschickt, wo er mehrere Jahre verbrachte. Zu seinen Werken zählen 24 Katechesen. Sein Hauptthema ist das Glaubensbekenntnis, auf dessen Inhalte er genau eingeht. Unschätzbar sind in diesen Mystagogischen Katechesen die Schilderungen und theologischen Interpretationen der Taufe.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonnabend 31. März 2018, 22:49
von Sascha B.
Bild
19. März (jul.)

Einzug des Herrn nach Jerusalem.

Kontakion, 6. Ton:
Auf dem Throne im Himmel, auf dem Eselfohlen auf der Erde, hast Du, Christus, o Gott, das Loblied der Engel und den Gesang der Kinder aufgenommen, die Dir zuriefen: Gesegnet, der Du kommst, Adam aus der Unterwelt zu befreien!

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonntag 1. April 2018, 21:33
von Sascha B.
Bild
20. März (jul.)
Die hl. Photina lebte um das Jahr 30 in Sychar in Samarien, dem heutigen Nablus in Palästina. Jesus begegnete nach dem Zeugnis des Johannes-Evangeliums (Joh. 4, 5-30 und 4, 39-41) der hl. Photina am Brunnen vor der Stadt Sychar, wo er von einer anstrengenden Wanderung ausruhte, während die Frau Wasser holte. Er sprach mit ihr, obwohl sie eine Frau war und obwohl sie zu der von den Juden gemiedenen Gruppe der Samariter gehörte. Im Lauf des Gesprächs legte sie ein Bekenntnis zu ihm ab, als dem von Gott gesandten Messias, und war damit der erste Mensch, der in Jesus den Christus erkannte.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Dienstag 3. April 2018, 08:30
von Sascha B.
Bild
21. März (jul.)

Jakob der Bekenner

Der Hl. Jakob war Bischof von Katanien (auf Sizilien). Unter Kaiser Konstantin Kopronymos (741-775) dem Ikonoklasten setzte sich der Heilige für die Verteidigung der Verehrung der heiligen Ikonen ein. Dafür wurde er mehrfach gequält und schließlich ins Exil verbannt, wo er sterben musste.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Mittwoch 4. April 2018, 08:18
von Sascha B.
Bild
22. März (jul.)

Hl. ISAAK der Gründer des Dalmatos-Klosters in Konstantinopel

Der ehrwürdige Isaak lebte im 4. Jahrhundert als Einsiedler in der Wüste. In der Zeit Kaiser Valens’ (364-368), eines Anhänger der Irrlehre des Arianismus, kam er um 378 nach Konstantinopel, um dort die verfolgten orthodoxen Christen zu unterstützen. Zweimal flehte er Kaiser Valens während dessen Feldzuges an: "Öffne den Orthodoxen Christen die Kirchen, und der Herr wird dir helfen!" Der Kaiser ließ ihn jedoch bestrafen. Den Kaiser traf dann tatsächlich ein großes Unglück: er wurde in der Schlacht von Adrianopel 378 geschlagen und getötet.

Unter Kaiser Valens' Nachfolger, dem Kaiser Theodosius dem Großen, fühlten die Orthodoxen sich frei. Der heilige Isaak lebte zuerst in einer Zelle in der Stadt. Als sich einige Schüler um ihn scharten, gründete er das erste orthodoxe Kloster in Konstantinopel, aus dem später weitere Klöster entstanden. Der Heilige starb im Jahre 383.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Donnerstag 5. April 2018, 11:39
von Sascha B.
Bild

23. März (jul.)

Kardonnerstag. Erinnerung an das Letzte Abendmahl.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Donnerstag 5. April 2018, 11:41
von Sascha B.
Bild
23. März (jul.)

Märtyrer NIKON und 200 Schüler mit ihm in Sizilien

Der ehrwürdige Nikon wurde in Neapolis geboren. Er war Soldat von Beruf und heidnischen Glaubens, obwohl seine Mutter Christin war. Als er einst auf dem Schlachtfeld den sicheren Tod vor Augen hatte, betete er schließlich zu Christus und gelobte, sollte er am Leben bleiben, sich taufen zu lassen. Er wurde verschont und wurde daraufhin von Bischof Theodosios von Kyzikos in Thrakien bekehrt und getauft. Danach lebte er mit Bischof Theodosios als Einsiedler in der Wüste.

Nach dem Tod des Theodosios übernahm der Heilige sein Amt und wurde Bischof und Seelenführer von 190 Brüdern des Klosters. Die Brüderschaft begab sich nach Sizilien. Unterwegs wurden weitere neun Menschen bekehrt schlossen sich der Brüderschaft an. Bei der Stadt Tauromenon wurden sie jedoch alle von Christenverfolgern enthauptet. Das geschah unter Kaiser Decius, im Jahre 250.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 6. April 2018, 10:51
von Sascha B.
Bild
24. März (jul.)

Karfreitag. Erinnerung an die errettenden Leiden unseres Herrn Jesus Christus.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 6. April 2018, 14:38
von martin v. tours
Sascha, ich finde das gut das Du hier diesen Strang aufgemacht hast und laufend etwas einstellst.
:daumen-rauf:

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 6. April 2018, 20:01
von Sascha B.
martin v. tours hat geschrieben:
Freitag 6. April 2018, 14:38
Sascha, ich finde das gut das Du hier diesen Strang aufgemacht hast und laufend etwas einstellst.
:daumen-rauf:
Der Strang bestand schon, war aber lange Zeit ungenutzt. Trotzdem Danke. :D

Und jetzt von der Kafreitagsliturgie erholen.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 6. April 2018, 20:46
von Sascha B.
Bild
25. März (jul.)

Karsamstag

=Fest:= Mariä Verkündigung - Hochfest

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 6. April 2018, 20:47
von Sascha B.
Bild
25. März (jul.)

Karsamstag
Tichon, Hl. Patriarch von Moskau und ganz Russland

Der Heilige Patriarch Tichon (seine weltlicher Name war Wassilij Belawin) kam am 19. Januar 1865 in Toropez, Gouvemement Pskow, als Sohn eines Geistlichen zur Welt. Er war ein kräftiger, geistreicher und lebensfroher Junge und bei seinen Altersgefährten in der geistlichen Lehranstalt sehr beliebt. Von Natur aus sehr begabt, gehörte er im Pskower Seminar zu den besten Schülern; er las viel und schrieb auch Gedichte. An der Petersburger Geistlichen Akademie freundete sich er eng mit dem damaligen Rektor, dem Wyborger Bischof Antonij (Wadkowski), (späterhin Metropolit von St. Petersburg), und dem Inspektor, Archimandrit Antoni (Chrapowizki) an, der damals bereits an eine Wiedereinführung der Patriarchenwürde in Rußland dachte. An der Akademie wurde Wassilij Belawin im Scherz liebevoll "Patriarch" genannt.

1888 absolvierte Wassilij Belawin die Akademie und wurde als Französischlehrer an das Pskower Seminar gesandt. Nachdem er Mönch geworden war und man ihm einen Rang zugesprochen hatte, unterrichtete er dort auch Moraltheologie und Dogmatik. 1897 wurde Archimandrit Tichon, zu jener Zeit bereits Rektor des Seminars in Cholm, zum Bischof von Lublin geweiht. Während seines elfmonatigen Dienstes in Lublin zelebrierte er gern Gottesdienste und hielte Predigten. Dann wurde ihm das Amt als Bischof der Aleuten und von Alaska in Nordamerika anvertraut.

Am 28. Oktober 1918 wurde durch Gottes Gnade, dank der Fürbitte der Heiligen Gottesgebärerin und den Gebeten der Moskauer Hierarchen auf dem Landeskonzil der Russischen Orthodoxen Kirche das Heilige Patriarchat wiederhergestellt. Die Patriarchenwürde sollte der Moskauer Metropolit Tichon bekleiden. Am 21. November, dem Fest von Mariä Einführung in den Tempel, wurde der neu gewählte Patriarch inthronisiert.

Am 25. März 1925, dem Tag von Mariä Verkündigung, ging der Demutsvolle Tichon, der Patriarch von Moskau und ganz Russland, ein Großer Märtyrer für den orthodoxen Glauben und für die Russische Kirche, in die Ewigkeit ein. Unter den unzähligen Kränzen am Sarge des Entschlafenen war auch einer, dessen Schleife die Aufschrift trug: "Einem Märtyrer des Glaubens".

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonnabend 7. April 2018, 18:40
von Sascha B.
Bild
26. März (jul.)

Lichte Auferstehung Christi. Ostern.

Fest: Mitfest des Hl. Erzengels GABRIEL

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonntag 8. April 2018, 19:45
von Sascha B.
Bild
27. März (jul.)

Rupertus von Salzburg
Der heilige Rupert von Salzburg (auch Ruprecht, Hrodperht, Hrodpreht, Roudbertus, Rudbertus, Robert) (* um 650 vermutlich in Worms; † vermutlich 27. März 716 ebenda) war Bischof von Worms sowie erster Bischof in Salzburg und Abt des dortigen Klosters St. Peter. Sein Gedächtnis wird gefeiert am 27. März, der Übertragung seiner Gebeine wird am 24. September gedacht.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Dienstag 10. April 2018, 13:19
von Sascha B.
Bild
28. März (jul.)
Hl. HILARION der Neue, Abt von Pelekete

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Mittwoch 11. April 2018, 10:38
von Sascha B.
Bild
29. März (jul.)

Hl. EUSTASIUS der Bekenner, Bischof von Bithynien

Der Hl. Eustasius war ein Schüler des Hl. Columban d. J. und von diesem 613 als Abt des neugegründeten Klosters in Luxeuil zurückgelassen worden. Seine Missionsreisen führten ihn bis nach Bayern. Er starb im Jahre 625. Seine Reliquien wurden in einem seiner bekanntesten Wallfahrtsorte aufbewahrt, dem Benediktienerkloster Widdersdorf (Vergaville) bei Dieuze in Lothringen, wo besonders Hirnverletzte, Irrsinnige und Besessene Heilung fanden. In Deutschland befinden sich Reliquien des Hl. Eustasius in einer kleinen dem Hl. Eustasius geweihten Wallfahrtskirche bei Seitingen im Kreis Tuttlingen.

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Donnerstag 12. April 2018, 19:15
von Sascha B.
Bild
30. März (jul.)

Hl. JOHANNES Klimakos vom Sinai

http://orthpedia.de/index.php/Johannes_Klimakos

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 13. April 2018, 09:37
von Sascha B.
Bild
31. März (jul.)

Hl. JONAS, Metropolit von Moskau und ganz Russland

http://orthpedia.de/index.php/Jonas_von_Moskau

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Freitag 13. April 2018, 19:09
von Sascha B.
Bild
01. April (jul.)

Hl. Ehrw. WARSANOFIJ von Optina

http://orthpedia.de/index.php/Warsonofi ... von_Optina

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonnabend 14. April 2018, 18:28
von Sascha B.
Bild Bild

02. April (jul.)

Thomassonntag. Sonntag 2 nach Ostern

Märtyrer AMPHIANOS (Apphianos) und EDESIOS (Aedesios) von Lykien
http://orthpedia.de/index.php/Amphianos ... 3%A4rtyrer

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonntag 15. April 2018, 18:42
von Sascha B.
Bild
03. April (jul.)

Hl. NIKETAS der Bekenner, Abt von Medikion

http://orthpedia.de/index.php/Niketas_der_Bekenner

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Montag 16. April 2018, 18:59
von Sascha B.
Bild
04. April (jul.)

Hl. JOSEPH der Hymnograph

http://orthpedia.de/index.php/Joseph_der_Hymnograph

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 22:20
von Sascha B.
Bild
05. April (jul.)

Hl.Mönch Abba DOROTHEOS von Gaza

http://orthpedia.de/index.php/Dorotheus_von_Gaza

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Mittwoch 18. April 2018, 19:15
von Sascha B.
Bild
06. April (jul.)

Hl. Apostelgleicher METHODIOS, Erleuchter der Slaven

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Donnerstag 19. April 2018, 18:07
von Sascha B.
Bild
07. April (jul.)

Hl. GEORG, Bischof von Mytilene

http://orthpedia.de/index.php/Georg_von_Mytilene

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonnabend 21. April 2018, 15:19
von Sascha B.
Bild
08. April (jul.)

Hl. NIPHONT von Novgorod, Bischof
http://orthpedia.de/index.php/Niphont_von_Nowgorod

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Sonntag 22. April 2018, 15:45
von Sascha B.
Bild
9. April (jul.)

Märtyrer RAPHAEL der Archimandrit und NIKOLAUS der Diakon in Mytilene auf Lesbos

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Montag 23. April 2018, 20:38
von Sascha B.
Bild
10. April (jul.)

Neumärtyrer GREGOR, Patriarch von Konstantinopel

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Dienstag 24. April 2018, 13:37
von Sascha B.
Bild
11. April (jul.)

Hl. BARSONUPHIOS, Bischof von Twer

http://orthpedia.de/index.php/Barsonuph ... of_v._Twer

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Dienstag 24. April 2018, 21:01
von Sascha B.
Bild
12. April (jul.)

Gottesmutterikone "Muromskaja"

Re: Tagesheilige Orthodox

Verfasst: Mittwoch 25. April 2018, 20:22
von Sascha B.
Bild
Donnerstag 13. April (jul.)

Märtyrer ARTEMON, Presbyter von Laodikea in Syrien

http://orthpedia.de/index.php/Artemon,_ ... ._Laodikea