Requiem im alten Ritus

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9369
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Requiem im alten Ritus

Beitrag von ad-fontes » Montag 13. November 2017, 13:31

Zum Requiem habe ich verschiedene Fragen:

1) Küßt Celebrans das Humerale vor dem Anlegen?

2) Darf im Requiem die Sanctuskerze verwendet werden?

3) Wird im Pontifikalrequiem der Manipel nach Indulgentiam angelegt? Falls ja, küßt Subdiakon zuvor den Manipel an der Seite?

4) Zeichnet Ep. das Kreuzzeichen über das ihm (am Thron) vorgehaltene Missale beim Introitus (sowie wie ein zelebrierender einfacher Priester es am Altar tut)?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9369
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Requiem im alten Ritus

Beitrag von ad-fontes » Mittwoch 15. November 2017, 15:29

ad-fontes hat geschrieben:
Montag 13. November 2017, 13:31
Zum Requiem habe ich verschiedene Fragen:

1) Küßt Celebrans das Humerale vor dem Anlegen?

2) Darf im Requiem die Sanctuskerze verwendet werden?

3) Wird im Pontifikalrequiem der Manipel nach Indulgentiam angelegt? Falls ja, küßt Subdiakon zuvor den Manipel an der Seite?

4) Zeichnet Ep. das Kreuzzeichen über das ihm (am Thron) vorgehaltene Missale beim Introitus (sowie wie ein zelebrierender einfacher Priester es am Altar tut)?
Ad 3) Nein, sondern nach dem Meßgewand.

Vielleicht würden sich die übrigen Fragen erledigen, wenn jemand einen Link zu einem Pontifikalrequiem oder feierlichen Seelenamt mit Ministri teilen würde.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9369
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Requiem im alten Ritus

Beitrag von ad-fontes » Montag 20. November 2017, 15:58

ad-fontes hat geschrieben:
Montag 13. November 2017, 13:31
Zum Requiem habe ich verschiedene Fragen:

1) Küßt Celebrans das Humerale vor dem Anlegen?

2) Darf im Requiem die Sanctuskerze verwendet werden?

3) Wird im Pontifikalrequiem der Manipel nach Indulgentiam angelegt? Falls ja, küßt Subdiakon zuvor den Manipel an der Seite?

4) Zeichnet Ep. das Kreuzzeichen über das ihm (am Thron) vorgehaltene Missale beim Introitus (sowie wie ein zelebrierender einfacher Priester es am Altar tut)?
ad 1) Hartmann erwähnt nur Stola und Manipel, - daher die Frage.

ad 2) Oder ersetzen die Kerzen/Fackeln, die zum Evangelium und zur Elevation brennen, die Sanctuskerze?

Noch drei Fragen:

Wenn im feierlichen Requiem Celebrans zur Beräucherung der Gaben und der Tumba (nach der Messe) Weihrauch einlegt, spricht Diakon zuvor more solito Benedicite, Pater reverende?

Legt Subdiakon den Manipel ab, bevor er das Kreuz nimmt und sich zur Bahre/Tumba/Bahrtuch begibt? Die Rubriken schweigen diesbezüglich, aber gewohnheitsmäßig wird das Kreuz ja von einem Subdiakon in Tunizella (ohne Manipel) getragen.

Die Rubriken beschreiben den Absolutiuonsritus nur mit Zelebrant, Diakon, Subdiakon und Akolythen. Wenn keine geweihten Amtsträger da sind, wie läuft das dann ab (etwas flapsig formuliert)?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9369
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Requiem im alten Ritus

Beitrag von ad-fontes » Montag 20. November 2017, 16:18

ad-fontes hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 15:29

Vielleicht würden sich die übrigen Fragen erledigen, wenn jemand einen Link zu einem Pontifikalrequiem oder feierlichen Seelenamt mit Ministri teilen würde.
Hier https://www.youtube.com/watch?v=cFvMF4AYz3U
küßt Diakon Hand und Birett bei Entgegennahme vor dem Staffelgebet. Die Altarkerzen sind weiß und die hl. Kommunion wird an das Volk ausgeteilt.. :hae?:

scheint ganz ordentlich:
https://www.youtube.com/watch?v=ohQEc-ay9IE


(Ein Link zu einem Pontifikalrequiem würde mich sehr freuen.)
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9369
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Requiem im alten Ritus

Beitrag von ad-fontes » Dienstag 21. November 2017, 18:28

Requiem mit Gloria und Credo:
http://divinumofficium.com/cgi-bin/missa/missa.pl

(Und die alten Rubriken werden, obgleich angekreuzt, auch nicht angezeigt bzw. das angezeigte Formular ist nicht demgemäß eingerichtet.)
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema