Traditio.com

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9367
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Traditio.com

Beitrag von ad-fontes » Freitag 12. Mai 2017, 12:45

Da mir über Nereus et alii als duplex (statt semid.) noch ein paar andere Dinge aufgefallen sind, eröffne ich einen eigenen Strang zu der Seite (die durchaus löblich ist):

- das Misereatur vestri fehlt im Stufengebet;

- beim Gloria und Benedictus ist kein Kreuzzeichen vermerkt;

- Seit wann wird im Suscipe sancta Trinitas statt et istorum die Namen der Heiligen, deren Reliquien im Altar ruhen, genannt?

- Sprachliche Unstimmigkeiten: meistens ältere Sprachstufe des Englischen, aber dann heißt es z.B. im Sanctus: who comes (statt who cometh) oder "world without end" wird nicht konsequent verwendet.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9367
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Traditio.com

Beitrag von ad-fontes » Sonntag 14. Mai 2017, 05:10

ad-fontes hat geschrieben:
Freitag 12. Mai 2017, 12:45
Da mir über Nereus et alii als duplex (statt semid.) noch ein paar andere Dinge aufgefallen sind, eröffne ich einen eigenen Strang zu der Seite (die durchaus löblich ist):

- das Misereatur vestri fehlt im Stufengebet;

- beim Gloria und Benedictus ist kein Kreuzzeichen vermerkt;

- Seit wann wird im Suscipe sancta Trinitas statt et istorum die Namen der Heiligen, deren Reliquien im Altar ruhen, genannt?

- Sprachliche Unstimmigkeiten: meistens ältere Sprachstufe des Englischen, aber dann heißt es z.B. im Sanctus: who comes (statt who cometh) oder "world without end" wird nicht konsequent verwendet.
Die Konklusion des Memento etiam müßte auf Englisch lauten: Through the same, Christ our Lord.

Ungewöhnlich auch, daß die Predigt als Teil des Meßordo aufgeführt und sowohl beim priesterlichen Domine, non sum dignus als auch vor der Kommunion der Gläubigen, wenn Herr, ich bin nicht würdig gesprochen wird, dreimal geläutet wird (angloamerikanischer Usus?)

http://traditio.com/office/masstext.htm
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema