Litteratur-Quiz

Gespräche über ausgewählte litterarische Texte.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24446
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Robert Ketelhohn » Donnerstag 18. August 2011, 13:54

Niels hat geschrieben:Israel Zolli?
:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Weißt du auch noch den Titel des Buchs?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21003
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Niels » Donnerstag 18. August 2011, 14:00

Bild
Diligite homines - interficite errores (Augustinus)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9126
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 18. August 2011, 14:06

Auch die deutschsprachige Wikipedia schweigt sich über ihn aus. :glubsch:


:aergerlich:


Immerhin kann man in der englischsprachigen Wikipädie über ihn lesen: http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_Zolli
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24446
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Robert Ketelhohn » Donnerstag 18. August 2011, 20:07

Hubertus hat geschrieben:Auch die deutschsprachige Wikipedia schweigt sich über ihn aus.
„Kathpedia“ auch.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24446
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Robert Ketelhohn » Donnerstag 18. August 2011, 20:57

Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21003
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Niels » Freitag 19. August 2011, 13:58

:daumen-rauf:
Wer hat geschrieben:In diesem milden Licht verloren die fleckige und splitternde Farbe des Bungalows und das Unkraut zwischen der Veranda und dem trockenen Wasserbassin ihre peinliche Schäbigkeit; und die beiden Engländer in ihren Schaukelstühlen - jeder mit seinem Whisky-Soda und seiner alten Zeitschrift das getreue Abbild zahlloser, in diese barbarischen weltgegenden verbannter Landsleute - genossen gemeinsam das kurze täuschende Glück ihrer gesellschaftlichen Rehabilitierung.
Diligite homines - interficite errores (Augustinus)

Benutzeravatar
mtoto
Beiträge: 208
Registriert: Sonnabend 18. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von mtoto » Sonnabend 20. August 2011, 14:49

Hallo Niels,

Evelyn Waugh: Tod in Hollywood

LG mtoto

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21003
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Niels » Sonnabend 20. August 2011, 19:40

Völlig richtig, mtoto! :klatsch: :daumen-rauf:
Diligite homines - interficite errores (Augustinus)

Benutzeravatar
mtoto
Beiträge: 208
Registriert: Sonnabend 18. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von mtoto » Sonntag 21. August 2011, 00:59

Dann auf ein Neues:
"... Was soll der Christ sein? Einer, der sein Leben einsetzt für seine Brüder, weil er selbst sein Leben dem Gekreuzigten verdankt. Was kann er aber ernstlich seinen Brüdern geben? Nicht lauter sichtbare Dinge; seine Gabe - das, was ihm selber gegeben wurde- taucht tief in die Unsichtbarkeiten Gottes. ..."
LG mtoto :huhu:

kephas
Beiträge: 538
Registriert: Dienstag 4. November 2003, 12:04

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von kephas » Sonntag 21. August 2011, 14:55

Europäer?
Deutscher?
20. Jahrhundert?
Priester?
Bischof?

Benutzeravatar
mtoto
Beiträge: 208
Registriert: Sonnabend 18. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von mtoto » Sonntag 21. August 2011, 19:01

Europäer :ja:
Deutscher :neinfreu:
20. Jhd. :ja:
Priester :ja:
Bischof: :achselzuck: da finde ich jetzt nichts, aber er wurde zum Kardinal ernannt

Habe jetzt über Google gefunden, dass man auch Kardinal werden kann, ohne Bischof zu sein und dass sogar mal jemand ohne Priesterweihe Bischof war... :hmm: interessant.

LG mtoto

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21003
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Niels » Montag 22. August 2011, 09:33

Hans Urs von Balthasar?
Diligite homines - interficite errores (Augustinus)

Benutzeravatar
mtoto
Beiträge: 208
Registriert: Sonnabend 18. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von mtoto » Montag 22. August 2011, 13:14

Ja, Hans Urs von Balthasar.
Und welches Buch???

LG mtoto

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21003
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Niels » Montag 22. August 2011, 23:12

Cordula oder der Ernstfall.
Diligite homines - interficite errores (Augustinus)

Benutzeravatar
mtoto
Beiträge: 208
Registriert: Sonnabend 18. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von mtoto » Dienstag 23. August 2011, 00:11

:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Super! Und ich habe gedacht, es würde schwerer zu lösen sein.

Das Buch ist echt schwer zu lesen, aber ich habe es in den letzten 15 Jahren bestimmt 3 - 4 Mal gelesen. Zunächst weil ich den Titel sehr spannend fand...

LG mtoto 8)

Benutzeravatar
mtoto
Beiträge: 208
Registriert: Sonnabend 18. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von mtoto » Dienstag 23. August 2011, 00:12

PS: Weiß jemand, ob Hans Urs von Balthasar auch Bischof war???

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21003
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Niels » Dienstag 23. August 2011, 00:14

Nein, er ist vorher verstorben.

Ich hab' "Cordula oder der Ernstfall" hier im Regal stehen.

Leider hab ich gerade kein neues Rätsel auf Lager... also: Freiwillige vor! :daumen-rauf:
Diligite homines - interficite errores (Augustinus)

Benutzeravatar
ChrisCross
Beiträge: 2645
Registriert: Freitag 22. April 2011, 23:28

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von ChrisCross » Dienstag 23. August 2011, 00:19

mtoto hat geschrieben:PS: Weiß jemand, ob Hans Urs von Balthasar auch Bischof war???
Ich habe nichts gefunden, was auf eine Bischofsweihe hindeudet, nur zum Kardinal sollte er noch ernannt werden.
Tu excitas, ut laudare te delectet, quia fecisti nos ad te et inquietum est cor nostrum, donec requiescat in te.
Augustinus Conf. I. 1

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Freitag 26. August 2011, 08:43

Hans Urs von Balthasar war nicht Bischof.
Er starb am 26. Juni 1988, wenige Tage, bevor er in Rom den Kardinalshut entgegennehmen sollte.
http://www.balthasar-stiftung.org/

Hier noch ein kleiner Ausschnitt aus "Cordula oder der Ernstfall":
Peti hat geschrieben:Sehr direkt hat Hans Urs von Balthasar das "anonyme Christsein" Rahners in seiner Schrift "Cordula oder der Ernstfall"
1966 kritisiert:
http://www.stmichael-online.de/cordula.htm
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Freitag 26. August 2011, 09:56

Wer hat geschrieben:

....Heute früh fuhr ich zur Meßfeier in die Schule von ....für die alte Schwester Rosa,
eine der Gründerinnen, die gestern gestorben ist. Ich predigte über den Ordensstand, die Schwester,
das Zeugnis einer Taufe, die folgerichtig gelebt worden ist,
und flehte darum, daß doch die Taufe, die unsere Leute empfangen, ernster genommen werden möge,
damit wir nicht ein Volk getaufter Heiden haben.
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Petra » Freitag 26. August 2011, 13:20

Ein Priester als Ich-Erzähler?
Das Werk ist nachkonziliar? (Vat II.) :blinker:
In einer romanischen Sprache geschrieben?

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Freitag 26. August 2011, 14:00

Dreimal ja :huhu: :huhu: :huhu:
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Sonnabend 27. August 2011, 12:00

Wer noch raten will:
Bin nur noch kurz da, fahre dann einige Tage weg.
-Zwei Tage bin ich dann auch wieder einmal als Gast in Kloster Weltenburg.
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24446
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonnabend 27. August 2011, 18:11

Spanisch?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Sonntag 28. August 2011, 09:00

:ja:
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24446
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonntag 28. August 2011, 09:20

Hat er auch was gegründet?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Sonntag 28. August 2011, 12:01

Nein, soweit es mir bekannt ist.
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24446
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 29. August 2011, 10:44

Hm.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

ad_hoc
Beiträge: 4877
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 12:14

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von ad_hoc » Dienstag 30. August 2011, 01:19

Peti hat geschrieben:Nein, soweit es mir bekannt ist.
Habe mich hierher verirrt. Aber trotzdem:

Enger Mitarbeiter eines Gründers?

Gruß, ad_hoc
quidquid cognoscitur, ad modum cognoscentis cognoscitur (n. Thomas v. Aquin)

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Mittwoch 31. August 2011, 08:19

War er auch nicht.

Ein weiterer Text aus dem Buch:

"Einem Wunsch des Herrn Nuntius entsprechen, habe ich ihn besucht. Er war sehr herzlich;
Hauptgrund des Besuches sei, daß er mir die Sorge des Präsidenten um meine Sicherheit mitteilen wolle."
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2342
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Peti » Sonntag 18. September 2011, 09:17

Damit das hier noch weitergeht,
noch eine Textstelle:

"Montag, 16. Oktober
Heute erhielten wir die willkommene Nachricht der Wahl des neuen Papstes,
des Kardinals Karol Wojtyla, der den Namen Johannes Paul II. annahm.
Über Radio Vatican konnten wir seinen ersten Segen empfangen und seine ersten
Worte hören. Wir spürten den Jubel der Kirche und bitten den Herrn
um reichen Segen für die gewaltige Verantwortung Johannes Pauls II."

-noch ein Tipp: Der Autor des Buchs ist ein katholischer Bischof.
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Litteratur-Quiz

Beitrag von Petra » Sonntag 18. September 2011, 09:28

Das Werk ist ein Tagebuch?

Es stammt von einem südamerikanischen Erzbischof?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast