Bücher - Was lest ihr so?

Gespräche über ausgewählte litterarische Texte.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Jarom1 » Dienstag 31. Mai 2016, 13:52

Aischylos - Die Tragödien
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Lycobates
Beiträge: 899
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 1. Juni 2016, 15:53

Jarom1 hat geschrieben:Aischylos - Die Tragödien
Wunderbar.
Griechisch?
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Jarom1 » Mittwoch 1. Juni 2016, 16:51

In Ermangelung griechischer Sprachkenntnisse muss leider die Übersetzung von Droysen genügen.
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Lycobates
Beiträge: 899
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 1. Juni 2016, 17:20

Jarom1 hat geschrieben:In Ermangelung griechischer Sprachkenntnisse muss leider die Übersetzung von Droysen genügen.
Ein großer Klassiker.
Gute Wahl.

Ergänzend dazu Wilamowitzens Aischylos-Interpretationen (1914).
Auch ein Klassiker.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Caviteño
Beiträge: 7927
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Caviteño » Mittwoch 1. Juni 2016, 19:06

Das erste Leben der Angela Merkel

von Rolf Georg Reuth und Günther Lachmann.

Sehr interessant, insbesondere die Zeit vor der Maueröffnung.
Meine Frage, warum Angela Merkel als Pfarrerstocher in der DDR studieren konnte, wurde in dem Buch beantwortet. :ja:

Tinius
Beiträge: 1773
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Tinius » Mittwoch 1. Juni 2016, 19:17

Jarom1 hat geschrieben:Aischylos - Die Tragödien
Alfred Kröner Verlag ???

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Sempre » Donnerstag 2. Juni 2016, 03:48

Caviteño hat geschrieben:Das erste Leben der Angela Merkel

von Rolf Georg Reuth und Günther Lachmann.

Sehr interessant, insbesondere die Zeit vor der Maueröffnung.
Meine Frage, warum Angela Merkel als Pfarrerstocher in der DDR studieren konnte, wurde in dem Buch beantwortet. :ja:
Lässt sich diese Frage in ein paar Zeilen beantworten, die Du hier formulieren könntest?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Jarom1 » Donnerstag 2. Juni 2016, 08:41

Tinius hat geschrieben:
Jarom1 hat geschrieben:Aischylos - Die Tragödien
Alfred Kröner Verlag ???
:ja: Die Neuausgabe von 2015
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4570
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von umusungu » Donnerstag 2. Juni 2016, 18:20

Navid Kermani, "Ungläubiges Staunen - über das Christentum "

Tinius
Beiträge: 1773
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Tinius » Donnerstag 2. Juni 2016, 21:30

umusungu hat geschrieben:Navid Kermani, "Ungläubiges Staunen - über das Christentum "
Interessant.

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2340
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Senensis » Freitag 3. Juni 2016, 10:50

Roger Liebl, Herkunft und Entwicklung der Sprachen: Linguistik contra Evolution. (Sehr interessant - solide Arbeit!)
et nos credidimus caritati

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Vir Probatus » Sonntag 5. Juni 2016, 07:41

Der "Fall" Tebartz-van Elst" (Theologie kontrovers)

Herausgeber Joachim Valentin
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11852
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Raphael » Sonntag 5. Juni 2016, 08:59

Vir Probatus hat geschrieben:Der "Fall" Tebartz-van Elst" (Theologie kontrovers)

Herausgeber Joachim Valentin
Bei dem Herausgeber kann gar kein kontroverses Werk, sondern nur einseitiges entstehen. 8)
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
guatuso
Beiträge: 974
Registriert: Freitag 1. März 2013, 23:33
Wohnort: Costa Rica

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von guatuso » Montag 6. Juni 2016, 13:38

Dieses Buch fand ich eben beim stoebern in einem Verlagsangebot.
Es macht mich Ratlos. So etwas habe ich noch nie gehoert.

"Lockrufe - vom katholischen Priester zum evangelischen Pfarrer""
von Franc Prosenjak.

Der Autor über sein Buch: Zwei saftige Ohrfeigen meines Lehrers und die Androhung weiterer Prügel änderten in der vierten Klasse meine Einstellung zum Lernen. Unter dem Einfluss des gewalttätigen Pädagogen entdeckte ich, dass mein Hirn nicht nur dazu da war, das große Loch in meinem Kopf zu füllen. Die erste brauchbare Erkenntnis meines Lebens.
In der Folgezeit mauserte ich mich vom Faulenzer zum abscheulichen Streber. Um meiner angeborenen Armut zu entkommen, floh ich nach dem Schulabschluss von zu Hause. Eine zufällige Begegnung mit einem Priester brachte mich ins Grübeln. Ich begann das Studium der Theologie und wurde Priester, obwohl Gottvertrauen nicht gerade meine Stärke war.
Genauso wie die Auslegung des Zölibats. Auf einer Skipiste in Tirol wurde die Slalomfahrt meines Lebens von einer Skilehrerin durchkreuzt. Wir heirateten und bekamen Kinder. Von der katholischen Kirche gefeuert, trat ich in den Dienst der evangelischen Kirche ein.
Nach dreißig Jahren, am Ende meiner Laufbahn als evangelischer Pfarrer, wurde ich von Albträumen heimgesucht: Was hast du getan? Die Frage quälte mich und war der Anlass dafür, auf mein Leben zurückzublicken.
Menschen fielen mir ein, die mich beeinflussten. Ereignisse kamen mir in den Sinn, die meinen Weg lenkten. Ich schrieb mir von der Seele, was mich bewegte, und wollte nichts beschönigen.
Entstanden ist dieses Buch.

Ich kann diesem Mann einfach nichts vertrauendes unterstellen. "Einfach so" vom kath. Priester alles wegwerfen fuer ein Bettgespraech und dann evangelischer Pastor werden. Ist das noch religioes? Er selber Glaubwuerdig? Seine Predigten auch?
Ich will hier keine weitere Werbung fuer ihn machen, aber der Ehrlichkeit halber: http://www.mainbook.de/b%C3%BCcher/

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2340
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Senensis » Montag 6. Juni 2016, 14:55

Dem Klappentext zufolge ist der Autor sich auch nicht ganz sicher.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von JosefBordat » Donnerstag 16. Juni 2016, 20:36

Frank Sheeds „Theologie für Anfänger“. Jetzt neu aufgelegt. - https://jobo72.wordpress.com/216/6/16 ... aufgelegt/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7230
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Marion » Freitag 1. Juli 2016, 20:29

Das Heerlager der Heiligen Ein Roman von Jean Raspail (1973) in dem es auch ein Papst Benedikt XVI. gibt.

Ganz schön gruseliges Werk!
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Niels » Freitag 1. Juli 2016, 21:21

Marion hat geschrieben:in dem es auch ein Papst Benedikt XVI. gibt
wenn, dann einen

Ich habe das Werk immer noch nicht ganz gelesen, werde es mir wohl erneut von einem guten Freund ausleihen.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Rikdag
Beiträge: 10
Registriert: Montag 9. November 2009, 22:24

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Rikdag » Freitag 1. Juli 2016, 21:37

Ich lese zur Zeit "Die Dämonen" von Dostojewskij. Die relativ neue Übersetzung von Swjetlana Geier heißt allerdings "Böse Geister", was mir nicht einleuchtet, denn Dämonen und Böse Geister sind ja wohl identisch. Ich lese gerne Dostojewski, halte ihn aber für weltanschaulich grenzwertig. Immerhin hat er die LInken und Liberalen voll durschschaut. :maske:

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 321
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Schwenkelpott » Sonnabend 9. Juli 2016, 10:43

Romano Guardini, Vom Geist der Liturgie.
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Vir Probatus » Mittwoch 27. Juli 2016, 20:32

Daniel Bühling "Das elfte Gebot"
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Sempre » Donnerstag 28. Juli 2016, 04:37

Fr. Brian Cronin C.S.Sp.: „Foundations of Philosophy: Lonergan's Cognitional Theory and Epistemology“.

Der irische Spiritanerpater Brian Cronin schreibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Kognitions- und Erkenntnisphilosophie des kanadischen Jesuiten Fr. Bernard Joseph Francis Lonergan.
Chapter 9, Intellectual Conversion hat geschrieben:We have taken issue with various philosophers on particular points in a specific context. Now it is time to go to the root of philosophical differences and controversies. It is hard to accuse such great philosophers as Descartes, Hume and Kant of being inattentive, unintelligent, or unreasonable, yet we do claim that they are basically and fundamentally wrong in their theories about human knowing. How can this be? Our answer is that at the very root of philosophical differences are unquestioned presuppositions and anticipations of what human knowing must be like.
Ganzes Buch online
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1347
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Amanda » Donnerstag 28. Juli 2016, 08:20

Michel-Marie Zanotti-Sorkine:
"Au diable la tiédeur" (Zum Teufel mit der Lauheit).
Leider nicht in deutscher Übersetzung erhältlich.
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Jarom1 » Donnerstag 28. Juli 2016, 08:27

Adolf von Harnack: Das Wesen des Christentums
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Jarom1 » Freitag 5. August 2016, 08:14

Richard Dawkins: Der Gotteswahn
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Lycobates
Beiträge: 899
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Lycobates » Freitag 5. August 2016, 12:21

Jarom1 hat geschrieben:Richard Dawkins: Der Gotteswahn
Ergänzend dazu wäre interessant, fr. Thomas Crean O.P., God is no delusion: A refutation of Richard Dawkins (Ignatius Press 28)

[Zusatz: ein Gespräch mit Bruder Thomas Crean, hier: http://www.ignatiusinsight.com/features ... feb8.html]
Zuletzt geändert von Lycobates am Freitag 5. August 2016, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1567
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Sascha B. » Freitag 5. August 2016, 12:26

Mark Elias Johnes - Nick Marvel und der Kampf mit der Bestie
In einer nicht allzu fernen Zukunft, wenn nach vielen Jahren das „Neue Zeitalter“ seine Ziele erreicht hat und die halbe Menschheit von der „Bestie“ — dem Antichristen — unterjocht wird, nehmen Nick Marvel und seine Mitstreiter den Kampf gegen das System auf!

Nick Marvel — der orthodoxe Pedant zu Harry Potter —, ist ein 17jähriger Jugendlicher, Sohn einer kinderreichen Familie und Held dieser Geschichte.

Eine Reihe junger Widerständler kämpfen ihren persönlichen Kampf innerhalb der Kirche, und bekämpfen zugleich den „Herrscher dieser Welt“ und dessen boshafte Diener. Sie entkommen den Fallen der dunklen Mächte und werden bisweilen auf wunderbare Weise gerettet. Ihre Waffen gegen die Täuschungen des Okkultismus, der Magie und der Sekten sind jene des kirchlichen Lebens, der Erfahrung des Lebens der Heiligen, und das Gebet – vor allem das Herzensgebet.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

PascalBlaise
Beiträge: 733
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von PascalBlaise » Freitag 5. August 2016, 16:01

Sascha B. hat geschrieben:Mark Elias Johnes - Nick Marvel und der Kampf mit der Bestie
In einer nicht allzu fernen Zukunft, wenn nach vielen Jahren das „Neue Zeitalter“ seine Ziele erreicht hat und die halbe Menschheit von der „Bestie“ — dem Antichristen — unterjocht wird, nehmen Nick Marvel und seine Mitstreiter den Kampf gegen das System auf!

Nick Marvel — der orthodoxe Pedant zu Harry Potter —, ist ein 17jähriger Jugendlicher, Sohn einer kinderreichen Familie und Held dieser Geschichte.

Eine Reihe junger Widerständler kämpfen ihren persönlichen Kampf innerhalb der Kirche, und bekämpfen zugleich den „Herrscher dieser Welt“ und dessen boshafte Diener. Sie entkommen den Fallen der dunklen Mächte und werden bisweilen auf wunderbare Weise gerettet. Ihre Waffen gegen die Täuschungen des Okkultismus, der Magie und der Sekten sind jene des kirchlichen Lebens, der Erfahrung des Lebens der Heiligen, und das Gebet – vor allem das Herzensgebet.
Religiöse SciFi? :kugel:
Das kann doch nicht gut gehen. Hört sich nach grobem Unfug an.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1567
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Sascha B. » Freitag 5. August 2016, 16:04

PascalBlaise hat geschrieben:
Sascha B. hat geschrieben:Mark Elias Johnes - Nick Marvel und der Kampf mit der Bestie
In einer nicht allzu fernen Zukunft, wenn nach vielen Jahren das „Neue Zeitalter“ seine Ziele erreicht hat und die halbe Menschheit von der „Bestie“ — dem Antichristen — unterjocht wird, nehmen Nick Marvel und seine Mitstreiter den Kampf gegen das System auf!

Nick Marvel — der orthodoxe Pedant zu Harry Potter —, ist ein 17jähriger Jugendlicher, Sohn einer kinderreichen Familie und Held dieser Geschichte.

Eine Reihe junger Widerständler kämpfen ihren persönlichen Kampf innerhalb der Kirche, und bekämpfen zugleich den „Herrscher dieser Welt“ und dessen boshafte Diener. Sie entkommen den Fallen der dunklen Mächte und werden bisweilen auf wunderbare Weise gerettet. Ihre Waffen gegen die Täuschungen des Okkultismus, der Magie und der Sekten sind jene des kirchlichen Lebens, der Erfahrung des Lebens der Heiligen, und das Gebet – vor allem das Herzensgebet.
Religiöse SciFi? :kugel:
Das kann doch nicht gut gehen. Hört sich nach grobem Unfug an.
Inhaltlich wäre es nicht mal schlecht aber ich finde es schlecht geschrieben. Kann aber auch an der Übersetzung ins Deutsche liegen.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2340
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Senensis » Freitag 5. August 2016, 20:12

Sascha B. hat geschrieben: Inhaltlich wäre es nicht mal schlecht aber ich finde es schlecht geschrieben. Kann aber auch an der Übersetzung ins Deutsche liegen.
Das ist oft das Drama mit den christlichen Medien. Auch bei den Filmen - gern mal sind sie grausam synchronisiert, viel schlechter als das Original.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Niels » Sonntag 14. August 2016, 21:00

Ich lese gerade "Umstrittene Wahrheit" von Hans Küng - nach den ersten Seiten eine Mischung aus :panisch: , :zirkusdirektor: und :schnarch: .
Mal sehen, ob ich es durchhalte...
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Juergen » Sonntag 14. August 2016, 21:54

Habe vor Kurzem gelesen: „Da hilft nur noch Beten“
http://gesternschongelesen.blogspot.de/ ... beten.html (Der Artikel ist rückdatiert)

Etwas Ost-West-Nostalgie in eine Art Krimi verpackt.
Gruß
Jürgen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema