Zeitschriften - Was lest ihr so?

Gespräche über ausgewählte litterarische Texte.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Altlutheraner
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 23:40

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Altlutheraner » Donnerstag 3. Mai 2012, 14:21

Jarom1 hat geschrieben:
Pit hat geschrieben:
Altlutheraner hat geschrieben: ...
Ist der Spiegel denn eurer Meinung nach "diabolisch"? :achselzuck:
Meiner Meinung nach sicher nicht, gut, die beste Zeit hat er glaube ich hinter sich, aber ein gutes Nachrichtenmagazin ist er immer noch.
Diabolisch nicht, aber sehr tendenziell und teilweise lächerlich.
Tendenziell ist ja fast jedes Blatt in gewisser Hinsicht.
Wer Christus hat, hat alles und kann alles.

Zitat von dem Praeceptor Germaniae

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12420
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von HeGe » Donnerstag 3. Mai 2012, 14:32

Der Unterschied zwischen einem seriösen Presseerzeugnis und Schmierenjournalismus ist aber die klare Trennung von Fakten und Meinung, von Berichterstattung und Kommentar. Das leistet der Spiegel bei Berichterstattung über kirchliche Themen in keiner Weise.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Linus » Donnerstag 3. Mai 2012, 16:10

Altlutheraner hat geschrieben:
Pit hat geschrieben:Du schreibst hier in Kreuzgang-Forum, dass Du den Spiegel liesst?
mutig! ;)
Altlutheraner hat geschrieben:Ich lese:

den Spiegel
...
Mit freundlichen Grüßen,

Altlutheraner
Thank God for Freedom of speech!

Ist der Spiegel denn eurer Meinung nach "diabolisch"? :achselzuck:
genauso wie das von dir gelesene linksliberale rosa Hetzblatt

ich lese im übrigen das liberale Käseblatt "Presse" relativ regelmässig, sowie die Krone (man muß wissen, wie das Volk denkt),
"Die weiße Rose" von Albert Pethö das "Couleur" des MKV und div. Ausendungen unsres Bistums. Und APA OTS Melsungen zu "Kirche" "Papst" "katholisch" und "orthodox" sowie "Religion"
Zuletzt geändert von Linus am Donnerstag 3. Mai 2012, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Altlutheraner
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 23:40

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Altlutheraner » Donnerstag 3. Mai 2012, 16:16

Linus hat geschrieben:
Altlutheraner hat geschrieben:
Pit hat geschrieben:Du schreibst hier in Kreuzgang-Forum, dass Du den Spiegel liesst?
mutig! ;)
Altlutheraner hat geschrieben:Ich lese:

den Spiegel
...
Mit freundlichen Grüßen,

Altlutheraner
Thank God for Freedom of speech!

Ist der Spiegel denn eurer Meinung nach "diabolisch"? :achselzuck:
genauso wie das von dir gelesene linksliberale rosa Hetzblatt
Meinst du den Standard?

Sollte ich vielleicht lieber die Junge Freiheit oder die alten Ausgaben des Stürmers lesen?
Wer Christus hat, hat alles und kann alles.

Zitat von dem Praeceptor Germaniae

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von lifestylekatholik » Donnerstag 3. Mai 2012, 19:47

Altlutheraner hat geschrieben:Sollte ich vielleicht lieber die Junge Freiheit oder die alten Ausgaben des Stürmers lesen?
Besser als der Spiegel oder die alten Ausgaben des Neuen Deutschlands wärs wohl.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Altlutheraner
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 23:40

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Altlutheraner » Donnerstag 3. Mai 2012, 20:31

lifestylekatholik hat geschrieben:
Altlutheraner hat geschrieben:Sollte ich vielleicht lieber die Junge Freiheit oder die alten Ausgaben des Stürmers lesen?
Besser als der Spiegel oder die alten Ausgaben des Neuen Deutschlands wärs wohl.
Aufgrund einer Kommentaränderung kommt der Verfassungsschutz wohl doch nicht. :D
Zuletzt geändert von Altlutheraner am Donnerstag 3. Mai 2012, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Christus hat, hat alles und kann alles.

Zitat von dem Praeceptor Germaniae

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Linus » Donnerstag 3. Mai 2012, 20:37

Altlutheraner hat geschrieben:Meinst du den Standard?
kennst du andere rosa Blättln aus Österreich?
Sollte ich vielleicht lieber die Junge Freiheit oder die alten Ausgaben des Stürmers lesen?
Nein, aber evtl Neue Ordnung (Aresverlag) :D
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von lifestylekatholik » Donnerstag 3. Mai 2012, 20:39

Altlutheraner hat geschrieben:Mit deinen Kommentaren wär ich mal lieber vorsichtig, irgendwann schaut nämlich mal der Verfassungsschutz vorbei, wenn er das sowieso nicht schon macht.
Wie meinen? :achselzuck:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Altlutheraner
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 23:40

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Altlutheraner » Donnerstag 3. Mai 2012, 21:39

lifestylekatholik hat geschrieben:
Altlutheraner hat geschrieben:Mit deinen Kommentaren wär ich mal lieber vorsichtig, irgendwann schaut nämlich mal der Verfassungsschutz vorbei, wenn er das sowieso nicht schon macht.
Wie meinen? :achselzuck:
Clever, deinen alten Kommentar zu löschen und einen neuen zu schreiben. :glubsch: :)
Wer Christus hat, hat alles und kann alles.

Zitat von dem Praeceptor Germaniae

Benutzeravatar
Altlutheraner
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 23:40

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Altlutheraner » Donnerstag 3. Mai 2012, 21:42

Linus hat geschrieben:
Altlutheraner hat geschrieben:Meinst du den Standard?
kennst du andere rosa Blättln aus Österreich?
Sollte ich vielleicht lieber die Junge Freiheit oder die alten Ausgaben des Stürmers lesen?
Nein, aber evtl Neue Ordnung (Aresverlag) :D
Die Krone ist ja auch ganz süß was das Thema anbelangt... :D
Wer Christus hat, hat alles und kann alles.

Zitat von dem Praeceptor Germaniae

Benutzeravatar
Moser
Beiträge: 855
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 10:31

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Moser » Freitag 4. Mai 2012, 09:45

Ich habe keine der genannten Zeitungen und Zeitschriften abonniert sondern schaue mehr oder weniger regelmäßig in die Onlineausgaben rein bzw. lese auch ab und zu mal eine Printausgabe, wenn sie mir in die Hände fällt:

"Weltlich":
Spiegel
DIE ZEIT
FAZ
ab und zu Süddeutsche
Schwäbische Zeitung (nur Lokales)
RockHard

"Religiös":
Ev. Gemeindeblatt für Württemberg
chrismon


Raphaela
Beiträge: 4982
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Raphaela » Freitag 18. Mai 2012, 13:16

Raphaela hat geschrieben:
Fiacrius hat geschrieben:Konradsblatt
Lese ich auch. - Schon allein deshalb, weil ich seit Februar freie Mitarbeiterin bin, wenn auch nur sehr sporadisch.
Umso ärgerlicher ist es dann, wenn aus Platzgründen um mindestens ein Drittel gekürzt wird, wie an diesem Wochenende. :aergerlich:
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von lifestylekatholik » Freitag 18. Mai 2012, 13:35

Raphaela hat geschrieben:Umso ärgerlicher ist es dann, wenn aus Platzgründen um mindestens ein Drittel gekürzt wird, wie an diesem Wochenende. :aergerlich:
Hast du keine Vorgabe, wie viele Zeichen es sein sollten?

Raphaela
Beiträge: 4982
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Raphaela » Freitag 18. Mai 2012, 16:58

Hatte ich in diesen Fall nicht, habe extra noch nachgefragt. - Es war auch die Überlegungen, was die beiden Homelien hergeben. Und deren Inhalt ist auch gekürzt worden. Noch ein paar andere Sachen, die eigentlich zum Zusammenhang gehörten.

Es gibt aber auch andere Beispiele: Bei der Tageszeitung hatte ich eine Zeilenvorgabe, die ich sehe, wenn ich das Progamm der Zeitung benutze. An dem Tag, als ich den Artikel schrieb steikte das Programm und ich habe einfach so eingereicht, später festgestellt, dass ich 20-30 Zeilen zuviel hatte. Und: Es ist nicht gekürzt worden!
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von lifestylekatholik » Freitag 18. Mai 2012, 17:38

Raphaela hat geschrieben:Hatte ich in diesen Fall nicht, habe extra noch nachgefragt.
Das ist dann natürlich etwas unprofessionell von denen, dann ein Drittel wegzukürzen, stimmt. :dudu:
Raphaela hat geschrieben:die beiden Homelien
Nr. 3 :daumen-rauf:

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Ewald Mrnka » Freitag 13. Juli 2012, 15:05

Altlutheraner hat geschrieben:

Ich fände es sowieso viel schlimmer kreuz.net zu lesen. :pfeif: :breitgrins:
Weshalb?
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Beiträge: 3013
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Marcus » Freitag 13. Juli 2012, 19:34

Hab gar nicht gewusst, dass es kreuz.net auch als Zeitschrift gibt? :hmm:
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Ewald Mrnka » Sonnabend 14. Juli 2012, 10:31

Marcus hat geschrieben:Hab gar nicht gewusst, dass es kreuz.net auch als Zeitschrift gibt? :hmm:
Zeitschriften, auf Papier gedruckt, lese ich schon lange nicht mehr, darauf verzichte ich schon aus ökologischen Gründen :breitgrins: . Richtige Nachrichten beschaffe ich mir ausschließlich aus dem Internet. Früher hatte ich jahrelang die Junge Feigheit abonniert und vor Jahrzehnten las ich regelmäßig den SPIEGEL (bis zum geistigen Kotzen, dann war Schluß).
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Beiträge: 3013
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Marcus » Sonntag 15. Juli 2012, 15:11

Ewald Mrnka hat geschrieben:
Marcus hat geschrieben:Hab gar nicht gewusst, dass es kreuz.net auch als Zeitschrift gibt? :hmm:
Zeitschriften, auf Papier gedruckt, lese ich schon lange nicht mehr, darauf verzichte ich schon aus ökologischen Gründen :breitgrins: . Richtige Nachrichten beschaffe ich mir ausschließlich aus dem Internet. Früher hatte ich jahrelang die Junge Feigheit abonniert und vor Jahrzehnten las ich regelmäßig den SPIEGEL (bis zum geistigen Kotzen, dann war Schluß).
Auf dem Hof des Elternhauses meiner Mutter stand noch im letzten Jahrtausend ein altbewährtes Plumpsklo. :) Alte, bereits gelesene Zeitungen landeten dort gewöhnlich als Klopapierersatz. :ja: So mussten schon damals keine weiteren Bäume nur wegen des menschlichen Notdurftbedürfnisses gefällt werden. :neinfreu: Man bekam zwar unter Umständen etwas Schwärze auf seinen Allerwertesten ab und für Leute mit Hämorriden war das Papier auch nicht so ideal, aber der ökologische Zweck heiligte schließlich die Mittel. ;D Auch bis vor kurzer Zeit gab es noch genügend Leute, die mit der aktuellen Ausgaben der Tageszeitung mit den 4 großen Buchstaben schon morgens auf die Toilette verschwanden. :breitgrins: Aber seit auf deren Titelseite nicht mehr so viele Kurven zu sehen sind, man(n) mittlerweile also etwas blättern muss, ist sie für höchstmännliche Zwecke etwas unhandlich geworden. :tuete: :pfeif: :ikb_devil2: Nichtsdestotrotz konnte/könnte man sie alleine schon wegen ihrer Verwendungsmöglichkeiten als „Scheiß-Zeitung“ bezeichnen. :breitgrins:
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4508
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Schwabing

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Juli 2012, 08:46

Ich lese seit Jahren keine Zeitung mehr, selbst wenn diese bei Discounter kostenlos verteilt wird. Seit Jahren gucke ich auch keine Nachrichten mehr, so wie ich allgemein kein Fernsehen mehr gucke.
Alles was ich lesen und sehen will, hole ich mir aus dem Internet.

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Ewald Mrnka » Sonntag 22. Juli 2012, 10:29

Knecht Ruprecht hat geschrieben:Ich lese seit Jahren keine Zeitung mehr, selbst wenn diese bei Discounter kostenlos verteilt wird. Seit Jahren gucke ich auch keine Nachrichten mehr, so wie ich allgemein kein Fernsehen mehr gucke.
Alles was ich lesen und sehen will, hole ich mir aus dem Internet.
So verhalte ich mich auch; die Informationen im Internet geben mehr her als die gleichgeschalteten Einheitsmedien & das doof-primitive Fernsehen.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4508
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Schwabing

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Juli 2012, 11:18

Ewald Mrnka hat geschrieben:
Knecht Ruprecht hat geschrieben:Ich lese seit Jahren keine Zeitung mehr, selbst wenn diese bei Discounter kostenlos verteilt wird. Seit Jahren gucke ich auch keine Nachrichten mehr, so wie ich allgemein kein Fernsehen mehr gucke.
Alles was ich lesen und sehen will, hole ich mir aus dem Internet.
So verhalte ich mich auch; die Informationen im Internet geben mehr her als die gleichgeschalteten Einheitsmedien & das doof-primitive Fernsehen.

Zu Strade muss in Deutschland bald jeder Arbeitnahmer per Einkommenssteuer einen Teil des Einkommens an die GEZ zahlen. Es lebe der Sozialismus.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Juergen » Montag 23. Juli 2012, 19:59

Knecht Ruprecht hat geschrieben:Ich lese seit Jahren keine Zeitung mehr, selbst wenn diese bei Discounter kostenlos verteilt wird. Seit Jahren gucke ich auch keine Nachrichten mehr, so wie ich allgemein kein Fernsehen mehr gucke.
Alles was ich lesen und sehen will, hole ich mir aus dem Internet.
Achwas!?
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Heinrich II
Beiträge: 403
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 18:27
Wohnort: Bistum Mainz

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Heinrich II » Montag 23. Juli 2012, 22:02

Knecht Ruprecht hat geschrieben: Zu Strade muss in Deutschland bald jeder Arbeitnahmer per Einkommenssteuer einen Teil des Einkommens an die GEZ zahlen. Es lebe der Sozialismus.
Das stimmt so nicht.

Vielmehr kommt 2013 die Haushaltsabgabe. Das hat aber nichts mit Einkommensteuer oder der Arbeitnehmereigenschaft zu tun, sondern ist davon vollkommen unabhängig.

Es lebe der Staatsfunk!
Wer euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr angenommen habt, der sei verflucht. Geht es mir denn um die Zustimmung der Menschen, oder geht es mir um Gott?

Martin72
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 15:52

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Martin72 » Dienstag 28. August 2012, 17:44

Nachdem ich keinen Fernseher habe, da ich dort das Niveau der meisten Beiträge so niedrig ist, lese ich sehr viel.
Habe in letzter Zeit mal die Dan Brown Bücher gelesen, besonders gefiel mir Illuminati und auch Sakrileg hatte beide Bücher in jeweils einer Woche durch. Konnte Abends einfach nie aufhören vor lauter Spannung. Des Weiteren lese ich gerne Zeitschriften, hier vor allem den Focus, welchen in von meiner Mutter schon vor ein paar Jahren im Geschenkabo zum Geburtstag bekommen habe.
Kennt jemand vielleicht noch ein paar Interessante Bücher, welche denen von Dan Brown ähneln?

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3425
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Florianklaus » Dienstag 28. August 2012, 17:56

Martin72 hat geschrieben:Nachdem ich keinen Fernseher habe, da ich dort das Niveau der meisten Beiträge so niedrig ist, lese ich sehr viel.
Habe in letzter Zeit mal die Dan Brown Bücher gelesen, besonders gefiel mir Illuminati und auch Sakrileg hatte beide Bücher in jeweils einer Woche durch. Konnte Abends einfach nie aufhören vor lauter Spannung. Des Weiteren lese ich gerne Zeitschriften, hier vor allem den Focus, welchen in von meiner Mutter schon vor ein paar Jahren im Geschenkabo zum Geburtstag bekommen habe.
Kennt jemand vielleicht noch ein paar Interessante Bücher, welche denen von Dan Brown ähneln?
Bei der Lektüre beklagst Du Dich über das Niveau im Fernsehen?

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24448
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Dienstag 28. August 2012, 23:27

Man könnte Malachi Martin empfehlen, das ist Dan Brown auf katholisch … :ikb_devil2:

Ansonsten würde ich, wenn’s um Spannung geht, zu Karl May raten. Wenn einer
die Orient- und Wildwestreihen schon kennt, dann vielleicht die Waldröschen-Serie
oder den Verlorenen Sohn. Am besten die Originalausgaben.

Oder Felix Dahn und Gustav Freytag. Sind zwar auch nicht katholisch, sondern pro-
testantisch-liberal, aber spannend und interessant.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2694
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von martin v. tours » Mittwoch 29. August 2012, 08:01

Malachi Martin ist mir auch eingefallen und ist vom Spannungsaufbau ähnlich wie Dan Brown.

Empfehlen könnte ich noch:
http://www.gabriele-kuby.de/buecher/fat ... pokalypse/

martin v. tours
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Martin72
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 15:52

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Martin72 » Mittwoch 29. August 2012, 08:13

Vielen Dank für den Tipp mit Malachi Martin!

Werde mir mal Der letzte Papst besorgen klingt recht gut.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Petra » Mittwoch 29. August 2012, 09:35

Martin72 hat geschrieben:Vielen Dank für den Tipp mit Malachi Martin!

Werde mir mal Der letzte Papst besorgen klingt recht gut.
Das Buch wird dir die Augen öffnen über diese Katholiken und du wirst auch zur Orthodoxie konvertieren.

Benutzeravatar
Haiduk
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:02
Wohnort: Bayern

Re: Zeitschriften - Was lest ihr so?

Beitrag von Haiduk » Mittwoch 29. August 2012, 18:37

Regelmäßig:
- Religion-Interfax
- RIA Novosti
- "Google News"

Gelegentilich:
- ef-magazin
- PI-News
- Junge Freiheit
Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema