Bücherbörse

Gespräche über ausgewählte litterarische Texte.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Bücherbörse

Beitrag von Niels » Sonnabend 9. Juli 2011, 22:34

Hier kann man Bücher auflisten, die man sucht oder abgeben möchte.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
PaceVeritas
Beiträge: 1005
Registriert: Freitag 13. April 2007, 22:26

Re: Bücherbörse

Beitrag von PaceVeritas » Sonntag 10. Juli 2011, 18:23

Niels hat geschrieben:Hier kann man Bücher auflisten, die man sucht oder abgeben möchte.
Gute Idee! :daumen-rauf:
» Sic enim dilexit Deus mundum ... «
(Joh. 3,16)
[/color]

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 8105
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:57

Re: Bücherbörse

Beitrag von Pit » Sonntag 10. Juli 2011, 19:05

PaceVeritas hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Hier kann man Bücher auflisten, die man sucht ....
Gute Idee! :daumen-rauf:
Gute Idee!
Weiss jemand von euch, wo man online Hildegard von Bingens "Causa et Curae" in der Übersetzung von Heinrich Schipperges erwerben kann, denn auf der HP von St.Hildegard/Eibingen habe ich es nicht gefunden oder habe ich es übersehen?
carpe diem - Nutze den Tag !

Benutzeravatar
Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9470
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Bücherbörse

Beitrag von Ecce Homo » Sonntag 10. Juli 2011, 20:37

Pit hat geschrieben:
PaceVeritas hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Hier kann man Bücher auflisten, die man sucht ....
Gute Idee! :daumen-rauf:
Gute Idee!
Weiss jemand von euch, wo man online Hildegard von Bingens "Causa et Curae" in der Übersetzung von Heinrich Schipperges erwerben kann, denn auf der HP von St.Hildegard/Eibingen habe ich es nicht gefunden oder habe ich es übersehen?
GucksDu hier:
http://www.zvab.com/refineQuickSearch.d ... mit=Suchen

Müsste es sein... und bezahlbar ist es auch!
o{]:¬) God Doesn't Call the Qualified...God Qualifies the Called! (⌐:[}o
In POVERTY, she gives all that she HAS;
in CHASTITY she gives all that she IS;
and in OBEDIENCE she gives all that she will BECOME.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 8105
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:57

Re: Bücherbörse

Beitrag von Pit » Sonntag 10. Juli 2011, 22:27

Ecce Homo hat geschrieben:
Pit hat geschrieben:
PaceVeritas hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Hier kann man Bücher auflisten, die man sucht ....
Gute Idee! :daumen-rauf:
Gute Idee!
Weiss jemand von euch, wo man online Hildegard von Bingens "Causa et Curae" in der Übersetzung von Heinrich Schipperges erwerben kann, denn auf der HP von St.Hildegard/Eibingen habe ich es nicht gefunden oder habe ich es übersehen?
GucksDu hier:
http://www.zvab.com/refineQuickSearch.d ... mit=Suchen

Müsste es sein... und bezahlbar ist es auch!
Ist es und deutlich günstiger, als wenn ich es neu kaufe! :)
carpe diem - Nutze den Tag !

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Bücherbörse

Beitrag von Petra » Montag 11. Juli 2011, 13:20

Ecce Homo hat geschrieben:GucksDu hier:
http://www.zvab.com/refineQuickSearch.d ... mit=Suchen
Ob man dort einfach beim Händler anrufen kann und die schicken das Buch auf Rechnung? Das wäre ja großartig. :)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9760
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Bücherbörse

Beitrag von Hubertus » Montag 11. Juli 2011, 16:43

Petra hat geschrieben:
Ecce Homo hat geschrieben:GucksDu hier:
http://www.zvab.com/refineQuickSearch.d ... mit=Suchen
Ob man dort einfach beim Händler anrufen kann und die schicken das Buch auf Rechnung? Das wäre ja großartig. :)
Ich habe über ZVAB bestellte Bücher noch immer gegen Rechnung bekommen. Dabei habe ich ausdrücklich bei Bestellung (aus dem Internet) dazugeschrieben, daß sie sich melden sollen, falls Vorkasse erwünscht. Na gut, waren bisher auch keine wirklich teuren Bücher dabei.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Bücherbörse

Beitrag von Petra » Montag 11. Juli 2011, 17:29

Hubertus hat geschrieben: Ich habe über ZVAB bestellte Bücher noch immer gegen Rechnung bekommen. Dabei habe ich ausdrücklich bei Bestellung (aus dem Internet) dazugeschrieben, daß sie sich melden sollen, falls Vorkasse erwünscht. Na gut, waren bisher auch keine wirklich teuren Bücher dabei.
Dann werde ich das mal ausprobieren. Bild

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24448
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Bücherbörse

Beitrag von Robert Ketelhohn » Mittwoch 3. August 2011, 11:47

Petra hat geschrieben:
Ob man dort einfach beim Händler anrufen kann und die schicken das Buch auf Rechnung? Das wäre ja großartig. :)
Es ist bei jedem Artikel angegeben, welche Zahlungsmethoden der Händler akzeptiert. Anzurufen halte ich für überflüssig, man kann ja bequem über ZVAB bestellen. Wenn ein Händler dort angibt, nicht auf Rechnung zu verkaufen, wird er das voraussichtlich auch nach einer telephonischen Heimsuchung nicht tun. (Die meisten Antiquariate verkaufen aber auf Rechnung. Schwieriger hat’s, wer Kreditkartenzahlung wünscht.)
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Bücherbörse

Beitrag von Petra » Freitag 12. August 2011, 14:55

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:
Ob man dort einfach beim Händler anrufen kann und die schicken das Buch auf Rechnung? Das wäre ja großartig. :)
Es ist bei jedem Artikel angegeben, welche Zahlungsmethoden der Händler akzeptiert. Anzurufen halte ich für überflüssig, man kann ja bequem über ZVAB bestellen. Wenn ein Händler dort angibt, nicht auf Rechnung zu verkaufen, wird er das voraussichtlich auch nach einer telephonischen Heimsuchung nicht tun. (Die meisten Antiquariate verkaufen aber auf Rechnung. Schwieriger hat’s, wer Kreditkartenzahlung wünscht.)
Mittlerweile habe ich ohne Anrufe bereits mehrere Bücher sehr günstig erworben. Das Internet ist einfach großartig.Bild

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Bücherbörse

Beitrag von Ewald Mrnka » Montag 15. August 2011, 18:52

Petra hat geschrieben: Mittlerweile habe ich ohne Anrufe bereits mehrere Bücher sehr günstig erworben. Das Internet ist einfach großartig.Bild
Ich kaufe sehr viel über Internet und habe durchweg gute Erfahrungen gemacht.
Ich könnte ohne Internet leben, aber es wäre ein anderes Leben :breitgrins: .
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Bücherbörse

Beitrag von Juergen » Montag 15. August 2011, 20:00

Ich suche immer noch: „Orgelbuch zum Sursum Corda“ von Theodor Pröpper.
(Entweder einbändig oder auch die aufteilte zweibändige Ausgabe)
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18233
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Bücherbörse

Beitrag von taddeo » Montag 15. August 2011, 20:13

Juergen hat geschrieben:Ich suche immer noch: „Orgelbuch zum Sursum Corda“ von Theodor Pröpper.
(Entweder einbändig oder auch die aufteilte zweibändige Ausgabe)
http://www.weltbild-marktplatz.de/app/d ... 5c7a2a39d
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Re: Bücherbörse

Beitrag von Raimund J. » Montag 15. August 2011, 20:36

Ewald Mrnka hat geschrieben:
Petra hat geschrieben: Mittlerweile habe ich ohne Anrufe bereits mehrere Bücher sehr günstig erworben. Das Internet ist einfach großartig.Bild
Ich kaufe sehr viel über Internet und habe durchweg gute Erfahrungen gemacht.
Ich könnte ohne Internet leben, aber es wäre ein anderes Leben :breitgrins: .
:ja: :daumen-rauf:
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Nec laudibus, nec timore

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Bücherbörse

Beitrag von Petra » Montag 15. August 2011, 21:18

Raimund Josef H. hat geschrieben:
Ewald Mrnka hat geschrieben:
Petra hat geschrieben: Mittlerweile habe ich ohne Anrufe bereits mehrere Bücher sehr günstig erworben. Das Internet ist einfach großartig.Bild
Ich kaufe sehr viel über Internet und habe durchweg gute Erfahrungen gemacht.
Ich könnte ohne Internet leben, aber es wäre ein anderes Leben :breitgrins: .
:ja: :daumen-rauf:
:ja: Ohne Internet wäre es wirklich ein ganz anderes Leben.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Bücherbörse

Beitrag von Juergen » Montag 15. August 2011, 21:44

taddeo hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:Ich suche immer noch: „Orgelbuch zum Sursum Corda“ von Theodor Pröpper.
(Entweder einbändig oder auch die aufteilte zweibändige Ausgabe)
http://www.weltbild-marktplatz.de/app/d ... 5c7a2a39d
Hallo!??!

Das Buch ist 195 herausgekommen und hat damals 5 oder waren es 9 Mark gekostet.
Da zahle ich heute keine 25 €
:vogel:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18233
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Bücherbörse

Beitrag von taddeo » Montag 15. August 2011, 22:40

Frag mal nen Philatelisten, was die blaue Mauritius gekostet hat, als sie rausgekommen ist (Nennwert 2 Pence) ... und was sie heute wert ist (über eine Million Euro hat schon eine erbracht).
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Bücherbörse

Beitrag von Juergen » Montag 15. August 2011, 22:44

Es ist aber ein Unterschied, ob es von einem Teil tatsächlich nur wenige Exemplare gibt, oder von einem Teil hunderte von Exemplaren ungenutzt auf Orgelbühnen verrotten oder verschrottet werden.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18233
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Bücherbörse

Beitrag von taddeo » Montag 15. August 2011, 22:48

Juergen hat geschrieben:Es ist aber ein Unterschied, ob es von einem Teil tatsächlich nur wenige Exemplare gibt, oder von einem Teil hunderte von Exemplaren ungenutzt auf Orgelbühnen verrotten oder verschrottet werden.
Die Nachfrage erst macht den Preis. Sobald Du nach so nem Ding suchst, bezahlst Du nicht den eigentlichen Sachwert, sondern das Wissen desjenigen, der weiß, auf welcher Orgelempore noch ein Exemplar rumgammelt und nicht gebraucht wird.
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

azs
Beiträge: 516
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 18:16

Re: Bücherbörse

Beitrag von azs » Dienstag 16. August 2011, 20:37

Salvete,

wir haben bei uns in der Bibliothek die "deutsch-lateinische Thomas-Ausgabe" in irgendwas um die 33 Bände. Die ist sehr gut übersetzt und kostet aber pro Band 30-50 € - den Endpreis kann sich ja jeder selbst ausrechnen :). Daher meine Frage:

Gibt es eine gut übersetzte deutsche Ausgabe der Summa Theologica, die halbwegs erschwinglich ist? Vielleicht eine Gesamtausgabe, wie ich sie hier als summa contra gentiles stehen habe? Ich habe zwar auch deutsche Ausgaben gefunden, aber von denen wird zumeist abgeraten, weil das Deutsch der Übersetzer schwieriger zu lernen sei als Latein. Aber vielleicht gibts ja da irgendwo ein Schmankerl, von dem ich noch nix gehört hab..

Weiß jemand weiter? Ich würde so gern auch außerhalb der Bibliothek darin lesen..

Liebe Grüße!
ad te suspiramus in hac lacrimarum valle

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2286
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Bücherbörse

Beitrag von Lupus » Dienstag 16. August 2011, 21:46

Ich habe mir im Lauf der Jahre angeschafft aus dem Herder-Verlag:
"Christlicher Glaube in moderner Gesellschaft" 37 Bände!

Da ich spätestens im Frühjahr als dann pensionierter Pfarrer wohl umziehen muss, möchte ich die Bücher los werden.
Hat jemand von Euch Interesse daran? Nachricht per PN und ich schicke sie gern zu.
keine Kosten!

+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!


San Marco
Beiträge: 545
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:43
Wohnort: Stuttgart

Re: Bücherbörse

Beitrag von San Marco » Dienstag 5. Februar 2013, 16:19

Wegen Umzug in eine kleine Wohnung abzugeben:

Neuner-Roos: Der Glaube der Kirche 13. Auflage , Pustet

Katholizismus für Dummies

Walter Kasper: Katholische Kirche: Wesen - Wirklichkeit - Sendung (Herder 2011)

Ratzinger/ Benedikt: Jesus von Nazareth (Teil 2)

Gänswein/Lohmann: Katholisch: Wissen aus erster Hand (Herder 2010)

Menke:
Das Kriterium des Christseins: Grundriss der Gnadenlehre (Pustet)

Ludwig Ott: Grundriss der Dogmatik (Nova & Vetera, besseres Druckbild)


Da ich bibliophil bin sind die Bücher im Topzustand und quasi wie ungelesen.

Bei Interesse bitte mit Angebot melden (Versandkosten trage ich)

Confessor
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 15:22

Re: Bücherbörse

Beitrag von Confessor » Montag 15. April 2013, 11:48

Grüss Gott

Sehr empfehlenswerte, kostenlos zu beziehenden ( Spenden an die Druckkosten nicht verboten :) ) , Kleinschriften zur geistlichen Erbauung im römisch katholischen Glauben von
Pater Martin Ramm von der Petrusbruderschaft ( FSSP ), so etwa
"Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens";
kurzer Auszug:

http://katholischpur.xobor.de/t56f6-Die ... irche.html


Viele Grüsse

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Bücherbörse

Beitrag von Nassos » Dienstag 22. Oktober 2013, 21:55

Habe zwei Bücher zu verschenken.

1.) "Benedikt XVI. Der neue Papst aus Deutschland" von Horst Herrmann - ja ich weiß, dass der Titel nicht mehr passend ist...
2.) "Johannes XXIII. Ein Leben für den Frieden" von Freddy Derwahl

Ich würde am liebsten beide zusammen versenden. Wessen pn zuerst ankommt bekommt den Zuschlag.

Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Bücherbörse

Beitrag von Nassos » Sonnabend 2. November 2013, 18:41

Nassos hat geschrieben:Habe zwei Bücher zu verschenken.

1.) "Benedikt XVI. Der neue Papst aus Deutschland" von Horst Herrmann - ja ich weiß, dass der Titel nicht mehr passend ist...
2.) "Johannes XXIII. Ein Leben für den Frieden" von Freddy Derwahl

Ich würde am liebsten beide zusammen versenden. Wessen pn zuerst ankommt bekommt den Zuschlag.

Gruß,
Nassos
Ablage P. Schade.

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Bücherbörse

Beitrag von Reinhard » Sonnabend 2. November 2013, 21:27

Nassos hat geschrieben:
Nassos hat geschrieben:Habe zwei Bücher zu verschenken.
1.) "Benedikt XVI. Der neue Papst aus Deutschland" von Horst Herrmann - ja ich weiß, dass der Titel nicht mehr passend ist...
2.) "Johannes XXIII. Ein Leben für den Frieden" von Freddy Derwahl

Ich würde am liebsten beide zusammen versenden. Wessen pn zuerst ankommt bekommt den Zuschlag.
Ablage P. Schade.
Vielleicht willst Du sie auf dem freien Markt anbieten, für symbolische 0.25€ ...? (ist vielleicht fruchtbarer als die Rundablage ...)

cremerw
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 18:18

Stundengebet - Stundenbuch - Brevier - Breviergebet

Beitrag von cremerw » Mittwoch 5. März 2014, 18:34

Hallo

Habe zwei komplette Sätze der " Feier des Stundengebetes" einschließlich aller dazugehörigen Lektionare abzugeben.

Wenn einer Interesse hat sagt mir Bescheid. Preisvorstellung pro Satz 130.- € plus versicherter Versand.

Email: unsan1954@icloud.com

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: Stundengebet - Stundenbuch - Brevier - Breviergebet

Beitrag von lutherbeck » Mittwoch 5. März 2014, 20:44

Habe gehört es gäbe eine App mit dem Stundengebet...
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

cremerw
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 18:18

Re: Stundengebet - Stundenbuch - Brevier - Breviergebet

Beitrag von cremerw » Mittwoch 5. März 2014, 22:00

Ja das ist korrekt. Aber Bücher sind immer noch etwas anderes.

Ein ganz anderes Gefühl des Betes.

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2340
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Bücherbörse

Beitrag von Senensis » Donnerstag 6. März 2014, 19:20

DEFINITIV!
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Bücherbörse

Beitrag von Clemens » Donnerstag 6. März 2014, 21:48

Ich hab dir eine Mail mit Interessensbekundung geschickt...

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema