Malteserorden

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11465
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Malteserorden

Beitrag von Raphael » Mittwoch 14. Dezember 2016, 13:36

Beim Malteserorden ist "Feuer unterm Dach": :(
Albrecht Freiherr von Boeselager [Sohn des Widerstandskämpfers Philipp Freiherr von Boeselager], seit 2014 Großkanzler des Souveränen Malteserordens, hat sein Amt vorzeitig niedergelegt. So teilt der Orden auf seiner Internetseite ohne Angabe von Gründen mit. Der Großmeister der Malteser, Matthew Festing, habe die Spitzen der nationalen Assoziationen in einem Brief darüber in Kenntnis gesetzt. Boeselagers reguläres Mandat ging bis 2019.
Quelle
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8780
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Malteserorden

Beitrag von Edi » Donnerstag 15. Dezember 2016, 17:07

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 16. Dezember 2016, 13:04

Natürlich ist nicht Feuer am Dach es ist eine Sache die in kürze erledigt ist reden wir spätestens Anfang Februar noch mal darüber
der Orden hat eine viel schwerere Krise vor ein paar Jahrzehnten gemeistert damals wollte ein Kardinal Großmeister werden und den Orden direkt dem Vatikan unterstellen
der Orden hat die Gefahr abgewährt und wird sowohl den lästigen Kardinal Patron und den aufmüpfigen Großkanzler los werden

Lycobates
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Malteserorden

Beitrag von Lycobates » Freitag 16. Dezember 2016, 13:49

CIC_Fan hat geschrieben:Natürlich ist nicht Feuer am Dach es ist eine Sache die in kürze erledigt ist reden wir spätestens Anfang Februar noch mal darüber
der Orden hat eine viel schwerere Krise vor ein paar Jahrzehnten gemeistert damals wollte ein Kardinal Großmeister werden und den Orden direkt dem Vatikan unterstellen
der Orden hat die Gefahr abgewährt und wird sowohl den lästigen Kardinal Patron und den aufmüpfigen Großkanzler los werden
Es ging vor 65 Jahren aber auch darum, einer Freimaurerunterwanderung entgegenzuwirken (ganz abgesehen von gewissen schiefgegangenen Finanzgeschäften).
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Freitag 16. Dezember 2016, 14:09

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Freitag 16. Dezember 2016, 14:30

CIC_Fan hat geschrieben:den lästigen Kardinal Patron
Was hast Du gegen Kardinal Burke? :detektiv:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11465
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von Raphael » Freitag 16. Dezember 2016, 14:45

Aus dem Artikel geht lediglich hervor, daß der formalen Korrektheit bei der Abberufung des AvB genüge getan wurde. :hmm:

Inwieweit die Vorwürfe gegen AvB stichhaltig sind, geht aus dem Artikel jedoch nicht hervor. :achselzuck:
Dort steht lediglich:
Der Großmeister Matthew Festing begründete die Entlassung Boeselagers am Dienstag mit „schwerwiegenden Problemen“, die während Boeselagers Zeit als Hospitalier des Ordens aufgetreten seien, die dieser aber verschwiegen habe.
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11465
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von Raphael » Freitag 16. Dezember 2016, 14:46

Niels hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:den lästigen Kardinal Patron
Was hast Du gegen Kardinal Burke? :detektiv:
Der CIC_Fan braucht keinen Grund, um gegen irgendeine Person irgendetwas zu haben! :roll:
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 16. Dezember 2016, 15:00

Lycobates hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:Natürlich ist nicht Feuer am Dach es ist eine Sache die in kürze erledigt ist reden wir spätestens Anfang Februar noch mal darüber
der Orden hat eine viel schwerere Krise vor ein paar Jahrzehnten gemeistert damals wollte ein Kardinal Großmeister werden und den Orden direkt dem Vatikan unterstellen
der Orden hat die Gefahr abgewährt und wird sowohl den lästigen Kardinal Patron und den aufmüpfigen Großkanzler los werden
Es ging vor 65 Jahren aber auch darum, einer Freimaurerunterwanderung entgegenzuwirken (ganz abgesehen von gewissen schiefgegangenen Finanzgeschäften).
das ist zu kurz gegriffen es waren schlicht macht gelüste eines Kardinals und natürlich sind im 2 Weltkrieg finanzgeschäfte schief gegangen aber das können wir gerne privat beplaudern ich denke nicht daß das vom allgemeinem Interesse ist

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 16. Dezember 2016, 15:05

Niels hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:den lästigen Kardinal Patron
Was hast Du gegen Kardinal Burke? :detektiv:
ich habe nixchts gegen Eminenz er wollte den Orden für seine kirchenpolitischen Anliegen instrumentalisieren , wie offenbar auch der abberufene Großkanzler auf der anderen seite des kirchen politischen Spektrums dagegen ist der Orden allergisch
Eminenz Burke wollte selbständig im Orden Priester inkardinieren und der Großkanzler wollte offenbar dem Orden mehr Unabhängigkeit vom Papst verschaffen beides kommt für den Orden nicht in Frage

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Freitag 16. Dezember 2016, 15:07

CIC_Fan hat geschrieben: Eminenz Burke wollte selbständig im Orden Priester inkardinieren
Ich hätte das für eine gute Idee gehalten, Onkel Primus.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 16. Dezember 2016, 15:08

Raphael hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:den lästigen Kardinal Patron
Was hast Du gegen Kardinal Burke? :detektiv:
Der CIC_Fan braucht keinen Grund, um gegen irgendeine Person irgendetwas zu haben! :roll:
er hat immer einen Grund der CIC_Fan nur es ist nicht immer notwendig diesen zu nennen
Gegen Em Burke hab ich persönlich gar nichts er ist mir schlicht egal auf grund familiärer Bindungen gehört meine Loyalität aber immer den Malteser Rittern

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 16. Dezember 2016, 15:10

Niels hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben: Eminenz Burke wollte selbständig im Orden Priester inkardinieren
Ich hätte das für eine gute Idee gehalten, Onkel Primus.
Nein den der Orden beteiligt sich nicht an kirchen politischen Auseinandersetzungen und es kommt dem Patron schlicht nicht zu über den Ordenseine Ideen zu verwirklichen

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Freitag 16. Dezember 2016, 15:21

Im "Jahr der Barmherzigkeit" hätte man da auch mal durchaus großzügig sein können... :blinker:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 16. Dezember 2016, 15:32

Niels hat geschrieben:Im "Jahr der Barmherzigkeit" hätte man da auch mal durchaus großzügig sein können... :blinker:
wegen des Egos des Kardinals der gern Ordinarius spielen will ?

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Freitag 16. Dezember 2016, 17:12

CIC_Fan hat geschrieben:… und es kommt dem Patron schlicht nicht zu über den Ordenseine Ideen zu verwirklichen
Stimmt! Als ein anderer Kardinal seine Befugnisse weit überschritten hat, hat sich allerdings kaum einer beklagt.
Ich fürchte ich verliere den Überblick, bei wem was geht. :/

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 16. Dezember 2016, 17:46

Wo und Wann hat das im Orden ein Kardinal Patron versucht?

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Freitag 16. Dezember 2016, 21:36

Ich meinte keinen Kardinalpatron der Malteser.
Ich dachte an den Münchner Marx, der sich rechtswidrig in die Angelegenheiten eines exempten Ordens eingemischt hat.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Sonnabend 17. Dezember 2016, 00:27

Ein durchaus lustiger Vogel, der sich so lange "konservativ" gegeben hat, bis er Bischof wurde. Mein Gott, dann legt man das Kreuz mal eben ab, und gut ist's.
4 oder mehr Kirchenaustritte: https://www.youtube.com/watch?v=qIf9hTBvxk8
Gute Frage: Wer hat die Reise dieser Herrschaften ins Heilige Land bezahlt? :detektiv:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 17. Dezember 2016, 11:25

Siard hat geschrieben:Ich meinte keinen Kardinalpatron der Malteser.
Ich dachte an den Münchner Marx, der sich rechtswidrig in die Angelegenheiten eines exempten Ordens eingemischt hat.
das ist mit dem Malteser Orden nicht vergleichbar

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Sonnabend 17. Dezember 2016, 16:28

Ja und nein. Beides sind Kompetenzüberschreitungen von Weltklerus/Kardinälen gegenüber exempten
Orden. Insofern ist es vergleichbar. Die Anläße sind es natürlich nicht!

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 17. Dezember 2016, 16:57

auch von der Thematik her nicht vergleich bar aus folgendem Grund
Em Marx mischt sich bei einem Orden ein der in seiner Diözese wirkt und päpstlichen Rechtes ist (vielleicht kannst du genauer schreiben worum es da ging)
Em Burk versucht in einem Souveränen Orden Ordinarius zu spielen das ist ungefähr so als würde der Nuntius plötzlich beginnen Priesteramts kandidaten seiner Wahl in einer deutschen Diözese zu inkardinieren

Benutzeravatar
DonBosco
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 22:37

Re: Malteserorden

Beitrag von DonBosco » Montag 19. Dezember 2016, 22:23

CIC_Fan hat geschrieben:auch von der Thematik her nicht vergleich bar aus folgendem Grund
Em Marx mischt sich bei einem Orden ein der in seiner Diözese wirkt und päpstlichen Rechtes ist (vielleicht kannst du genauer schreiben worum es da ging)
Em Burk versucht in einem Souveränen Orden Ordinarius zu spielen das ist ungefähr so als würde der Nuntius plötzlich beginnen Priesteramts kandidaten seiner Wahl in einer deutschen Diözese zu inkardinieren
Lieber CIC_Fan.

Ich habe mich eigens hier angemeldet um Ihnen mitzuteilen, wie sehr mir Ihr Zynismus auf den Geist geht!


Grüße ...

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 20. Dezember 2016, 11:42

da gibts nur eine Lösung meine Beiträge nicht lesen ;D sollten Sie wünschen mir was mit zu teilen schreiben Sie mir hier eine nachricht oder ein mail unter spirago@web.de

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Dienstag 20. Dezember 2016, 14:20

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Dienstag 20. Dezember 2016, 14:48

Ist der jetzt gut oder boese gelagert? :detektiv:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 4696
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 20. Dezember 2016, 15:08

Manche Leute sehen sich als Napoleon oder Richard der III

Josef Steininger
Beiträge: 103
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2004, 08:50
Wohnort: Oberbayern

Re: Malteserorden

Beitrag von Josef Steininger » Dienstag 20. Dezember 2016, 15:18

Bericht im Oberbyerischen Volksblatt, Rosenheim:
Oberbayerisches Volksblatt hat geschrieben:Maxlrain/Rom – Eine Kündigung auf höchster Ebene des Malteser-Ordens sorgt für Aufruhr: Beim Hilfsdienst prallen die Meinungen in puncto außerehelichem Geschlechtsverkehr aufeinander. [...]
zu finden über Google Suche "ovb Malteser lobkowicz"
Zuletzt geändert von HeGe am Dienstag 20. Dezember 2016, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat aus urheberrechtlichen Gründen gekürzt.

FidesVeritas
Beiträge: 103
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2013, 16:09

Re: Malteserorden

Beitrag von FidesVeritas » Dienstag 20. Dezember 2016, 16:13

Josef Steininger hat geschrieben:Bericht im Oberbyerischen Volksblatt, Rosenheim:
Oberbayerisches Volksblatt hat geschrieben:Maxlrain/Rom – Eine Kündigung auf höchster Ebene des Malteser-Ordens sorgt für Aufruhr: Beim Hilfsdienst prallen die Meinungen in puncto außerehelichem Geschlechtsverkehr aufeinander. [...]
zu finden über Google Suche "ovb Malteser lobkowicz"
Gut, dass wir in Österreich den Adel abgeschafft haben. Auf solche Prinzen kann man verzichten...
Interessant aber auch, was das Oberbayerischen Volksblatt Rosenheim über Papst Franziskus weiß. :hmm: Soviel zum Thema Falschmeldungen.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Dienstag 20. Dezember 2016, 16:31

FidesVeritas hat geschrieben:Interessant aber auch, was das Oberbayerischen Volksblatt Rosenheim über Papst Franziskus weiß. :hmm: Soviel zum Thema Falschmeldungen.
Das ist mir auch aufgefallen. Vielleicht hat er nur den "Geist des Franziskus" gemeint, also das, was Papst Franz sagen würde, wenn ihn nicht diese bösen erzkonservativen Kräfte daran hindern würde.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Josef Steininger
Beiträge: 103
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2004, 08:50
Wohnort: Oberbayern

Re: Malteserorden

Beitrag von Josef Steininger » Dienstag 20. Dezember 2016, 21:28

Zentrale Aussage des Artikels scheint mir zu sein:
"Laut Bildzeitung wurde Albrecht Freiherr von Boeselager, Großkanzler des Malteser-Ritterordens, von Matthew Festing, Großmeister der Malteser in Rom, entlassen. Letzterer gilt als Konservativer. Eine Form der Sexualität außerhalb der Ehe wird von ihm nicht anerkannt."
Ich habe das hier hereingestellt, weil es mir darauf hinzudeuten scheint, dass Kardinal Burke, der laut Guido Horst, der in der Tagespost auch einen Artikel zu dem Thema verfasst hat, "den Rauswurf Boeselagers mit betrieben haben" dürfte, sich darum bemüht, im Malteserorden die kirchliche Lehre zur Geltung zu bringen und nicht, wie es Cic-Fan hinstellt, dort seine persönlichen Machtgelüste befriedigt. Horst behauptet freilich, es ginge bei der Sache um einen ordensinternen Streit, ob die höchsten Ordensämter auch von Laien bekleidet werden könnten und Boeselager stünde fest auf dem Boden der kirchlichen Morallehre.

Artikel von Guido Horst in der Tagespost:
http://www.die-tagespost.de/kirche-aktu ... 312,17473

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Dienstag 20. Dezember 2016, 22:28

radio vati kann und Hr. Boeselager hat geschrieben:Der versprochene Gehorsam gelte laut Kirchenrecht „nur im Rahmen der Verfassung, ansonsten wären der Willkür Tür und Tor geöffnet“.
:D
Er sollte die Gepflogenheiten in der Kirche besser kennen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast