Malteserorden

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2297
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Malteserorden

Beitrag von Lupus » Donnerstag 23. Februar 2017, 09:52

Verräter!! :patsch: Und was wird nun aus dem Treffen "Beim Herrn Ferdinand"? :achselzuck: ;)
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 23. Februar 2017, 09:52

man kann nicht alles haben im Leben

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 972
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Malteserorden

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 23. Februar 2017, 11:03

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 23. Februar 2017, 09:01
ich darf verraten Herr von Boeselager hat den Kardinalpatron bereits getroffen nach seiner Rückkehr
beim Weißen CIC_Fan-Kehrer?
:blinker:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 23. Februar 2017, 11:15

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 23. Februar 2017, 11:03
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 23. Februar 2017, 09:01
ich darf verraten Herr von Boeselager hat den Kardinalpatron bereits getroffen nach seiner Rückkehr
beim Weißen CIC_Fan-Kehrer?
:blinker:
nein am Sitz des Ordens hier
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... tti_BW.JPG

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12520
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Donnerstag 9. März 2017, 13:46

Im Zeit-Interview äußert sich der Hl. Vater auch zu Kardinal Burke und dem Malteserorden:
kath.net hat geschrieben:[...] Mit Blick auf die Auseinandersetzungen im Malteserorden nahm er den amerikanischen Kardinal Raymond Burke in Schutz. "Ich empfinde Kardinal Burke nicht als Widersacher", sagte er. Der Kardinal sei immer noch Patron des Malteserordens. Das Problem sei eher gewesen, dass "Kardinal Burke mit der Sache nicht umgehen konnte, weil er nicht mehr allein agierte". Es gehe darum, "beim Orden ein wenig aufzuräumen, und deshalb habe ich einen Delegaten dorthin geschickt, der über ein anderes Charisma verfügt als Burke".

Franziskus betonte, Burke sei ein exzellenter Jurist. Er habe ihn wegen eines schrecklichen Missbrauchsfalls auf die Insel Guam geschickt. Dieser Auftrag sei fast schon erledigt. "Dafür bin ich ihm sehr dankbar." Der Papst wandte sich damit gegen Gerüchte, er habe den Kardinal quasi in die Verbannung geschickt.
Das erinnert mich so ein wenig an den bekannten Ausspruch von Ludwig Thoma: ;D
„Der königliche Landgerichtsrat Alois Eschenberger war ein guter Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.“
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 9. März 2017, 16:36

Was ist daran an dieser Äusserung problematisch?
das Thoma Zitat beschreibt den Kardinal sehr gut :D

Maternus87
Beiträge: 209
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 23:22

Re: Malteserorden

Beitrag von Maternus87 » Donnerstag 9. März 2017, 19:34

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 13:46
kath.net hat geschrieben:[...] Es gehe darum, "beim Orden ein wenig aufzuräumen, und deshalb habe ich einen Delegaten dorthin geschickt, der über ein anderes Charisma verfügt als Burke".
Eine weitere Ohrfeige für den Orden ... . Trump ist dagegen formvollendeter Diplomat.

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 10. März 2017, 08:27

Wir wissen doch schon worum es geht um eine Verfassungsänderung das ist vernünftig ich finde diesen Passus viel interessanter
Zitat: "Das Problem sei eher gewesen, dass
"Kardinal Burke mit der Sache nicht umgehen konnte, weil er nicht mehr allein agierte"
das sagt viel über den Kardinal aus und bestätigt meinen Eindruck den ich vom Kardinal bei seinem Wien besuch hatte negativeren Eindruck hat auf mich nur dieser Mann gemacht ein Fleisch gewordener Opportunist
https://de.wikipedia.org/wiki/Fernando_Areas_Rifan

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12002
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von Raphael » Freitag 10. März 2017, 09:30

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 10. März 2017, 08:27
Wir wissen doch schon worum es geht um eine Verfassungsänderung das ist vernünftig ich finde diesen Passus viel interessanter
Zitat: "Das Problem sei eher gewesen, dass
"Kardinal Burke mit der Sache nicht umgehen konnte, weil er nicht mehr allein agierte"
das sagt viel über den Kardinal aus und bestätigt meinen Eindruck den ich vom Kardinal bei seinem Wien besuch hatte negativeren Eindruck hat auf mich nur dieser Mann gemacht ein Fleisch gewordener Opportunist
https://de.wikipedia.org/wiki/Fernando_Areas_Rifan
Der CIC_Fan interpretiert das Liebesgebot Jesu aus Joh 13,34 aber in sehr eigenwilliger Weise! :pfeif:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 10. März 2017, 11:01

ich interpretiere gar nicht ich gebe nur erfahrungen und Eindrücke wieder
auf mehr lohnt es sich nicht einzugehen den es gibt keine pointe her

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12002
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von Raphael » Freitag 10. März 2017, 11:10

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 10. März 2017, 11:01
ich interpretiere gar nicht ich gebe nur erfahrungen und Eindrücke wieder
auf mehr lohnt es sich nicht einzugehen den es gibt keine pointe her
Du wertest da ein Kirchenglied ein, daß an der Schnittstelle zwischen den Kirchengliedern und den Para-Schismatikern von der FSSPX steht. Paraschismatiker deswegen, weil die Kirchengliedschaft der Letzteren derzeit ungeklärt ist.

Und diese Wertung der Persönlichkeit - vermutlich aufgrund eines einmaligen Sehens, ohne ein persönliches Gespräch - ist derartig negativ, daß es sich eigentlich nur um ein Ressentiment handeln kann.
DAS solltest Du Dir 'mal klar machen! :unbeteiligttu:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 10. März 2017, 11:28

ich geh auf den Beitrag nicht ein da er keine Pointe hergibt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12520
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Donnerstag 23. März 2017, 13:31

Scheinbar möchte Matthew Festing erneut kandidieren:

Wird Matthew Festing erneut Malteser-Großmeister?

Warum sollte er dem Papst ansonsten die zitierte Frage stellen? :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Marcus, der mit dem C
Beiträge: 184
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 15:02
Wohnort: Sanctae Romanae Ecclesiae Specialis Vera Filia

Re: Malteserorden

Beitrag von Marcus, der mit dem C » Dienstag 18. April 2017, 19:59

Nach dem türkischen Referendum, so sieht wohl neuerdings eine katholischerseits "unbeeinflußte" Wahl aus:

http://beiboot-petri.blogspot.de/2017/0 ... neues.html
"Das katholische Modell ist ja seit 2000 Jahren am Scheitern und daher dringend ablösungsbedürftig"

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12520
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Mittwoch 19. April 2017, 11:20

Marcus, der mit dem C hat geschrieben:
Dienstag 18. April 2017, 19:59
Nach dem türkischen Referendum, so sieht wohl neuerdings eine katholischerseits "unbeeinflußte" Wahl aus:

http://beiboot-petri.blogspot.de/2017/0 ... neues.html
Aus katholischer Sicht kann man natürlich sagen: wenn der Papst es so will, ist es eben so. Die weltliche Souveränität des Malteserordens stärkt das allerdings nicht wirklich, wenn das so stimmt.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 972
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Malteserorden

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 19. April 2017, 11:42

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 19. April 2017, 11:20
Marcus, der mit dem C hat geschrieben:
Dienstag 18. April 2017, 19:59
Nach dem türkischen Referendum, so sieht wohl neuerdings eine katholischerseits "unbeeinflußte" Wahl aus:

http://beiboot-petri.blogspot.de/2017/0 ... neues.html
Aus katholischer Sicht kann man natürlich sagen: wenn der Papst es so will, ist es eben so. Die weltliche Souveränität des Malteserordens stärkt das allerdings nicht wirklich, wenn das so stimmt.
Und aus englischer Sicht wäre es wünschenswert gewesen, den Text von einem native speaker namentlich zum Sprachregister prüfen zu lassen, außer die Absicht hätte bestanden, Br Festing zu froissieren, was natürlich denkbar ist.
Peinlich.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12520
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Mittwoch 19. April 2017, 13:52

Marcus, der mit dem C hat geschrieben:
Dienstag 18. April 2017, 19:59
Nach dem türkischen Referendum, so sieht wohl neuerdings eine katholischerseits "unbeeinflußte" Wahl aus:

http://beiboot-petri.blogspot.de/2017/0 ... neues.html
Bei kath.net hat ein gewisser Kommentator namens "Ottaviani" ( :huhu: ) auf den erwähnenswerten Umstand hingewiesen, dass Festing als normaler Professritter nach der Ordensverfassung nicht wahlberechtigt ist, dies sind nur die Mitglieder des Staatsrats. Es wird ihm also nicht irgendein Wahlrecht verweigert, nicht, dass dies jemand falsch versteht. Es geht wohl nur um seine Anwesenheit.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Marcus, der mit dem C
Beiträge: 184
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 15:02
Wohnort: Sanctae Romanae Ecclesiae Specialis Vera Filia

Re: Malteserorden

Beitrag von Marcus, der mit dem C » Mittwoch 19. April 2017, 15:22

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 19. April 2017, 13:52
Marcus, der mit dem C hat geschrieben:
Dienstag 18. April 2017, 19:59
Nach dem türkischen Referendum, so sieht wohl neuerdings eine katholischerseits "unbeeinflußte" Wahl aus:

http://beiboot-petri.blogspot.de/2017/0 ... neues.html
Bei kath.net hat ein gewisser Kommentator namens "Ottaviani" ( :huhu: ) auf den erwähnenswerten Umstand hingewiesen, dass Festing als normaler Professritter nach der Ordensverfassung nicht wahlberechtigt ist, dies sind nur die Mitglieder des Staatsrats. Es wird ihm also nicht irgendein Wahlrecht verweigert, nicht, dass dies jemand falsch versteht. Es geht wohl nur um seine Anwesenheit.
"Nur"? Einem, wohl sogar aussichtsreichen Kandidat die Anwesenheit zu untersagen, insbesondere wenn dies durch Maßnahmen wie jene
http://www.katholisches.info/2017/04/fr ... eserorden/
begleitet wird, wirkt wie ein bewußt gesetztes Signal, daß der Papst zwar gesagt hat, er würde eine Wiederwahl Fra Festings akzeptieren, aber man deutlich machen will, daß dies unerwünscht ist.

Wäre diese Maßnahme auch nur ansatzweise fair, dann wäre dem Großkanzler wegen seiner völkerrechtswidrigen Wiedereinsetzung (Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Völkerrechtssubjekts durch ein anderes) beschieden worden, auch nicht zu erscheinen. Vor allem, da es den Anschein hat, als wäre die Absetzung in erster Linie wegen der schweizerisch-australisch-französischen Millionen aufgehoben worden, bekanntlich mittels einer Kommission, von der 3 von 5 befangen waren aufgrund von Beteiligung an dieser Angelegenheit.
Bankster hat geschrieben:Fakten zur Wahl des GM - der grosse Staatsrat
ad Ottaviani et ad alteri

Verfassung des Ordens Artikel 23 §2d+e alle Professbaillis und alle Prioren sind automatisch Mitglieder und wahlberechtigt im großen Staatsrat

Codex Art 141 Der Großmeister der von seinem Amt zurücktritt erhält auf Lebenszeit die Würde eines Titular-Bailli-Großpriors

Er hat also doppeltes Anrecht auf Teilnahme und ist wahlberechtigt!

Da der vormalige Großmeister nicht aus dem Orden ausgeschlossen ist und sich auch NICHTS zu Schulden kommen ließ (Zitat Papst Franziskus!) ist das Einfordern der Oboedienz und daraufhin der Nichtteilnahme am Großen Staatsrat de facto eine Aberkennung seiner Grundrechte (freie Meinungsäußerung, Bewegungsfreiheit und aktives, sowie passives Wahlrecht) sowie seiner Ordensrechte nach melitensischem Recht Verfassung Art. 13 & 23 und Codex Art 187 & 190

Es ist daher widerrechtlich und ungesetzlich sowie gegen die guten Sitten und gegen die Menschenrechte, Großprior Bailli Fra Matthew, die Anreise und Teilnahme zu verwehren!
Quelle:
"Das katholische Modell ist ja seit 2000 Jahren am Scheitern und daher dringend ablösungsbedürftig"

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8972
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Malteserorden

Beitrag von Edi » Freitag 28. April 2017, 17:56

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 972
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Malteserorden

Beitrag von Lycobates » Dienstag 18. Juli 2017, 15:25

Gruppenbild ohne Dame

23.6.2016:

Bild

23.6.2017:

Bild

Sieht aus wie ein Begräbnis 1. Klasse,
aber für den Falschen
:breitgrins:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18241
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Malteserorden

Beitrag von taddeo » Dienstag 18. Juli 2017, 16:43

Auweia, DES Gschau ... :auweia: :pfeif: :breitgrins:
nemini parcetur

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12520
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Donnerstag 14. September 2017, 13:28

kath.net hat geschrieben: Malteser: Boeselager verliert in entscheidendem Punkt vor Gericht

Maltesergroßkanzler Boeselager verliert entscheidenden Punkt vor Gericht. Malteser International hat mit Wissen von Boeselager auch nach Bekanntwerden der Verteilung von Hilfsgütern mit Verhütungsmitteln diese für mehrere Monate fortgesetzt [...]
Hintergrund ist wohl, dass von Boeselager eine einstweilige Verfügung gegen kath.net erwirkt hatte, gegen die Einspruch erhoben wurde. Im Rahmen dieses Verfahrens wurde scheinbar nunmehr die vorgenannte Feststellung getroffen. Die Art und Weise der Formulierung des Artikels und die nur auszugsweise Zitierung aus der Entscheidung lassen mich aber vermuten, dass das Verfahren im Übrigen mit einem anderen Tenor endete. Worum es im Weiteren noch ging, ist leider nicht mitgeteilt. :achselzuck:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 14. September 2017, 15:57

das ganze hat jedenfalls keine Bedeutung für die Neuorientierung des Ordens wie Kathnet das gerne hätte

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12520
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Donnerstag 14. September 2017, 16:28

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 14. September 2017, 15:57
das ganze hat jedenfalls keine Bedeutung für die Neuorientierung des Ordens wie Kathnet das gerne hätte
Glaube ich auch nicht. Burke und Festing wurden abgesäbelt, daran wird sich nichts mehr ändern. Der Weg der Erneuerung wird voran beschritten werden.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 15. September 2017, 09:18

wobei beide Herren der Großmeister und der Kardinalpatron dazu einen erheblichen Beitrag geleistet haben

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2297
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Malteserorden

Beitrag von Lupus » Freitag 15. September 2017, 10:50

1. Was soll unter "Erneuerung" verstanden werden,
2. Was haben Card. Burke und Fra Festing beigetragen?
zu 1....
zu 2....

Nur damit so dumme Leser wie ich Eurer Statements auch Bescheid wissen!

+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

CIC_Fan
Beiträge: 5490
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 15. September 2017, 14:08

es reicht die chronologische Reihenfolge der Ereignisse durch zu gehen und alles ist klar bitte weiter oben im Thread nach zu lesen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema