Ordens- und Klosternachrichten II

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Schwenkelpott » Dienstag 10. April 2018, 13:58

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... sungen-auf
katholisch.de hat geschrieben: Salvatorianer lösen vier von acht Niederlassungen auf

Wie alle Orden leiden auch die Salvatorianer unter Nachwuchsmangel und Überalterung. Jetzt zieht die Gemeinschaft die Reißleine und löst die Hälfte ihrer Niederlassungen im deutschsprachigen Raum auf.
[...]
In Deutschland leben derzeit 59 Salvatorianer. Eine große Zahl ist [...] über 80 Jahre alt. [...]
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13076
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von HeGe » Donnerstag 12. April 2018, 11:01

CNA hat geschrieben: Auflösung von Kloster Altomünster bestätigt

MÜNCHEN , 12 April, 2018 / 7:31 AM (CNA Deutsch).-
Das oberste Gericht der Apostolischen Signatur hat die Auflösung des St.-Birgitta-Klosters in Altomünster im Norden von München endgültig bestätigt. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1319
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Petrus » Freitag 13. April 2018, 06:26

hierzu http://www.spiegel.de/lebenundlernen/jo ... 02600.html

(geht mir persönlich nahe. Wolf Bachbauer, gewesener Pfarrer zu Altomünster, war ein guter Freund von mir).
bassd.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13076
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von HeGe » Dienstag 17. April 2018, 10:40

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 17. April 2018, 10:53

bilde ich mir das ein oder häufen sich die Kloster Schließungen zur zeit extrem?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13076
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von HeGe » Dienstag 17. April 2018, 10:56

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 10:53
bilde ich mir das ein oder häufen sich die Kloster Schließungen zur zeit extrem?
Ich denke, das täuscht nicht. Die Generation derjenigen, die in den 50er- und 60er-Jahren ins Kloster gegangen sind, tritt jetzt allmählich ab, die nachfolgende Generation fehlt. Da ist das wohl leider unvermeidlich. In den Pfarrgemeinden wird das in den nächsten 10-20 Jahren ebenso bemerkbar sein, wenn die Geburtenjahrgänge vor 1950 wegfallen werden.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 17. April 2018, 11:03

was man dabei aber nicht vergessen sollte es wurden im 19 Jhd sehr viele Kongregationen gegründet deren Zeit schein nach Knapp 100 Jahren zum Teil auch wieder abzulaufen

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22423
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Niels » Mittwoch 18. April 2018, 01:12

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 11:03
was man dabei aber nicht vergessen sollte es wurden im 19 Jhd sehr viele Kongregationen gegründet deren Zeit schein nach Knapp 100 Jahren zum Teil auch wieder abzulaufen
Seinerzeit gab es - wie wir alle hier wissen - noch keine Krankenhäuser und auch keine Krankenschwestern. Damals wurde viel Gutes getan. Das scheint sich (leider) - wie auch bei den Lehrerinnenorden - überholt zu haben. Danken wir also für das Gute, was unsere Groß- und Urgroßtanten vollbracht haben - und beten für sie.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 18. April 2018, 09:42

der Vrund ist sicher auch daß eine Frau heute nicht mehr in einem Orden eintreten muß um eine Berufsausbildung machen kann das war bis ins 20 Jhd anders

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22423
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Niels » Mittwoch 18. April 2018, 10:56

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 09:42
der Vrund ist sicher auch daß eine Frau heute nicht mehr in einem Orden eintreten muß um eine Berufsausbildung machen kann das war bis ins 20 Jhd anders
Klar.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1319
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Petrus » Mittwoch 18. April 2018, 11:11

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 10:53
bilde ich mir das ein oder häufen sich die Kloster Schließungen zur zeit extrem?

nö, das war schon immer so.

In Assisi hat uns fr. Gerhard anläßlich der Kirchenführung (der war sehr streng, der hat mich zurechtgewiesen, mit Mikrofon, und mir gesagt, ich soll jetzt nicht auf dieses Fresko schauen, sondern da hin schauen, was er befiehlt - nuja - Priester brauchen wohl halt Aufmerksamkeit) erzählt, dass es in Assisi vor dem Auftreten dieses "freaks" vier(!) Benediktinerklöster gegeben hätte.
Zuletzt geändert von Petrus am Mittwoch 18. April 2018, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
bassd.

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 18. April 2018, 11:14

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 10:56
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 09:42
der Vrund ist sicher auch daß eine Frau heute nicht mehr in einem Orden eintreten muß um eine Berufsausbildung machen kann das war bis ins 20 Jhd anders
Klar.
also ein natürliche Vorgang wenn auch im Einzelfall oft tragisch

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22423
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Niels » Mittwoch 18. April 2018, 11:22

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 11:14
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 10:56
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 09:42
der Vrund ist sicher auch daß eine Frau heute nicht mehr in einem Orden eintreten muß um eine Berufsausbildung machen kann das war bis ins 20 Jhd anders
Klar.
also ein natürliche Vorgang wenn auch im Einzelfall oft tragisch
Ein Beispiel sind die Elisabethschwestern: einst zig Niederlassungen, jetzt ein Altenheim mit "netter" Kapelle ( :panisch: ) und mit ein paar Messen in der Woche: http://www.elisabethschwestern-essen.de
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13076
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von HeGe » Mittwoch 18. April 2018, 15:03

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 12. April 2018, 11:01
CNA hat geschrieben: Auflösung von Kloster Altomünster bestätigt

MÜNCHEN , 12 April, 2018 / 7:31 AM (CNA Deutsch).-
Das oberste Gericht der Apostolischen Signatur hat die Auflösung des St.-Birgitta-Klosters in Altomünster im Norden von München endgültig bestätigt. [...]
kath.net hat geschrieben: Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“

„Es ist nicht wahr, dass es nur mich als einzige Ordensanwärterin gäbe, vielmehr gibt es gegenwärtig noch mindestens vier weitere Frauen, die eintreten wollen.“ Gastkommentar von Claudia Schwarz über die aktuelle Situation des Klosters Altomünster [...]
:hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22423
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Niels » Mittwoch 18. April 2018, 15:16

Ist da ggfs. jemand scharf auf die Liegenschaften? :hmm:
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 18. April 2018, 15:19

wenn die Dame wirklich zum Ordensleben berufen ist soll sie das Gehorsam akzeptieren

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22423
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Niels » Mittwoch 18. April 2018, 15:23

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 15:19
wenn die Dame wirklich zum Ordensleben berufen ist soll sie das Gehorsam akzeptieren
Quark.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 18. April 2018, 15:26

die letzte Instanz hat entschieden also ist es zu akzeptieren

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22423
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Niels » Mittwoch 18. April 2018, 15:37

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 15:26
die letzte Instanz hat entschieden also ist es zu akzeptieren
Oberquark.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 18. April 2018, 15:53

warum? zu sagen Quark oder Oberquark ist kein Argument hier hat die Oberste kath Instanz entschieden

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2365
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Mittwoch 18. April 2018, 16:12

Ich begreife nicht, wieso die Möchte-gern-Ordensfrau nicht das Angebot des Ordens in einer anderen Niederlassung ein Noviziat zu beginnen, angenommen oder einen anderen Orden gewählt hat. Sie kann doch nicht einfach beschließen, ganz allein oder mit anderen, die noch niemand kennt, an einem von ihr gewünschten Ort eine Ordensfrau zu sein.

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 18. April 2018, 16:21

damit disqualifiziert sie sich für den Ordensberuf

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22423
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Niels » Mittwoch 18. April 2018, 16:34

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 15:53
warum? zu sagen Quark oder Oberquark ist kein Argument hier hat die Oberste kath Instanz entschieden
Wenn jemand zum Noviziat zugelassen ist, dann gilt das Kirchenrecht.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 6496
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 18. April 2018, 16:39

und die Oberste Instanz hat entschieden der Dame wurde ja die Möglichkeit geboten in einer anderen Niederlassung ihr Noviziat zu absolvieren

Raphaela
Beiträge: 5064
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Raphaela » Donnerstag 19. April 2018, 10:46

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 09:42
der Vrund ist sicher auch daß eine Frau heute nicht mehr in einem Orden eintreten muß um eine Berufsausbildung machen kann das war bis ins 20 Jhd anders
Vielleicht ist es in Europa so, aber in anderen Ländern z. T. nicht, bzw. können nur Klöster so eine Ausbildung leisten.
-> Ich weiß von einer Ordensschwester, die in der Mission war und total enttäuscht zurückkam: Viele junge Frauen traten dort in einem afrikanischen Land in das Kloster ein. Doch sobald sie eine Ausbildung hatten, traten sie alle wieder aus.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Raphaela
Beiträge: 5064
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Raphaela » Donnerstag 19. April 2018, 10:49

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 15:23
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 18. April 2018, 15:19
wenn die Dame wirklich zum Ordensleben berufen ist soll sie das Gehorsam akzeptieren
Quark.
Doch! Genau so ist es!
Gehorsam gegenüber geistlicher Begleitung, Ordensoberen, Bischof und Papst! - Das gilt für jeden Katholiken. (Nun gut, Ordensobere nur die Ordensangehörigen)
Und in diesem speziellen Fall eben Bischof und Papst, die über dem Ordensoberen stehen.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2365
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Donnerstag 19. April 2018, 11:30

So viel ich gelesen habe, hatten die Brigitten der Postulantin angeboten, in eine andere Niederlassung des Ordens zu wechseln. Eigentlich wären die höheren Hierarchieebenen gar nicht nötig gewesen.
Selbst wenn man annimmt, die Aufnahme durch ihre lokale Oberin begründet die beiderseitige Verpflichtung, dann muß sie auch mit deren Nachfolgerin und an einem Ort mit relativ jüngeren und mehr Schwestern zurecht kommen oder eben einen anderen Orden wählen.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1319
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Petrus » Freitag 20. April 2018, 19:29

http://kath.net/news/63515

Der Skandal von Altomünster.

Gastkommentar von Peter Seewald.


Der Hintergrund müssen nicht unbedingt finanzielle Begehrlichkeiten der Erzdiözese München und Freising sein, meine ich.

Sowie ich Reinhard Marx einschätze, duldet er keine Götter neben sich. Und schon gar keine Göttinnen.
bassd.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1319
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Petrus » Freitag 20. April 2018, 21:15

Zu Reinhard Marx und den Klöstern fällt mir auch noch Ettal ein. Dort wurden Abt und Prior von Reinhard Marx aus dem Amt gezwungen (und nach angemessener Frist von vom Konvent einfach wiedergewählt, was dann die Öffentlichkeit dann aber nicht mehr besonders interessiert hatte).

Hauptsache, Kardinal Marx konnte öffentlichwirksam als "durchsetzender Macher" auftreten.
bassd.

Vir Dei Benedictus
Beiträge: 1
Registriert: Sonnabend 28. Oktober 2017, 10:32

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Vir Dei Benedictus » Sonnabend 21. April 2018, 16:03

...und dass der Herr Kardinal hierbei noch widerrechtlich in den päpstlichen Hoheitsbereich einer exempten Abtei eingegriffen hat, interessierte erst Recht niemand.

Aber auch dieser "Kardinalfehler" wurde durch die von Rom erlaubte Wiederwahl richtiggestellt :pfeif:

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1319
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Petrus » Sonnabend 21. April 2018, 16:35

hallo zusammen,

aufgrund eines Leserbeitrags im entsprechenden thread von kathnet habe ich etwas recherchiert - ich bin nun zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen, als von mir bisher angenommen.

Ich mag zwar Reinhard Marx nach wie vor überhaupt nicht, im vorliegenden Fall habe ich ihm aber m. E. zu Unrecht etwas unterstellt.

Da ich momentan im Zug sitze (das Erstellen dieses Beitrags dient auch meinem Zeitvertreib wg. Zugverspätung ;)) und tippen auf dem iPad für mich etwas mühsam ist, schreibe ich heute abend von zuhause noch ein bißchen was Näheres.
bassd.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1319
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Petrus » Sonntag 22. April 2018, 07:54

in Kürze:

Als in Altomünster nur noch eine Nonne lebte, kam ein Herr Fehlner, der sich als Beauftragter von Bischof em. Walter Mixa ausgab, das gesamte Klostervermögen von mehreren hunderttausend Euro (oder im "siebenstelligen", also Millionenbereich) für ungenehmigte Umbauten ausgab und für sich eine Wohnung im Kloster einrichten wollte. Außerdem dort einen Alterssitz für Bischof Mixa. Der Bau eines luxuriösen Badezimmers für Herrn Fehlner hatte schon begonnen. Und auch ein Tagungszentrum mit Bischof Mixa als geistlicher Berater sollte dort entstehen. Herr Fehlner trug gern geistliche Kleidung, obwohl Laie. Die apostolische Beauftragte hat ihn dann gefeuert. Die verbliebene Nonne hat wohl damit in großem Stil Klostervermögen veruntreut.

Daß man mit einer Postulantin keine Klostergemeinschaft aufbauen kann, erscheint mir logisch.

Hier einer von vielen Artikeln: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dac ... -1.3412419

Wer mehr wissen will - einfach Fehlner Altomünster in eine Suchmaschine eingeben.
bassd.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema