Opus Dei

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Micha

Opus Dei

Beitrag von Micha » Sonntag 11. Juli 2004, 22:29

Aus gegebenem Anlass möchte ich einmal ganz naiv die Frage stellen, warum das Opus Dei eigentlich keine Mitgliederlisten veröffentlicht. :kratz:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Opus Dei

Beitrag von Juergen » Sonntag 11. Juli 2004, 22:31

Micha hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass möchte ich einmal ganz naiv die Frage stellen, warum das Opus Dei eigentlich keine Mitgliederlisten veröffentlicht. :kratz:
Das tut z.B. die "Elendenbruderschaft" in Paderborn auch nicht - so what? :kratz:

(Jedenfalls habe ich noch keine Liste gesehen.)

Benutzeravatar
mtoto
Beiträge: 213
Registriert: Sonnabend 18. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: wieder zu Hause

Beitrag von mtoto » Sonntag 11. Juli 2004, 22:35

Hallo Jürgen

"Elendenbruderschaft" ??? Muß ich die kennen? Wer ist das?

Liebe Grüße mtoto

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24467
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonntag 11. Juli 2004, 22:45

Ich kenne eigentlich überhaupt keine geistliche Gemeinschaft, die Mitgliederlisten veröffentlicht.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24467
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonntag 11. Juli 2004, 22:45

Warum veröffentlichen politische Parteien keine Mitgliederlisten?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Beitrag von Juergen » Sonntag 11. Juli 2004, 22:47

mtoto hat geschrieben:"Elendenbruderschaft" ??? Muß ich die kennen? Wer ist das?
Nein, mußt Du nicht kennen.
Elendenbruderschaft / Confraternitas exulum
- Gegründet 1349 durch den Domprobst, Domdechanten die übrigen Kapitulare, weitere Geistliche der Stadt und einige Bürger der Stadt.
- 1492 durch Bischof Simon III. durch Bischöfliches Diplom genehmigt und für alle Zeiten feierlich bestätigt.

Lucia

Re: Opus Dei

Beitrag von Lucia » Sonntag 11. Juli 2004, 22:49

Micha hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass möchte ich einmal ganz naiv die Frage stellen, warum das Opus Dei eigentlich keine Mitgliederlisten veröffentlicht. :kratz:
Wer macht das eigentlich? Weder die Pfadfinder, noch der Turnverein - nicht der Angelverein, und auch nicht der Kirchenchor oder die Messdiener. Das kenne ich eigentlich nur von politischen Parteien - oder von gewählten Gremien, wie dem Bundestag, Pfarrgemeinderat oder so. Warum soll ausgerechnet das Werk eine Mitgliederliste veröffentlichen???

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24467
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Opus Dei

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonntag 11. Juli 2004, 22:51

Lucia Hünermann hat geschrieben:Das kenne ich eigentlich nur von politischen Parteien
Parteien? Nee du, nicht mal in Bayern (bzw. Mainfranken o.ä.).
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Geronimo

Re: Opus Dei

Beitrag von Geronimo » Sonntag 11. Juli 2004, 22:52

Micha hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass möchte ich einmal ganz naiv die Frage stellen, warum das Opus Dei eigentlich keine Mitgliederlisten veröffentlicht. :kratz:

Mmh ... welche geistliche Gemeinschaft veröffentlicht denn Mitgliederlisten?
Die kriegst du weder von der FG noch von den teresianischen Karmeliten.

Mitgliederlisten stelle ich mir seltsam vor. Heißt das, man würde automatisch in einem Register veröffentlicht und jeder könnte dann nachlesen, welchen spirituellen Weg man geht? Würde mich an den gläsernen Menschen erinnern... Bzw. die Gemeinschaft könnte gezwungen werden, Namen zu veröffentlichen, auch wenn die Leute das selbst nicht wollen?

Okay, das ist ein bißchen überspitzt formuliert ...

Geronimo

V

Micha

Beitrag von Micha » Sonntag 11. Juli 2004, 22:54

Bei den meisten geistlichen Gemeinschaften kann man wenigstens die hierarchische Struktur erfahren.
Die Mitgliederlisten politischer Parteien sind einzusehen in den Parteizentralen.
Bei Opus Dei heißt es immer öfter: dieser oder jener Kardinal, Bischof etc. gehört ihm an, aber öffentlich sagt es kaaum einer.
Warum? :kratz:

Biggi
Beiträge: 820
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 16:46

Beitrag von Biggi » Sonntag 11. Juli 2004, 23:00

Micha hat geschrieben:Bei den meisten geistlichen Gemeinschaften kann man wenigstens die hierarchische Struktur erfahren.
Die Leitungsgremien des Opus Dei in einem bestimmten Land stehen im Personalschematismus jeder Diözese. Der ist öffentlich.
Irgendwelche personelle Veränderungen in den Leitungsgremien des Opus Dei sowie Ernennungen von Opus Dei-Mitgliedern zu irgendwelchen kirchlichen Funktionen (diözesanen, vatikanischen) werden in "Romana" veröffentlicht, einem vierteljährlich erscheinenden Bulletin, das jeder, der dafür bezahlen mag, abonnieren kann.

Was willst du denn noch mehr?

LG
Biggi

Lucia

Re: Opus Dei

Beitrag von Lucia » Sonntag 11. Juli 2004, 23:01

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Lucia Hünermann hat geschrieben:Das kenne ich eigentlich nur von politischen Parteien
Parteien? Nee du, nicht mal in Bayern (bzw. Mainfranken o.ä.).
Also hier auf dem Dorf weiß man genau, wer bei der Frauen-Union dabei ist, und wer bei den Jusos ...
Und in Aachen war das im rheinischen Klüngel auch nicht anders.

Biggi
Beiträge: 820
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 16:46

Beitrag von Biggi » Sonntag 11. Juli 2004, 23:03

Micha hat geschrieben:Bei Opus Dei heißt es immer öfter: dieser oder jener Kardinal, Bischof etc. gehört ihm an, aber öffentlich sagt es kaaum einer.
Warum? :kratz:
In den allermeisten Fällen deswegen, weil diese Gerüchte jeder Grundlage entbehren.

Micha

Beitrag von Micha » Sonntag 11. Juli 2004, 23:12

Na, dann sagt doch mal frank und frei, ob ihr dem Opus Dei angehört!
Hier und heute ist die Gelegenheit das alte Geheimniskrämer-Image abzulegen!

Ich zieh mich derweil diskret in meine Federn zurück...
:sleep: Micha

Geronimo

Beitrag von Geronimo » Sonntag 11. Juli 2004, 23:16

Micha hat geschrieben:Na, dann sagt doch mal frank und frei, ob ihr dem Opus Dei angehört!
Hier und heute ist die Gelegenheit das alte Geheimniskrämer-Image abzulegen!

Ich zieh mich derweil diskret in meine Federn zurück...
:sleep: Micha
Ihr? Gibt's hier ein Nest ... und ich weiß noch nichts davon :D :D ...?

Geronimo

Lucia

Beitrag von Lucia » Sonntag 11. Juli 2004, 23:34

Micha hat geschrieben:Na, dann sagt doch mal frank und frei, ob ihr dem Opus Dei angehört!
Hier und heute ist die Gelegenheit das alte Geheimniskrämer-Image abzulegen!

Ich zieh mich derweil diskret in meine Federn zurück...
:sleep: Micha
Ich gehöre dem Werk nicht an - wohl aber eine liebe Freundin. Bisher habe ich mit "denen" nur positive Erfahrungen gesammelt. Das einzig negative - ist das Image. Der frühere Oberbürgermeister der Stadt, wo ich u. a. aufgewachsen bin, gehört dem Werk auch an. Und mit dem Thema "Opus Dei" ließen sich hervorragend überaus unfaire Wahlkämpfe gestalten. Plakate mit Klu-Klux-Clan-Gestalten aller Orten :nein: .

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24467
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonntag 11. Juli 2004, 23:50

Micha hat geschrieben:Na, dann sagt doch mal frank und frei, ob ihr dem Opus Dei angehört!
Hier und heute ist die Gelegenheit das alte Geheimniskrämer-Image abzulegen!

Ich zieh mich derweil diskret in meine Federn zurück...
:sleep: Micha
Ich nicht. – Na, noch ’ne Frage? :)
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Biggi
Beiträge: 820
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 16:46

Beitrag von Biggi » Montag 12. Juli 2004, 06:22

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Micha hat geschrieben:Na, dann sagt doch mal frank und frei, ob ihr dem Opus Dei angehört!
Hier und heute ist die Gelegenheit das alte Geheimniskrämer-Image abzulegen!

Ich zieh mich derweil diskret in meine Federn zurück...
:sleep: Micha
Ich nicht. – Na, noch ’ne Frage? :)
Ich doch. - Und jetzt?

P.S.: Würde mich übrigens sehr überraschen, wenn es außer mir noch jemand anderen gäbe...

Benutzeravatar
lancelot
Beiträge: 359
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:56
Wohnort: Bayern-Untermain
Kontaktdaten:

Beitrag von lancelot » Montag 12. Juli 2004, 07:36

Schade, daß ich nicht zum Opus gehöre. Gerade jetzt bekomme ich richtig Lust dazu.

Vorschlag: Listen wir doch alle unsere Mitgliedschaften im Profil auf, ganz gleich, ob Kaninchenzüchter, Kirchenchor, IKvU, Parteien, Berufsverbände etc. Und die Sympathien am besten gleich mit dazu.

Damit uns Micha abstempeln bzw. in ihre Schubladen packen kann.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24467
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 12. Juli 2004, 08:34

Ich bin Mitglied im DAV, Sektion Berlin.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Edith
Beiträge: 2544
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:38

Beitrag von Edith » Montag 12. Juli 2004, 11:04

Biggi hat geschrieben: Die Leitungsgremien des Opus Dei in einem bestimmten Land stehen im Personalschematismus jeder Diözese. Der ist öffentlich.
Der Schematismus ist bei Euch öffentlich?

Bei uns wars (zumindest als ich im Ordinariat gearbeitet hab) vertraulich und keinesfalls nach außen zu geben - Datenschutz.

:kratz:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Beitrag von Juergen » Montag 12. Juli 2004, 11:07

Personalschematismus
Der Personalschematismus wird nur für den dienstlichen Gebrauch herausgegeben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. Der Bezug über örtliche Buchhandlungen ist nicht möglich. Anfragen zur Überlassung des Personalschematismus seitens Dritter sind negativ zu beantworten oder in Zweifelsfällen an das Generalvikariat bzw. Bischöflich Münstersche Offizialat weiterzuleiten.

http://www.datenschutz-kirche.de/abisz. ... hematismus

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24467
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 12. Juli 2004, 11:08

Hier auch streng geheim.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Beitrag von Juergen » Montag 12. Juli 2004, 11:17

Wobei das mit dem "streng geheim" so eine Sache ist :kratz:

Wie ich gerade sehe, stehen mindestens 13 Bände (von 1992-2004 / mag sein, daß die älteren noch nicht in der EDV erfasst sind) in der Präsenzbibliothek der Theologischen Fakultät Paderborn.
guckst du da

Edith
Beiträge: 2544
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:38

Beitrag von Edith » Montag 12. Juli 2004, 11:21

Juergen hat geschrieben:Wobei das mit dem "streng geheim" so eine Sache ist :kratz:
wohl wahr.... aber jedenfalls ist er "offiziell" nur für den diestl. Gebrauch--- :roll:

Micha

Beitrag von Micha » Montag 12. Juli 2004, 18:27

Biggi hat geschrieben: Ich doch. - Und jetzt?
Nix :mrgreen: - Hast du gedacht, ich komm und fress dich? ;D

ICH HAB DIE BIGGI EH ZUM FRESSEN GERN - OB MIT ODER OHNE!
Zuletzt geändert von Micha am Freitag 4. Februar 2005, 15:36, insgesamt 2-mal geändert.

Micha

Beitrag von Micha » Montag 12. Juli 2004, 18:30

lancelot hat geschrieben:Schade, daß ich nicht zum Opus gehöre. Gerade jetzt bekomme ich richtig Lust dazu.

Vorschlag: Listen wir doch alle unsere Mitgliedschaften im Profil auf, ganz gleich, ob Kaninchenzüchter, Kirchenchor, IKvU, Parteien, Berufsverbände etc. Und die Sympathien am besten gleich mit dazu.

Damit uns Micha abstempeln bzw. in ihre Schubladen packen kann.
Welches Stemperl hättst denn gern?
Bild
Bild
Bild
Schubladendenken - na, da hätt' ich viel zu tun! :D

Benutzeravatar
Felix Culpa
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 11. Juli 2004, 12:46
Wohnort: Linker Niederrhein

Beitrag von Felix Culpa » Montag 12. Juli 2004, 18:54

Für mich bitte die Geld-zurück-Garantie. Danke.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 8105
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:57

Re: Opus Dei

Beitrag von Pit » Montag 12. Juli 2004, 18:57

Hallo Lucia,

nun, von den Pfadfindern (zumindestens der DPSG) kann ich etwas Konkreteres sagen. Stimmt, wir veröffentlichen nicht Mitgliederlisten, in dem wir sie regelmäßig offenlegen.

Aber:
1. Jeder Pfadfinder ist - zumindest wenn er seiner Kluft trägt - auch öffentlich als solcher erkennbar.
2. Jedes Mitglied der DPSG ist u.a. über den Bundesverband in Neuss angemeldet.
3. Es ist bekannt, wer z.B. im Bundesvorstand oder im Bezirksvorstand sitzt, und wird nicht selten auch auf den verschiedenen Websites des Verbandes veröffnetlicht.
Die DPSG ist nämlich keine "Geheimgesellschaft".
Und genau da fängt der Unterschied zum Opus Dei an. Die Mitglieder des "Werks" wollen (!) garnicht, daß bekannt wird, wer da das Sagen hat, oder ist z.B. bekannt, wer das Opus Dei in Frankfurt/Main leitet - wenn es dort Opus-Dei-Mitglieder geben sollte ?

In meiner Heimatstadt gibt es jedenfalls eine "Filiale" des "Werks", die Adresse lautet auf "Bildungszentrum ....", also kein Wort von Opus Dei, warum wohl ???

Gruß, Pit

Lucia Hünermann hat geschrieben:
Micha hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass möchte ich einmal ganz naiv die Frage stellen, warum das Opus Dei eigentlich keine Mitgliederlisten veröffentlicht. :kratz:
Wer macht das eigentlich? Weder die Pfadfinder, noch der Turnverein - nicht der Angelverein, und auch nicht der Kirchenchor oder die Messdiener. Das kenne ich eigentlich nur von politischen Parteien - oder von gewählten Gremien, wie dem Bundestag, Pfarrgemeinderat oder so. Warum soll ausgerechnet das Werk eine Mitgliederliste veröffentlichen???
carpe diem - Nutze den Tag !

Biggi
Beiträge: 820
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 16:46

Re: Opus Dei

Beitrag von Biggi » Montag 12. Juli 2004, 19:04

Pit hat geschrieben:
...also kein Wort von Opus Dei, warum wohl ???
Sollte die Frage ehrlich gemeint sein (nämlich wirklich als Frage), kann ich sie gerne beantworten. Sollte es ein verbrämter Vorwurf sein, sehe ich in einer Antwort keinen Sinn.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 8105
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:57

Beitrag von Pit » Montag 12. Juli 2004, 19:05

Ich bin in der DPSG (www.dpsg.de) und - Gott sei Dank - KEIN - Mitglied des Opus Dei.

Pit
Micha hat geschrieben:Na, dann sagt doch mal frank und frei, ob ihr dem Opus Dei angehört!
Hier und heute ist die Gelegenheit das alte Geheimniskrämer-Image abzulegen!

Ich zieh mich derweil diskret in meine Federn zurück...
:sleep: Micha
carpe diem - Nutze den Tag !

Laura

Beitrag von Laura » Montag 12. Juli 2004, 19:09

Ich gehöre auch nicht dem Opus Dei an ...

Du etwa, liebe Micha?

Laura

:mrgreen:

PS:
Wie sagte eine entfernt verwandte Tante, nachdem sie wegen ihrer Mitgliedschaft in der NS-Lehrerinnen-Vereinigung entnazifiziert wurde: "Ich trete nie wieder in irgendeinen Verein ein."
Und sie hielt sich dran.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema