Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Donnerstag 22. Juli 2010, 19:46

Hallo !!

Ich wollte mich hier auch nur kurz einmischen :)
Ich denke auch wg. Berufung dass das von einem gewissen Anfang an, später in eine ganz andere Richtung laufen kann!
Habe ich selbst an mir gesehen: Zuerst dachte ich: Ja, Benediktiner oder Zisterzienser, das könnte etwas sein, aber im Gebet/Hinhören auf Gott und nicht zuletzt im konkreten Mitleben bei Gemeinschaften habe ich gemerkt, dass es vielleicht doch etwas anderes sein soll :D
Also sich von Anfang an fest zu legen kann sicherlich bei manchen richtig sein, muss es aber icht :)
.....
wg. OMI: Hab mir auch die Seite einmal angesehen und fand ihre Spiritualität wirklich toll!! Ich denke wirklich auch, Deutschland braucht so dringend Missionare!! GO FOR IT! :klatsch:
(Tragen denn die Ordensmitglieder einen Habit? Hab vershiedene Bilder gesehen :hae?: )
....
wg. Gemeinschaft vom Lamm oder FI: finde ich beide wg. der Jugendlichkeit und Authentizität wirklich faszinierend muss ich sagen!
Serviam, hast du schon einmal mit Ihnen Kontakt gehabt?? FI gibts ja in Kitzbühel (wollte ich schoneinmal hinfahren, hat sich aber dann nicht ergeben) und o.p. gibt es doch in Wien oder??

Liebe Grüße vom ebenfalls suchenden Axel :freude:

Johannes XXIII
Beiträge: 247
Registriert: Mittwoch 21. Juli 2010, 15:16
Wohnort: München

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Johannes XXIII » Donnerstag 22. Juli 2010, 19:50

Die OMI's sind keine Mönchsorden sondern eine Klerikerkongregation, d. h. sie haben keinn Habit, sondrn tragen die Soutane, da sie Missionare sind aber mit einem Baumwollzingulum und mit nem fetten Missionskreuz :D
Liebe - und dann tu was du willst

"Strikt in der Wahrheit, frei in der Form"

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Donnerstag 22. Juli 2010, 20:05

Johannes XXiii hat geschrieben:Die OMI's sind keine Mönchsorden sondern eine Klerikerkongregation, d. h. sie haben keinn Habit, sondrn tragen die Soutane, da sie Missionare sind aber mit einem Baumwollzingulum und mit nem fetten Missionskreuz :D
Naja eine Klerikerkongregation sind glaub ich z.B. die Kamillianer auch, und die haben einen Habit :) Aber das sind Regularkleriker, das ist nicht dasselbe oder???? :hae?:

Ah, achso!! :patsch: Danke, danke :D

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Linus » Donnerstag 22. Juli 2010, 20:45

Johannes XXiii hat geschrieben:Die OMI's sind keine Mönchsorden sondern eine Klerikerkongregation, d. h. sie haben keinn Habit, sondrn tragen die Soutane, da sie Missionare sind aber mit einem Baumwollzingulum und mit nem fetten Missionskreuz :D
Wie wärs mit anderen Oblaten OMV (lanteri.at) Bieten sehr gute ignatianische Exerzitien an. oder Salesoblaten? (wie die letzteren in D sind weiß ich nicht, in Wien gehts so, allerdings gibts positive Ausnahmen: WB Laun)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Johannes XXIII
Beiträge: 247
Registriert: Mittwoch 21. Juli 2010, 15:16
Wohnort: München

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Johannes XXIII » Donnerstag 22. Juli 2010, 20:54

Nein, OMI....;)
Liebe - und dann tu was du willst

"Strikt in der Wahrheit, frei in der Form"

Benutzeravatar
Serviam
Beiträge: 40
Registriert: Sonnabend 8. Mai 2010, 23:33

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Serviam » Donnerstag 22. Juli 2010, 20:58

wg. Gemeinschaft vom Lamm oder FI: finde ich beide wg. der Jugendlichkeit und Authentizität wirklich faszinierend muss ich sagen!
Serviam, hast du schon einmal mit Ihnen Kontakt gehabt?? FI gibts ja in Kitzbühel (wollte ich schoneinmal hinfahren, hat sich aber dann nicht ergeben) und o.p. gibt es doch in Wien oder??
Ich habe schon mal Kontakt gehabt zu einem Pater der FI aus Amerika, aber der franziskanische Weg ist nicht meiner. Wäre dem so gewesen, würde ich sofort zu ihnen laufen :breitgrins:

Bei den o.p. gibt es ein kleines Problem: nur die Schwestern sind Teil der dominikanischen Familie. den konvent in Kevelaer habe ich mehrmals schon versucht, telefonisch zu erreichen, aber es scheint, da ist nie jemand daheim.
Von einem ehemaligen Mit-Postulanten wurde mir gesagt, dass sie charismatisch sind. Ich kann mit den charismatischen Gruppen wenig anfangen: aber ich werde mich wohl mal an das Kloster in Wien wenden und selber nach mehr Infos fragen: auf der Webseite steht ja nicht wirklich viel.
Ubi Petrus, ibi Ecclesia

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Donnerstag 22. Juli 2010, 21:36

Serviam hat geschrieben:
wg. Gemeinschaft vom Lamm oder FI: finde ich beide wg. der Jugendlichkeit und Authentizität wirklich faszinierend muss ich sagen!
Serviam, hast du schon einmal mit Ihnen Kontakt gehabt?? FI gibts ja in Kitzbühel (wollte ich schoneinmal hinfahren, hat sich aber dann nicht ergeben) und o.p. gibt es doch in Wien oder??
Ich habe schon mal Kontakt gehabt zu einem Pater der FI aus Amerika, aber der franziskanische Weg ist nicht meiner. Wäre dem so gewesen, würde ich sofort zu ihnen laufen :breitgrins:

Bei den o.p. gibt es ein kleines Problem: nur die Schwestern sind Teil der dominikanischen Familie. den konvent in Kevelaer habe ich mehrmals schon versucht, telefonisch zu erreichen, aber es scheint, da ist nie jemand daheim.
Von einem ehemaligen Mit-Postulanten wurde mir gesagt, dass sie charismatisch sind. Ich kann mit den charismatischen Gruppen wenig anfangen: aber ich werde mich wohl mal an das Kloster in Wien wenden und selber nach mehr Infos fragen: auf der Webseite steht ja nicht wirklich viel.
hahaha ja mit FI geht mir das auch so ;D Ich denke auch nicht dass das mein Weg sein könnte. Da kommt ja noch hinzu, dass Franziskaner/Kapuziner in Deutschland (also die eigentlich "etablierten") im Moment eine tiefe "Identitätskrise" haben. Hab mir zwar mal überlegt es mir doch einmal live anzusehen, ob ich vielleicht falsch liege, hab aber mit einer ähnlichen Gemeinschaft schlechte erfahrungen gemacht, kommt also nicht in Frage :roll:
...
Oh, ich verstehe, das wusste ich garnicht. Aber wenn das so ist, mit Charismatikern bin ich auch etwas vorsichtig :pfeif:
Aber wäre schön zu hören, was du noch so herausfindest!! :)
Zuletzt geändert von AxelLCH am Donnerstag 22. Juli 2010, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Serviam
Beiträge: 40
Registriert: Sonnabend 8. Mai 2010, 23:33

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Serviam » Donnerstag 22. Juli 2010, 21:38

Wie gesagt, das habe ich nur von einem ehemaligen Mit-Postulanten erzählt bekommen.
Wir haben ja noch Zeit.
Ubi Petrus, ibi Ecclesia

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Donnerstag 22. Juli 2010, 21:43

Serviam hat geschrieben:Wie gesagt, das habe ich nur von einem ehemaligen Mit-Postulanten erzählt bekommen.
Wir haben ja noch Zeit.
Allerdings, gottseidank :freude: ;D

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Linus » Donnerstag 22. Juli 2010, 21:55

Johannes XXiii hat geschrieben:Nein, OMI....;)
Es war ja nur ein Vorschlag :pfeif:

Zu den Lämmern: allzu charismatisch sind die nicht. Jedenfalls reichen sie lang nicht an die Preiselbeeren ran.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Freitag 23. Juli 2010, 13:28

Linus hat geschrieben:
Johannes XXiii hat geschrieben:Nein, OMI....;)
Es war ja nur ein Vorschlag :pfeif:

Zu den Lämmern: allzu charismatisch sind die nicht. Jedenfalls reichen sie lang nicht an die Preiselbeeren ran.
An WEN? :kugel:
Seligpreisungen vielleicht? :hae?:

Benutzeravatar
Serviam
Beiträge: 40
Registriert: Sonnabend 8. Mai 2010, 23:33

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Serviam » Freitag 23. Juli 2010, 14:01

Linus, Sie kennen die Lämmer?
Ubi Petrus, ibi Ecclesia

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Linus » Sonnabend 24. Juli 2010, 12:27

Ja, ich kenn die Lämmer - eine gute Freundin ist dort eingetreten. Und meine Frau hat mit ihnen Einkehrtrage mitgemacht (10 Tage Totalschweigen in Frankreich).... was wesentlich dazu beigetragen hat, daß sie wußte, daß ihre Berufung sicher kein Kloster ist. ;D

Und die Preiselbeeren äh Seligpreisungen kenn ich auch mein Firmpate war dort samt Frau ein Jahr drin, und meine Frau ist über drei Jahre regelmäßig nach Maria Langegg gepilgert.... (ich teilweise auch mit... allerdings in die Hinterbrühl)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2345
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Senensis » Freitag 30. Juli 2010, 10:41

Serviam hat geschrieben: Bei den o.p. gibt es ein kleines Problem: nur die Schwestern sind Teil der dominikanischen Familie. den konvent in Kevelaer habe ich mehrmals schon versucht, telefonisch zu erreichen, aber es scheint, da ist nie jemand daheim.
Von einem ehemaligen Mit-Postulanten wurde mir gesagt, dass sie charismatisch sind. Ich kann mit den charismatischen Gruppen wenig anfangen: aber ich werde mich wohl mal an das Kloster in Wien wenden und selber nach mehr Infos fragen: auf der Webseite steht ja nicht wirklich viel.

Jetzt wie :hae?:
O.P. = Ordo Praedicatorum
I. Orden: Priester und Brüder
II. Orden: kontemplative Frauenklöster (Nonnen, päpstliche Klausur)
III. Orden: a) apostolische Schwestern b) Tertiaren (Laien in der Welt)

Dominikaner gibt es auch in Augsburg, München... Wenn Du, Axel, Dich dafür interessierst, kannst Du theoretisch sogar mal die Nonnen in Hl. Kreuz / Regensburg besuchen - Sonntagsmesse 9:30. Die Kirche ist sehr dominikanisch.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von cantus planus » Freitag 30. Juli 2010, 10:47

Wir sprachen von der "Gemeinschaft vom Lamm". Deren Schwestern sind auch OP. Allerdings offenbar telefonisch schwer zu erreichen. :breitgrins:

Offiziell heißen sie tatsächlich: Kleine Schwestern vom Lamm o.p.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Freitag 30. Juli 2010, 10:48

Senensis hat geschrieben:
Serviam hat geschrieben: Bei den o.p. gibt es ein kleines Problem: nur die Schwestern sind Teil der dominikanischen Familie. den konvent in Kevelaer habe ich mehrmals schon versucht, telefonisch zu erreichen, aber es scheint, da ist nie jemand daheim.
Von einem ehemaligen Mit-Postulanten wurde mir gesagt, dass sie charismatisch sind. Ich kann mit den charismatischen Gruppen wenig anfangen: aber ich werde mich wohl mal an das Kloster in Wien wenden und selber nach mehr Infos fragen: auf der Webseite steht ja nicht wirklich viel.

Jetzt wie :hae?:
O.P. = Ordo Praedicatorum
I. Orden: Priester und Brüder
II. Orden: kontemplative Frauenklöster (Nonnen, päpstliche Klausur)
III. Orden: a) apostolische Schwestern b) Tertiaren (Laien in der Welt)

Dominikaner gibt es auch in Augsburg, München... Wenn Du, Axel, Dich dafür interessierst, kannst Du theoretisch sogar mal die Nonnen in Hl. Kreuz / Regensburg besuchen - Sonntagsmesse 9:30. Die Kirche ist sehr dominikanisch.
Die Gemeinschaft vom Lamm (o.p.) ist eine französische Neugründung, die stark dominikanisch geprägt ist und (teilweise) an den Orden angegliedert ist, soweit ich jetzt weiß :)
EDIT: Da war Cantus dann wohl schneller ^^

Hehehe naja soo stark zieht es mich nicht zu den Dominikanern muss ich sagen, aber ich wollte eh schon einmal hin!!!
:) Jetzt da ich viel Zeit habe mache ich es bestimmt!

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von cantus planus » Freitag 30. Juli 2010, 10:51

AxelLCH hat geschrieben:EDIT: Da war Cantus dann wohl schneller ^^
Bild
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

fiducia
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 2. Juli 2010, 18:18

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von fiducia » Freitag 30. Juli 2010, 13:48

http://www.kloster-magdenau.ch/de/berufung.php hat geschrieben: [...]Wenn man den Weckruf Gottes mit JA beantwortet, kann es sein, dass einen der Weg nach und nach ins Kloster führt. Man spürt, dass man die bisherigen Alltagsgewohnheiten aufgeben muss, ja sogar aufgeben will. Es mag manche Überwindung kosten und doch drängt es den Menschen zu einem radikalen Gesinnungswandel. Was wichtig war, verliert seinen Glanz und man möchte:

• bleiben dürfen statt mobil sein zu müssen
• Demut lernen statt Ehrgeiz und Selbstbehauptung
• Geduld statt Zorn, der alles kaputt macht
• gehorsam sein statt autonom (und allein)
• eine gemeinsame Ordnung befolgen statt spontan zu handeln
• arbeiten ohne statt mit Bezahlung
• Disziplin statt Entspannung
• Bescheidenheit statt Überfluss
• Keuschheit statt sexuelle Freizügigkeit
• zölibatäres Leben statt Familie
• schweigen können statt alles zerreden zu wollen
• Zurückhaltung im Essen und Trinken statt Masslosigkeit
• früh aufzustehen statt lange zu schlafen
• früh ins Bett statt auf Partys zu gehen.

Wer all dies losgelassen hat und den Eintritt ins Kloster wagt, hat die Hände frei um zu empfangen:

• die Nähe Gottes im Gebet
• die Gemeinschaft mit Christus
• Liturgie, die den ganzen Tag umspannt
• Anschluss an eine bewährte geistliche Tradition
• Klarheit über Ziele und Wege
• Verständnis und Unterstützung durch gleichgesinnte Schwestern (oder Brüder)
• kontemplative Atmosphäre
• Chancen innerlich wachsen und reifen zu können.
:ikb_thumbsup: :klatsch:
Wollte ich euch nicht vorenthalten

Liebe Grüße
fiducia

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Freitag 30. Juli 2010, 17:10

Hallo Fiducia!

Ja, das hab ich auch schonmal gelesen :)

und ich muss sagen: JA ICH WILL!! (Das muss schon wirklich Gottes Ruf sein, so verrückt kann man doch garnicht sein :freude: )

Sehr schöne Gemeinschaft auch dort! Du sagtest doch Zisterzienserinnen interessieren dich (unter anderem)?
:)

fiducia
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 2. Juli 2010, 18:18

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von fiducia » Dienstag 3. August 2010, 10:07

AxelLCH hat geschrieben: und ich muss sagen: JA ICH WILL!! (Das muss schon wirklich Gottes Ruf sein, so verrückt kann man doch garnicht sein :freude: )
Vor ein paar Jahren hätte ich noch geagt, dass man so doch nicht leben kann. Jetzt kann ich sagen, dass ich so leben will.
Ja, so verrückt kann man einfach nicht sein :ja:

Mal sehen, vielleicht schaffe ich es in den Ferien einen Tag nach Magdenau zu fahren um mir das Kloster mal anzusehen. Mit dem Auto wär ich so 2 1/2 Stunden unterwegs

Benutzeravatar
AxelLCH
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 06:49
Wohnort: Regensburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von AxelLCH » Mittwoch 4. August 2010, 09:28

fiducia hat geschrieben:
AxelLCH hat geschrieben: und ich muss sagen: JA ICH WILL!! (Das muss schon wirklich Gottes Ruf sein, so verrückt kann man doch garnicht sein :freude: )
Vor ein paar Jahren hätte ich noch geagt, dass man so doch nicht leben kann. Jetzt kann ich sagen, dass ich so leben will.
Ja, so verrückt kann man einfach nicht sein :ja:

Mal sehen, vielleicht schaffe ich es in den Ferien einen Tag nach Magdenau zu fahren um mir das Kloster mal anzusehen. Mit dem Auto wär ich so 2 1/2 Stunden unterwegs
;D
Ja, das ist eine tolle Idee!!
Wenn man etwas mal "live" sieht ändert sich der Blickwinkel sehr schnell!!
:)

felice
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 6. August 2010, 00:00

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von felice » Freitag 6. August 2010, 00:05

Salü!
Da musste ich mich doch gleich anmelden, als ich diese Zeilen gelesen habe!

Magdenau ist eine wunderbare Gemeinschaft. Ein Besuch lohnt sich wirklich sehr! Sr.Veronika, die Ansprechperson für junge Frauen, die erwägen ob sie zum Ordensleben berufen sind, gibt sehr gerne Auskunft.
Ich habe immer wieder einige Tage dort verbracht und mich stets sehr willkommen gefühlt...

Bald ist die Einkleidung einer Kandidatin.

Liebe Grüsse
Felice

Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Raimund J. » Freitag 6. August 2010, 20:05

felice hat geschrieben:Salü!
Da musste ich mich doch gleich anmelden, als ich diese Zeilen gelesen habe!

Magdenau ist eine wunderbare Gemeinschaft. Ein Besuch lohnt sich wirklich sehr! Sr.Veronika, die Ansprechperson für junge Frauen, die erwägen ob sie zum Ordensleben berufen sind, gibt sehr gerne Auskunft.
Ich habe immer wieder einige Tage dort verbracht und mich stets sehr willkommen gefühlt...

Bald ist die Einkleidung einer Kandidatin.

Liebe Grüsse
Felice
Herzlich willkommen im Kreuzgang! :huhu:
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Nec laudibus, nec timore

Benutzeravatar
Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Ecce Homo » Freitag 6. August 2010, 22:25

Ebenso herzlich willkommen, Felice! :huhu:
o{]:¬) God Doesn't Call the Qualified...God Qualifies the Called! (⌐:[}o
In POVERTY, she gives all that she HAS;
in CHASTITY she gives all that she IS;
and in OBEDIENCE she gives all that she will BECOME.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Niels » Freitag 6. August 2010, 22:51

Hallo Felice, schließe mich an:
Herzlich willkommen im Forum! :huhu:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

felice
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 6. August 2010, 00:00

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von felice » Freitag 6. August 2010, 23:17

herzlichen Dank für die nette Begrüssung:)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Niels » Mittwoch 11. August 2010, 17:58

"So eine Welle von jungen Leuten, die unser Leben teilen wollen, gab es zuletzt im Mittelalter": http://www.kathpress.at/content/site/na ... 3489.html
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von civilisation » Mittwoch 11. August 2010, 18:54

Übrigens ist die Äbtissin von Magdenau, M. Raphaela Pfluger die Schwester von P. Niklaus Pfluger, dem 1. Assistenten der FSSPX.

felice
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 6. August 2010, 00:00

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von felice » Donnerstag 12. August 2010, 15:29

Darüber habe ich schon einmal gelesen im Forum.
Das ist in der Tat so. Ihre ganze weltliche Familie steht der Piusbruderschaft nahe. Ihre klösterliche Familie hat dies allerdings in keiner Weise beeinflusst, so wie ich die Gemeinschaft erlebt habe. Das Kloster weiss sich dem Papst verbunden und ich erlebe ihre Spiritualität als Kirchengetreu, gesund. Mutter Raphaela kenne ich als einfache, bodenständige und herzliche Person, die ihr Amt (obwohl es nie ihr Wunsch war, Äbtissin zu werden) mit grosser Verwurzelung in Christus ausübt.

Schmetterling
Beiträge: 112
Registriert: Dienstag 15. April 2008, 14:06

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Schmetterling » Mittwoch 1. September 2010, 06:48

:huhu:

ein Zeitungsartikel über eine junge Frau, die in vier Wochen eingekleidet wird:

http://www.idowa.de/dingolfinger-anzeig ... 78239.html

FiliaDei
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 3. November 2009, 18:56

Aus "Junge Leute, die in einen Orden eintreten"

Beitrag von FiliaDei » Mittwoch 29. September 2010, 21:57

Liebe Freunde,

ich möchte, bevor ich ein neues Thema eröffne, hier kurz schreiben und all denen, die eine Berufung verspüren und den Ort suchen, den der liebe Gott für sie von Ewigkeit her bestimmt, eine wunderbare Tür zeigen, an die es sich zu klopfen lohnt :)

- Die Dominikanerinnen vom Heiligen Geist http://www.dominicaines-du-saint-esprit.fr/index.php


In Frankreich, Pontcalec, in der Bretagne befindet sich das Mutterhaus. Seit 1943, alter traditioneller (Dominikaner-) Ritus, "alte" Form des Stundengebetes auf Latein, eine unheimlich fröhliche, junge Gemeinschaft mit tiefem Gebetsgeist (kontemplatives Leben in Verbindung mit aktivem Leben) etc.

Morgen werde ich noch einen Artikel auf Deutsch einscannen. Wer irgendwie Interesse hat, der kann mir gerne schreiben und wir können auch Email- Kontakt aufnehmen....(Ich kenne die Gemeinschaft persönlich von Aufenthalten)

Drei Merkmale kennzeichnen das Leben:

1. Die gottgeweihte Jungfräulichkeit
2. die dominikanische Spiritualität/ Leben
3. die ROmanität


Also, wenn es bei jmd. Interesse weckt- ich bin gerne für Fragen zu haben.

Bis dahin, viele liebe Grüße und einen gesegneten Abend wünsche ich euch allen! =)

In caritate Jesu et Mariae,

FiliaDei

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von cantus planus » Mittwoch 29. September 2010, 22:45

Hallo! Herzlich willkommen und Dank für diesen wertvollen Beitrag. :ja:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema