Das Raucherkabinett

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8093
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von Sempre » Freitag 2. Dezember 2016, 19:35

Juergen hat geschrieben:Die haben einen Filter.
taddeo hat geschrieben:Nö, die haben tatsächlich nen Filter mit drin, soweit ich das sehe sogar mit Aktivkohleanteil.
Wusste ich gar nicht, dass es Zigarillos mit Filter gibt. Ich habe bisher nur diverse Sorten probiert, die hier in Brasilien produziert und auf dem lokalen Markt angeboten werden. Manche mit Mundstück, andere nicht.

Es gibt hier handgefertigte Zigarren, die billiger sind als eine Durchschnittszigarette in Deutschland. Z.B. von der Charuteria Cruzeiro in Santa Catarina. Drei bis vier Stück der Sorte Camponêz, Kaliber Petit Cetro (130mm x 16mm), kosten umgerechnet €1,00. Ich weiß zwar nicht, was distinguierte Zigarrenliebhaber dazu sagen, ich rauche sie sehr gerne, nur gelegentlich ist mal eine dabei, die streckenweise nicht ganz gleichmäßig abbrennt.

Meine Lieblingszigarillos heißen Talvis, produziert von Leite & Alvez in Cachoeira. Hier die Fabrik:

Bild

Cachoeira ist eine Kleinstadt im Bundesstaat Bahia am Rio Paraguaçu, direkt gegenüber von der Kleinstadt São Felix gelegen, wo Geraldo Dannemann seinerzeit produzierte. Die Talvis Zigarillos sind etwa so groß wie eine Zigarette, ein klein wenig länger, und ohne Mundstück. Sie sind pro Stück etwas etwas billiger als die o.g. Zigarren.

Ansonsten rauche ich vorwiegend selbstgedrehte Zigaretten aus heißluftgetrocknetem Virginia Tabak, den man hier für deutlich unter €1,00 pro 50g kriegt.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

maliems
Beiträge: 2701
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 22:36

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von maliems » Freitag 2. Dezember 2016, 21:44

[bild=][/bild]

Hast du s gut, du kennst deinen Fabrikanten. Ich wollte mal bei meinem in Bünde vorbei, aber da gibt s nix, geht alles in den Großhandel und Schluss.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21640
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von Juergen » Dienstag 6. Dezember 2016, 16:55

VORBILD SCHOTTLAND
Mit Kindern im Auto: Nichtraucher-Initiative für Rauchverbot

München - Die Nichtraucher-Initiative Deutschland (NID) hat an Bundesregierung und Bundestag appelliert, das Rauchen im Auto im Beisein von Kindern endlich zu verbieten.

Gerade die Kinder als die Schwächsten bräuchten einen besonderen Schutz der Gesundheit, sagte NID-Vizepräsident Ernst-Günther Krause der Deutschen Presse-Agentur in München.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8093
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von Sempre » Donnerstag 1. Februar 2018, 22:04

Hier in Brasilien hat das Verfassungsgericht (STF, Supremo Tribunal Federal) soeben einen Antrag des Bundesverbandes der Industrie (Confederação Nacional da Indústria) abgelehnt. Es ging darum, dass die Regierung(en) sich anmassen mittels Regulierungsbehörden Gesetzgeber zu spielen.

In der Konsequenz wurde eine bisher geltendene einstweilige Verfügung aus 2013 für aufgehoben erklärt, und ab sofort dürfen in Brasilien keine Zigaretten, Zigarrillos, Zigarren und überhaupt Rauchwaren mehr importiert oder kommerzialisiert werden, die irgendwelche Zusatzstoffe enthalten. Das betrifft weitestgehend sämtliche solche Produkte auf dem Markt.

Schuld sind ausschließlich solche Richter, die von Lula oder Dilma ernannt wurden.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Marienkind
Beiträge: 276
Registriert: Freitag 5. November 2010, 14:06

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von Marienkind » Freitag 2. Februar 2018, 20:01

In passing:

Statt "Rauchwaren" (= Pelze, Erzeugnisse der Kürschnerei) müsste mit "Tabakwaren" (pflanzliche Produkte, welche die durch die Pflanze :ikb_thumbsup: eingefangene Sonne dem genießenden Raucher in die Lunge bringen) ins Deutsche übersetzt werden.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8093
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von Sempre » Freitag 2. Februar 2018, 20:40

Marienkind hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 20:01
In passing:

Statt "Rauchwaren" (= Pelze, Erzeugnisse der Kürschnerei) müsste mit "Tabakwaren" (pflanzliche Produkte, welche die durch die Pflanze :ikb_thumbsup: eingefangene Sonne dem genießenden Raucher in die Lunge bringen) ins Deutsche übersetzt werden.
Das Verfassungsgericht hier spricht wörtlich von Produkten, die "Rauch erzeugen, ob auf Tabakbasis oder nicht".

(In Deutschland sogenannte Dampferwaren sind hier eh seit 2009 komplett verboten.)
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13071
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von HeGe » Donnerstag 22. März 2018, 16:42

In Österreich verbleibt die Entscheidung über das Rauchen nun doch bei den einzelnen Gastwirten, ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie wurde wieder gekippt: :daumen-rauf:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 07502.html
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 683
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Das Raucherkabinett

Beitrag von Cath1105 » Donnerstag 22. März 2018, 19:27

Manchmal sind die Österreicher die besseren Deutschen.
ET VERBUM CARO FACTUM EST

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema