Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Dieter » Freitag 9. September 2016, 11:30

Sollte der Geisterflughafen Berlin-BER jemals öffnen, so wäre er dann schon viel zu klein.

Deshalb braucht Berlin einen zweiten Flughafen. Wenn dies politisch gewollt ist, bietet es sich an, Tegel weiter geöffnet zu lassen.

London mit 12 Millionen Einwohnern in der Metropolregion hat 5 Flughäfen, Paris mit 11 Millionen Einwohnern in der Metropolregion hat 4 Flughäfen.

Berlin mit 6 Millionen Einwohnern in der Region wird nur einen Flughafen haben.

Was ist, wenn dieser kurzfristig wegen Terrorgefahr evakuiert werden muss?

Deshalb braucht Berlin mindestens einen weiteren Flughafen, nämlich Tegel.

Die politischen Parteien haben sich festgelegt und wollen Tegel nach der Eröffnung des BER schließen.

Rechtlich wäre es aber möglich, Tegel offen zu halten.

Als einzige politische Partei hat die FDP klar Stellung bezogen. Sie hat den Weiterbetrieb von Tegel als ihr Wahlkampfthema gewählt.

http://www.berlin-braucht-tegel.de/waru ... lin-tegel/

https://www.fdp-berlin.de/tegel/index.htm

Wir werden in Zukunft zu diesem Thema noch viel hören.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Niels » Freitag 9. September 2016, 16:23

Dieter hat geschrieben: Deshalb braucht Berlin mindestens einen weiteren Flughafen, nämlich Tegel.
Das sehe ich genauso.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Juergen » Freitag 9. September 2016, 16:53

Niels hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:Deshalb braucht Berlin mindestens einen weiteren Flughafen, nämlich Tegel.
Das sehe ich genauso.
Alternativ könnte man auch mit dem Bau eines weiteren Flughafens anfangen :pfeif:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9897
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Hubertus » Freitag 9. September 2016, 16:55

Juergen hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:Deshalb braucht Berlin mindestens einen weiteren Flughafen, nämlich Tegel.
Das sehe ich genauso.
Alternativ könnte man auch mit dem Bau eines weiteren Flughafens anfangen :pfeif:
:kugel:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Dieter » Freitag 9. September 2016, 17:51

Juergen hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:Deshalb braucht Berlin mindestens einen weiteren Flughafen, nämlich Tegel.
Das sehe ich genauso.
Alternativ könnte man auch mit dem Bau eines weiteren Flughafens anfangen :pfeif:
Keine schlechte Idee. Am besten in Sperenberg. Der Transrapid bis zum Berliner Hauptbahnhof wäre schnell gebaut.

In Sperenberg gäbe es auch kaum renitente Rentner, die einmal wöchentlich demonstrieren, so wie am BER.

Es gibt keine Städte in der Nähe, so dass man Tag und Nach den Flugbetrieb aufrecht erhalten könnte.



http://www.tagesspiegel.de/berlin/zweit ... 2346.html

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2642
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von ar26 » Freitag 9. September 2016, 23:26

Ohne vernünftige Anbindung an den Berliner Hauptbahnhof ist und bleibt Tegel ein Witz. Ich bin dort letztes Jahr mal mit meiner Familie abgeflogen. Die Geschichte mit dem Bustransport bis dorthin war schon grenzwertig. Als wir aber wieder kamen, erklärte uns der Busfahrer mit Berliner Kodderschnauze, daß er heute wegen Demo nur bis Zoo fährt. Dort mussten wir dann in die S-Bahn umsteigen und haben natürlich den ICE nach Leipzig verpasst :ikb_ranting: . Rückblickend ärgere ich mich sehr, daß ich zu geizig war, die teureren Flüge von und nach Leipzig nicht gebucht zu haben.

PS: Wo kommen denn die sechs Millionen Einwohner des Großraums Berlin her? Wer im Süden Brandenburgs wohnt, kann von Dresden oder Leipzig fliegen. Wer in Berlin wohnt, eigentlich auch. Der ICE braucht ne Stunde bis LEJ, schneller kann es der Bus auch nicht.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Dieter » Sonnabend 10. September 2016, 06:58

Wo kommen denn die sechs Millionen Einwohner des Großraums Berlin her?
https://de.wikipedia.org/wiki/Metropolr ... randenburg

Caviteño
Beiträge: 8200
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Caviteño » Sonnabend 10. September 2016, 09:53

Da kommt mir noch eine Frage in den Sinn:

Wenn es nur einen Flughafen gibt, wäre das ja auch der Regierungsflughafen, auf dem ausl. Staatsoberhäupter landen und abfliegen. Nun werden die inzwischen nur noch selten am Flughafen begrüßt (der Papst ist da wohl eine Ausnahme), trotzdem gelten vermutlich bei An- und Abflug besondere Sicherheitsvorschriften. Außerdem kommen sie auch in ihren eigenen Maschinen, die für den Dauer ihres Aufenthaltes irgendwo geparkt werden müssen. Bei größeren Zusammenkünften (EU-Gipfel, G-7 oä) kann es dann mE schon zu erheblichen Beeinträchtigungen des normalen Flugverkehrs kommen.

Kann jemand sagen, ob und ggfs. wie das bei den Planungen berücksichtigt wurde?

@Dieter:
Eine Schließung des Flughafens wg. Terrorgefahr oä sehe ich nicht als so problematisch an.
Ankommende Flüge können umgeleitet werden, s. Besetzung des Flughafens in Istanbul bei dem versuchten Staatsstreich. Bei abfliegenden Maschinen würde auch ein zweiter Flughafen nichts bringen, weil die Flugzeuge dann auf dem gesperrten Flughafen "festsitzen". Bei einer Flughafenschließung würde immer Chaos herrschen, egal ob es eine Ausweichmöglichkeit in der Nähe gibt oder nicht.

Man muß allerdings auch auf einen Nachteil zweier Flughäfen hinweisen. Wenn man z.B. in Heathrow landet und der Weiterflug ab Gatwick geht, darf man sich auf eine längere Busfahrt freuen. Die Reisezeit steigt dadurch nicht unerheblich, Ausländer benötigen dann u.U. auch noch ein Transitvisum. Insofern hat ein einziger Flughafen Vorteile. Das sieht man z.B. an Los Angeles. Die Metropolregion umfaßt 17,8 Millionen Menschen. Man hat praktisch nur einen internationalen Flughafen (LAX) und die übrigen Flughäfen (Van Nuys, Ontario ua) sind fast bedeutungslos und hauptsächlich für Flüge in die nähere Umgebung (Las Vegas, San Francisco) bestimmt.
Dafür umfaßt LAX allerdings auch neun Terminals und hat vier Start- und Landebahnen. Ich genieße, wenn ich dort bin, den Anblick der landenden Flugzeuge: aufgereiht wie an einer Perlenkette in einer Zweier-Reihe, während auf der anderen Seite die startenden Maschinen im Minutentakt abheben. :daumen-rauf:
Es ist alles eine Frage der Planung und die ist - wie wir wissen - bzgl. des Berliner Flughafens "hervorragend". :breitgrins:

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Dieter » Sonnabend 10. September 2016, 12:15

Das sieht man z.B. an Los Angeles. Die Metropolregion umfaßt 17,8 Millionen Menschen. Man hat praktisch nur einen internationalen Flughafen (LAX)

L.A. International Airport:

https://www.youtube.com/watch?v=Aj8f3Iguw

L.A. International Airport

Susan Raye

Standing in that silent hall waitin' for that final call
Says he doesn't love me anymore
Shaking hands I pack a bag, trembling voice I call a cab
Slowly I start walking to the door
Cab arrives he blows his horn, I stumble at in the early morn
Tell him of the place I've got to go
[?] a hundred signal lights, paid the bills and a traffic fine
Gettin' through these doors that's been so slow

L.A. International Airport
Where the big jet engines roar
L.A. International Airport
I won't see him anymore

A stewardess in a miniskirt, hippie in a leather shirt
Started on the way to Naples Row
While I'm wondering where it's at I see a Paris diplomat
College kids are trying to get back home
Baggage car goes quickly by, I see my case and I start to cry
Stumble to…
Zuletzt geändert von Dieter am Sonnabend 10. September 2016, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Dieter » Sonnabend 10. September 2016, 12:20

Code: Alles auswählen

Kann jemand sagen, ob und ggfs. wie das bei den Planungen berücksichtigt wurde? 

Am BER wird es einen Extrabereich für Staatsbesuche bzw für Maschinen der Regierung geben.

Dieser Bereich ist praktisch fertig und könnte eröffnet werden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Niels » Sonnabend 10. September 2016, 12:37

Dieter hat geschrieben:Das sieht man z.B. an Los Angeles. Die Metropolregion umfaßt 17,8 Millionen Menschen. Man hat praktisch nur einen internationalen Flughafen (LAX)

L.A. International Airport:

https://www.youtube.com/watch?v=Aj8f3Iguw

L.A. International Airport

Susan Raye

Standing in that silent hall waitin' for that final call
Says he doesn't love me anymore
Shaking hands I pack a bag, trembling voice I call a cab
Slowly I start walking to the door
Cab arrives he blows his horn, I stumble at in the early morn
Tell him of the place I've got to go
[?] a hundred signal lights, paid the bills and a traffic fine
Gettin' through these doors that's been so slow

L.A. International Airport
Where the big jet engines roar
L.A. International Airport
I won't see him anymore

A stewardess in a miniskirt, hippie in a leather shirt
Started on the way to Naples Row
While I'm wondering where it's at I see a Paris diplomat
College kids are trying to get back home
Baggage car goes quickly by, I see my case and I start to cry
Stumble to…
Den BER, so er denn mal fertig ist, wird wahrscheinlich niemand mit Liebeskummer jemals derart besingen. :ikb_serenade:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2642
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von ar26 » Sonnabend 10. September 2016, 16:01

Nein. Zum BER passt eher ein Theaterstück a la Warten auf Godot. Insoweit wird Tegel ohnehin noch viele Jahre offen bleiben :D
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Juergen » Sonnabend 15. Oktober 2016, 16:23

Die Leute vom BER-Bau sollten vielleicht mal in Moskau anfragen, wie man schnell arbeitet:


»Ca. 3 Fahrzeuge verteilen 8. Tonnen Bitumen auf einer Fläche von 32. m² in 24 Stunden!«
http://www.baufun.de/interessantes/32- ... aus-moskau
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Juergen » Montag 24. Oktober 2016, 14:29

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1328
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

BER: 2000 Tage Nichteröffnung

Beitrag von ziphen » Donnerstag 23. November 2017, 10:37

Vor 2000 Tagen sollte der BER öffnen.
:ikb_clap: Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! :ikb_clap:

Der Tagesspiegel fürchtet nach neuerlich entdeckten Mängeln, dass auch in den nächsten 1000 Tagen keine Eröffnung wird stattfinden können.
http://www.tagesspiegel.de/themen/2000- ... roeffnung/
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Niels » Donnerstag 23. November 2017, 11:36

Bild
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 584
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Petrus » Donnerstag 23. November 2017, 13:16

um auf das Thema dieses threads zurückzukommen:

ja, TXL mag ich. Kurze Wege.
Fröhliche Weihnachten!

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Flughafen Berlin-Tegel offen halten!

Beitrag von Raphael » Freitag 15. Dezember 2017, 13:19

Über was man so alles beraten kann: :zirkusdirektor:
Beratungen über BER-Eröffnungstermin beginnen
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema