Was vermiest Euch den Tag?

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1568
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. » Mittwoch 19. April 2017, 17:59

Dozentinnen welche sich nicht auf ihre Kurse vorbereiten bzw schlampig arbeiten.

Mache derzeit einen Kurs nach § 53c SGB XI (Betreung Demenzkranker). Ehemals § 87b SGB XI a.F.
Und genau da gehts schon los. Die Dozentin liest die Veränderungen vor, hat aber keinen Plan wofür "a.F." stehen könnte. Von "§ 87b SGB XI an den Firmen" bis "§ 87b SGB XI unverständliches gemurmel" war alles dabei.

Heute ging es um Qualitätsmanagement in Altenheimen. Qualität, ein schönes Wort. Nur woher kommt es? Laut Dozentin von Qualtitas :panisch:
Ich war kurz davor die Flucht zu ergreifen. Das ganze kostet über 800€, da kann man doch wohl eine vernünftige Vorbereitung erwarten.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Lycobates
Beiträge: 901
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 20. April 2017, 21:49

Eine leere Hülle in meinem Briefkasten.

Das darin enthalten gewesene (antiquarische) Buch verschollen oder entwendet.
Schön neu verklebt in einer Plastikfolie der Post, mit Entschuldigungen.
Cui bono?

:nein:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19651
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von overkott » Sonnabend 1. Juli 2017, 19:24

Wer soll das bezahlen? Homo-Staatsgeschenke, E-Motorräder, Weltspiegelmärchen... Eine Korrespondentin aus Rom klappt das Märchenbuch auf. Sie stellt uns eine Prinzession vor, die viel Geld für ein Motorrad, das keiner haben will, aus dem Fenster wirft. Eine Fehlinvestition gegen die Krise. Die Märchenerzählerin will das als Erfolgsmodell verkaufen. Verkaufen? Niemand gibt ihr dafür freiwillig Geld. Runter vom Narrenschiff.

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2287
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Lupus » Sonntag 2. Juli 2017, 15:37

Was vermiest Euch den Tag?
Diesen Thread habe ich heute das erste Mal entdeckt, und er gibt mir Gelegenheit, ein wenig den heute aufgefüllten Kropf zu leeren:
Was mir, zumindest für die kurze Lesezeit folgender Threads, aufgefallen ist und mir, jedenfalls vorübergehend, diesen Bruchteil des Tages vermiest hat:
1. "Nachrichten aus der Weltkirche" mit den hässlichen Posts von Vir Probatus (Entschuldigung, das musste jetzt einfach raus!)
2. "Neues vom Papst" mit den hässlichen (Hass-erfüllten?) Posts des Exulanten CIC_Fan, der allerdings immer Recht hat, ohne Begründungen und sich, obwohl doch selbst verabschiedet, wieder in ein Gespräch einmischte.

Ich will niemandem zu nahe treten, aber stets aus gleichen unverdauten Gründen loszudonnern, na, ich weiß nicht...!

Morgen früh, in der hl. Messe zu Ehren des Apostels Thomas, (des Zweiflers!) bete ich für Euch!

+L.,
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2340
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Senensis » Mittwoch 4. Oktober 2017, 15:51

Was vermiest Euch den Tag?
Daß.einfach.ständig.irgendwas.sein.muß.
Irgendwas ändert sich ständig in diesem Haus, heute ist es das Telefon, ab demnächst gibt es eine ganz blöde Änderung mit dem Internet, usw.
Wenn da mal Ruhe ist, passiert ein Unfall, ich bin arbeitslos, die Katze wird überfahren oder es ist Wahl. Oder ich muß schon wieder umziehen. Oder alles gleichzeitig.
Kann denn nicht einfach mal ein paar Wochen oder Monate gar nichts sein? Einfach nur Alltag?
:ikb_wallbash:
et nos credidimus caritati

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema