Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

PascalBlaise
Beiträge: 688
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von PascalBlaise » Freitag 17. Februar 2017, 10:38

Romanus hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:33
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)

Bezeichnend ist aber auch die mehr oder wenig offen zur Schau getragene Abwertung von Homosexuellen oder dem, was man für den evangelischen Glauben hält.

His masters voice eben.
Zumindest bei mir geht es nicht um Abwertung, sondern um Heilung.
Von Homosexuellen oder von Protestanten?
Und: Ist das nicht ebensoviel wie zu sagen: "Du bist krank!" ?
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11523
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Raphael » Freitag 17. Februar 2017, 10:39

Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)
Mithin hast Du Dich bislang überwiegend mit dem katholischen Mainstream beschäftigt, aber weniger mit den Quellen dessen, was Katholizität ausmacht! :pfeif:
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Bezeichnend ist aber auch die mehr oder wenig offen zur Schau getragene Abwertung von Homosexuellen oder dem, was man für den evangelischen Glauben hält.
Das ist aber eine sehr verkürzte Darstellung dessen , worum es hier im Kreuzgang geht! :daumen-runter:
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
His masters voice eben.
Das könnte man jetzt auch als subkutane Beleidigung verstehen ......................
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4358
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von umusungu » Freitag 17. Februar 2017, 10:44

Raphael hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:39
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)
Mithin hast Du Dich bislang überwiegend mit dem katholischen Mainstream beschäftigt, aber weniger mit den Quellen dessen, was Katholizität ausmacht! :pfeif:
es ist wirklich eine Schande, dass sie sich nicht mehr mit Dir unterhalten hat .... wolltest Du doch sagen.

Romanus
Beiträge: 171
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 12:48

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Romanus » Freitag 17. Februar 2017, 10:48

PascalBlaise hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:38
Romanus hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:33
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)

Bezeichnend ist aber auch die mehr oder wenig offen zur Schau getragene Abwertung von Homosexuellen oder dem, was man für den evangelischen Glauben hält.

His masters voice eben.
Zumindest bei mir geht es nicht um Abwertung, sondern um Heilung.
Von Homosexuellen oder von Protestanten?
Und: Ist das nicht ebensoviel wie zu sagen: "Du bist krank!" ?
Mir geht es generell nicht um Abwertung und konfessionelle Schubladen. Jeder Heilung geht etwas Voraus, dass aus dem Lot geraten ist. Umkehr ist, sich eben das anzusehen und die Augen nicht vor dem Leid anderer zu verschließen. Nein, dass ist nicht dasselbe wie zu sagen, du bist krank.
„Die Kirche ist ein Kind der Zeit, Gott aber nicht, und der Bischof von Rom, sein Stellvertreter, kann zeitlichen Mächten nicht dienlich sein.“ (Andreas Kilb)

PascalBlaise
Beiträge: 688
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von PascalBlaise » Freitag 17. Februar 2017, 10:51

Romanus hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:48
PascalBlaise hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:38
Romanus hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:33
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)

Bezeichnend ist aber auch die mehr oder wenig offen zur Schau getragene Abwertung von Homosexuellen oder dem, was man für den evangelischen Glauben hält.

His masters voice eben.
Zumindest bei mir geht es nicht um Abwertung, sondern um Heilung.
Von Homosexuellen oder von Protestanten?
Und: Ist das nicht ebensoviel wie zu sagen: "Du bist krank!" ?
Mir geht es generell nicht um Abwertung und konfessionelle Schubladen. Jeder Heilung geht etwas Voraus, dass aus dem Lot geraten ist. Umkehr ist, sich eben das anzusehen und die Augen nicht vor dem Leid anderer zu verschließen. Nein, dass ist nicht dasselbe wie zu sagen, du bist krank.
Nicht die Gesunden brauchen den Arzt. Offensichtlich muss man niemanden heilen, der nicht krank ist.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12324
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von HeGe » Freitag 17. Februar 2017, 10:56

Im Hinblick auf das Thema dieses Strangs darf ich darum bitten, inhaltliche Diskussionen anderswo zu führen.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast