Who is Who? II

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Tünnes
Beiträge: 1
Registriert: Montag 11. August 2014, 16:30
Wohnort: Büren-Ahden

Re: Who is Who? II

Beitrag von Tünnes » Dienstag 12. August 2014, 23:37

Hallo !
Ich heiße Anton und habe mich hier angemeldet und möchte kurz sagen wer ich bin. Ich bin 44 Jahre alt, katholisch, verheiratet und ohne Kinder und kommen aus dem kleinen Ort Ahden. Den kennt sicher keiner. Der liegt ungefär 1km südlich vom Flughafen Paderborn-Lippstadt wo ich auch arbeite. Ich spiele etwas Klavier und Fotografiere auch gerne. Ich bin nur ein einfacher Katholik und ich bin von google zu dem Forum gekommen. Ich weiß nicht, ob ich hier viel zu den Sachen hier sagen kann.
Erstmal will ich was lesen, was hier so läuft.
Es grüßt Anton

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1617
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Who is Who? II

Beitrag von Sascha B. » Dienstag 12. August 2014, 23:45

Willkommen im Forum :huhu:
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1544
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: Who is Who? II

Beitrag von Sarandanon » Dienstag 12. August 2014, 23:58

Von mir auch :blinker: .
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

heiliger_raphael
Beiträge: 775
Registriert: Dienstag 18. März 2014, 22:16
Wohnort: Urlaub

Re: Who is Who? II

Beitrag von heiliger_raphael » Mittwoch 13. August 2014, 07:13

:huhu: :huhu: :huhu:

Stadtkatze
Beiträge: 8
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:29

Hallo :)

Beitrag von Stadtkatze » Donnerstag 11. September 2014, 21:11

Guten Abend zusammen,

ich bin zwar schon längere Zeit hier angemeldet, habe aber bisher immer nur still mitgelesen und nicht geschrieben. Hauptsächlich deshalb, weil ich vermutlich noch nicht allzu viel Konstruktives beitragen kann mangels Wissen ;-)

Kurz zu meiner Person, ich werde diesen Monat 24 Jahre alt und wohne in der Nähe vom schönen Düsseldorf. Ich wurde Anfang diesen Jahres getauft. Da ich in einer gänzlich konfessionslosen Familie aufgewachsen bin seht es mir bitte nach, falls ich mal die ein oder andere Frage stelle, die euch vielleicht dumm erscheint. ;-)

Ich hoffe, hier viel von euch lernen zu dürfen und freue mich auf regen Austausch.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1617
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Hallo :)

Beitrag von Sascha B. » Donnerstag 11. September 2014, 21:14

Herzlich Willkommen :huhu:

Und es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18241
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Hallo :)

Beitrag von taddeo » Donnerstag 11. September 2014, 21:15

Herzlich willkommen hier im Kreuzgang! :huhu:

Falls die Frage nicht zu indiskret ist: Wenn Du völlig "konfessionslos" aufgewachsen bist, wie bist Du dann dazu gekommen, Dich taufen zu lassen? (Und auch noch katholisch taufen zu lassen, nehme ich an?) - Das würde mich echt interessieren - aber bitte fühle Dich in keiner Weise zu einer Antwort gezwungen!
nemini parcetur

Tinius
Beiträge: 1777
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Hallo :)

Beitrag von Tinius » Donnerstag 11. September 2014, 21:40

taddeo hat geschrieben:(Und auch noch katholisch taufen zu lassen, nehme ich an?)
Das muss nicht sein....Spannung wächst.

Herzlich willkommen hier !! :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1544
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: Hallo :)

Beitrag von Sarandanon » Donnerstag 11. September 2014, 22:24

Herzlich willkommen im Forum :) .
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Ralf
Beiträge: 4249
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 15:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Hallo :)

Beitrag von Ralf » Donnerstag 11. September 2014, 23:00

Stadtkatze hat geschrieben:Guten Abend zusammen,

ich bin zwar schon längere Zeit hier angemeldet, habe aber bisher immer nur still mitgelesen und nicht geschrieben. Hauptsächlich deshalb, weil ich vermutlich noch nicht allzu viel Konstruktives beitragen kann mangels Wissen ;-)

Kurz zu meiner Person, ich werde diesen Monat 24 Jahre alt und wohne in der Nähe vom schönen Düsseldorf. Ich wurde Anfang diesen Jahres getauft. Da ich in einer gänzlich konfessionslosen Familie aufgewachsen bin seht es mir bitte nach, falls ich mal die ein oder andere Frage stelle, die euch vielleicht dumm erscheint. ;-)

Ich hoffe, hier viel von euch lernen zu dürfen und freue mich auf regen Austausch.

Liebe Grüße
Herzlich Willkommen. Ich wohne mitten im Düsseldorf und kann Dich bei Bedarf in die Kreise der Düsseldorfer Hardcore-Katholiken einführen. :breitgrins:

Da sind die meisten auch irgendwann im Erwachsenenalter Bekehrte (manche Konvertiten dabei, manche als Erwachsene getauft).
Hier im Kreuzgang-Forum ist es weit verbreitet, Gericht über die Bischöfe als Hirten der Kirche zu halten. Manch einer dünkt sich besonders schlau und autoritativ. Man sollte das nicht allzu ernst nehmen.

Stadtkatze
Beiträge: 8
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:29

Re: Who is Who? II

Beitrag von Stadtkatze » Sonntag 14. September 2014, 21:09

Guten Abend,

vielen Dank für das freundliche Willkommen von euch allen :)

Und natürlich beantworte ich Fragen sehr gerne.

Genau, ich habe mich katholisch taufen lassen. Ich habe mir dafür sehr lange Zeit genommen, bis ich diese Entscheidung getroffen habe. Über die Jahre habe ich mich mit allen Religionen beschäftigt, ich wollte über alle etwas herausfinden. Ein Zuhause, Geborgenheit und einfach das Gefühl "am richtigen Ort" zu sein habe ich schlussendlich in der Kirche gefunden. Die Strukturen und Traditionen, die in der katholischen Kirche existieren haben mir am meisten zugesagt. Dort kann ich mich einfügen und habe das Gefühl, dass alle dort am gleichen Strang ziehen, das gleiche Ziel haben. In der evangelischen Kirche habe ich alles als etwas "lockerer" empfunden, was mir persönlich nicht unbedingt so zugesagt hat. Das ist aber selbstverständlich nur eine subjektive Meinung, ich möchte hier weder etwas in den Himmel heben noch schlecht reden. ;)

Ralf, das Angebot nehme ich gerne an, ich bin auch oft in Düsseldorf. :) Eine gute Gemeinde zu finden, finde ich bislang auch nicht ganz einfach.
Oftmals sind die Gemeinden sehr wenig "aktiv", d. h. ich würde mir z. B. Bibelkreise wünschen, in denen man gemeinsam über Bibelstellen nachdenkt und über ihre Bedeutung spricht. Gerade weil ich als Neuling häufiger etwas lese und nicht so recht weiß, wie es zu nehmen ist. In "meiner" Gemeinde gibt es da leider kaum Angebote, die Messen sind auch meistens sehr mau besucht.

Aber genau für solche Angelegenheiten habe ich mich hier angemeldet, damit ich mit meinen Gedanken nicht mehr so alleine bin und gerne von eurem Wissensschatz lernen mag :)

Bitte entschuldigt übrigens wenn meine Antworten schon mal etwas auf sich warten lassen. Ich bin leider beruflich recht eingespannt und finde nicht allzu oft zeit fürs Internet. ;)

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1544
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: Who is Who? II

Beitrag von Sarandanon » Sonntag 14. September 2014, 22:11

Ich freue mich sehr, dass Du Dich hast taufen lassen, beglückwünsche Dich dafür und, wenn auch spät, begrüße Dich in der Gemeinschaft der Christen.
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9895
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Who is Who? II

Beitrag von Hubertus » Sonntag 14. September 2014, 23:05

Auch von mir ein herzliches Willkommen. :)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

heiliger_raphael
Beiträge: 775
Registriert: Dienstag 18. März 2014, 22:16
Wohnort: Urlaub

Re: Who is Who? II

Beitrag von heiliger_raphael » Dienstag 14. Oktober 2014, 23:14

Stadtkatze hat geschrieben: Genau, ich habe mich katholisch taufen lassen. Ich habe mir dafür sehr lange Zeit genommen, bis ich diese Entscheidung getroffen habe.
Glückwunsch und Willkommen :)

Benutzeravatar
incarnata
Beiträge: 2038
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 01:11

Re: Who is Who? II

Beitrag von incarnata » Mittwoch 15. Oktober 2014, 02:44

Herzlich Willkommen all Ihr Neugetauften,Konvertiten,Wieder-Eingetretenen,Suchenden und Ihr Versprengten
aus einem anderen theologisch-politischen Forum sowie Ihr Liebhaber der katholischen Tradition.es ist immer wieder fascinierend zu sehen auf wie vielen Wegen der Hl.Geist die Menschen in seine Kirche und zu ihrem Heil
führt.Möge der Kreuzgang den Vielen bei der Suche nach dem Licht behilflich sein.Und ärgert Euch nicht zu sehr über den menschlichen Rechthaber-Geist der auch hier manchen Beitrag prägt:wir sind eben wie wir sind-
doch Umkehr ist immer möglich !Und zum Glück hält sich hier auch wahrer Witz und Humor !
Durch die barmherzige Liebe unseres Gottes wird uns besuchen das aufstrahlende
Licht aus der Höhe.......(Lk1,76)

Γεώργιος
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 13:49
Wohnort: Dioecesis Rottenburgensis-Stutgardiensis

Re: Who is Who? II

Beitrag von Γεώργιος » Freitag 24. Oktober 2014, 16:01

Grüß Gott allerseits!

Mein Name ist Jürgen, was auch meinen Nutzername erklärt, denn dieser ist die griechische Schreibweise meines Namenspatrons, dem Heiligen Nothelfer Georg. Ich bin 36 Jahre alt. Ich habe mein Theologie und Deutschstudium aus familiären Gründen (mein Vater wurde zu einem Pflegefall) leider abbrechen müssen und hab danach eine Ausbildung zum Altenpfleger absolviert. Derzeit nehme ich am Fernkurs Liturgie in Trier, sowie am Fernkurs Theologie in Würzburg teil und habe vor mich auf den ständigen Diakonat vorzubereiten, denn die Berufung zu einem kirchlichen Dienst ist trotz Studienabbruch nachwievor vorhanden. Ich diene als nebenamtlicher Organist und Aushilfsmesner, bei den "großen" Messen und sonstigen Gottesdiensten im Jahreslauf sorge ich als Zeremoniar für den würdigen Ablauf der Liturgie. In meinem Herz ist Platz sowohl für den usus antiquior, als auch für die ordentliche Form der Messe.

Ich freue mich auf die Begegnungen und interessante Diskussionen hier im Kreuzgang.

Mit Gruß und Segenswünschen verbleibt
Euer

Jürgen
Filioli non diligamus verbo nec lingua sed opere et veritate.
Meine Kinder, wir wollen nicht mit Wort und Zunge lieben, sondern in Tat und Wahrheit.
-1. Johannesbrief 3,18-

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1544
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: Who is Who? II

Beitrag von Sarandanon » Freitag 24. Oktober 2014, 16:35

Herzlich willkommen hier im Forum, lieber Jürgen.

Und viel Erfolg beim Fernkurs.
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Tinius
Beiträge: 1777
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Who is Who? II

Beitrag von Tinius » Freitag 24. Oktober 2014, 17:41

Herzlich willkommen.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Who is Who? II

Beitrag von Niels » Freitag 24. Oktober 2014, 17:47

Willkommen im Kreuzgang! :huhu:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9895
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Who is Who? II

Beitrag von Hubertus » Freitag 24. Oktober 2014, 19:29

Herzlich Willkommen! :)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Who is Who? II

Beitrag von Ecce Homo » Freitag 24. Oktober 2014, 20:02

Herzlich willkommen! :huhu:
o{]:¬) God Doesn't Call the Qualified...God Qualifies the Called! (⌐:[}o
In POVERTY, she gives all that she HAS;
in CHASTITY she gives all that she IS;
and in OBEDIENCE she gives all that she will BECOME.

Benutzeravatar
mensch
Beiträge: 480
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 13:20

Re: Who is Who? II

Beitrag von mensch » Sonnabend 20. Dezember 2014, 07:53

Vorerst melde ich mich aus diesem Forum ab. Gelegentlich werde ich sicher noch schreiben, das aber eher selten.
Hintergrund ist, dass ich vor einigen Wochen das Noviziat in einer Ordensgemeinschaft begonnen habe, so dass meine Zeit für andere Dinge aufgewendet wird und eher selten für das Forum. Momentan liegt mein Schwerpunkt auf der Vorbereitung der Hl. Messe, der Ordensgemeinschaft und ihrer Geschichte und das Erlernen von Sprachen (erstmal einer).

Alles Gute Euch weiterhin,
mensch

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Who is Who? II

Beitrag von lifestylekatholik » Sonnabend 20. Dezember 2014, 09:03

Mensch, dir alles Gute! :klatsch:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
mensch
Beiträge: 480
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 13:20

Re: Who is Who? II

Beitrag von mensch » Sonnabend 20. Dezember 2014, 09:06

Dankeschön :)

iustus
Beiträge: 7001
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Who is Who? II

Beitrag von iustus » Sonnabend 20. Dezember 2014, 09:07

lifestylekatholik hat geschrieben:Mensch, dir alles Gute! :klatsch:
:daumen-rauf: Das wünsche ich auch.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1544
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: Who is Who? II

Beitrag von Sarandanon » Sonnabend 20. Dezember 2014, 09:14

mensch hat geschrieben:Vorerst melde ich mich aus diesem Forum ab. Gelegentlich werde ich sicher noch schreiben, das aber eher selten.
Hintergrund ist, dass ich vor einigen Wochen das Noviziat in einer Ordensgemeinschaft begonnen habe, so dass meine Zeit für andere Dinge aufgewendet wird und eher selten für das Forum. Momentan liegt mein Schwerpunkt auf der Vorbereitung der Hl. Messe, der Ordensgemeinschaft und ihrer Geschichte und das Erlernen von Sprachen (erstmal einer).

Alles Gute Euch weiterhin,
mensch
Gottes Segen für Dich.
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Benutzeravatar
mensch
Beiträge: 480
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 13:20

Re: Who is Who? II

Beitrag von mensch » Sonntag 21. Dezember 2014, 06:45

Vielen lieben Dank Euch allen!

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9895
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Who is Who? II

Beitrag von Hubertus » Sonntag 21. Dezember 2014, 08:46

Sarandanon hat geschrieben:
mensch hat geschrieben:Vorerst melde ich mich aus diesem Forum ab. Gelegentlich werde ich sicher noch schreiben, das aber eher selten.
Hintergrund ist, dass ich vor einigen Wochen das Noviziat in einer Ordensgemeinschaft begonnen habe, so dass meine Zeit für andere Dinge aufgewendet wird und eher selten für das Forum. Momentan liegt mein Schwerpunkt auf der Vorbereitung der Hl. Messe, der Ordensgemeinschaft und ihrer Geschichte und das Erlernen von Sprachen (erstmal einer).

Alles Gute Euch weiterhin,
mensch
Gottes Segen für Dich.
:daumen-rauf:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

PigRace
Beiträge: 548
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 15:21

Re: Who is Who? II

Beitrag von PigRace » Sonntag 21. Dezember 2014, 12:03

Dito!

Darf man fragen, welche Ordensgemeinschaft das ist? Nur falls das nicht zu indiskret ist.

Alles Gute Dir jedenfalls, ein toller Weg! :huhu:

PigRace

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 9
Registriert: Montag 11. August 2014, 11:03

Re: Who is Who? II

Beitrag von Troubadix » Sonntag 28. Dezember 2014, 03:43

Troubadix stellt sich euch vor,
er meint zu sein ein Troubadour:
den Minnesang, das Hohelied
er ansieht als ein Bindeglied.
Zwischen Harmonie und Antiphönchen
er voll Inbrunst sucht sein Tönchen.

Im Sängerreigen er zwar versagte
trotzdem deshalb nicht verzagte,
weil, sogar schrägen Minnesang
nimmt die hohe Frow auch an.

Singt ihn aber er zu laut,
der Dorfschmid mit dem Hammer haut,
daher scheint es manchmal gut,
zu schweigen auch vom hehren Gut.

Alsbald aber reisst's ihn,
hebt an er die Leier,
dann ist's ihm Wurscht,
wer schmeisst Fisch und Eier.

Und sollte einmal wer ihn haun,
herunterholn von seinem Baum:
Troubadix, gebläut vom Hammer,
trotzt weiter gegen Katzenjammer.

Nur für Euch ist dieser Reim,
Kreuzgänger, leise im Mondenschein.

Andere, die über Tags meist schreiben
manchmal sogar Trollschreibe zeigen
werden mir manchmal ungemütlich
denn sie sind meist wenig gütlich,
und wäre Troubadour ein Troll,
dann er sich ganz schnell trollen soll.

Wahre Schönheit, ihr Recken, hört,
hat ihn nicht durch Schein betört!
Aufblitzet sie in geschlossenen Augen,
im Schweigen und im Morgengrauen.

Herausgefunden hat er das
zwischen Weib, Wein- und Weihrauchfass
bei Maulverbot und angebunden
während der Feste schöner Stunden,
da dissonante Lautäusserung
unerwünscht ist im Dorfgebrumm.

Falls Unfug er von sich gibt zuweilen,
schrägen Gesang, auch zwischen den Zeilen
oder zu lang am selben Knochen kaut
bis der Bart vom Backen fault,
so bittet er im voraus schon
um Nachsicht und besseren Gegenton,
(nach Möglichkeit ohne Hammerdroh'n),
Dankeschön.

Troubadix (sich durchaus auch mal erlaubend reimfrei zu posten...)

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1347
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Who is Who? II

Beitrag von Amanda » Sonntag 28. Dezember 2014, 21:58

Zu meinem Erstaunen habe ich festgestellt, dass ich hier zwar seit über fünf Jahren registriert bin, mich aber bislang nicht ordentlich vorgestellt habe.

Ich heiße mit richtigem Namen Natalie, bin Jahrgang 1975 und geschiedene Mutter zweier Kinder: Sohn 10 Jahre, Tochter 5 Jahre.

Ohne Konfession und in einem eher glaubensfeindlichen Umfeld aufgewachsen, fand ich mit etwa 14 Jahren zum Glauben und ließ mich fünf Jahre später taufen und firmen, einen Tag vor meinem 19. Geburtstag...

In meinem religiösen Leben wurde für mich -aufgrund des Kontaktes zu einer Benediktinerinnenabtei - recht früh die Regel des heiligen Benedikt prägend und ist es bis heute geblieben. Daneben liebe ich das Stundengebet sehr und versuche es so oft wie möglich zu vollziehen, was natürlich als Alleinerziehende nicht ganz einfach ist. Aber Gott sieht jede Bemühung, mag sie auch noch so unbeholfen sein.

Nach vielen Irritationen und Frustrationen durch eine vielerorts allzu stromlinienförmig angepasste Kirche, besonders ärgerliche und dem wahren Glauben eher abträgliche Experimente im Bereich der Liturgie, fand ich vor zwei Jahren meine Beheimatung bei der Priesterbruderschaft St. Pius X, kurz FSSPX (ja, genau, die pöhsen Schismatiker vom Lefebvre :pfeif: ).

Wichtig sind mir in meinem religiösen Leben die Liturgie, besonders natürlich die Heilige Messe nach dem überlieferten Ritus, die regelmäßige hl. Beichte, eine tragfähige Beziehung auch zu Maria und den Heiligen (die ich erst habe lernen müssen) sowie die Mission, verstanden als Einladung (nicht als Zwang oder Überredung!), an der ich aktiv teilnehme durch das Verschenken von geweihten Rosenkränzen und/oder Medaillen.

So, und jetzt hoffe ich nichts Wesentliches vergessen zu haben :blinker:

Zur Zeit lese ich mehr mit und stöbere viel in älteren Threads herum, schreibe aber auch gelegentlich etwas, wenn's grad passt...

Fragen können jederzeit gestellt werden, wenn Ihr etwas über mich wissen wollt, was in dieser Vorstellung noch nicht abgedeckt ist..

Herzlichst, Amanda :huhu:
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2803
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Who is Who? II

Beitrag von Yeti » Sonntag 28. Dezember 2014, 22:48

Amanda hat geschrieben:Zu meinem Erstaunen habe ich festgestellt, dass ich hier zwar seit über fünf Jahren registriert bin, mich aber bislang nicht ordentlich vorgestellt habe.

Ich heiße mit richtigem Namen Natalie, bin Jahrgang 1975 und geschiedene Mutter zweier Kinder: Sohn 10 Jahre, Tochter 5 Jahre.

Ohne Konfession und in einem eher glaubensfeindlichen Umfeld aufgewachsen, fand ich mit etwa 14 Jahren zum Glauben und ließ mich fünf Jahre später taufen und firmen, einen Tag vor meinem 19. Geburtstag...

In meinem religiösen Leben wurde für mich -aufgrund des Kontaktes zu einer Benediktinerinnenabtei - recht früh die Regel des heiligen Benedikt prägend und ist es bis heute geblieben. Daneben liebe ich das Stundengebet sehr und versuche es so oft wie möglich zu vollziehen, was natürlich als Alleinerziehende nicht ganz einfach ist. Aber Gott sieht jede Bemühung, mag sie auch noch so unbeholfen sein.

Nach vielen Irritationen und Frustrationen durch eine vielerorts allzu stromlinienförmig angepasste Kirche, besonders ärgerliche und dem wahren Glauben eher abträgliche Experimente im Bereich der Liturgie, fand ich vor zwei Jahren meine Beheimatung bei der Priesterbruderschaft St. Pius X, kurz FSSPX (ja, genau, die pöhsen Schismatiker vom Lefebvre :pfeif: ).

Wichtig sind mir in meinem religiösen Leben die Liturgie, besonders natürlich die Heilige Messe nach dem überlieferten Ritus, die regelmäßige hl. Beichte, eine tragfähige Beziehung auch zu Maria und den Heiligen (die ich erst habe lernen müssen) sowie die Mission, verstanden als Einladung (nicht als Zwang oder Überredung!), an der ich aktiv teilnehme durch das Verschenken von geweihten Rosenkränzen und/oder Medaillen.

So, und jetzt hoffe ich nichts Wesentliches vergessen zu haben :blinker:

Zur Zeit lese ich mehr mit und stöbere viel in älteren Threads herum, schreibe aber auch gelegentlich etwas, wenn's grad passt...

Fragen können jederzeit gestellt werden, wenn Ihr etwas über mich wissen wollt, was in dieser Vorstellung noch nicht abgedeckt ist..

Herzlichst, Amanda :huhu:
Vielen Dank für Deinen detaillierten Bericht! Was für ein interessantes Leben du bis jetzt hattest. Ich betrachte es immer als Wunder, wenn ein Mensch, der vorher nie oder wenig Kontakt mit dem Glauben hatte, sich zu ihm bekehrt. Im Vergleich dazu habe ich eine "langweilige" Glaubensbiographie. Ich stelle mich übrigens auch nach neun (!) Jahren gerne vor, aber nur per PN und nur denjenigen, die ich hier vom Forum kenne.
#gottmensch statt #gutmensch

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema