Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3359
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Gallus » Montag 28. Dezember 2015, 23:30

Hubertus hat geschrieben:
Gallus hat geschrieben:Wieso mache ich eigentlich beim Finanzamt diese ganze lästige Anmeldeprozedur für Elster mit, wenn ich in diesem Sch***-Portal nicht mal den Antrag auf Lohnsteuerermäßigung elektronisch einreichen kann? Überhaupt, dieses Ding ist so umständlich zu bedienen, daß ich wirklich am Verstand der Urheber zweifle. :ikb_taz:
Kannst Du es denn überhaupt ausführen? Bei uns funktioniert schon nicht mal der Download ... :achselzuck:
Ich hab nicht das Programm installiert, sondern nur die Anmeldung über den Browser. Technisch geht das, meine ESt-Erklärung könnte ich da auch einreichen, aber alles drumherum (wie z.B. die Lohnsteuerermäßigung) ist einfach nicht vorhanden. Selbst meine elektronische Lohnsteuerkarte kann ich nicht einsehen, ich kann nur einen Antrag schicken, damit das Finanzamt mir einen Ausdruck per Post schickt. Totaler Blödsinn. Eine Unverschämtheit.

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Siard » Mittwoch 30. Dezember 2015, 17:15

Kath.net-Leserreise nach Armenien
Es ist nicht diese Reise speziell, die bei mir für Ärger sorgt, aber ich frage mich wieder einmal, warum diese Art von Reisen immer so teuer ist, daß sich viele Menschen soetwas nicht leisten können.
Bistümer, Bistumszeitungen und Pfarren organisieren Reisen, die sich nur relativ wenige Menschen leisten können. Muß das sein?
Und könnte es daran liegen, daß der, der sie organisiert, die Reise i. d. R. nicht bezahlen muß?

RomanesEuntDomus
Beiträge: 915
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von RomanesEuntDomus » Mittwoch 30. Dezember 2015, 18:07

Das Problem scheint einfach darin zu bestehen, daß sich viele Leute (die mit den normalen, gutbezahlten Jobs, möglichst ohne Kinder) gar nicht vorstellen können, daß nicht jeder das Geld für so eine Reise übrig hat.

Und das gilt selbst für solche, die es "theoretisch" wissen müssten, weil sie z.B. meine Einkommensverhältnisse kennen. Neulich sind wir (d.h. meine Frau und ich) auch wieder mal zu so einer superbilligen :klatsch: Chorreise eingeladen worden, eine Woche durch Dresden, Leipzig, ... für nur knapp 500 € pro Nase. Daß wir einen Monat lang ungefähr drei Chöre leiten müssen, um die Gesamtsumme von 1000 € zusammenzubringen, oder ein knappes Jahr lang jeden Sonntag orgeln, oder bei ein paar Konzerten mitspielen (falls die Veranstalter dann auch zahlen), das weiß zwar die Person genau, die uns eingeladen hat, es ist ihr allerdings anscheinend noch nicht so weit genug ins Hirn eingedrungen, daß sie selbständig Schlüsse aus diesem Wissen ziehen kann.
Zuletzt geändert von RomanesEuntDomus am Mittwoch 30. Dezember 2015, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6553
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von holzi » Mittwoch 30. Dezember 2015, 18:10

Oft werden solche Angebote auch nur aus Höflichkeit weitergegeben. Wie oft beschweren sich Leute, dass ihnen nicht mal Bescheid gesagt wurde, auch wenn vorher alle wissen, dass die niemals teilnehmen würden.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Siard » Mittwoch 30. Dezember 2015, 18:16

holzi hat geschrieben:Oft werden solche Angebote auch nur aus Höflichkeit weitergegeben. Wie oft beschweren sich Leute, dass ihnen nicht mal Bescheid gesagt wurde, auch wenn vorher alle wissen, dass die niemals teilnehmen würden.
Das ändert jedoch nichts am Problem.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9379
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Hubertus » Dienstag 2. Februar 2016, 17:46

Abgehetzt, um mit Hubertilus noch schnell den Zug zur Hl. Messe zu erwischen.
Am Bahnsteig gemerkt, daß ja schon Februar ist und ich noch die Januarkarte eingesteckt hatte.
Umgekehrt, nächsten Zug und damit Hl. Messe verpaßt.

:angewidert:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

PascalBlaise
Beiträge: 666
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 3. Februar 2016, 07:55

Hubertus hat geschrieben:Abgehetzt, um mit Hubertilus noch schnell den Zug zur Hl. Messe zu erwischen.
Am Bahnsteig gemerkt, daß ja schon Februar ist und ich noch die Januarkarte eingesteckt hatte.
Umgekehrt, nächsten Zug und damit Hl. Messe verpaßt.

:angewidert:
Schwarzfahren?
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1347
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Amanda » Mittwoch 3. Februar 2016, 08:17

PascalBlaise hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Abgehetzt, um mit Hubertilus noch schnell den Zug zur Hl. Messe zu erwischen.
Am Bahnsteig gemerkt, daß ja schon Februar ist und ich noch die Januarkarte eingesteckt hatte.
Umgekehrt, nächsten Zug und damit Hl. Messe verpaßt.

:angewidert:
Schwarzfahren?
Davon kann ich jedem nur abraten. Mal ganz abgesehen davon, dass es unredlich ist, straft der liebe Gott kleine Sünden bekanntlich sofort. Ich selbst hab das mal bewusst riskiert und wurde prompt erwischt. Merke: Fahre auf ein und derselben Strecke 99mal mit gültigem Ticket, ohne kontrolliert zu werden. Beim 100sten Mal, wenn Du denkst: "Ich spare mir den Fahrschein, guckt ja eh keine Sau", gerade dann steht der Schaffner vor Dir, und Du hast ein Bußgeld an der Backe.
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

PascalBlaise
Beiträge: 666
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 3. Februar 2016, 08:29

Amanda hat geschrieben:
PascalBlaise hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Abgehetzt, um mit Hubertilus noch schnell den Zug zur Hl. Messe zu erwischen.
Am Bahnsteig gemerkt, daß ja schon Februar ist und ich noch die Januarkarte eingesteckt hatte.
Umgekehrt, nächsten Zug und damit Hl. Messe verpaßt.

:angewidert:
Schwarzfahren?
Davon kann ich jedem nur abraten. Mal ganz abgesehen davon, dass es unredlich ist, straft der liebe Gott kleine Sünden bekanntlich sofort. Ich selbst hab das mal bewusst riskiert und wurde prompt erwischt. Merke: Fahre auf ein und derselben Strecke 99mal mit gültigem Ticket, ohne kontrolliert zu werden. Beim 100sten Mal, wenn Du denkst: "Ich spare mir den Fahrschein, guckt ja eh keine Sau", gerade dann steht der Schaffner vor Dir, und Du hast ein Bußgeld an der Backe.
Uns ist das letztens auch passiert. Nur eine Station gefahren, keine Zeit zum entwerten, weil der Zug grade kam, wir hätten das (zuvor gekaufte) Ticket an der nächsten Station entwertet.
Haben sogar davon gesprochen, als der Kontrolleur kam ... 120 Euro versenkt, völlig sinnlos.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Caviteño
Beiträge: 7398
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 4. Februar 2016, 04:28

Hubertus hat geschrieben:Abgehetzt, um mit Hubertilus noch schnell den Zug zur Hl. Messe zu erwischen.
Am Bahnsteig gemerkt, daß ja schon Februar ist und ich noch die Januarkarte eingesteckt hatte.
Umgekehrt, nächsten Zug und damit Hl. Messe verpaßt.

:angewidert:
Wenn man ein Abo hat, würde ich das erhöhte Beförderungsentgelt (nicht Bußgeld) zahlen, die Quittung aufheben und das Nahverkehrsunternehmen bzw. die Bahn unter Schilderung des Sachverhaltes bitten, den Betrag aus Kulanz zu erstatten. Man hatte ja ein gültiges Ticket gekauft. Da ist man meist nicht kleinlich.

Das funktioniert natürlich nicht bei übertragbaren Tickets oder wenn man jeden Monat neu kauft.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9379
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 4. Februar 2016, 05:38

Caviteño hat geschrieben:Das funktioniert natürlich nicht bei übertragbaren Tickets
Eben. :blinker:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 769
Registriert: Sonnabend 12. September 2009, 22:20
Wohnort: Linz/OÖ

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Debora » Sonntag 14. Februar 2016, 16:05

Wieso gibt es Leute, die auf eine schriftliche Einladung überhaupt nicht antworten?
Es ist ja ok, wenn sie nicht kommen können, aber ich finde eine Reaktion wäre doch das Normalste von der Welt.

Bin grade ziemlich angefressen, denn das erschwert die Planung ungemein. Ich finde so etwas einfach nicht in Ordnung!!!! :motz: :motz: :motz:
Die Eucharistie ist das tägliche Brot, das wir als Heilmittel gegen die tägliche Schwachheit brauchen. Hl. Augustinus

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5370
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Protasius » Sonntag 14. Februar 2016, 16:29

Debora hat geschrieben:Wieso gibt es Leute, die auf eine schriftliche Einladung überhaupt nicht antworten?
Es ist ja ok, wenn sie nicht kommen können, aber ich finde eine Reaktion wäre doch das Normalste von der Welt.

Bin grade ziemlich angefressen, denn das erschwert die Planung ungemein. Ich finde so etwas einfach nicht in Ordnung!!!! :motz: :motz: :motz:
Vielleicht hilft es UAwg drunter zu schreiben. Aber ja, das ist ätzend, wenn man nicht weiß für wieviele Leute man plant.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 769
Registriert: Sonnabend 12. September 2009, 22:20
Wohnort: Linz/OÖ

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Debora » Sonntag 14. Februar 2016, 16:37

Ich habe eh geschrieben, dass ich mich über eine Rückmeldung bis dann und dann freue.....

Ich plane jetzt das Essen nur für diejenigen ein, welche zugesagt haben, aber ich habe ein wenig Angst, wenn dann welche kommen und es reicht dann nicht mit dem Essen :panisch:
Die Eucharistie ist das tägliche Brot, das wir als Heilmittel gegen die tägliche Schwachheit brauchen. Hl. Augustinus

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2656
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von martin v. tours » Sonntag 14. Februar 2016, 16:48

Debora hat geschrieben:Ich habe eh geschrieben, dass ich mich über eine Rückmeldung bis dann und dann freue.....

Ich plane jetzt das Essen nur für diejenigen ein, welche zugesagt haben, aber ich habe ein wenig Angst, wenn dann welche kommen und es reicht dann nicht mit dem Essen :panisch:
Ich kann deinen Ärger gut verstehen, aber spring doch über Deinen Schatten und schreib doch denen nochmals eine email (vielleicht ist ja auch etwas verloren gegangen).
Wenn die sich dann immer noch nicht melden, schüttle dir den Staub von den Sandalen und vergiss sie.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2249
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Lupus » Sonntag 14. Februar 2016, 18:27

Debora hat geschrieben:Ich habe eh geschrieben, dass ich mich über eine Rückmeldung bis dann und dann freue.....

Ich plane jetzt das Essen nur für diejenigen ein, welche zugesagt haben, aber ich habe ein wenig Angst, wenn dann welche kommen und es reicht dann nicht mit dem Essen :panisch:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich gebe zerknirscht und reumütig zu, dass ich zu dieser Sorte Leute gehöre, liebe Debora!
Vergleiche, wenn möglich, das Datum auf meiner mail, die ich heute abgeschickt habe. Irgendwie hat sich mein Gewissen gerührt und ich dachte: Sag blos, du hast noch nicht geschrieben? Da hab ich mich hingesetzt und gleich geschrieben; danach wollte ich noch mal einen Besuch im Kreuzgang machen und bei der Gelegenheit habe ich Deinen Eintrag gelesen.
Der Weg nach Linz mit meinem Polo ist mir einfach schon altershalber zu weit und beschwerlich und Übernachtung...da wüsste ich nicht, wohin ich mich wenden müsste.

Lass, bitte, meine Zerknirschung gelten und lies einfach nachher mein Glückwunschschreiben vom Nachmittag!

Sammer wider guat?
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 769
Registriert: Sonnabend 12. September 2009, 22:20
Wohnort: Linz/OÖ

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Debora » Sonntag 14. Februar 2016, 20:24

Lieber Lupus,
eine Übernachtung könnte ich sicher organisieren, das wäre das kleinste Problem.

Vielleicht wäre eine Anreise per Zug möglich, ich verstehe wenn Du nicht soweit mit dem Auto fahren möchtest. Überleg es Dir! Würde mich freuen Dich zu sehen!

Liebe Grüße
Debora
Die Eucharistie ist das tägliche Brot, das wir als Heilmittel gegen die tägliche Schwachheit brauchen. Hl. Augustinus

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Juergen » Sonntag 10. April 2016, 09:29

Da kommte man nicht in den Schlaf, weil die Nachbarn „Party machen“.
Gegen 4:00 Uhr platzt der Kragen, man ruft bei der Polizei an und bekommt als Antwort: „Wie haben keine Zeit.“

:glubsch:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2322
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Senensis » Sonntag 17. April 2016, 13:12

Heute hat mich das gesamte Haus (d. h. Betrieb) heulen sehen und der, dem ich vertraute, hat mich ausgelacht. Manche Tage haben einfach genug.

Ist vielleicht schnulzig, aber das einzige, was mir dazu einfällt:
https://www.youtube.com/watch?v=biTMPeQm4jE
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 2153
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Reinhard » Montag 18. April 2016, 00:15

Senensis hat geschrieben:Heute hat mich das gesamte Haus (d. h. Betrieb) heulen sehen und der, dem ich vertraute, hat mich ausgelacht. Manche Tage haben einfach genug.
Ja. :streichel:
Und Gott sieht Deine Tränen, das ist genug. ... Es reicht, wenn Du jetzt keinen Hass pflegst, sondern alles vor Ihn wirfst.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5599
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Torsten » Montag 18. April 2016, 18:23

Senensis hat geschrieben:Heute hat mich das gesamte Haus (d. h. Betrieb) heulen sehen und der, dem ich vertraute, hat mich ausgelacht. Manche Tage haben einfach genug.

Ist vielleicht schnulzig, aber das einzige, was mir dazu einfällt:
https://www.youtube.com/watch?v=biTMPeQm4jE

Und sowas schreibst du am Sonntag, um 12.12 Uhr?
Das Video kann ich mir nicht anschauen, "da es Musik von UMG enthalten könnte, über deren Verwendung wir uns mit der GEMA bisher nicht einigen konnten." Das ist im Grunde auch schon gelogen. Was gibt es über die Verwendung von Musik zu streiten? Es geht um die Verwertung - es geht um Geld.

"Das tut uns leid" - steht noch darunter. Mir tut das ein Leid, weil ich aufgrund dessen (wer kriegt wieviel) jetzt nicht die ganze emotionale Tragödie von Senensis nachempfinden kann.

Sch.... auf das Lied, was treibt dich Sonntags so um?

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2322
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Senensis » Montag 18. April 2016, 19:32

Vergelt's Gott, Ihr Lieben...!
Ein paar weitere liebe Leute haben für mich gebetet und mir gut zugeredet. Heute hat sich zwar nicht die Situation geändert gegenüber gestern, aber meine Einstellung dazu - ich kanns (mit Hilfe von oben) gelassener tragen... Ob man die Kraft gerade bekommt oder nicht, hat man irgendwie auch nicht in der Hand, scheint es mir.

@Torsten: Das Video war "Illusionen" von Alexandra.
Ganz einfach, ich bin in einem Bereich tätig, wo man auch sonntags mal Dienst hat, mit allem, was das mit sich bringt (und wo man in der Mittagspause an den PC kann).
et nos credidimus caritati

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Siard » Dienstag 24. Mai 2016, 22:57

Es ist so zum :kotz: !
Seit fast anderthalb Jahren ist das Haus in dem ich wohne eine Mischung aus Müllhalde und Baustelle.
Dreck, Lärm, der Putz hat wegen der Renovierungen der anderen Wohnungen Risse, Wasserschaden im Schlafzimmer, und, und, und.
Bauarbeiten monatelang an sieben Tagen die Woche, zwischen 12 und 18 Stunden am Tag. Kaum eine Nacht, in der ich durchschlafen kann, an Tagen sowieso nicht – nicht schön wenn man nachts arbeitet.
Kein Winterdienst, kein Putzen, kein funktionierender Antennenanschluß, aber die die ganze Zeit die volle Miete kassieren.
Jetzt wieder Wasser, diesmal von der Decke, die Heizung im frisch ausgebauten Dachgeschoß ist ausgelaufen.
Ich halte das einfach nicht mehr aus!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21263
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Niels » Dienstag 24. Mai 2016, 23:34

Wieso bist Du da überhaupt eingezogen?
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Siard » Dienstag 24. Mai 2016, 23:36

Niels hat geschrieben:Wieso bist Du da überhaupt eingezogen?
Bis das Haus verkauf wurde und die Renovierung begann, war es hier ganz ok.
Nicht toll, aber ok.
Außerdem brauchte ich damals schnell eine neue Wohnung.

Tinius
Beiträge: 1698
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Tinius » Dienstag 24. Mai 2016, 23:59

Siard hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Wieso bist Du da überhaupt eingezogen?
Bis das Haus verkauf wurde und die Renovierung begann, war es hier ganz ok.
Nicht toll, aber ok.
Außerdem brauchte ich damals schnell eine neue Wohnung.
Das Theater kenne ich aus Berlin.
Miete kannst du nur mit gutem Anwalt kürzen. Mein Beileid. Ist wirklich schlimm.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21263
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Niels » Mittwoch 25. Mai 2016, 00:05

Dich kümmerst's ja als zukünftiger Auswanderer eh nicht....
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Siard » Mittwoch 25. Mai 2016, 06:16

Tinius hat geschrieben:Das Theater kenne ich aus Berlin.
Miete kannst du nur mit gutem Anwalt kürzen. Mein Beileid. Ist wirklich schlimm.
Danke.
Da ich einen befristeten Mietvertrag habe (in Österreich inzwischen ziemlich üblich), ist es praktisch ausgeschlossen.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11262
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Raphael » Mittwoch 25. Mai 2016, 06:25

Siard hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Das Theater kenne ich aus Berlin.
Miete kannst du nur mit gutem Anwalt kürzen. Mein Beileid. Ist wirklich schlimm.
Danke.
Da ich einen befristeten Mietvertrag habe (in Österreich inzwischen ziemlich üblich), ist es praktisch ausgeschlossen.
Man könnte auch einen selbst initiierten Wohnungswechsel in Betracht ziehen! :hmm:
Und wenn morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Hallelujah singen!

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Siard » Mittwoch 25. Mai 2016, 12:34

Raphael hat geschrieben:Man könnte auch einen selbst initiierten Wohnungswechsel in Betracht ziehen! :hmm:
Das kostet mehr Geld, als ich habe.
Allein Vertragserrichtung, Vergebührung, Kaution (bis die andere ausgezahlt wird) und so weiter, ggf. Ablöse, Genossenschaftsanteile oder ähnliches.
Dazu die Umzugskosten ….
Alles in allem zwischen 3000,– und 30.000, – €, bei den Wohnungen, die ich bisher gefunden haben (< 50m²) und mit weniger als 600,– € monatlich (und das wäre schon mehr als die Hälfte meines Einkommens.)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21263
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Niels » Mittwoch 25. Mai 2016, 12:41

Urks.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9379
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Hubertus » Mittwoch 25. Mai 2016, 12:56

Siard hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Das Theater kenne ich aus Berlin.
Miete kannst du nur mit gutem Anwalt kürzen. Mein Beileid. Ist wirklich schlimm.
Danke.
Da ich einen befristeten Mietvertrag habe (in Österreich inzwischen ziemlich üblich), ist es praktisch ausgeschlossen.
Warst Du schon mal bei der Mietervereinigung und hast dich erkundigt? Selbst bei befristetem Mietvertrag*) hast Du ja ein Anrecht darauf, die Mietsache für Dein bezahltes Geld sinvoll nutzen zu können.
https://mietervereinigung.at/799/Bezirk ... esterreich


*) In D übrigens vonseiten des Vermierters ausgeschlossen, falls nichrt besondere Umstände vorliegen.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste