Der Nekrolog

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Donnerstag 9. Juni 2016, 10:32

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9217
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 11. Juni 2016, 19:25

Rudi Altig, Rennradfahrer (1937-2016)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Dienstag 14. Juni 2016, 10:40

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9217
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Sonntag 26. Juni 2016, 22:36

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9217
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Montag 27. Juni 2016, 22:46

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: Der Nekrolog

Beitrag von lutherbeck » Sonnabend 2. Juli 2016, 20:42

Yves Bonnefoy

(Franz. Dichter, 1923 - 2016)
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

pierre
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:54
Wohnort: Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von pierre » Sonnabend 2. Juli 2016, 20:59

Äbtissin Clementia Killewald Abtei Eibingen

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21064
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Niels » Sonnabend 2. Juli 2016, 21:41

:(
R.I.P.
ego vivo et vos vivetis

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19254
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Der Nekrolog

Beitrag von overkott » Sonntag 3. Juli 2016, 00:27

Elie Wiesel wurde 87 Jahre alt.

Sein Buch Adam oder das Geheimnis des Anfangs verbindet mich mit einem herzlichen Luxemburger.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19254
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Der Nekrolog

Beitrag von overkott » Sonntag 3. Juli 2016, 00:32

Wiesel starb bereits am vergangenen Freitag.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21064
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Niels » Sonntag 3. Juli 2016, 00:50

R.I.P.
ego vivo et vos vivetis

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19254
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Der Nekrolog

Beitrag von overkott » Dienstag 5. Juli 2016, 12:29

Am Sonntag hat William Brumby aus Florida seinen Sohn Stephen ( 14 ) erschossen. Kann jedem mal passieren? Der Sherriff zeigte Verständnis. Brumby muss nicht vor Gericht. Wahrscheinlich. Eine Patronenhülse störte ihn am Hals, er langte nach hinten, mit der Waffe, bumm, löste sich ein Schuss, traf die Halsschlagader seines Sohnes. War nicht so gemeint. Ein älterer Sohn und eine Tochter waren dabei. Tragischer Unfall, meinte der Betreiber der Indooranlage, alle Sicherheitsregeln gebrochen, unsere Gebete gelten der Familie. Brumby zeigte sich reumütig: Damit muss ich den Rest meines Lebens leben.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9217
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 7. Juli 2016, 19:23

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9217
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Sonntag 10. Juli 2016, 23:55

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Montag 11. Juli 2016, 13:43

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Juergen » Mittwoch 13. Juli 2016, 11:06

Im Alter von 94 Jahren verstarb Josephine Cremona, die Mutter des emeriteriten Erzbischofs vom Malta.

Sie war eine sehr freundliche Frau, die auch gut kochen konnte. Ihr Sohn, der spätere Erzbischof, hatte mich vor 20 Jahren mal zur ihr mitgenommen zum Mittagessen.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Mittwoch 13. Juli 2016, 13:28

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9217
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Mittwoch 13. Juli 2016, 16:14

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Mittwoch 13. Juli 2016, 16:18

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Mittwoch 20. Juli 2016, 13:55

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Freitag 29. Juli 2016, 13:48

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Juergen » Sonnabend 30. Juli 2016, 12:59

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Dienstag 2. August 2016, 13:43

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Dienstag 9. August 2016, 14:21

Edward Kevin Daly, emeritierter Bischof von Derry (1933 - 2016)

Bekannt war er im Zusammenhang mit seinem Auftreten beim englischen Massaker am Bloody Sunday.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9217
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 13. August 2016, 21:41

Kenny Baker, Schauspieler ("R2-D2", 1934-216)


https://news.google.de/news/ampviewer?c ... pt-4624
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12113
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Montag 15. August 2016, 13:25

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Caviteño
Beiträge: 7203
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Caviteño » Dienstag 16. August 2016, 20:57


Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21064
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Niels » Donnerstag 18. August 2016, 11:38

Ernst Nolte
R.I.P.
ego vivo et vos vivetis

Lycobates
Beiträge: 691
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Sonntag 21. August 2016, 22:03

Die Sopranistin Daniela Dessì, erst 59 Jahre alt, nach einer kurzen, schweren Krankheit.

Namentlich ihre Verdi-Interpretationen werden unvergeßlich bleiben.

https://www.youtube.com/watch?v=_Athwbng9Ok

R.I.P.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11199
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Raphael » Mittwoch 24. August 2016, 15:24

Sprachphilosophie ist Theologie für den weltlichen Bereich!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21064
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Niels » Mittwoch 24. August 2016, 15:27

Wie wird er bestattet? Hoch auf dem gelben Wagen?
R.I.P.
ego vivo et vos vivetis

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21064
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Niels » Mittwoch 24. August 2016, 15:28

Henning Voscherau ist auch verstorben. Verblasst natürlich, was Scheel angeht. Vermutlich wie zu Lebzeiten.
ego vivo et vos vivetis

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast