Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1058
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von RomanesEuntDomus » Freitag 23. Juni 2017, 12:12

Vir Probatus hat geschrieben:Wie gemeldet wird, lässt sich Helmut Kohl in Speyer auf einem Friedhofsteil beerdigen, auf dem sonst nur Mitglieder des Domkapitels ruhen.
Ich würde mir wünschen, daß sich die Kirche gegen derartige Wünsche erfolgreich zur Wehr setzt.

Ich kann aber nicht beurteilen, wie exklusiv dieser Friedhofsteil wirklich ist. Wenn er wirklich kirchlichen Würdenträgern vorbehalten ist, gehört Herr Kohl da nicht hin.
Auch wenn ich zu den Zeiten, als Helmut Kohl politisch aktiv war, nicht gerade zu seinen eifrigsten Anhängern gehörte, bin ich da etwas anderer Meinung. Hier geht es um wesentlich mehr als um eine Hausordnung, d.h. ich meine, man könnte durchaus mal eine Ausnahme machen.

Die Friedenskirche St. Bernhard, hinter der der Friedhof liegt, hat nämlich weit über Speyer und die Pfalz hinaus eine hohe symbolische Bedeutung.

Kohl, der ja aus der Gegend stammt, wußte genau, was dort über Jahrhunderte hinweg abgelaufen war: Franzosen und Deutsche haben sich immer wieder äußerst unfreundliche Besuche und Gegenbesuche abgestattet. (So stehen z.B. in Speyer außer dem Dom noch höchstens drei mittelalterliche Bauten, der Rest ist Barock oder jünger, weil die älteren Gebäude alle irgendwann von den Franzosen abgefackelt wurden. Das Bistum Speyer feiert genau in diesen Tagen den 200. Jahrestag seiner Neugründung. Es war von Napoleon eingestampft worden. usw. usw. ...)

Ich zitiere einfach mal:

http://www.kirchen-in-speyer.de/de/wo-k ... -bernhard/
Friedenskirche St. Bernhard
...
Anlass für die Errichtung der Bernhardskirche in den Jahren 1953/54 war es, ein Stein gewordenes Zeugnis für die Aussöhnung zwischen Deutschland und Frankreich zu schaffen.

Die gemeinsam von deutschen und französischen Katholiken finanzierte Kirche konnte 1954 konsekriert werden. ...
Man kann H. Kohl ja allerhand vorwerfen, aber nicht, daß er sich nicht in außerordentlicher Weise um die europäische, speziell die deutsch-französische Aussöhnung bemüht hätte.

(Ganz abgesehen davon möchte ich in Ludwigshafen, H. Kohls Heimatstadt, auch nicht begraben sein.)

Pirmin
Beiträge: 193
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 08:41

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Pirmin » Freitag 23. Juni 2017, 18:24

Seine Heimatgemeinde war allerdings Friesenheim. Sie wurde im Lorscher Codex bereits 771 erwähnt. Das einstige Jagdgebiet des Pfalzgrafen Johann Kasimir und sein Jagdschlösschen gibt es freilich heute nicht mehr. Wo einst Auwälder sprießten, prangt jetzt die BASF. Die ist so laut, dass sie die Totenruhe des Oppauer Friedhofs übertönt. Gegen Friesenheim bzw. den dortigen Friedhof spricht m. E. eigentlich nichts. Ich kenne den zuständigen Pfarrer ganz gut, bin also im Bilde. (Ganz abgesehen davon weiß ich noch nicht, wo ich begraben sein möchte; aber mit Speyer bin ich ebenfalls in besonderer Weise verbunden.)

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von overkott » Sonnabend 24. Juni 2017, 00:11

Wir sind jetzt keine frei gewählten, verschmähten Repräsentanten eines Staates, die sich ganz privat und doch ganz öffentlich selbst im Tod noch irgendwie symbolträchtig inszenieren und sich eine Ehre angedeihen wollen, die einem eigentlich von anderen geschenkt wird oder nicht. Wir werden uns im Hinblick auf unsere Beerdigung wohl bescheiden, dass in der Nachwelt am jüngsten Tag das letzte Wort über uns gesprochen wird. Vielleicht ruhen wir traditionell in einem Bestattungsmöbel oder moderner im Tonkrug eines Kolumbariums, wenn auch nicht unbedingt in geweihter Erde unserer Heimatpfarre, sondern am Ort des Geistes, der hinaus führt ins Weite.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11971
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04

Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
Ein treuer Diener Gottes! :traurigtaps:

R.I.P.
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 5. Juli 2017, 16:47

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
...
R.I.P.
Jedenfalls gibt es für ihn nun keine Dubia mehr.
Beten wir für seine Priesterseele!
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2778
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Yeti » Mittwoch 5. Juli 2017, 19:32

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 16:47
Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
...
R.I.P.
Jedenfalls gibt es für ihn nun keine Dubia mehr.
Beten wir für seine Priesterseele!
Auf jeden Fall werden sich die Kölner noch lange an ihn und seine markigen Botschaften erinnern und die Kirchen waren voll, in denen er predigte. Von Woelki wird wohl nur das Flüchtlingsboot bleiben - wenn überhaupt.
#gottmensch statt #gutmensch

Pilgerer
Beiträge: 2705
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Pilgerer » Donnerstag 6. Juli 2017, 16:04

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
Ein treuer Diener Gottes! :traurigtaps:

R.I.P.
Gott sei seiner Seele gnädig!
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7865
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Sempre » Freitag 7. Juli 2017, 22:44

Pilgerer hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juli 2017, 16:04
Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
Ein treuer Diener Gottes! :traurigtaps:

R.I.P.
Gott sei seiner Seele gnädig!
Der Kommentar haette von mir stammen koennen. Warum schreibst aber Du nicht: Gott hab ihn selig?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5774
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Torsten » Freitag 7. Juli 2017, 23:02

Das eine rückt eher ein negatives, das andere eher ein positives Bild in den Vordergrund. Vielleicht kann man es aus der Perspektive einer noch glaubwürdigen Entrücktheit zur allgemeinen Erheiterung zufriedenstellend beantworten:"Keiner meiner Kandidaten."

Sagt wer? Der, der mit dem Pferdefuß fest auf dem Boden der Tatsachen steht.

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 728
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Granuaile » Montag 10. Juli 2017, 00:07

Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
Er war eine kraftvolle, interessante und glaubwürdige Persönlichkeit der römisch-katholischen Kirche, welche auch den Respekt derjenigen fand, die seine Meinungen nicht teilten.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von overkott » Montag 10. Juli 2017, 11:41

Granuaile hat geschrieben:
Montag 10. Juli 2017, 00:07
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
Er war eine kraftvolle, interessante und glaubwürdige Persönlichkeit der römisch-katholischen Kirche, welche auch den Respekt derjenigen fand, die seine Meinungen nicht teilten.
Viele vermissen ihn. Nicht wenige haben ihn geliebt.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Freitag 28. Juli 2017, 21:02

Hubertus hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 20:23
Charlie Gard (2016-2017)

:heul:
Weiß man, ob das Kind (not-)getauft wurde?
:traurigtaps:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Der Nekrolog

Beitrag von taddeo » Freitag 28. Juli 2017, 21:10

Lycobates hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:02
Hubertus hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 20:23
Charlie Gard (2016-2017)

:heul:
Weiß man, ob das Kind (not-)getauft wurde?
:traurigtaps:
http://kath.net/news/60412
nemini parcetur

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Freitag 28. Juli 2017, 21:12

taddeo hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:10
Lycobates hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:02
Hubertus hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 20:23
Charlie Gard (2016-2017)

:heul:
Weiß man, ob das Kind (not-)getauft wurde?
:traurigtaps:
http://kath.net/news/60412
Gott sei Dank
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9838
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Freitag 28. Juli 2017, 21:21

Lycobates hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:12
taddeo hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:10
Lycobates hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:02
Hubertus hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 20:23
Charlie Gard (2016-2017)

:heul:
Weiß man, ob das Kind (not-)getauft wurde?
:traurigtaps:
http://kath.net/news/60412
Gott sei Dank
:daumen-rauf: Ich hatte mir auch schon diese Frage vorgelegt.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4665
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Der Nekrolog

Beitrag von umusungu » Freitag 28. Juli 2017, 21:35

Es gibt keine Not-Taufe. Taufe ist Taufe!
Taufberechtigt ist jeder Mensch.
Not-Taufe ist ein klerikaler Begriff------

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 29. Juli 2017, 12:39

ja gleich nach der Geburt hab ich gelesen

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 29. Juli 2017, 12:39

umusungu hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:35
Es gibt keine Not-Taufe. Taufe ist Taufe!
Taufberechtigt ist jeder Mensch.
Not-Taufe ist ein klerikaler Begriff------
ja und deshalb ist der Begriff ja ned falsch

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Sonntag 30. Juli 2017, 22:23

Hubertus hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:21
Lycobates hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:12
taddeo hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:10
Lycobates hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 21:02
Hubertus hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 20:23
Charlie Gard (2016-2017)

:heul:
Weiß man, ob das Kind (not-)getauft wurde?
:traurigtaps:
http://kath.net/news/60412
Gott sei Dank
:daumen-rauf: Ich hatte mir auch schon diese Frage vorgelegt.

Ein Photo sagt alles

Bild
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Montag 31. Juli 2017, 09:53

er hat es überstanden Gott sei dan
k Leute die dieses arme Kind für Ihre Propaganda ausgenutzt haben sind schlechte böse

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4253
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Melody » Mittwoch 6. September 2017, 15:06

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 16:47
Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
...
R.I.P.
Jedenfalls gibt es für ihn nun keine Dubia mehr.
Beten wir für seine Priesterseele!
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 6. September 2017, 14:50
Carlo Kardinal Caffarra
R.I.P.
:(
:auweia: :traurigtaps:

R.I.P.

Ich mache mir langsam Sorgen um die Kardinäle Burke und Brandmüller...
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1595
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Mittwoch 6. September 2017, 15:47

Melody hat geschrieben:
Mittwoch 6. September 2017, 15:06
Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 16:47
Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
...
R.I.P.
Jedenfalls gibt es für ihn nun keine Dubia mehr.
Beten wir für seine Priesterseele!
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 6. September 2017, 14:50
Carlo Kardinal Caffarra
R.I.P.
:(
:auweia: :traurigtaps:

R.I.P.

Ich mache mir langsam Sorgen um die Kardinäle Burke und Brandmüller...
Vergessen wir auch nicht unseren hochbetagten Papa em. Benedikt XVI. Wer weiß, welche Rolle er noch spielt in dieser Zeit totaler Verwirrung.
Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21594
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Niels » Mittwoch 6. September 2017, 16:58

Sein "Rücktritt" war keine gute Idee.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 6. September 2017, 17:06

Melody hat geschrieben:
Mittwoch 6. September 2017, 15:06
Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 16:47
Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
...
R.I.P.
Jedenfalls gibt es für ihn nun keine Dubia mehr.
Beten wir für seine Priesterseele!
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 6. September 2017, 14:50
Carlo Kardinal Caffarra
R.I.P.
:(
:auweia: :traurigtaps:

R.I.P.

Ich mache mir langsam Sorgen um die Kardinäle Burke und Brandmüller...
Warum?

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1595
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Mittwoch 6. September 2017, 17:12

Kardinal Caffarra sollte am 16. September im Rahmen der sechsten Internationalen Romwallfahrt des Coetus Internationalis Summorum Pontificum ein Pontifikalamt in der überlieferten Form am Kathedra-Altar der Basilika St. Peter zelebrieren.
:(
R. I. P.
Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2345
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Senensis » Mittwoch 6. September 2017, 22:24

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 6. September 2017, 17:06
Melody hat geschrieben:
Mittwoch 6. September 2017, 15:06

:auweia: :traurigtaps:

R.I.P.

Ich mache mir langsam Sorgen um die Kardinäle Burke und Brandmüller...
Warum?
Warum?

No na.
et nos credidimus caritati

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 7. September 2017, 08:49

Was ich wissen wollte ist schlicht ob gedacht wird da steckt etwas anderes dahinter als der natürliche altersgemäße Tod

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 7. September 2017, 09:26

ach ja und Eminenz hat sich am 02.04.2017 ausführlich mit dem Papst unterhalten also es ist falsch daß keiner der"Dubia" Kardinäle mit dem Papst sprechen konnte
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... -dem-papst

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4253
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Melody » Donnerstag 7. September 2017, 12:05

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 7. September 2017, 08:49
Was ich wissen wollte ist schlicht ob gedacht wird da steckt etwas anderes dahinter als der natürliche altersgemäße Tod
Nein, natürlich nicht, ich bin ja kein V*erschwörungstheoretike*r... ;) (ohne Sternchen macht irgendeine automatische Routine aus dem Wort "Schlumpf")

Ich finde es trotzdem irgendwie seltsam, dass die beide so dicht hintereinander sterben... und auch sehr tragisch... so kann der Papst die Dubia natürlich auch aussitzen... :/
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 7. September 2017, 14:32

der Papst kann die Dubia auf alle Fälle aus sitzen in dem die Kardinäle an die Öffentlichkeit gegangen sind haben sie sich völlig diskreditiert

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4665
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von umusungu » Donnerstag 7. September 2017, 15:01

Melody hat geschrieben:
Donnerstag 7. September 2017, 12:05
Ich finde es trotzdem irgendwie seltsam, dass die beide so dicht hintereinander sterben... und auch sehr tragisch... so kann der Papst die Dubia natürlich auch aussitzen...
Worin siehst Du die Tragik in diesen beiden Sterbefällen?

CIC_Fan
Beiträge: 5402
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 9. September 2017, 15:15

Jetzt ist zwar keiner der Dubia Kardinäle gestorben , aber ein weiterer des Kurses des Papstes in der Frage
https://www.corrispondenzaromana.it/sin ... oristrada/

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema