Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9977
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 1. April 2017, 19:11

Seit einigen Tagen kann ich mich nicht mehr über Handy (Android) in den KG einloggen, d.h. ich werde zwar dann als online angezeigt, bin aber weiterhin ausgeloggt - die Seite bleibt einfach unverändert wir vor dem Login-Versuch. :hmm:

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte bzw. wie dem abzuhelfen ist?
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7892
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Sempre » Sonnabend 1. April 2017, 20:41

Hubertus hat geschrieben:
Sonnabend 1. April 2017, 19:11
Seit einigen Tagen kann ich mich nicht mehr über Handy (Android) in den KG einloggen, d.h. ich werde zwar dann als online angezeigt, bin aber weiterhin ausgeloggt - die Seite bleibt einfach unverändert wir vor dem Login-Versuch. :hmm:
Ich kann mich unter Android auch anmelden. Der Zustand angemeldet geht aber nach ein zwei Seitenaufrufen verloren, und beim Versuch zu Antworten muss ich mich neu anmelden.
Hubertus hat geschrieben:
Sonnabend 1. April 2017, 19:11
Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte bzw. wie dem abzuhelfen ist?
Ich nicht.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Raphaela
Beiträge: 5020
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Raphaela » Freitag 7. April 2017, 07:45

Ich weiß zwar nicht, ob dieser Strang der richtige für meine Frage ist, stelle diese aber trotzdem hier ein:
Bei mir auf dem PC wird angezeigt, welche Seite sicher ist und welche nicht, es wird extra darauf hingewiesen.
Rufe ich den Kreuzgang auf, heißt es, dass diese Seite nicht sicher ist.

Ich denke, dass es daran liegt, dass es kein http ist.

Wie sicher ist der Kreuzgang? Kann es sein, dass dadrurch sehr schnell Spam auf meinen PC kommt, oder ein Virus?
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Caviteño
Beiträge: 8339
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Caviteño » Freitag 7. April 2017, 08:38

Raphaela hat geschrieben:
Freitag 7. April 2017, 07:45
Ich weiß zwar nicht, ob dieser Strang der richtige für meine Frage ist, stelle diese aber trotzdem hier ein:
Bei mir auf dem PC wird angezeigt, welche Seite sicher ist und welche nicht, es wird extra darauf hingewiesen.
Rufe ich den Kreuzgang auf, heißt es, dass diese Seite nicht sicher ist.

Ich denke, dass es daran liegt, dass es kein http ist.

Wie sicher ist der Kreuzgang? Kann es sein, dass dadrurch sehr schnell Spam auf meinen PC kommt, oder ein Virus?
Raphaela, könnte es sein, das holzi Deine Frage bereits hier beantwortet hat?

viewtopic.php?f=10&t=13823&start=2048#p835309

Ich hatte - vermutlich - das gleiche "Problem".

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9977
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Hubertus » Freitag 7. April 2017, 15:57

Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 1. April 2017, 20:41
Hubertus hat geschrieben:
Sonnabend 1. April 2017, 19:11
Seit einigen Tagen kann ich mich nicht mehr über Handy (Android) in den KG einloggen, d.h. ich werde zwar dann als online angezeigt, bin aber weiterhin ausgeloggt - die Seite bleibt einfach unverändert wir vor dem Login-Versuch. :hmm:
Ich kann mich unter Android auch anmelden. Der Zustand angemeldet geht aber nach ein zwei Seitenaufrufen verloren, und beim Versuch zu Antworten muss ich mich neu anmelden.
Hubertus hat geschrieben:
Sonnabend 1. April 2017, 19:11
Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte bzw. wie dem abzuhelfen ist?
Ich nicht.
Ich habe mir jetzt mal Opera Mini als App geholt. Mit dieser komme ich hinein. Ist zwar elend langsam, aber für den KG gerade noch zu ertragen. Es muß also irgendwie an Chrome liegen.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6597
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von holzi » Freitag 7. April 2017, 21:58

Hubertus hat geschrieben:
Sonnabend 1. April 2017, 19:11
Seit einigen Tagen kann ich mich nicht mehr über Handy (Android) in den KG einloggen, d.h. ich werde zwar dann als online angezeigt, bin aber weiterhin ausgeloggt - die Seite bleibt einfach unverändert wir vor dem Login-Versuch. :hmm:

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte bzw. wie dem abzuhelfen ist?
Mangels Android kann ich dazu nichts sagen. Bei Windows Phone geht der Kreuzgang normal auf.
Probier mal ein andres Theme aus, ob das evtl was ändert.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 285
Registriert: Sonnabend 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von DarPius » Freitag 7. April 2017, 22:11

Ich nutze Firefox auf meinem Nexus. Es läuft. man könnte es aber besser machen.
@admins
Wie wäre es mit einem responsive-Design? Ist ja phpbb, oder?
https://designsmaz.com/best-responsive-phpbb-themes/
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6597
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von holzi » Sonnabend 8. April 2017, 11:38

DarPius hat geschrieben:
Freitag 7. April 2017, 22:11
Ich nutze Firefox auf meinem Nexus. Es läuft. man könnte es aber besser machen.
@admins
Wie wäre es mit einem responsive-Design? Ist ja phpbb, oder?
https://designsmaz.com/best-responsive-phpbb-themes/
Die Standard-Designs sind responsive!
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Stabilitas loci
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 14:33

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Stabilitas loci » Mittwoch 26. April 2017, 16:41

Hallo
ich bin neu und wollte fragen wie abonniere ich ein einzelnes Thema

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7233
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Marion » Mittwoch 26. April 2017, 16:54

Stabilitas loci hat geschrieben:
Mittwoch 26. April 2017, 16:41
Hallo
ich bin neu und wollte fragen wie abonniere ich ein einzelnes Thema
Ganz unten auf der Seite, neben den Knöpfen Antworten, vorheriges Thema, nächstes Thema ist ein Schraubenschlüssel, da kann man das auswählen :)
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von overkott » Donnerstag 29. Juni 2017, 22:35

Der Chrome-Browser meldet den Kreuzgang als unsicher. Was hat es damit auf sich?

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2300
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Lupus » Freitag 30. Juni 2017, 09:23

Seit 14 Tagen habe ich ein Tablet (acer). Da mich meine Mitbrüder ständig mitleidig bedauerten, dass mir der Gebrauch (z.B Aufruf des Stundenbuchs (Breviers) nicht gelingen wollte, habe ich mich während des vergangenen Wochenendes hingesetzt und solange probiert, bis ich dahinter kam, dass manches Aufrufen nur mit einem sachten Tipper gelingt, ich dagegen immer kräftig losdrückte.

Nun frage ich mich aber, ob ich nicht auch andere Dinge aufrufen kann; denn nur das Brevierbeten , das aber wegen der großen Schrift ganz toll gelingt, ist etwas wenig.

+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12189
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Raphael » Freitag 1. September 2017, 10:26

In einem Beitrag (diesem hier!) war ursprünglich ein Bild eingebunden. Nun steht anstelle des Bildes nur noch der Begriff "Bild". Warum das so ist, ist direkt nicht erkennbar. Es gibt auch keinen diesbezüglichen Eintrag im Moderatorenprotokoll.

Wie kann das passieren? :hmm:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12659
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von HeGe » Freitag 1. September 2017, 10:32

Raphael hat geschrieben:
Freitag 1. September 2017, 10:26
In einem Beitrag (diesem hier!) war ursprünglich ein Bild eingebunden. Nun steht anstelle des Bildes nur noch der Begriff "Bild". Warum das so ist, ist direkt nicht erkennbar. Es gibt auch keinen diesbezüglichen Eintrag im Moderatorenprotokoll.

Wie kann das passieren? :hmm:
Das liegt nicht am Forum, sondern an der Homepage von TV Spielfilm, von der das Bild verlinkt war. Die haben die Seite bzw. das Bild von ihrer Homepage entfernt, also verschwindet es auch hier.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12189
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Raphael » Freitag 1. September 2017, 10:46

HeGe hat geschrieben:
Freitag 1. September 2017, 10:32
Raphael hat geschrieben:
Freitag 1. September 2017, 10:26
In einem Beitrag (diesem hier!) war ursprünglich ein Bild eingebunden. Nun steht anstelle des Bildes nur noch der Begriff "Bild". Warum das so ist, ist direkt nicht erkennbar. Es gibt auch keinen diesbezüglichen Eintrag im Moderatorenprotokoll.

Wie kann das passieren? :hmm:
Das liegt nicht am Forum, sondern an der Homepage von TV Spielfilm, von der das Bild verlinkt war. Die haben die Seite bzw. das Bild von ihrer Homepage entfernt, also verschwindet es auch hier.
O.K., danke für die Info! :)
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6597
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von holzi » Sonnabend 2. September 2017, 20:53

Ich habe eben die Forumssoftware auf die neueste Version gebracht - es war da ein kleiner Bug in der automatischen Updateroutine drin, deshalb hat es etwas länger gedauert. Sorry :tuete:
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9977
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 2. September 2017, 21:03

holzi hat geschrieben:
Sonnabend 2. September 2017, 20:53
Ich habe eben die Forumssoftware auf die neueste Version gebracht - es war da ein kleiner Bug in der automatischen Updateroutine drin, deshalb hat es etwas länger gedauert. Sorry :tuete:
Ah, ok. :erschrocken: :aengstlich: :panisch: :ikb_sweatdrop:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1614
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Sonnabend 9. September 2017, 10:38

Seit einigen Tagen kann ich die Seite http://www.kathnews.de nicht mehr aufrufen, sie stürzt nach kurzer Zeit regelmäßig ab. Liegt das jetzt an meinen Browsereinstellungen oder ist die Seite fehlerhaft?
:hmm:
Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

Caviteño
Beiträge: 8339
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Caviteño » Sonnabend 9. September 2017, 11:54

Die Seite scheint wohl fehlerhaft zu sein - bei mir hängt sich der Computer auf....

Caviteño
Beiträge: 8339
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Caviteño » Sonnabend 2. Dezember 2017, 02:36

De Maizière will Lauschangriff drastisch erweitern
Vor allem Konzernen von digitalen Sicherungssystemen soll eine Auskunfts- und Mitteilungspflicht auferlegt werden. Hintergrund seien demnach Probleme bei der „verdeckten Überwindung von Sicherheitssystemen“. Ermittlern und Geheimdiensten falle es zunehmend schwer, Abhörwanzen einzubauen und zu verstecken, hieß es aus Kreisen des Bundesinnenministeriums.
Moderne Schließanlagen von Fahrzeugen etwa seien mittlerweile derart abgesichert, daß ihre Besitzer schon bei kleinsten Erschütterungen via Smartphone informiert würden. Diese automatischen Mitteilungen sollten künftig verboten werden. Zudem will de Maizière Firmen zwingen, ihre Programmierprotokolle offenzulegen.
Wenn ein Richter es beschließe, soll die Industrie dem Staats exklusive Zugriffsrechte bei Tablets, digitalisierten Küchengeräten oder Fernsehern einräumen. Außerdem sollen Sicherheitsbehörden ermächtigt werden, Rechner im Krisenfall herunterzufahren.
Brisanz liegt mE vor allem in dem Vorhaben, das im letzten Satz angedeutet wird: Im Krisenfall kann man das Internet kappen.

Was ist denn ein "Krisenfall"?
Ein "bankrun"? Die erneute Aufnahme von einer Million "Flüchtlinge", die zu einem Zusammenbruch der Ordnung führt? Der flächendeckende oder örtliche Zusammenbruch der Energieversorgung bei einer windstillen Hochnebellage im Winter?

In all diesen Fällen wären die Bürger ausschließlich auf das Nachrichtenmonopol der öffentl-rechl. Sender angewiesen. Informationen über die sozialen Medien, ausl. Quellen oder twitter & Co wären nicht mehr verfügbar.
Im Falle eines bank-runs wäre das online banking abgeschaltet, selbst ausl. Konten wären der Verfügungsgewalt der Inhaber entzogen.

Warum muß das Internet im Krisenfall gekappt werden? :achselzuck: :hmm: :hae?:

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9977
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 4. Januar 2018, 15:44

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24490
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Robert Ketelhohn » Freitag 5. Januar 2018, 23:40

Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 722
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Petrus » Sonnabend 6. Januar 2018, 08:33

blöde Frage, Robert:

lohnt sich das?
fr. petrus, OCant.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24490
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonnabend 6. Januar 2018, 12:44

Petrus hat geschrieben:
Sonnabend 6. Januar 2018, 08:33
blöde Frage, Robert: lohnt sich das?
Das kommt darauf an, was man will und braucht.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2211
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonnabend 6. Januar 2018, 14:54

Ich denke, Krisenszenarien, die es sinnvoll machen, das Internet als Kommunikationsmittel abzustellen, sind kaum vorstellbar. Das Internet, vor allem die sich dort bewegenden Hacker, staatliche und rein kriminelle, können aber sehr wohl eine Bedrohung für sicherheitsrelevante Infrastruktur sein. Mittlerweile hat man wieder ein Gefühl dafür, dass es nicht nur bequem, sondern auch gefährlich sein kann, z.B. Kraftwerke über das Internet steuern zu können, die Kommunikation der Polizei und Rettungskräfte ausschließlich über Handytechnologie abzuwickeln (Mittlerweile gibt es wieder Funklehrgänge, neue Funkausrüstung).
Nachdem ein Bochumer Krankenhaus in Folge eines Hackerangriffs über eine Woche lang kaum, dann nur medizinisch und erst nach sechs Wochen wieder abrechnungstechnisch voll funktionsfähig war, bemühen sich Arztpraxen ihr Wlan wenigstens logisch vom Internet zu trennen, einige gehen sogar so weit, bis auf die knappe halbe Stunde, die sie wöchentlich für die Abrechnung mit der kassenärztlichen Vereinigung brauchen, auch physisch offline zu bleiben und für online-Nachschlagewerke und sonstiges Gerödel ein Laptop außerhalb des WLANs zu nutzen. Der Trend für alles, was wirklich überlebenswichtig ist, geht klar vom Internet weg.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 722
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Petrus » Montag 8. Januar 2018, 10:05

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Sonnabend 6. Januar 2018, 12:44
Petrus hat geschrieben:
Sonnabend 6. Januar 2018, 08:33
blöde Frage, Robert: lohnt sich das?
Das kommt darauf an, was man will und braucht.

da hast Du sicher recht. :)

Petrus.
fr. petrus, OCant.

Caviteño
Beiträge: 8339
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Caviteño » Montag 8. Januar 2018, 13:33

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Sonnabend 6. Januar 2018, 14:54
Ich denke, Krisenszenarien, die es sinnvoll machen, das Internet als Kommunikationsmittel abzustellen, sind kaum vorstellbar.
Das meinst Du aber nicht Ernst, oder?
Was wäre denn z.B. bei einem einsetzenden bankrun - ich meine so richtig, mit einem Zusammenbruch der Geldwirtschaft? Ob es da ausreichen würde, nur die homepages der Banken abzustellen, um Überweisungen oä zu verhindern oder ob man nicht auch die gesamte Kommunkation unterbinden würde, ist zumindest fraglich.
Glaubst Du wirklich, das im Falle von schweren inneren Unruhen, twitter und das Netz ihre Dienste weiter verrichten werden? :nein:

Durch eine Abschaltung des Internets hätte augenblicklich der Staat das Informations- und Meinungsmonopol. Wer besitzt denn noch einen Kurzwellenempfänger, mit dem er ggfs. ausl. Sender empfangen könnte? Gleichzeitig würde die Kommunikation von Gleichgesinnten, die häufig über die sozialen Netzwerke stattfindet, unterbunden. Wie sehr diese Kommunikationsmittel ein Dorn im Auge der Regierung sind, kannst Du doch gerade in diesen Tagen feststellen, in denen das NetzwerkDG seine volle Wirkung entfaltet.

Erst vor wenigen Jahren wurde das Post- und Telekommunkationssicherungsstellungsgesetz (PTSG) geändert und ist jetzt auch bei "Sabotagehandlungen, terroristischen Anschlägen oder sonstigen vergleichbaren Ereignissen" anwendbar. Im übrigen durften wir ja während der zwölfjährigen Regierungszeit von Frau Merkel immer wieder erfahren, daß ihre Regierung sich nicht an Gesetze gebunden fühlt....

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2211
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Montag 8. Januar 2018, 15:07

Und einem solchem Staatsmeinungsmonopol würde irgendjemand im Falle von einem Run auf die Banken oder schweren inneren Unruhen vertrauen? Der Pressesprecher der Polizei in München hatte bei diesem Amoklauf doch vor allem solche Autorität, weil er in all dem Panikgeheule auch aus Redaktionsstuben wie die Stimme der Vernunft wirkte.
Kannst Du Dich an das Wochenende der Bankenkrise erinnern, als Merkel und Steinbrück völlig unlegitimiert und ohne irgendeine Deckung unsere Banken gesundgebetet haben? Sowas funktioniert überhaupt nur, wenn die Leute sich aussuchen können, wem sie glauben wollen, garantiert nicht, wenn sie den Eindruck haben, alle anderen Stimmen würden ausgeschaltet, um sie zu verscheißern.
Ägypten und auch die Türkei haben es mal mit Abschalten versucht, die machen das auch nicht noch mal.

Caviteño
Beiträge: 8339
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Caviteño » Dienstag 9. Januar 2018, 08:11

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Montag 8. Januar 2018, 15:07
Und einem solchem Staatsmeinungsmonopol würde irgendjemand im Falle von einem Run auf die Banken oder schweren inneren Unruhen vertrauen?
Für einen Monopolisten ist es unerheblich, ob man ihm vertraut oder seine Produkte "gut" findet - man hat keine Auswahlmöglichkeit und der Austausch mit Freunden usw. wäre bei einer Abschaltung des Internets nur noch begrenzt möglich. Die einzige andere Informationsquelle wären dann CNN & Co, die von den Haushalten empfangen werden können, die eine Schüssel haben. Der ganze Rest wäre doch auf die offiziellen Nachrichten und die Gerüchte angewiesen.
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Montag 8. Januar 2018, 15:07
Kannst Du Dich an das Wochenende der Bankenkrise erinnern, als Merkel und Steinbrück völlig unlegitimiert und ohne irgendeine Deckung unsere Banken gesundgebetet haben? Sowas funktioniert überhaupt nur, wenn die Leute sich aussuchen können, wem sie glauben wollen, garantiert nicht, wenn sie den Eindruck haben, alle anderen Stimmen würden ausgeschaltet, um sie zu verscheißern.
Ja, die Geschichte wie Merkel und Steinbrück mit ihrem gemeinsamen statement die Deutschen beruhigten, wird immer wieder gern erzählt. Sie paßt zum Narrativ, daß die Regierung die Lage zu der Zeit im Griff hatte, alles "sicher" war und die Deutschen den Zusagen ihrer Regierung vertrauen (können). :D
Einmal abgesehen, daß diese "Garantieerklärung" damals nur von ökonomischen Analphabeten für bare Münze genommen werden konnte, hat die ganze Geschichte einen Nachteil. Sie stimmt nicht. Gerade nach dem gemeinsamen Auftritt nahmen die Bankabhebungen erheblich zu:
Zwischen Ende September und Ende Oktober registrierten die Notenbanker eine merklich höhere Bargeldnachfrage als im Vorjahr. Der Rekordtag war der 10. Oktober, ein Freitag: An diesem Tag wurden an Deutschlands Bankschaltern 4,2 Mrd. Euro abgehoben, aber nur 1,5 Mrd. Euro eingezahlt. Der Saldo von 2,7 Mrd. Euro beträgt deutlich mehr als das Doppelte des höchsten Wertes, der zwischen Mitte September und Ende Oktober 2008 registriert wurde. Pikant ist der Zeitpunkt des größten Gedränges an den Bankschaltern: Merkel verkündete ihre Sparergarantie am 5. Oktober - die Deutschen hoben also just in der Woche nach dem Versprechen der Regierung besonders viel Geld ab.
(Hervorhebung von mir)

Die Deutschen hoben aus Angst Milliarden Euro ab

Ein derartiges Verhalten ist doch auch natürlich und erwartbar. Selbst Personen, die sich bisher keine Gedanken über ihre Sparguthaben gemacht hatten, wurden durch die gemeinsame Ankündigung der beiden sensibiliert. Die Abhebungen nahmen erst ab, als die westlichen Regierungen (insbesondere die USA) erklärten, keine weitere Großbank pleite gehen zu lassen.

Prof. Sinn beschreibt die Situation in seinem Buch "Gefangen im Euro" wie folgt:
Die wirkliche Katastrophe kam mit dem Fast-Zusammenbruch des Weltfinanzsystems nach der Pleite der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers im September 2008, rund ein Jahr nach Northern Rock. Damals standen wir überall auf der Welt kurz vor einem Bank Run. Bei einer namhaften süddeutschen Bank wurden um den 8. Oktober herum pro Tag so viel Geld abgehoben wie sonst in einem Monat. Die Geldtransporter kamen bei der Bestückung der Filialen und Geldautomaten mit frischem Geld schon nicht mehr nach. In Norddeutschland mussten in großem Stil Kassenautomaten abgestellt werden. Man half sich mit der Notlüge, ein Marder habe die Datenleitung zerbissen.
(Hervorhebung von mir)

Auch hier der indirekte Hinweis, daß die Stellungnahme der beiden Regierungsmitglieder am 05. Okt. ehr den Geldabfluß von den Banken befeuert hat, als die Lage zu beruhigen.

Es geht aber im Fall von inneren Unruhen oder z.B. einem bank run nicht um "Vertrauen", sondern darum, die Lage in den Griff zu bekommen. Natürlich ist dann die Abschaltung der Handynetze und des Internets eine Option, auf die man auch zurückgreifen wird, wenn es erforderlich sein sollte. Über beide Kanäle können schnell große Menschenmassen mobilisiert werden, schneller jedenfalls, als die ausgedünnte Polizei oder die kaputtgesparte Bundeswehr umfassend darauf reagieren könnten.
Gerade beim einem bank-run könnte das Internet heute - im Gegensatz zu vor knapp zehn Jahren - verstärkend wirken. Entsprechende blogs, die vor einem Ende des Papiergeldsystems warnen und ihre Anhänger gibt es inzwischen - im Gegensatz zu 2008 - zu hauf. Eine Situation wie damals, als an einigen Banken die Geldautomaten ihren Dienst aufgaben, würde heute schneller verbreitet und eine größere Beachtung finden als damals. Es bliebe der Regierung vermutlich gar nichts anderes übrig, als das Internet abzuschalten, will man nicht viel schneller lange Schlangen vor den Bankschaltern sehen, als einem lieb ist.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2211
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Dienstag 9. Januar 2018, 18:22

Du hast die Stoßrichtung meiner Argumentation nicht verstanden. Wenn man das Internet ganz oder teilweise blockiert, verstärkt man doch nur das Mißtrauen gegen die Regierung und die Einsatzgruppen. Da wird doch erst Recht keiner auf staatliche Anordnungen hören. Mit Leuten, die keinem mehr irgendwas glauben, kann weder Polizei noch Militär umgehen, selbst Katastrophenschützer haben da keine Chance. Desorganisiertes Chaos ist viel schlimmer als organisiertes, zumal man das organisierte mitlesen und darauf reagieren kann.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 722
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Petrus » Dienstag 9. Januar 2018, 19:18

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Dienstag 9. Januar 2018, 18:22
selbst Katastrophenschützer haben da keine Chance.

wetten, dass doch?
fr. petrus, OCant.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2211
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Dienstag 9. Januar 2018, 19:42

Ich habe selbst evakuiert und wurde auch schon dreimal evakuiert. Im Ruhrgebiet kommt das in bestimmten Stadtteilen öfter vor. Leicht ist das nie, bei einer aggressiven Grundstimmung wird es nur schwerer und dann braucht es dann wieder Polizei.
Und dann das ganze, wenn die Leute, die das ganze sowieso schon bei ihrem oft eng getakteten Alltag stört, einem nicht mehr glauben, dass es um Bombenentschärfung geht, sondern sie vermuten sie sollen aus irgendwelchen obskuren Gründen abgeräumt werden sollen?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema