Seite 19 von 19

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 23. September 2016, 10:16
von Niels
Wasch isch los?

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonntag 25. September 2016, 13:29
von Hubertus
"Truman Capotes Asche für 40.000 Euro versteigert"

Der neue Besitzer soll versprochen haben, die Tradition beizubehalten, die Asche überall hin mizunehmen (auch ins Kino bspw.), denn Capote wollte nicht einfach auf ein Regal gestellt werden.


Aus der Quelle:
„Wir haben noch nicht das Letzte von Truman Capote gesehen“, versprach daher [Auktionator] Julien.
:panisch:

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Donnerstag 10. November 2016, 06:25
von Raphael
Für die, die das noch nie wissen wollten: :tuete:
Kalifornien
Keine Kondompflicht für Porno-Darsteller

Befürworter wollten einen besseren Gesundheitsschutz. Doch die kalifornische Porno-Industrie wehrte sich gegen die Kondom-Pflicht bei Produktionen. Grund: Die Kunden mögen's ohne. Ein geplantes Referendum ist vom Tisch.
(Quelle)

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 18. November 2016, 12:52
von HeGe

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 18. November 2016, 13:05
von Niels
Anfang der 90er hieß es immer: "I fly bleifrei."
:ikb_wheelchair:

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Donnerstag 22. Dezember 2016, 14:47
von Juergen

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 23:31
von Sascha B.
In der südafrikanischen Provinz Limpopo wurde drei Brüdern der Wunsch, ihre Potenz wiederzuerlangen zum Verhängnis.

Ungebetener Gast: Krokodil leistet Paar im Hotel-Pool „Gesellschaft“ – VIDEO © YouTube/ Claudia HD Ungebetener Gast: Krokodil leistet Paar im Hotel-Pool „Gesellschaft“ – VIDEO Der Vater der drei umgekommenen Afrikaner erzählte der örtlichen Zeitung Mzansi Live, dass bei dem von einem Schamanen empfohlenen Ritual ein Amulett seine drei Söhne beschützen sollte. Entgegen allen Erwartungen seien die drei Afrikaner, die nacheinander im Wasser ein weibliches Krokodil "vergewaltigten", von Artgenossen des Missbrauchsopfers zerfleischt worden.

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/21 ... -krokodil/
Schade, diese offensichtlich gut ausgebildeten Fachkräfte hätte man doch nach Deutschland einladen können.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Montag 2. Januar 2017, 13:48
von Niels
Da haben sich zwei lustige Leutchen gefunden: https://www.gmx.net/magazine/unterhaltu ... n-3296392
:ikb_1eye: :verliebt:

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 11:33
von Hubertus
"Nachrichten, die die Welt nicht braucht" ... einfach deshalb, weil es eh schon jeder wußte: :pfeif:

"STUDIE : Mediterrane Ernährung soll Lebensqualität erhöhen"

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Montag 9. Januar 2017, 14:39
von Raphael
Neues aus dem Land der Dichter und Denker: :narr:
epd hat geschrieben:Gesundheitsministerium gegen Sexassistenz auf Rezept

Das Bundesgesundheitsministerium lehnt sexuelle Dienstleistungen für pflegebedürftige und schwer kranke Menschen auf Rezept ab. «Die Leistungen der Krankenkassen, die zu einem großen Teil durch Beiträge der Versicherten finanziert werden, sind auf behandlungsbedürftige Erkrankungen gerichtet», teilte eine Sprecherin des Ministeriums von Hermann Gröhe (CDU) am Montag mit. Dies sei hier nicht ersichtlich.
.........

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonntag 15. Januar 2017, 14:22
von CIC_Fan

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonnabend 28. Januar 2017, 15:52
von Sascha B.
CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 15. Januar 2017, 14:22
was es nicht alles gibt
http://www.taz.de/Prepper-Szene-in-Deut ... /!537717/
Linksgrünversiffte TAZ schrieb: Rechte Szene ist interessiert
Toll, die rechte Szene zeigt je nach ideologischer Assprägung an vielem Interesse.
Elternbeiräten an Schulen
Mitgliedschaften bei THW, Feuerwehr und Rrettungsdiensten
Sportvereinen
Polizei
Bundeswehr
Bier
Wandern
noch mehr Bier


Man wird, abgesehen von Multikulti, wenig finden was "Rechte" nicht auch mögen.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Montag 13. Februar 2017, 19:15
von overkott
Was uns mehr interessieren würde als der Versuch einer Generalsekretärin, ihren Kandidaten bekannt zu machen, ist der Umgang von Sozialdemokrat Tiggemann mit den unterschlagenen 16 Millionen Euro Steuergeldern. Hat er seinem Ortsverein wenigstens mal eine Tüte Kulis als Wurfmaterial für den Wahlkampf besorgt? Oder gab's auch mal 'ne Großspende?

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 15:14
von overkott
Wir brauchen eine 90-Grad-Wende in der Erinnerungskultur. Statt an den Narben der deutschen Geschichte zu knibbeln und das deutsche Trauma auszuleben, sollten wir das Positive in den Vordergrund schieben. Dazu sollten wir den Tag des Grundgesetzes zum Staatsfeiertag machen und den 23. Mai statt den 3. Oktober feiern. Die deutschen Grundwerte bemessen sich schließlich nicht in Quadratmeter. Einigkeit sollte nicht formal verstanden werden, sondern substantiell in Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit.

Statt von Bomben auf Köln, sollten wir vom Wiederaufbau sprechen. Bonner sollten die Berliner Freiheit in Straße des Grundgesetzes umbenennen. Das Völkerschlachtdenkmal sollte in ein Völkerbunddenkmal umgewidmet werden. Dazu sollten wir Leipzig ein Museum der Vereinten Nationen spendieren. Die Berliner Bismarckstraße sollte in Straße der Deutschen Revolution umbenannt werden, der Hambacher Weg in Hambacher Fest Weg, der Fürstendamm in Im Vormärz.

Das Holocaustmuseum soll umgestaltet werden in einen Paradiesgarten der Stille, in deren Mitte ein Gebetshaus für den Frieden steht. Wir wollen uns aufgrund der eigenen Geschichte etwas absetzen von einer Erinnerungskultur etwa in Washington. Wir wollen keine Museen zur Vertreibung der Indianer errichten, keine Gedenkstätten für die Schlachten des 19. und 20. Jahrhunderts sowie zur Erinnerung an das erlittene Unrecht der Armenier oder der Herero und Nama.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 15:28
von overkott
Natürlich brauchen wir auch einen Ort der Trauer. Dieser Ort könnte das Gebetshaus für den Frieden in Berliner Paradiesgarten der Stille sein. Es muss Platz bieten für eine Kameraübertragung, damit die Gebete der Religionsgemeinschaften am Volkstrauertag in alle Welt getragen werden. An diesem Tag wollen wir allen Opfern von Kriegen, Verfolgung und systematischer Ausrottung gedenken. Unsere Gebete gelten den Juden und Zigeunern, den Armeniern und Hereros und Nama sowie allen Menschen, deren erlittenes Unrecht niemand kennt außer Gott.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 15:59
von overkott
Tatsächlich hält sich die Bundeshauptstadt selbst für Deutschland, will neben 8 Milliarden Euro für den Flugplatz der Einheit Berlin-Brandenburg noch einmal 15 Millionen Euro für einen Kultur-Gag versenken. Wozu sitzt eigentlich die SPD in der Bundesregierung?

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 18:55
von overkott
Hörfunkmann Borchers sitzt für den HR zwangsfinanziert in Marokko. Dort liest er Zeitung, hört Radio, guckt Fernsehen. Als Afrikaexperte ist er 1.000 Kilometer von Tunesien entfernt, 3.000 Kilometer von Deutschland. Hier war heute Tunesiens Ministerpräsident auf Staatsbesuch. Dabei ging es um die Rückkehr von 1.500 Tunesiern in die Heimat. Sammelunterkünfte für Migranten waren dagegen kein Thema. Hörfunkmann Borchers kommentierte dies wortreich mit einem Plopp und: So einfach ist es nicht. Dafür muss er nicht in Marokko rumsitzen. Das hätte er billiger auch in Frankfurt sagen können. Da kann man auch Zeitung lesen, Radio hören und Fernsehen schauen.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 24. Februar 2017, 10:01
von overkott
Die Sueddeutsche zeigt Mitleid mit dem PR-Gast einer klassischen Tanzverstanstaltung in einer entlegenen Landeshauptstadt. Obwohl schon am Sonntag in Europa gelandet, um am Dienstag beim Gastgeber einzutreffen, zeigte die alte Dame mit der jugendlichen Haartracht am Abend der Darbietung ungeniert ihre Müdigkeit. Sie habe einem Defilé von Trashpromis beiwohnen müssen, bedauert der Korrespondent einfühlsam. Gemeint ist eine abgelegte Gattin aus der Serie von Ehefrauen des Gastgebers sowie einige Vulgärgrößen deutscher Realityshows. Der Gastgeber selbst ist schon hochbetagt, sein PR-Gast hat seit Jahrzehnten auch die beste Zeit hinter sich. Die Biografie der Schauspielerin hat einen Hauch von Österreich-Ungarn. Vor einer gefühlten Ewigkeit gewann sie einen Oscar als Nebendarstellerin, wurde in Hauptrollen immer wieder für Preise nominiert, fand Anerkennung bei deutschen Medienverlagen, hatte sich für ein Blatt auch schon mal entblättert und beendete ihre Leinwandpräsenz zu Beginn des Jahrtausends mit Groupies Forever. Da war sie auf der Tanzveranstaltung am Donnerstag doch gar nicht falsch plaziert.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonnabend 4. März 2017, 19:33
von overkott
Düsseldorf. Polizeigewerkschafter: Hast du einen, kauf dir deinen. Zehn Jahre bekam Lobbyist Wendt nach Medienberichten ein zweites Gehalt für Nichtstun. "Normalerweise" kaufen Stromkonzerne Politiker, warum sollte sich also der Staat nicht einen Gewerkschafter kaufen? Korruption mal ganz andersrum. Spaß beiseite: Wenn die Freistellung legal war, ist sie politisch zweifelhaft. Dass der Staat sich Gewerkschafter hält, ist normalerweise nicht üblich. Ordnungshüter sollten dafür ein Gewissen haben. 50 bis 16 Millionen Euro für den Chef der Landesbaugesellschaft war schon ein Hammer. NRW hat keine Steuern zu verschenken.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonntag 5. März 2017, 16:26
von overkott
London. Die Filmstreberin Watson aus der Harry-Potter-Filmreihe bietet Anlass zum Fremdschämen: In der Aktuellen Zeitschrift Vanity Fair ( Jahrmarkt der Eitelkeiten ) bewies sie, dass man sich zur Not auch mit einem Gartenstuhl bekleiden kann. Das an sich triviale Gesicht wurde aus diesem Anlass mit Chaplin-Augenbrauen zum Wintertyp gestylt. Gar nicht schön.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Dienstag 7. März 2017, 12:40
von Niels
"Jetzt LIVE – Berliner Tierpark äußert sich zum Tod von Fritz": https://www.welt.de/vermischtes/video13 ... Fritz.html
Das erst vier Monate alte Eisbärenbaby Fritz ist gestorben. Das Bärenjunge war zu Wochenbeginn an einer Leberentzündung erkrankt. Der Berliner Tierpark äußert sich zum Tod von Fritz - jetzt hier im Livestream.
Bild

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Mittwoch 8. März 2017, 15:36
von overkott
San Lawrenz. Wir wollen wissen, wie Nichts nach einer Naturkatastrophe aussieht. Von Tagesschau zu Tag24: Sängerin Minogue lächelt uns an mit gelben Zähnen, die zu ihrem blondierten Haar passen. Muss man die 48-jährige kennen, dass ein paar banale Bilder mit Fensterputzer rund um die Welt gehen? Ihre Lalala-Nummer auf Youtube klingt so synthetisch wie wahrscheinlich die Drops ihrer Disco-Dancer. Dann aber finden wir auch schon zum Ausgang zurück: der Felsenbrücke auf Malta. Ein Sturmwind hat sie hinweggefegt. Die bei Migranten sehr beliebte Mittelmeerinsel hat ein Wahrzeichen weniger. Wie ein Wahrzeichen weniger aussieht, sieht man bei Tag24 besser als bei Tagesschau. Gibt es Mittel für den Wiederaufbau?

https://twitter.com/NetInEurope/status/ ... wsrc%5Etfw

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Donnerstag 9. März 2017, 19:55
von overkott
Paris. Ach, du dicke Lippe. Eine deutsche Boullevardzeitung sorgt sich um Schauspielerin Cotillard ( Taxi 1, Taxi 2, Taxi 3 ). Bestürzt fragen wir: Hat sie Herpes? Hat sie aufs M. gekriegt? Aus einschlägigen Medien ist uns bekannt, dass in Hollywood wohl vor allem alternde Modells von Herpes betroffen sein müssen. Cotillard spielte übrigens auch die große Piaf mit der Wahnsinnsstimme:

https://www.youtube.com/watch?v=iceYzmHBX4M

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonntag 12. März 2017, 16:03
von Vir Probatus
https://www.domradio.de/themen/%C3%B6ku ... uf-kirchen

Ein Mann aus dem Westerwald kommt vor Gericht, weil er aus Wut über das Glockengeläut gedroht hatte, zwei Kirchen zu sprengen.
An einer Kirche unseres PR wurden vor kurzem an einem Sonntag morgens Plakate aufgehangen, in denen anonyme Anwohner gegen das Geläut protestierten. Die Polizei nahm zwar die Plakate mit, aber weiter passierte nichts.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Montag 13. März 2017, 01:02
von overkott
Kleines Bild mit großer Wirkung. Wer ins Louvre geht, wird sich fragen: Oh, so ein riesiges Haus für so ein winziges Protrait? "Deutsche Mediziner" ( klar, Icke, wer sonst? ) haben mit viel Geld endlich das Geheimnis gelüftet, auf das alle Welt gewartet hat: Mona Lisas Lächeln spricht für gute Laune. Toll, eine echte Schildbürger Leistung aus Freiburg. Wer noch ein bisschen rumklickt, erfährt, dass Leonardo mit guter Laune Melancholie überpinseln musste und dafür sein Standardmodell benutzt hat. Ansonsten fällt auf, dass nur ein Mundwinkel leicht nach oben gezogen ist, ebenso wie die Augenpartie darüber. Mona Lisa schaut dem Betrachter über die rechte Schulter.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 17. März 2017, 11:53
von overkott
Stauschau
Wohncontainer auf Rädern für Neureiche? Schlafwagen gehören auf die Bahn

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/l ... 36560.html

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonnabend 18. März 2017, 13:26
von overkott
Wo war Adrian?

Hätte Merkel einen Sohn oder einen Korrespondenten in Washington dabei gehabt, hätte sie ihn rechts neben Trump gesetzt. Denn eins ist klar: Trumps Tochter Ivanka war die schöne Seite der Kanzlerin. Jüdischen Glaubens und osteuropäischen Namens und voll des kommunikativen Geschicks wirkte sie wahrscheinlich belebender für das Klima als der Sekt beim Empfang.

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Sonntag 26. März 2017, 12:25
von Niels
Haben die Herrschaften bei "Welt online" Langeweile oder was ist los? :detektiv:
https://www.welt.de/vermischtes/article ... Trump.html

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Mittwoch 26. April 2017, 12:41
von Niels
Riesenkaninchen überlebt Interkontinentalflug nicht: https://www.welt.de/vermischtes/article ... -Flug.html

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Donnerstag 18. Mai 2017, 13:18
von Niels
Lena gegen Lena: http://www.huffingtonpost.de/2017/05/17 ... 66232.html

Laßt mich raten, wer gewinnt: Lena... :nuckel:

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 19. Mai 2017, 18:39
von Niels

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Verfasst: Freitag 26. Mai 2017, 14:54
von Hubertus