Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von civilisation » Sonnabend 4. August 2012, 20:01

Hubertus hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:Aus dem FR-Artikel:
Die Senioren führen meditative Tänze auf, bei denen Besucher mitmachen, sich anfassen und berühren können.
Seniorentänze. - Das wird ja wohl harmlos sein. :emil:

http://www.youtube.com/watch?v=Pj_b1Y8Ufuk
Es kann auch gefährlich werden: http://www.youtube.com/watch?v=fZBxLoacfVU :pirat:
... und wieder drauf reingefallen. grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9774
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 4. August 2012, 20:34

civilisation hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:Aus dem FR-Artikel:
Die Senioren führen meditative Tänze auf, bei denen Besucher mitmachen, sich anfassen und berühren können.
Seniorentänze. - Das wird ja wohl harmlos sein. :emil:

http://www.youtube.com/watch?v=Pj_b1Y8Ufuk
Es kann auch gefährlich werden: http://www.youtube.com/watch?v=fZBxLoacfVU :pirat:
... und wieder drauf reingefallen. grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.
Irgendwie zeigt die Nummer bei Dir nicht die gewünschte Wirkung. :ikb_doctor:
Dabei ist es extra die 1-h-Dauerschleifenversion für hoffnungslose
Tiefenentspannung. :doktor:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6588
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von holzi » Sonnabend 4. August 2012, 21:20

civilisation hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Es kann auch gefährlich werden: http://www.youtube.com/watch?v=fZBxLoacfVU :pirat:
... und wieder drauf reingefallen. grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.
Hihi, das is genial zum Trainieren der Reflexe!
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Vir Probatus » Sonnabend 4. August 2012, 21:21

civilisation hat geschrieben:Aus dem FR-Artikel:
Seniorentänze. - Das wird ja wohl harmlos sein. :emil:
Sonst hast Du aber wirklich kein Problem? Dann geht´s ja.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von civilisation » Sonnabend 4. August 2012, 21:29

Vir Probatus hat geschrieben: Sonst hast Du aber wirklich kein Problem?
Doch, genügend andere. - Aber ich stelle fest, daß hier zunehmend humorlose Leute anzutreffen sind.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von HeGe » Sonntag 5. August 2012, 02:03

Wenn ich mal alt bin, will ich nicht tanzen. Ich will in meinem Rollstuhl sitzen, verbiestert gucken, mit meinem Stock fuchteln und auf die böse Jugend von heute schimpfen. Da freue ich mich jetzt schon drauf. Bild :breitgrins:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Vir Probatus » Sonntag 5. August 2012, 06:59

HeGe hat geschrieben:Wenn ich mal alt bin, will ich nicht tanzen. Ich will in meinem Rollstuhl sitzen, verbiestert gucken, mit meinem Stock fuchteln und auf die böse Jugend von heute schimpfen. Da freue ich mich jetzt schon drauf. Bild :breitgrins:
Genau genommen machst du das doch jetzt schon.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9774
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Hubertus » Sonntag 5. August 2012, 07:44

Vir Probatus hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Wenn ich mal alt bin, will ich nicht tanzen. Ich will in meinem Rollstuhl sitzen, verbiestert gucken, mit meinem Stock fuchteln und auf die böse Jugend von heute schimpfen. Da freue ich mich jetzt schon drauf. Bild :breitgrins:
Genau genommen machst du das doch jetzt schon.
:kugel: :daumen-rauf:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Linus » Sonntag 5. August 2012, 08:03

HeGe hat geschrieben:Wenn ich mal alt bin, will ich nicht tanzen. Ich will in meinem Rollstuhl sitzen, verbiestert gucken, mit meinem Stock fuchteln und auf die böse Jugend von heute schimpfen. Da freue ich mich jetzt schon drauf. Bild :breitgrins:
so?

Bild
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Juergen » Sonntag 5. August 2012, 14:34

holzi hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Es kann auch gefährlich werden: http://www.youtube.com/watch?v=fZBxLoacfVU :pirat:
... und wieder drauf reingefallen. grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.
Hihi, das is genial zum Trainieren der Reflexe!
Brauchst Du mehr davon?
Hier die Webseite des "Künstlers" mit ganz vielen Hörproben.
http://www.mosaro.at/musik///hoerproben.htm
(Körperzellenrock ist auf der 3. CD).


Nr. 7 ist auch nicht zu verachten:
7. DIE MANTREN FÜR DEN LICHTKÖRPERPROZESS
Vywamus, der kosmische Meister, hat uns für die Zeitenwende diese 2 Mantren durch ein Channel übermittelt. Mosaro hat sie behutsam vertont.

1_GOSNA AHUMA
2_HASNA KONEY
3_HOKNA GOLIA
4_ADOSSANO GANI
5_IMMON
6_ENSCHOLIC KONA
7_HOLEY MAIKIEL
8_HEPNA GANO MANEYA
9_GONISSA GONINA
1_BANO HALEY
11_HOMONO GISCHNA
12_ GANOSSALEY MALUSSA
13_ ALOA MAGOALEY ALLEY
14_HOSSUA GOELLA
15_MASOSTAGANILA
16_MOLINA
17_SPINNEY GANO
18_TOPA KOPO
19_SANEYOLEYA
2_HAHAHA
:irritiert:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von HeGe » Sonntag 5. August 2012, 14:50

Vir Probatus hat geschrieben:Genau genommen machst du das doch jetzt schon.
Schon, aber erst mit weißem Rauschebart kommt das richtig gut. :ja:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Juergen » Sonntag 5. August 2012, 19:01

Niels hat geschrieben:"Frei ab 16: Pfarrer Ralf Schmidt hält am Sonntag den ersten erotischen evangelischen Gottesdienst - und kündigt an, "deftige Worte" zu verwenden": http://www.fr-online.de/wiesbaden/eroti ... 7974.html
:mantel:
Zumindest hat der Pfarrer es mit dem Gottesdienst in die Bildzeitung geschafft
http://www.bild.de/regional/frankfurt/e ... .bild.html
So lief der Sex-Gottesdienst in Wiesbaden
Doch etwas enttäuscht scheint die Zeitung zu sein
Wiesbaden – Züchtig war's! Deutschlands erster Sex-Gottesdienst in Wiesbaden entpuppt sich als zahme Nummer.​

Eine Frage bleibt dabei: Wo stehen die Rollatoren?
Bild
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von cantus planus » Sonntag 5. August 2012, 20:14

Juergen hat geschrieben:Bild
Ein vielsagendes Bild...

Mir fällt dazu nur das hier ein: "Was Männer an Gemeinden hassen."
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von civilisation » Sonntag 5. August 2012, 20:34

Insgesamt herrschte mehr Esoterik als Erotik.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 48342.html

:roll:

Sei's drum. - Hoffentlich wird die Kirche nicht zu einem "Sozialverein mit Feng-Shui-Beratung" (Begriff von Dr. A. Kissler).
.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von HeGe » Sonntag 5. August 2012, 23:31

cantus planus hat geschrieben:Mir fällt dazu nur das hier ein: "Was Männer an Gemeinden hassen."
:daumen-rauf:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von civilisation » Dienstag 7. August 2012, 08:40

Noch als Ergänzung zu dem Initiator des evangelischen "Erotik-Gottesdienstes":

Es handelt sich bei ihm um einen "homoverpartnerten" Menschen.
In seiner Predigt sagte der nach eigenen Worten mit einem Mann „verpartnerte“ Schmidt, dass Lust und Liebe von Gott und nicht vom Teufel kämen: „Erotik und Lust sind keine vom Glauben abgetrennten Sperrbezirke.“ Als Erfahrungen von Leib und Seele machten sie Lust auf mehr. An einer Stelle wurde Schmidt konkret: „Mein Hintern, meine Hände, meine Zunge, mein Penis, meine Ohrläppchen sind Landeplätze der Lust ... Wir sind vor Gott Liebende, Streichelnde und lustvoll Schreiende.“
Quelle: http://www.idea.de/detail/frei-kirchen/ ... necho.html

Schön, daß er in diesem Zusammenhang öffentlich seine erogenen Zonen genannt hat. Ist wohl immer noch auf der Suche ... :roll:

Benutzeravatar
Christine100
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. Januar 2008, 23:52
Wohnort: Bistum Eichstätt

Re: Zitat des Tages

Beitrag von Christine100 » Dienstag 7. August 2012, 09:51

SommerNachtFilmFestival auf dem Friedhof
Friedhöfe sind Orte der Trauer und des Erinnerns, ganz klar. Aber darf man sich dort auch vergnügen?
Dass beides zusammengeht, hat das "Mobile Kino" gezeigt.
Rund 320 Menschen wollten den Kinofilm "The Descendants" mit George Clooney am Westfriedhof sehen.
Kino zwischen Grabreihen — eine Premiere.
"Es gibt ein Wort, und das ist für dich das Leben.
Es gibt ein Licht, das die Sonne überstrahlt."

Kaplan Alfred Flury

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Zitat des Tages

Beitrag von Niels » Dienstag 7. August 2012, 09:54

Sehr "originelle" Location. :vogel:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
incarnata
Beiträge: 2038
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 01:11

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von incarnata » Dienstag 7. August 2012, 23:45

Damit konterkariert die Stadt Nürnberg das ,was die Stadt München gerade mit Hilfe von Hinweisschildern auf dem alten südlichen Friedhof zurechtzurücken versucht: dieser Friedhof,auf dem viele berühmte Persönlichkeiten Münchens aus dem 19. Jahrhundert begraben sind, wird-da er schon seit Jahrzehnten nicht mehr als Friedhof für neu Verstorbene dient in der Öffentlichkeit eher als Park mit anheimelnd morbidem und künstlerischem Charakter wahrgenommen. Deshalb gab es zunehmend häufiger Menschen,die hier spontane Partys steigen liessen-ganz abgesehen von den Fixern,die nach Toresschluss sich hier versteckt gerne ihre
Spritzen setzen.Nun hat die Stadt Schilder aufgestellt,auf denen eigentlich Selbstverständliches steht: Dies ist ein Friedhof,dessen
Ruhe zu respektiern ist,dh.:das Feiern,Verzehren von Speisen und Getränken,Abspielen lauter Musik ,Ballspielen und Mitbringen von Hunden ist untersagt.Vom Fixen steht nix auf den Schildern,weilś eh illegal ist. Es werden auch Kontrollen durchgeführt.
Wenn die Stadt Nürnberg nun auf einem in Betrieb befindlichen Friedhof zum Feiern und Futtern animiert -werden sich die Friedhoffsfeierfreaks ins Fäustchen lachen ! Erregung öffentlichen Ärgernisses durch Stadtverordnete ! :angewidert:
Allenfalls verstehen könnte ich wenn das Verzehren von Speisen und der Genuss von Alcoholici am Ostersonntag durch Famielienangehörige am jeweiligen Grab erlaubt würde-wie dies in orthodoxen Ländern Brauch ist.
Durch die barmherzige Liebe unseres Gottes wird uns besuchen das aufstrahlende
Licht aus der Höhe.......(Lk1,76)

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von lifestylekatholik » Donnerstag 9. August 2012, 16:34

Polizei stoppt Bentley aus Transnistrien.
Die Erklärung des 27-jährigen Schweizers, der am Steuer des 170.000-Euro-Autos saß, überzeugte die Beamten auch nicht recht: Er sei auf dem Weg nach Prag, um im Auftrag eines Syrers den Wagen an einen israelischen Bankier, der in der Ukraine lebe, zu übergeben. Der Wagen wiederum sei in Transnistrien zugelassen.
[zum Artikel]
:kugel:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Juergen » Freitag 10. August 2012, 13:27

http://www.westfalen-blatt.de/nachricht ... rbeit/613/

Auf dem »Klo« zur Arbeit
Gütersloher schmunzeln über Werbung auf dem Bulli des Klempners Tim Bosecker

Bild
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Juergen » Mittwoch 15. August 2012, 13:36

Juergen hat geschrieben:Eine Frage bleibt dabei: Wo stehen die Rollatoren?
Bild
Gerade schaue ich bei mir ins Bücherregal und sehe dort ein Buch stehen (was auch sonst).
Es scheint mir zu diesem Bild zu passen:

Bild
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Niels » Mittwoch 15. August 2012, 13:41

Kurios, dass man das auch als "Sammlerstück" kaufen kann:
http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3 ... ollectible
:glubsch:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von civilisation » Mittwoch 22. August 2012, 14:31

Der kleine nackte Prinz

-> http://www.spiegel.de/panorama/leute/tm ... 5148.html
Ein Sprecher der Royals bestätigte der "Daily Mail" die Echtheit der Fotos.
Fotos (anklicken auf eigene Gefahr):
http://cdn4.cdn.justjared.com/wp-conte ... gas-1.jpg
http://cdn1.cdn.justjared.com/wp-conte ... gas-2.jpg

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von cantus planus » Mittwoch 22. August 2012, 14:44

Wer nichts vom Feiern versteht, versteht auch nichts vom Arbeiten. :umkuck:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11853
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Raphael » Sonntag 26. August 2012, 08:35

Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Seraphina » Sonntag 26. August 2012, 12:34

Raphael hat geschrieben:19-Jährige versteigert ihre Unschuld

:vogel:
Wohin nur geht die Welt? :(
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von civilisation » Sonntag 26. August 2012, 12:44

Ich verstehe das auch nicht. - Warum gibt es in derartigen Sex-Portalen keine Altersprüfung?
Man kommt problemlos ohne irgendwelche Zugangsbeschränkungen an die "Artikelbeschreibung" ran.

:patsch: :vogel:

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9774
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 1. September 2012, 19:13

Raphael hat geschrieben:19-Jährige versteigert ihre Unschuld

:vogel:
Deshalb sagen ja auch die Eltern: "Kind, erhalte Dir Deine Unschuld - Du brauchst sie vllt. später zur Altersvorsorge!" :ikb_devil2:

Nein, mal im ernst: ist so ein Angebot nicht von vornherein sittenwidrig? Könnte blöd für sie laufen, wenn der Beistbietende sich anschließend weigert zu zahlen.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von lifestylekatholik » Sonnabend 1. September 2012, 19:36

Hubertus hat geschrieben:Könnte blöd für sie laufen, wenn der Meistbietende sich anschließend weigert zu zahlen.
Man kassiert immer vor der Dienstleistung. Dann kann sie im Falle eines Falles ihr erstes Mal erneut versteigern.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4248
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von Melody » Sonnabend 1. September 2012, 19:43

Raphael hat geschrieben:19-Jährige versteigert ihre Unschuld

:vogel:
Das ist nichts Neues: http://www.webnews.de/35911/erstmalig- ... r-unschuld

Und ich kann den Gedanken durchaus nachvollziehen, wenn man Gott beiseite lässt.
Letztlich hat es früher haufenweise arrangierte Ehen gegeben von jungen Menschen, die sich nicht mal kannten. Und gibt es wohl heute noch. Irgendwo ist eine Versteigerung der Jungfräulichkeit moralisch auch nichts anderes. :achselzuck:
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten, die die Welt nicht braucht

Beitrag von HeGe » Sonnabend 1. September 2012, 20:15

Hubertus hat geschrieben:Nein, mal im ernst: ist so ein Angebot nicht von vornherein sittenwidrig? Könnte blöd für sie laufen, wenn der Beistbietende sich anschließend weigert zu zahlen.
Früher wäre sowas klar sittenwidrig gewesen, heute weiß ich nicht, ob ein Gericht das immer noch so sehen würde. Das Gericht müsste natürlich dann in der Konsequenz eigentlich einen einklagbaren Anspruch auf den Geschlechtsverkehr bejahen. Da habe ich dann wiederum meine Zweifel, ob man schon soweit gehen würde.

Falls man von der Sittenwidrigkeit ausgeht, ist es übrigens umstritten, ob nicht auch Folgeansprüche darunter leiden. D.h., wenn das Mädel das Geld kassiert und dann den Geschlechtsverkehr verweigert, kann es durchaus sein, dass man sein Geld nicht zurückbekommt, weil man sich ja bewusst auf dieses sittenwidrige Geschäft eingelassen hat. Bei der Schwarzarbeit ist das ähnlich.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema