Alles rund um Faϲebook

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Bernado
Beiträge: 3961
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 17:02
Wohnort: Berlin

Alles rund um Faϲebook

Beitrag von Bernado » Sonnabend 27. März 2010, 20:52

Diese Beiträge stammen ursprünglich aus der Sakramentskapelle.
Niels, Mod.

Berolinensis hat geschrieben:Ein Photo (von Card. Rodé in Cappa magna mit den Neupriestern) hab ich bis jetzt nur auf fb gesehen, kommen aber sicher noch.
fb??
„DIE SORGE DER PÄPSTE ist es bis zur heutigen Zeit stets gewesen, dass die Kirche Christi der Göttlichen Majestät einen würdigen Kult darbringt.“ Summorum Pontificum 2007 (http://www.summorum-pontificum.de/)

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Berolinensis » Sonnabend 27. März 2010, 21:39

Bernado hat geschrieben:
Berolinensis hat geschrieben:Ein Photo (von Card. Rodé in Cappa magna mit den Neupriestern) hab ich bis jetzt nur auf fb gesehen, kommen aber sicher noch.
fb??
facebook

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24490
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonnabend 27. März 2010, 21:44

(Was ist das überhaupt?)
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von lifestylekatholik » Sonnabend 27. März 2010, 22:25

Robert Ketelhohn hat geschrieben:(Was ist das überhaupt?)
Ein nerviges Internetportal, das versucht, Beziehungen zwischen Personen als Netzwerk abzubilden. Du schreibst als angemeldeter Nutzer regelmäßig in Ein-Satz-Nachrichten, was du gerade tust, hörst, anschaust. Das wird dann allen deinen registrierten »Freunden« angezeigt. Ebenso kriegst du natürlich auch alles von deinen registrierten »Freunden« angezeigt, was die so »machen«.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21890
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Niels » Sonnabend 27. März 2010, 22:34

Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Bernado
Beiträge: 3961
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 17:02
Wohnort: Berlin

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Bernado » Sonnabend 27. März 2010, 23:04

Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Ich bin dort ebenfalls nicht dabei. Ich halte es für den würdigen Nachfolger von Second Life: drei Jahre lang redet alle Welt davon, und nach weiteren zwei oder drei Jahen weiß keiner mehr, was das war.
„DIE SORGE DER PÄPSTE ist es bis zur heutigen Zeit stets gewesen, dass die Kirche Christi der Göttlichen Majestät einen würdigen Kult darbringt.“ Summorum Pontificum 2007 (http://www.summorum-pontificum.de/)

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Facebook

Beitrag von cantus planus » Sonnabend 27. März 2010, 23:14

Ich bin dabei und find's ganz nett. Aber natürlich kann man bequem auch ohne leben.
Man muss allerdings höllisch auf seine Daten aufpassen. Daher würde ich es eher blauäugigen Nutzern in keinem Fall empfehlen!
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Berolinensis » Sonnabend 27. März 2010, 23:39

Bernado hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Ich bin dort ebenfalls nicht dabei. Ich halte es für den würdigen Nachfolger von Second Life: drei Jahre lang redet alle Welt davon, und nach weiteren zwei oder drei Jahen weiß keiner mehr, was das war.
Second Life habe ich kaum mitbekommen, aber das war doch, wenn ich mich nicht irre, eher eine Art Spiel, nämlich leben in einer virtuellen Realität, ein bißchen à la SimCity und ff. Damit hat facebook eigentlich gar nichts zu tun. Es geht schlich darum, daß man Leute, die man kennt, seine Kontakten hinzufügen kann (das heißt dann friends), und dann sieht man von denen, was diese veröffentlichen wollen: das sind hauptsächlich der Satus ("war gestern in Don Carlos - ganz große Aufführung" oder "bin erkältet :(" oder was auch immer) und Photos. Ich finde es sehr nützlich, um ein bißchen auf dem Laufenden zu bleiben,was Leute, die man kennt, so machen, insbesondere die, die man nicht so häufig sieht. Natürlich sagen "Einsatzmitteilungen" nicht so viel aus, aber dafür rafft man sich dazu eher auf als zu einem ausführlichen email. Und man denkt einfach auch mal an Leute, an die man sonst vielleicht viel zu selten denken würde. Was man einstellt, und wer was sehen kann, kann man ja selbst entscheiden. Also, ich find's ne gute Sache. Aber klar, lebensnotwendig ist es nicht. Gibt's aber schon deutlich länger als drei Jahre (bin selbst schon fünf Jahre dabei).

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21890
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Facebook

Beitrag von Niels » Sonnabend 27. März 2010, 23:45

Berolinensis, danke für Deinen Beitrag. :daumen-rauf:
Stylie, was findest Du daran nervig? :detektiv:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Nassos » Sonnabend 27. März 2010, 23:58

lifestylekatholik hat geschrieben:
Robert Ketelhohn hat geschrieben:(Was ist das überhaupt?)
Ein nerviges Internetportal, das versucht, Beziehungen zwischen Personen als Netzwerk abzubilden. Du schreibst als angemeldeter Nutzer regelmäßig in Ein-Satz-Nachrichten, was du gerade tust, hörst, anschaust. Das wird dann allen deinen registrierten »Freunden« angezeigt. Ebenso kriegst du natürlich auch alles von deinen registrierten »Freunden« angezeigt, was die so »machen«.
und? was machst Du gerade so? :panisch:
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 2510
Registriert: Sonntag 15. Juni 2008, 06:41
Wohnort: Canada

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Joseph » Sonntag 28. März 2010, 04:15

Bernado hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Ich bin dort ebenfalls nicht dabei. Ich halte es für den würdigen Nachfolger von Second Life: drei Jahre lang redet alle Welt davon, und nach weiteren zwei oder drei Jahen weiß keiner mehr, was das war.
Ich war seit einem Jahr dabei (hatte mit meiner Kirche zu tun) und habe mich gestern abgemeldet. Es ist eine gigantische Zeitverschwendung auf dem Niveau einer 9 Klasse High School....
We are drowning in information and starving for knowledge.

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von lifestylekatholik » Sonntag 28. März 2010, 11:41

Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Meine Gründe:

Wegen des Übermaßes an holprigen AJAX-Anwendungen, weil es ein weiterer Kontaktdienst ist, der Zeit fordert, neben E-Mail, Telefon, Briefen, SMS, E-Mail-Listen, Webforen usw., weil ich nicht beruhigt bin, was den Umgang von Facebook mit privaten Nutzerdaten angeht (das soziale Netz jedes Nutzers ist erstaunlich gut abgebildet, und Facebook selber schlägt dem Nutzer erstaunlich treffsicher »Freunde« vor, selbst wenn es noch kaum Nutzerinformationen hat), weil Facebook nonkonforme Profile auch schon mal ohne Begründung abschaltet, ...

Will ich, dass jeder (Freund A, Arbeitgeber, VS, Eltern) sehen kann, dass ich mit Freund B bekannt bin?
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

iustus
Beiträge: 7002
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Facebook

Beitrag von iustus » Sonntag 28. März 2010, 11:55

cantus planus hat geschrieben: Man muss allerdings höllisch auf seine Daten aufpassen. Daher würde ich es eher blauäugigen Nutzern in keinem Fall empfehlen!
So ist es. Seit auf einmal alle, die von mir eine E-Mail erhielten, angezeigt bekamen, dass ich bei Facebook bin und ich nicht innerhalb von zehn Minuten eine Möglichkeit fand, das abzustellen, bin ich nicht mehr dabei!

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6597
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von holzi » Sonntag 28. März 2010, 11:57

lifestylekatholik hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Meine Gründe:

Wegen des Übermaßes an holprigen AJAX-Anwendungen, weil es ein weiterer Kontaktdienst ist, der Zeit fordert, neben E-Mail, Telefon, Briefen, SMS, E-Mail-Listen, Webforen usw., weil ich nicht beruhigt bin, was den Umgang von Facebook mit privaten Nutzerdaten angeht (das soziale Netz jedes Nutzers ist erstaunlich gut abgebildet, und Facebook selber schlägt dem Nutzer erstaunlich treffsicher »Freunde« vor, selbst wenn es noch kaum Nutzerinformationen hat), weil Facebook nonkonforme Profile auch schon mal ohne Begründung abschaltet, ...

Will ich, dass jeder (Freund A, Arbeitgeber, VS, Eltern) sehen kann, dass ich mit Freund B bekannt bin?
Gut dran ist, daß man darüber auch längst abgebrochene Kontakte suchen kann. Ich hab darüber die Leute wiedergefunden, die mit mir vor 17 Jahren in Siena im Italienischkurs waren. Zwei Schweizer, ein Australier.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

iustus
Beiträge: 7002
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Facebook

Beitrag von iustus » Sonntag 28. März 2010, 11:57

Ich bevorzuge da wer-kennt-wen.de. Das ist - auch was die Einstellungen angeht - wesentlich übersichtlicher gestaltet.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6597
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Facebook

Beitrag von holzi » Sonntag 28. März 2010, 12:07

iustus hat geschrieben:Ich bevorzuge da wer-kennt-wen.de. Das ist - auch was die Einstellungen angeht - wesentlich übersichtlicher gestaltet.
Das ist aber kaum international.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

iustus
Beiträge: 7002
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Facebook

Beitrag von iustus » Sonntag 28. März 2010, 12:16

holzi hat geschrieben:
iustus hat geschrieben:Ich bevorzuge da wer-kennt-wen.de. Das ist - auch was die Einstellungen angeht - wesentlich übersichtlicher gestaltet.
Das ist aber kaum international.
Das stimmt wohl. :D Noch nicht. ;)

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Facebook

Beitrag von lifestylekatholik » Sonntag 28. März 2010, 12:24

iustus hat geschrieben:
cantus planus hat geschrieben: Man muss allerdings höllisch auf seine Daten aufpassen. Daher würde ich es eher blauäugigen Nutzern in keinem Fall empfehlen!
So ist es. Seit auf einmal alle, die von mir eine E-Mail erhielten, angezeigt bekamen, dass ich bei Facebook bin und ich nicht innerhalb von zehn Minuten eine Möglichkeit fand, das abzustellen, bin ich nicht mehr dabei!
Ja, eine der sehr nervigen Eigenschaften von Facebook ist, dass es über Facebook hinausgreift. Das habe ich oben zu erwähnen vergessen.

Zum Beispiel begannen plötzlich, ohne Vorwarnung an mich, alle Facebookbekannten Mitteilungen zu bekommen, wenn ich neue Videos bei Youtube einstellte.

Nervig ist auch, dass man auf Photos markiert werden kann. Dagegen kann ich praktisch nichts tun. Meine Kollegen wissen dann also, auf welcher Pro-Life- oder Anti-Castor-Demo ich am WE war. Muss ich nicht haben.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Linus » Sonntag 28. März 2010, 21:31

Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Selbstdarsteller ohne jeglichen Nutzen.
Bin zwangsweise dort. allerdings nicht unter realnamen - cantus offenbar auch nicht unter realnamen ;)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Facebook

Beitrag von Berolinensis » Sonntag 28. März 2010, 22:12

Ich habe keinen besonderen Anlaß, facebook zu verteidigen, und benutze es auch mal mehr, mal weniger, aber so ganz nachvollziehen kann ich diese Kritik nicht. Erstens muß man ja nicht mitmachen (was heißt in diesem Zusammenhang "zwangsweise"?), zweitens lassen sich die meisten hier beanstandeten Punkte abstellen. Ich gebe aber auch zu, daß mir diese ganze Datenschutzhysterie relativ unbegreiflich ist, insofern kann ich da wahrscheinlich nicht mitreden.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Facebook

Beitrag von cantus planus » Sonntag 28. März 2010, 22:33

Berolinensis hat geschrieben:[...] zweitens lassen sich die meisten hier beanstandeten Punkte abstellen.
Richtig. Allerdings muss man dazu erstmal wissen, dass es diese Punkte überhaupt gibt - und dann muss man wissen, wo sie abzustellen sind. Für aufmerksame Nutzer kein Problem. Wer aber - wie ich schon sagte - etwas blauäugig ist, hat schneller mal sämtliche Daten überall verteilt, als ihm lieb sein kann.
Mittlerweile wird man von Facebook auch regelmäßig informiert, wenn sich Einstellungen ändern. Früher war das nicht immer so.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Facebook

Beitrag von lifestylekatholik » Sonntag 28. März 2010, 22:45

cantus planus hat geschrieben:
Berolinensis hat geschrieben:[...] zweitens lassen sich die meisten hier beanstandeten Punkte abstellen.
Richtig. Allerdings muss man dazu erstmal wissen, dass es diese Punkte überhaupt gibt
Genau. Die Datenlöcher sind ja an allen möglichen und unmöglichen Stellen.

Um noch mal auf Youtube zurückzukommen: Ich habe zwei verschiedene Konten: eins bei Youtube und eins bei Facebook. Wie sollte ich darauf kommen, dass Youtube alle neuen Videos, die ich einstelle brav an alle meine »Freunde« bei Facebook meldet? Das habe ich erst dadurch gemerkt, dass die plötzlich die Videos kommentiert haben. Und erst danach hatte ich überhaupt die Möglichkeit, das Durchstechen der Infos abzustellen.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24490
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonntag 28. März 2010, 22:52

Linus hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Selbstdarsteller ohne jeglichen Nutzen.
Bin zwangsweise dort. allerdings nicht unter realnamen - cantus offenbar auch nicht unter realnamen ;)
Vielleicht war der schon belegt.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von cantus planus » Sonntag 28. März 2010, 22:54

Linus hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Selbstdarsteller ohne jeglichen Nutzen.
Bin zwangsweise dort. allerdings nicht unter realnamen - cantus offenbar auch nicht unter realnamen ;)
Doch.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

iustus
Beiträge: 7002
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Facebook

Beitrag von iustus » Montag 29. März 2010, 06:28

Stiftung Warentest: Mangelhafter Datenschutz bei sozialen Netzwerken

http://www.faz.net/s/Rub2F3F4B59BC1F4E6 ... ntent.html

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Facebook

Beitrag von Linus » Montag 29. März 2010, 07:28

Berolinensis hat geschrieben:(was heißt in diesem Zusammenhang "zwangsweise"?).
ich soll eine Homepage aktuell halten - u.a. mit Terminen. Gewisse Leute sind aber nicht fähig, mir eine schnöde E-mail mit den Daten zu schicken, damit ich das einpflegen kann. Da gibts nur mehr Einladungen zu Veranstaltungen via F***back, wesergen ich nen "Dienstaccount" dort hab.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von Linus » Montag 29. März 2010, 07:30

cantus planus hat geschrieben:
Linus hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Selbstdarsteller ohne jeglichen Nutzen.
Bin zwangsweise dort. allerdings nicht unter realnamen - cantus offenbar auch nicht unter realnamen ;)
Doch.
Dann bin ich schasaugert. Und das wo ich grad ne neue Brille bekommen hab :traurigtaps:

Zu deinem Facebookaccount: der ist echt gut versteckt, weder unter "cantus" noch "planus" hab ich was gefunden. (nur Cantus Bumsdidunkel oder Maximilian Planus, aber keinen Maximilian Bumsdidunkel....) nur ein Mitglied namens "janus planus" und eine FB Gruppe namens Cantus planus - wo du offensichtlich nicht mitglied bist :D
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von lifestylekatholik » Montag 29. März 2010, 09:05

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Bin zwangsweise dort. allerdings nicht unter realnamen - cantus offenbar auch nicht unter realnamen ;)
Vielleicht war der schon belegt.
Facebook lässt mehrere Akkounts mit dem selben Namen zu. Wenn es also Robert Ketelhohn mehrfach gäbe, könnte jeder seinen eigenen RK-Akkount haben.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Ralf
Beiträge: 4258
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 15:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitrag von Ralf » Montag 29. März 2010, 09:55

lifestylekatholik hat geschrieben:Nervig ist auch, dass man auf Photos markiert werden kann. Dagegen kann ich praktisch nichts tun.
Doch, man kann die Markierung entfernen.
Hier im Kreuzgang-Forum ist es weit verbreitet, Gericht über die Bischöfe als Hirten der Kirche zu halten. Manch einer dünkt sich besonders schlau und autoritativ. Man sollte das nicht allzu ernst nehmen.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Gemeinschaften mit Traditionellem Ritus

Beitrag von cantus planus » Montag 29. März 2010, 10:21

Linus hat geschrieben:
cantus planus hat geschrieben:
Linus hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Bin dort kein Mitglied. Deshalb meine Frage: Wieso "nervig"?
Selbstdarsteller ohne jeglichen Nutzen.
Bin zwangsweise dort. allerdings nicht unter realnamen - cantus offenbar auch nicht unter realnamen ;)
Doch.
Dann bin ich schasaugert. Und das wo ich grad ne neue Brille bekommen hab :traurigtaps:

Zu deinem Facebookaccount: der ist echt gut versteckt, weder unter "cantus" noch "planus" hab ich was gefunden. (nur Cantus Bumsdidunkel oder Maximilian Planus, aber keinen Maximilian Bumsdidunkel....) nur ein Mitglied namens "janus planus" und eine FB Gruppe namens Cantus planus - wo du offensichtlich nicht mitglied bist :D
Wenn's dich beruhigt: ich find' dich auch nicht. :achselzuck: Bist du da unter Klarnamen?
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Facebook

Beitrag von lifestylekatholik » Montag 29. März 2010, 10:44

Ralf hat geschrieben:
lifestylekatholik hat geschrieben:Nervig ist auch, dass man auf Photos markiert werden kann. Dagegen kann ich praktisch nichts tun.
Doch, man kann die Markierung entfernen.
OK, ich rede scheinbar gegen ne Wand.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Facebook

Beitrag von cantus planus » Montag 29. März 2010, 11:39

Vermutlich. Erstmal muss man ja wissen, wo man überall markiert wurde...
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema