Ist Flugverkehr Sünde?

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9399
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 14:33

Ist Flugverkehr Sünde, Ausdruck menschlicher Hybris?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von civilisation » Montag 19. April 2010, 14:41

ad-fontes hat geschrieben:Ist Flugverkehr Sünde, Ausdruck menschlicher Hybris?
Ist Straßenverkehr Sünde, Ausdruck menschlicher Hybris?

Ist was ... eigentlich keine menschliche Hybris mehr?

Deine Fragen - wie diese hier - sind selbst Hybris genug.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9399
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 14:58

Darf sich der Mensch in den Himmel aufschwingen?

In den Preces wird traditionell nur für die Reisenden zu Lande und zu Wasser gebetet. Müssen wir die Liturige anpassen oder sollte sich der Mensch selbst beschränken?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7235
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Marion » Montag 19. April 2010, 15:02

Hat ein Papst schon mal was zum Thema gesagt?

In der Faz net ist ein Kommentar der hierher passt:
Ach, das Flugverbot!? Ein Geschenk des Himmels
Heinz Pasquardo (Gaspardo)

Endlich kann ich mich mal wie Goethe fühlen - in der freien Natur - ohne das ständige Fauchen der Umweltverpester (Flugzeuge) in der Luft. Ich weiß genau, wie unsere Lebensqualität durch das sogenannte moderne Leben verloren geht. Dabei sind die meisten Flüge einfach unnötig - sinn- und kulturloses Urlaubsgefliege unseres Billigflugprekariats. Geschäftehuberei der Flughäfen (meist heute Airports) und Fluglinien, wobei dienenigen, die gegen Startbahnerweiterungen gekämpft haben oft selber in den sogenannten Urlaub fliegen. Sinnloses Herumgefliege von sogenannten Managern und Geschäftsleuten - die heute auch Videokonferenzen abhalten könnten.
Das ganze gefördert durch Spritsubventionen der auch umherfliegenden Politikerkaste, deren Gipfeltreffen auch meist so erfoglos sind, daß sie hätten auch daheim bleiben können.
Aber von Klimarettung faseln und millionentonnenweise stinkende Abgase in die Stratosphäre bringen ....
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Staubkorn
Beiträge: 642
Registriert: Mittwoch 24. September 2008, 21:50

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Staubkorn » Montag 19. April 2010, 15:03

ad-fontes hat geschrieben:Darf sich der Mensch in den Himmel aufschwingen?

In den Preces wird traditionell nur für die Reisenden zu Lande und zu Wasser gebetet. Müssen wir die Liturige anpassen oder sollte sich der Mensch selbst beschränken?

Wenn Du die Beschränkung wirklich benötigst und nicht anders kannst, beschränke Dich.
Im Mittelalter sind auch alle nur zu Roß geritten- auch ein schönes Fortbewegungsmittel.
Aber ist Reitverkehr eine Sünde? Kommt wohl darauf an, worauf man reitet. :D
Ein Altvater wurde gefragt: "Was ist Demut?"
Er antwortete: "Demut ist, wenn du einem Bruder vergibst, der gegen dich gesündigt hat, noch bevor er selbst zu dir kommt und dich um Vergebung bittet."

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24503
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 19. April 2010, 15:11

Ist Flugverkehr Sünde?
Nur außerehelich und rückwärts.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7235
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Marion » Montag 19. April 2010, 15:20

ad-fontes hat geschrieben:Darf sich der Mensch in den Himmel aufschwingen?
Ich glaub mit der Höhe gibt es da keine Probleme. Hat der Papst nicht sogar die Mondlandung gesegnet? (und das ist ja noch ein paar Km weiter oben)

Das Problem ist höchstens Ökomäßig, also zuviel Energieverbrauch.
Papst Benedikt XVI. mahnt vor diesem Hintergrund nicht zuletzt mit Blick auf den Weltfrieden Solidarität "in weltweitem Umfang" an. Die ökologische Verantwortung müsse über "selbstsüchtige nationalistische Interessen" hinausgehen. Die Industriestaaten sollten ihren eigenen Energieverbrauch reduzieren und zudem umweltverträgliche Energiequellen erschließen.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Gamaliel » Montag 19. April 2010, 15:25

Ob dieser hochbedeutsamen Frage :roll: sei immerhin an Papst Gregor XVI erinnert, den zwischendurch auch ähnliche Fragen plagten, wie ad-fontes:
Papst Gregor XVI. (1831-46) wandte sich unnachgiebig gegen den Bau einer Eisenbahn nach Rom. So wurde unter ihm verboten, jedem die Absolution zu erteilen, der sein Leben auf diesen Teufelsmaschinen riskiert, welche die Naturgesetze über die Geschwindigkeit verletzten. Er bezog damit prinzipiell Stellung gegen den technischen Fortschritt, weil dieser gegen das „göttliche Naturgesetz“ verstieß.
(Eine Originalquelle finde ich auf die Schnelle nicht, daher nur ein Internetverweis).

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18267
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von taddeo » Montag 19. April 2010, 15:32

ad-fontes hat geschrieben:Ist Flugverkehr Sünde, Ausdruck menschlicher Hybris?
Wenn er sich nach "Humanae vitae" richtet, würde ich kein moraltheologisches Problem darin sehen, eher ein verkehrstechnisches.
nemini parcetur

Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 1257
Registriert: Sonntag 23. März 2008, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Jacinta » Montag 19. April 2010, 15:47

taddeo hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Ist Flugverkehr Sünde, Ausdruck menschlicher Hybris?
Wenn er sich nach "Humanae vitae" richtet, würde ich kein moraltheologisches Problem darin sehen, eher ein verkehrstechnisches.
Sei's drumm. Jedenfalls bekommt die Menscheit mal wieder sehr deutlich ihre Grenzen gezeigt. War/ist beim Tsunami und der Wirtschaftskrise auch schon so. Will uns da "jemand" klar machen, dass wir eben doch nur ohnmächtige Menschen sind und keine allmächtigen Gottmenschen? Im AT sind sehr viele solche Eingriffe Gottes in die Menschheitsgeschichte überliefert. Vielleicht sind wir schon ähnliche renitent gegenüber Gott geworden, wie die Juden damals?
"In necessariis unitas, in non-necessariis libertas, in utrisque caritas."
"Man muss sich aber klarmachen, dass Krisenzeiten des Zölibats auch immer Krisenzeiten der Ehe sind." BXVI.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Torsten » Montag 19. April 2010, 16:19

ad-fontes hat geschrieben:Ist Flugverkehr Sünde, Ausdruck menschlicher Hybris?
Das erinnert mich ein wenig an eine Diskussion, die vor längerer Zeit auf mykath stattfand. Da ging es um die atheistische Buskampagne. Das war einem Member dort, LJS - manche kennen ihn vielleicht noch - denn doch zuviel. Werbung für Gottlosigkeit und die noch auf einem Massentransportmittel. Das ist doppelt des Teufels für einen gottesfürchtigen Amerikaner, der die "automobile Freiheit" im Blut hat.

Ist Flugverkehr Ausdruck menschlicher Hybris. Es ist Ergebnis einer Entwicklung, die entfacht wurde. Wortwörtlich entfacht, weil es Teil unserer Verbrennungswirtschaft ist.

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2305
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Lupus » Montag 19. April 2010, 17:08

Kommt Zeit, kommt Rat!

Lasst mal die Ölquellen versiegen, dann werden die Stratosphärenkreuzer wohl kaum mit Sonnenkollektoren fliegen und alles wird wieder auf ein menschlich verträgliches Maß zurückgeschraubt!
+L.

PS: Aber bitte erst, wenn ich vom Urlaub auf Patmos zurück bin! :breitgrins:
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6604
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von holzi » Montag 19. April 2010, 18:05

Lupus hat geschrieben:Kommt Zeit, kommt Rat!

Lasst mal die Ölquellen versiegen, dann werden die Stratosphärenkreuzer wohl kaum mit Sonnenkollektoren fliegen und alles wird wieder auf ein menschlich verträgliches Maß zurückgeschraubt!
+L.

PS: Aber bitte erst, wenn ich vom Urlaub auf Patmos zurück bin! :breitgrins:
Mach's wie Paulus, segle! :ikb_boat:
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
julius echter
Beiträge: 1518
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2008, 09:20
Wohnort: Herbipolensis

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von julius echter » Montag 19. April 2010, 18:53

ad-fontes hat geschrieben:Ist Flugverkehr Sünde, Ausdruck menschlicher Hybris?
die frage ist sowas von absurd - aber hier ne andere frage: ist körperhygiene sünde?
Honi soit qui mal y pense

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von civilisation » Montag 19. April 2010, 18:54

Ich wollte eigentlich auch gerade fragen: War der Hl. Paulus auch in Sünde, weil er für seine Reisen ein Schiff nutzte?

Es ist doch ganz egal, mit welchem Fortbewegungsmittel man verreist. Selbst der Hl. Vater nutzt Flugzeuge.

Und - das vermute ich mal - der Ausgangsposter ad-fontes wird sicher schon mal durch die Lüfte geflogen sein, um von A nach B zu gelangen.

Das meint

Civilisation
der noch nie geflogen ist und auch niemals ein Flugzeug benutzen wird.

Benutzeravatar
julius echter
Beiträge: 1518
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2008, 09:20
Wohnort: Herbipolensis

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von julius echter » Montag 19. April 2010, 19:01

ich bin auch noch nie geflogen, jedenfalls noch nie mit einem flugzeug und wenn dann nur auf die schnauze

aber ehrlich diese frage halte ich für lächerlich
Honi soit qui mal y pense

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9399
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 19:04

civilisation hat geschrieben:Ich wollte eigentlich auch gerade fragen: War der Hl. Paulus auch in Sünde, weil er für seine Reisen ein Schiff nutzte?
Nein.
civilisation hat geschrieben:Es ist doch ganz egal, mit welchem Fortbewegungsmittel man verreist.
Nein. Stichwort: Nachhaltigkeit. (In diesem Kontext ist auch die Frage nach der "Sündhaftigkeit" des Fliegens zu verorten.)
civilisation hat geschrieben:Und - das vermute ich mal - der Ausgangsposter ad-fontes wird sicher schon mal durch die Lüfte geflogen sein, um von A nach B zu gelangen.
Fliegen hat was von Herrenmenschentum (superbia), dem Drang nach schneller, höher, weiter. Zugleich überliefert man sein Leben für die Dauer des Fluges in fremde Hände. Paradox. Dennoch hab ichs Fliegen noch nie zum Gegenstand der Beichte gemacht. :aengstlich:
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Torsten » Montag 19. April 2010, 19:10

Gamaliel hat geschrieben:Ob dieser hochbedeutsamen Frage :roll: sei immerhin an Papst Gregor XVI erinnert, den zwischendurch auch ähnliche Fragen plagten, wie ad-fontes:
Ob dieser weltbewegenden Frage sei an Papst Gregor XVI erinnert? Ja. Warum nicht? Und warum nicht auch an Johannes Paul II., der den Boden küsste. :)

Hätte er den Boden des Flughafens von Smolensk geküsst? Diese Frage beschäftigt mich seit gestern.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18267
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von taddeo » Montag 19. April 2010, 19:12

Torsten hat geschrieben:
Gamaliel hat geschrieben:Ob dieser hochbedeutsamen Frage :roll: sei immerhin an Papst Gregor XVI erinnert, den zwischendurch auch ähnliche Fragen plagten, wie ad-fontes:
Ob dieser weltbewegenden Frage sei an Papst Gregor XVI erinnert? Ja. Warum nicht? Und warum nicht auch an Johannes Paul II., der den Boden küsste. :)

Hätte er den Boden des Flughafens von Smolensk geküsst? Diese Frage beschäftigt mich seit gestern.
Wenn Du schon mal mit Alitalia geflogen bist, weißt Du auch, warum der Papst immer den Boden geküßt hat.
nemini parcetur

Benutzeravatar
songul
Moderator
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:47

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von songul » Montag 19. April 2010, 19:13

Für was man alles so Zeit hat, wenn man auf den Flieger warten muss. :roll:

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von civilisation » Montag 19. April 2010, 19:14

ad-fontes hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:Ich wollte eigentlich auch gerade fragen: War der Hl. Paulus auch in Sünde, weil er für seine Reisen ein Schiff nutzte?
Nein.
civilisation hat geschrieben:Es ist doch ganz egal, mit welchem Fortbewegungsmittel man verreist.
Nein. Stichwort: Nachhaltigkeit. (In diesem Kontext ist auch die Frage nach der "Sündhaftigkeit" des Fliegens zu verorten.)
civilisation hat geschrieben:Und - das vermute ich mal - der Ausgangsposter ad-fontes wird sicher schon mal durch die Lüfte geflogen sein, um von A nach B zu gelangen.
Fliegen hat was von Herrenmenschentum (superbia), dem Drang nach schneller, höher, weiter. Zugleich überliefert man sein Leben für die Dauer des Fluges in fremde Hände. Paradox. Dennoch hab ichs Fliegen noch nie zum Gegenstand der Beichte gemacht. :aengstlich:

Aha.

Ich merke an - aufgreifend den Satz von ad-fontes:

Der Hl. Vater ist ein Herrenmensch, weil er Flugzeuge nutzt, um z.B. von Rom nach Deutschland zu reisen. - Oder demnächst von Rom nach London.

In Anlehnung an den Ausspruch von ad-fontes "Fliegen hat was von Herrenmenschentum".

Weißt Du überhaupt noch, was Du da sagst, ad-fontes?

Und wenn ich recht informiert bin, wird es künftig ein Mehrfach-Herrenmenschentum geben, wenn sich Regierungsvertreter (= MInister und auch Ministerinnen) in getrennten Flugmaschinen zu gemeinsamen Treffen mit anderen ausländischen Regierungsen begeben. Von den Kosten, die dadurch natürlich zusätzlich entstehen, mal ganz zu schweigen.

Mich macht dieses ganze Editierfenster, das laufend wegscrollt noch verrückt. Kann denn Robert Ketelhohn dagegen überhaupt nichts unternehmen?

Wofür bezahlen wir den überhaupt? :blinker:

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Berolinensis » Montag 19. April 2010, 19:19

ad-fontes hat geschrieben:Fliegen hat was von Herrenmenschentum (superbia), dem Drang nach schneller, höher, weiter. Zugleich überliefert man sein Leben für die Dauer des Fluges in fremde Hände. Paradox. Dennoch hab ichs Fliegen noch nie zum Gegenstand der Beichte gemacht. :aengstlich:
Wie Gamaliel schon hinwies: den gleichen einwand kann man (und wurde auch) gegen Eisanbahn, Auto etc. vorbringen. und auch dort überliefert man - wie in unzähligen anderen Situationen - sein Leben fremden Händen. So geht's im Leben. Ich bin ja häufig bereit, auch deinen fernliegenderen Gedankenspielen nachzugehen, aber das ist wirklich abwegig. (Vielleicht von der Frage übermäßigen, unnötigen Fliegens mal abgesehen, aber da ist wissenschaftlich auch noch vieles umstritten.)

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Berolinensis » Montag 19. April 2010, 19:20

civilisation hat geschrieben: Mich macht dieses ganze Editierfenster, das laufend wegscrollt noch verrückt. Kann denn Robert Ketelhohn dagegen überhaupt nichts unternehmen?
Jawohl! endlich sagt das mal jemand! Mich hat das schon häufig fast in den Wahnsin getrieben. Abhilfe, bitte, o bitte!
Zuletzt geändert von Berolinensis am Montag 19. April 2010, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Torsten » Montag 19. April 2010, 19:21

taddeo hat geschrieben:
Torsten hat geschrieben:
Gamaliel hat geschrieben:Ob dieser hochbedeutsamen Frage :roll: sei immerhin an Papst Gregor XVI erinnert, den zwischendurch auch ähnliche Fragen plagten, wie ad-fontes:
Ob dieser weltbewegenden Frage sei an Papst Gregor XVI erinnert? Ja. Warum nicht? Und warum nicht auch an Johannes Paul II., der den Boden küsste. :)

Hätte er den Boden des Flughafens von Smolensk geküsst? Diese Frage beschäftigt mich seit gestern.
Wenn Du schon mal mit Alitalia geflogen bist, weißt Du auch, warum der Papst immer den Boden geküßt hat.
Hahaha.

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von lutherbeck » Montag 19. April 2010, 19:33

holzi hat geschrieben:
Lupus hat geschrieben:Kommt Zeit, kommt Rat!

Lasst mal die Ölquellen versiegen, dann werden die Stratosphärenkreuzer wohl kaum mit Sonnenkollektoren fliegen und alles wird wieder auf ein menschlich verträgliches Maß zurückgeschraubt!
+L.

PS: Aber bitte erst, wenn ich vom Urlaub auf Patmos zurück bin! :breitgrins:
Mach's wie Paulus, segle! :ikb_boat:

Ist Segeln Sünde; Ausdruck menschlicher Hybris?

:hae?:
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von civilisation » Montag 19. April 2010, 19:35

taddeo hat geschrieben:
Torsten hat geschrieben:
Gamaliel hat geschrieben:Ob dieser hochbedeutsamen Frage :roll: sei immerhin an Papst Gregor XVI erinnert, den zwischendurch auch ähnliche Fragen plagten, wie ad-fontes:
Ob dieser weltbewegenden Frage sei an Papst Gregor XVI erinnert? Ja. Warum nicht? Und warum nicht auch an Johannes Paul II., der den Boden küsste. :)

Hätte er den Boden des Flughafens von Smolensk geküsst? Diese Frage beschäftigt mich seit gestern.
Wenn Du schon mal mit Alitalia geflogen bist, weißt Du auch, warum der Papst immer den Boden geküßt hat.
Nein - der Papst wollte am Geschmack des Bodens nur erkennen, ob er auch am richtigen Ort angekommen ist. :doktor:

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9399
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 20:41

Berolinensis hat geschrieben:(Vielleicht von der Frage übermäßigen, unnötigen Fliegens mal abgesehen, aber da ist wissenschaftlich auch noch vieles umstritten.)
Von hierher habe ich auch zum Thema gefunden.

Ich sag dazu nur: "Isch flieg Dom Rep" :roll:
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9399
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 20:45

civilisation hat geschrieben: Der Hl. Vater ist ein Herrenmensch, weil er Flugzeuge nutzt, um z.B. von Rom nach Deutschland zu reisen. - Oder demnächst von Rom nach London.
Es steht dem Hl. Vater frei, seine Reisen mit einem Fahrzeug seiner Wahl durchzuführen.

Auch Autofahren hat was von Herrenmenschentum (aber erst ab einem gewissen Hubraum Bild ).

Und ewig löckt der Stachel..
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9399
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 20:50

civilisation hat geschrieben: Und - das vermute ich mal - der Ausgangsposter ad-fontes wird sicher schon mal durch die Lüfte geflogen sein, um von A nach B zu gelangen.

Das meint

Civilisation
der noch nie geflogen ist und auch niemals ein Flugzeug benutzen wird.
Welche Indizien führten dich zu dieser Vermutung?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7235
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Marion » Montag 19. April 2010, 20:53

Berolinensis hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben: Mich macht dieses ganze Editierfenster, das laufend wegscrollt noch verrückt. Kann denn Robert Ketelhohn dagegen überhaupt nichts unternehmen?
Jawohl! endlich sagt das mal jemand! Mich hat das schon häufig fast in den Wahnsin getrieben. Abhilfe, bitte, o bitte!
http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=372499#p372499
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Nassos » Montag 19. April 2010, 21:59

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Ist Flugverkehr Sünde?
Nur außerehelich und rückwärts.
Mir ist auch zuerst ein Grinsen über die Fresse gehuscht, als ich den Titel des Threads las und dann in ihn stieß...
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9399
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 22:09

Robert Ketelhohn hat geschrieben:rückwärts.
Daß dies zu Halitgars Zeiten galt, ist klar, aber auch für Katholiken von heute?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema