Fatima und Lourdes

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24449
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Fatima und Lourdes

Beitrag von Robert Ketelhohn » Donnerstag 2. März 2017, 09:59

Reinhard hat geschrieben:
Mittwoch 1. März 2017, 20:14
Nun ja ... ob ein einsamer Berliner mit seinem Ein-Mann-Wiki wirklich der geeignete Gewährsmann für solide "theologische Bedenken" ist, das sei dahingestellt.
Daß Martin Möller einen Schuß weg hat, ist seit Jahrzehnten in der Szene bekannt (ungeachtet manch auch richtiger Erkenntnis). Aber Möller ist nicht Siebel, Siebel lebte in Saarbrücken, und schließlich geht’s hier um Fatima, wozu Sachargumente gefragt sind. Du mußt ja auch weder Schufa-Auskunft noch Diplom vorweisen, bevor du hier mitreden darfst.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7761
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Fatima und Lourdes

Beitrag von Sempre » Donnerstag 2. März 2017, 13:08

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Donnerstag 2. März 2017, 09:42
Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 1. März 2017, 20:38
Frage nicht wer etwas sagt, sondern was gesagt wird, das beachte.
Korrekt. – Du glaubst aber auch erst Siebel, nicht mir … :blinker:
(Dabei kannte ich den Siebel schon, als du noch Heide warst.)
Ich kannte den Text von Siebel nicht, bis Sascha ihn gestern verlinkt hat.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24449
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Fatima und Lourdes

Beitrag von Robert Ketelhohn » Donnerstag 2. März 2017, 15:50

Ich auch nicht. :neinfreu:
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Fatima und Lourdes

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 11. März 2017, 11:21

ein interessanter Artikel:
http://www.katholisches.info/2017/03/fa ... erklaeren/
ich kann mir nicht vorstellen das Hw. Prof Dollinger lügt ich kenne ihn seit über 20 Jahren

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12116
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Fatima und Lourdes

Beitrag von HeGe » Donnerstag 23. März 2017, 16:18

Die Heiligsprechung von Jacinta und Francisco Marto wird wohl am 13.05.2017 im Rahmen des Fatima-Besuches des Heiligen Vaters erfolgen, das Konsistorium soll nach Ostern stattfinden:

http://kath.net/news/58966
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5465
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Fatima und Lourdes

Beitrag von Torsten » Donnerstag 23. März 2017, 16:58

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 23. März 2017, 16:18
http://kath.net/news/58966
[...]
Der Höhepunkt der Ereignisse war das sogenannte "Sonnenwunder" am 13. Oktober 1917. Damals waren mehr als 50.000 Menschen - unter ihnen nicht wenige Atheisten und Agnostiker - den drei Hirtenkindern zur Cova da Iria gefolgt. Sämtliche Anwesende bezeugten in der Folge das "Sonnenwunder": Nach einem Regenguss brachen die Wolken auf, die Sonne schien sich zu drehen, strahlte weniger hell als gewöhnlich und vollzog ungewöhnliche Bewegungen. Mit dem Ereignis endeten die Marienerscheinungen von Fatima.[...]
Was ist wohl einfacher: Physikalisch in das Universum eingreifen, oder sich als Erscheinung in die Sinne der Menschen legen?

Ihr könnt mir glauben: Ich hielte beides für möglich, aber das eine nicht für unbedingt nötig.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12116
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Fatima und Lourdes

Beitrag von HeGe » Donnerstag 20. April 2017, 14:16

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 23. März 2017, 16:18
Die Heiligsprechung von Jacinta und Francisco Marto wird wohl am 13.05.2017 im Rahmen des Fatima-Besuches des Heiligen Vaters erfolgen, das Konsistorium soll nach Ostern stattfinden:

http://kath.net/news/58966
Heute wurde die Heiligsprechung am 13. Mai durch den Papst bestätigt:

http://www.kath.net/news/59291
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast