Hauskapelle

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Beitrag von Ecce Homo » Montag 11. Juni 2007, 14:26

Johannes XXIII. hat geschrieben:...dann würde meiner jetzt auch mehr zelebrieren. :ja: ;D :D
Welcher????? :mrgreen: :kiss:
o{]:¬) God Doesn't Call the Qualified...God Qualifies the Called! (⌐:[}o
In POVERTY, she gives all that she HAS;
in CHASTITY she gives all that she IS;
and in OBEDIENCE she gives all that she will BECOME.

Benutzeravatar
Johannes XXIII.
Beiträge: 390
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 15:58

Beitrag von Johannes XXIII. » Montag 11. Juni 2007, 14:28

Sascha hat geschrieben:
Bild
Vielen Dank für das Bild. Es ist sehr schön.
Hat auch jemand Bilder, wie er in seiner Kapelle in Rom ist?
Ich kenne die Kapelle im Vatikan zwar such aber Bilder. Wenn ich erlich bin ist die in Castel Ganolfo schöner. Ist das wirklich seine Privatkapelle oder eine Kirche? Ich glaube nicht, dass er sich vorbereitet, sondern das Stundengebet betet. Er hat nämlich ein Buch in der Hand.
Mal so nebenbei bemerkt: ist es nicht cool, wenn man denkt, dass der PAPST vielleicht das Stundengebet auf deutsch betet, wenn er es nicht lateinisch tut. ;)

Auf'm BR war mal so ein Film vom Privatleben des Papstes, da hat des italienische oder vatikanische Fernsehen mal so Bilder machen dürfen. Auch vom Past in der Hauskapelle bei der Hl. Messe.
"Wenn die Menschen, gerade die Jugend, ungestüm nach dem Sinn des Lebens fragen: Gebt ihr eine überzeugende, verständliche Antwort." (P.P. Johannes Paulus II.)

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Re: Meine

Beitrag von Sascha » Montag 11. Juni 2007, 14:33

Johannes XXIII. hat geschrieben:
Sascha hat geschrieben:Ich habe euch nach den Bildern gefragt. Nun will auch mich meinen Gebetsplatz vorstellen. Es ist die Fensterbank.

Zum vergrößern die Bilder anklicken.
Hinten ist der Rolladen geschlossen, wegen dem Gegenlicht.
Bild

Nahansicht der Bibel, Kerze und Papstkreuz:
Bild

So sieht es bei offe´nem Rolladen aus. Wenn ich davor sitze seh ich den Himmel:
Bild

So sieht es aus, wenn die Sonne scheint.
Bild
So, das wars. Da bete ich. Kommentare sind erwünscht.

Gesegneten Sonntag
Sascha
Na dann frag ich doch gleich mal was:

Was sind das für Bücher die auf dem Heizkörper liegen?

Danke für dein Interesse.
Es auf dem Heizkörper liegen (von links nach rechts): kleines Stundenbuch (Im Jahreskreis), Gotteslob (mit anderer Hülle) und dqas Jugend-Brevier. Das Brevier ist sehr dick. Falls es jemand nicht kennt: Da steht immer war über den Tagesheiligen, dann was über die Bibel für jeden Tag und für jeden Tag 3 Morgen, 3 Mittags und 3 Abendgebete. Übrigens: Meine Fensterbank wird vor jedem Gebet neu aufgebaut und nach dem Gebet wieder abgebaut. Ich verändere auch gerne ein bisschen z.B. leg ich auch mal Linoldruckspruchkarten hin
oder verändere je nach Zeit: Palmsonntag mit Buchsbaum oder an Ostern ein Bild vom Auferstandenen Herrn. Weitere Fragen sind erwünscht.

Dies ist übrigens die Privatkapelle im Speyerer Bischofshaus bis zu seinem Rücktritt am 10. Februar dieses Jahre wurde sie benutzt von Bischof Schlembach. Das Bild enstand beim Papstbesuch in Speyer am 4. Mai 1987: Kapelle Speyerer Bischofshaus
Zuletzt geändert von Sascha am Montag 11. Juni 2007, 15:03, insgesamt 2-mal geändert.
Gott ist allmächtig.

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Beitrag von Sascha » Montag 11. Juni 2007, 14:36

Johannes XXIII. hat geschrieben:
Sascha hat geschrieben:
Bild
Vielen Dank für das Bild. Es ist sehr schön.
Hat auch jemand Bilder, wie er in seiner Kapelle in Rom ist?
Ich kenne die Kapelle im Vatikan zwar such aber Bilder. Wenn ich erlich bin ist die in Castel Ganolfo schöner. Ist das wirklich seine Privatkapelle oder eine Kirche? Ich glaube nicht, dass er sich vorbereitet, sondern das Stundengebet betet. Er hat nämlich ein Buch in der Hand.
Mal so nebenbei bemerkt: ist es nicht cool, wenn man denkt, dass der PAPST vielleicht das Stundengebet auf deutsch betet, wenn er es nicht lateinisch tut. ;)

Auf'm BR war mal so ein Film vom Privatleben des Papstes, da hat des italienische oder vatikanische Fernsehen mal so Bilder machen dürfen. Auch vom Past in der Hauskapelle bei der Hl. Messe.
Ja, die Reportage hab ich gesehn. Ich habe paar Ausschnitte auf Kasette. Aber ich habe ganz viele Kasetten mit Papst und so drauf. Ich hab die Kapelle im Vatikan jetzt doch auf Bild. Sie ist in einem Buch drin.

Ja, der Gedanke ist cool. Ein Priester sagte mir mal, dass er vermutet, dass er auf Latein betet.
Gott ist allmächtig.

mitsch
Beiträge: 283
Registriert: Montag 28. Mai 2007, 17:34
Wohnort: Bern

Beitrag von mitsch » Montag 11. Juni 2007, 14:45

Liabe Lüt,

vielen Dank für eure Bilder - meine Verlobte hot gmeint, ob mir uns nit zu Hus au eine Hauskapelle einrichten könnten - für mich als Schreiner wärs eine schöne Aufgabe, und au die Ehnen würds freue - ich übeleg mir was!

An Gruaß us Bern / Stadt vom Mitsch ( der no immer Urlaub hot! ) :freude:

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Beitrag von Sascha » Montag 11. Juni 2007, 15:06

mitsch hat geschrieben:Liabe Lüt,

vielen Dank für eure Bilder - meine Verlobte hot gmeint, ob mir uns nit zu Hus au eine Hauskapelle einrichten könnten - für mich als Schreiner wärs eine schöne Aufgabe, und au die Ehnen würds freue - ich übeleg mir was!

An Gruaß us Bern / Stadt vom Mitsch ( der no immer Urlaub hot! ) :freude:
Ich finde es schön. Ich hoffe meine Frau erlaubt mir das auch. LOL. Nee Quatsch, ich mach mir auf jeden Fall in der eigenen Wohnung eine eigene Kapelle. Bin ja erst 15. Ich vesuch ein ganzes Zimmer zu machen.
Es ist gut, wenn du Schreiner bist. Mein Couseng baut mir auch immer was, wenn ich was für meine Gebete brauch.
Gott ist allmächtig.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Beitrag von cantus planus » Montag 11. Juni 2007, 15:27

Sascha hat geschrieben:Vielen Dank für das Bild. Es ist sehr schön.
Hat auch jemand Bilder, wie er in seiner Kapelle in Rom ist?
Ich kenne die Kapelle im Vatikan zwar such aber Bilder. Wenn ich erlich bin ist die in Castel Ganolfo schöner. Ist das wirklich seine Privatkapelle oder eine Kirche? Ich glaube nicht, dass er sich vorbereitet, sondern das Stundengebet betet. Er hat nämlich ein Buch in der Hand.
Ja, das ist die päpstliche Privatkapelle. In ihr zelebriert er allerdings auch die Heilige Messe, z.B. zusammen mit den Hausangestellten (jedenfalls machte des JPII so. Benedikt XVI. mit Sicherheit auch.)
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Johannes XXIII.
Beiträge: 390
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 15:58

Beitrag von Johannes XXIII. » Montag 11. Juni 2007, 15:36

Ecce Homo hat geschrieben:
Johannes XXIII. hat geschrieben:...dann würde meiner jetzt auch mehr zelebrieren. :ja: ;D :D
Welcher????? :mrgreen: :kiss:
Du weißt schon. ;D Ich hab vorher ganz übersehen, dass du schon geantwortet hast. ;) [/size]
"Wenn die Menschen, gerade die Jugend, ungestüm nach dem Sinn des Lebens fragen: Gebt ihr eine überzeugende, verständliche Antwort." (P.P. Johannes Paulus II.)

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Beitrag von Sascha » Montag 11. Juni 2007, 15:51

cantus planus hat geschrieben:
Sascha hat geschrieben:Vielen Dank für das Bild. Es ist sehr schön.
Hat auch jemand Bilder, wie er in seiner Kapelle in Rom ist?
Ich kenne die Kapelle im Vatikan zwar such aber Bilder. Wenn ich erlich bin ist die in Castel Ganolfo schöner. Ist das wirklich seine Privatkapelle oder eine Kirche? Ich glaube nicht, dass er sich vorbereitet, sondern das Stundengebet betet. Er hat nämlich ein Buch in der Hand.
In ihr zelebriert er allerdings auch die Heilige Messe
Ja, dass ist schon klar.

Denkt ihr er betet nur Laudes, Vesper und Komplet oder auch kleine Horen?
Gott ist allmächtig.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Beitrag von Linus » Montag 11. Juni 2007, 16:25

Er ist Priester, und daher zu allen Horen verpflichtet...

komische Frage. Glaubst du, ein grüngesprenkelter Maserati müsse sich nicht an das diktatorische rote Lamperl einer Ampel halten? :D :kiss:
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Beitrag von Sascha » Montag 11. Juni 2007, 16:29

Linus hat geschrieben:Er ist Priester, und daher zu allen Horen verpflichtet...
Priester sind nur zu Laudes, Vesper und Komplet verpflichtet. Die kleinen Horen (Terz, Sext, Non) sind keine Pflicht.
Gott ist allmächtig.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Beitrag von Linus » Montag 11. Juni 2007, 16:34

Sascha hat geschrieben:
Linus hat geschrieben:Er ist Priester, und daher zu allen Horen verpflichtet...
Priester sind nur zu Laudes, Vesper und Komplet verpflichtet. Die kleinen Horen (Terz, Sext, Non) sind keine Pflicht.
Nö. eine kleine Hore ist Minimum auch die Lesehore ist verpflichtend. (cf grünes großes Brevier (dt.) S 129)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Beitrag von Sascha » Montag 11. Juni 2007, 17:31

:hmm: :roll: Hat noch jemand Bilder von seiner oder anderen Privatkapellen (z.B. von bischöfen)?
Gott ist allmächtig.

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Beitrag von Sascha » Montag 11. Juni 2007, 20:16

Dies ist übrigens die Kapelle im Speyerer Bischofshaus. Sie wurde von Bichof Schlembach genutzt bis er am 10.2.2007 in den Ruhestand ging. Bald wird sie ein neuer Bischof benutzen. Das Bild ist vom Papstbeusch in Speyer (4. Mai 1987): Kapelle im Bichofspalais
Gott ist allmächtig.

Benutzeravatar
Johannes XXIII.
Beiträge: 390
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 15:58

Beitrag von Johannes XXIII. » Montag 11. Juni 2007, 21:55

Die ist aber nicht so der Hammer.
"Wenn die Menschen, gerade die Jugend, ungestüm nach dem Sinn des Lebens fragen: Gebt ihr eine überzeugende, verständliche Antwort." (P.P. Johannes Paulus II.)

Benutzeravatar
Johannes XXIII.
Beiträge: 390
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 15:58

Beitrag von Johannes XXIII. » Montag 11. Juni 2007, 22:01

Hier die coooolste Hauskapelle, die ich kenn:

Bild

Hauskapelle des Klosters Ettal. Die Stimmung des Benedictus bei Sonnenaufgang hab ich ja schon mal im Stundengebetsthread beschrieben. Das Bild muss aber schon sehr alt sein, heute schauen die Leute anders aus - irgend wie älter.

Leider können da nur Klausurgäste rein - ätsch Ecce etc. :P :P

Und nochwas wichtiges:
Nachdem Chorgebet:

Bild

P. S.: Ihr (also Ecce und alle anderen dieses Typs) können zu mindest an Vesper und Komplet teilnehmen. Laudes, Vigil und Mittagshore sind in der oben abgebildeten Hauskapelle.
"Wenn die Menschen, gerade die Jugend, ungestüm nach dem Sinn des Lebens fragen: Gebt ihr eine überzeugende, verständliche Antwort." (P.P. Johannes Paulus II.)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12474
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Beitrag von HeGe » Dienstag 12. Juni 2007, 16:22

Dieser körperlich recht imposante Mönch, der 2 Plätze neben dem Abt zu sehen ist, ist mir bei einer Doku über Ettal schonmal aufgefallen. Ich frage mich, wie groß der wohl ist. :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Johannes XXIII.
Beiträge: 390
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 15:58

Beitrag von Johannes XXIII. » Dienstag 12. Juni 2007, 16:41

HeGe hat geschrieben:Dieser körperlich recht imposante Mönch, der 2 Plätze neben dem Abt zu sehen ist, ist mir bei einer Doku über Ettal schonmal aufgefallen. Ich frage mich, wie groß der wohl ist. :hmm:
Fr. Christoph. Ich glaub 2,14 m oder so. Übrigens passender Weise der Schneider. :D :D
"Wenn die Menschen, gerade die Jugend, ungestüm nach dem Sinn des Lebens fragen: Gebt ihr eine überzeugende, verständliche Antwort." (P.P. Johannes Paulus II.)

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Beitrag von overkott » Mittwoch 13. Juni 2007, 19:56

Hier die "Hauskapelle" von Mariawald. Trappistisch-spartanisch. Öffentlich. Beinahe schmucklos. Fast reformiert.

Bild

Übrigens haben die Trappisten von Mariawald eine schöne neue Internetseite.

Stephen Dedalus
Beiträge: 5449
Registriert: Dienstag 7. September 2004, 15:28

Beitrag von Stephen Dedalus » Donnerstag 14. Juni 2007, 10:46

Die Hauskapelle von Windsor Castle:

Bild
If only closed minds came with closed mouths.

Stephen Dedalus
Beiträge: 5449
Registriert: Dienstag 7. September 2004, 15:28

Beitrag von Stephen Dedalus » Donnerstag 14. Juni 2007, 10:47

Und hier die von Hampton Court:

Bild
If only closed minds came with closed mouths.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Beitrag von Linus » Donnerstag 14. Juni 2007, 10:55

Wieso sehen die Anglikanischen Kirchen alle so aus, wie das Parlament (also der Saal der Abgeordneten im House of Commons)?
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Stephen Dedalus
Beiträge: 5449
Registriert: Dienstag 7. September 2004, 15:28

Beitrag von Stephen Dedalus » Donnerstag 14. Juni 2007, 11:02

Linus hat geschrieben:Wieso sehen die Anglikanischen Kirchen alle so aus, wie das Parlament (also der Saal der Abgeordneten im House of Commons)?
Was meinst Du denn damit? Die Sitzordnung? Collegiate Style. Wahrscheinlich hat man gleich Sorge getragen, daß man die Fraktionen trennt. High Church rechts, Low Church links. :D Aber wahrscheinlich wird umgekehrt ein Schuh draus: Man hat das Parlament im Stil einer Kirche gestaltet. Der Parlamentarismus hat hier ja gewisse religiöse Formen. Man denke nur an das State Opening of Parliament. Eine Papstmesse ist nix dagegen. Und im House of Lords sieht es wirklich prächtig aus. Die Commons dagegen sind doch eher arm dran...

Bild
If only closed minds came with closed mouths.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Beitrag von Linus » Donnerstag 14. Juni 2007, 11:37

Naja ich tät gern euer HoC haben, daß einzige was es bei uns optisch wertvolles gibt ist der Reichsratssitzungssaal , der aber aus Angst man könnte so die Monarchie wiedereinführen oder aus Angst vor Störungen der Jungtschechen*(im Form von Vilimsky und Hojac :kiss: :D ) nur mehr zur Bundesversammlung benutzt wird.

Der dzt Nationalratssitzungssal versprüht einen kommunistischen post 1950er Volkskammernstil.
Bild

* Die Jungtschechen waren bekannt dafür, das ausziehbare im Tisch versenkbare Schreibpult möglichst geräuschvoll raus und reinzuziehen um so die Reden missliebiger Angehöriger zu stören, bzw. prügelnderweise den Redner niederzuknüppeln.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Peregrin
Moderator
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Beitrag von Peregrin » Donnerstag 14. Juni 2007, 20:26

Stephen Dedalus hat geschrieben:Und im House of Lords sieht es wirklich prächtig aus. Die Commons dagegen sind doch eher arm dran...
Irgendeinen Unterschied muß es halt noch geben ... :D
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Stephen Dedalus
Beiträge: 5449
Registriert: Dienstag 7. September 2004, 15:28

Beitrag von Stephen Dedalus » Freitag 15. Juni 2007, 11:20

House of Lords:

Bild
If only closed minds came with closed mouths.

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Beitrag von Irenaeus » Donnerstag 21. Juni 2007, 00:06

Stephen Dedalus hat geschrieben:House of Lords:

Bild
Wow, das ist deine Hauskapelle?
:mrgreen:
ich weiß, ich schulde euch noch bilder, ...
muss erst mal hier ein paar familiäre dinge hinter mich bringen, .
zumindest weiß ich jetzt, wie man bilder hier reinsetzt.
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 134
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 22:27

Beitrag von Sascha » Sonnabend 23. Juni 2007, 13:46

Irenaeus hat geschrieben:
Stephen Dedalus hat geschrieben:House of Lords:

Bild
Wow, das ist deine Hauskapelle?
:mrgreen:
ich weiß, ich schulde euch noch bilder, ...
muss erst mal hier ein paar familiäre dinge hinter mich bringen, .
zumindest weiß ich jetzt, wie man bilder hier reinsetzt.
Ok. Ich wünsche dir Gottes reichen Segen.
Gott ist allmächtig.

Benutzeravatar
LaudaSion
Beiträge: 314
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 09:47
Wohnort: Erzbistum Berlin

Orte des Gebets

Beitrag von LaudaSion » Donnerstag 2. August 2007, 12:02

Schalom,

wie gestaltet ihr (in äußeren Formen) Euer Gebetsleben?

Habt ihr einen Hausaltar? Mit Ikonen? Mit Kerzen und Blumen als "Opfergaben"? Vielleicht sogar unter Gebrauch liturgischer Farben?

Benutzt ihr Weihwasser oder sogar Weihrauch?

Habt ihr Ikonen oder Kreuze von einem Priester segnen lassen....?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12474
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Beitrag von HeGe » Donnerstag 2. August 2007, 12:27

Ich bete eigentlich da, wo ich gerade bin. Ich baue dazu weder ein Kreuz vor mir auf, noch zünde ich irgendwelche Kerzen oder heidnische Räucherstäbchen vor mir an. Auch beim Stundengebet bete ich schlicht in meinem Schlafzimmer, wo zwar über meinem Bett ein Kreuz hängt, aber mehr auch nicht. Ich glaube aber nicht, dass das eine falsch und das andere richtig ist. Es soll halt jeder so machen, wie er oder sie es mag. Man sollte m.E. nur über die "Aufbauten" nicht das wesentliche vergessen, nämlich Jesus Christus.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Beitrag von cantus planus » Donnerstag 2. August 2007, 13:28

Wir hatten ein ähnliches Thema schon mal >HIER<. Vielleicht hilft das ein bisschen weiter.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Angelo
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 5. Juli 2005, 13:40

Beitrag von Angelo » Donnerstag 2. August 2007, 13:31

Ich halte es zumeist so wie HeGe: ich bete, wo ich grade bin - beim Autofahren (da aber nur den RK), im Schlaf-, Wohn-, oder sonstigen Zimmer, im Garten, im Zug, am Urlaubsort, etc.

Da mein Tagesablauf ziemlich "flexibel" ist, bete ich meine Horen auch nicht immer pünktlich, sondern schon mal ein Stündchen früher, später, ganz anders oder so.

Ich trage Christus in mir. Daher ist er auch dort gegenwärtig, wo ich gerade bete. Dazu brauche ich nicht viel. Zum RK beten reichen auch 10 Finger, wenn man gerade nichts anderes zur Hand hat.

Einen Gebetsraum habe ich aber auch, den ich gerne nütze (aber nicht so: "jetzt ist´s 12 - jetzt muss ich zum Angelus erst in den Gebetsraum gehen, sonst gilt´s nicht" :roll: ). Dort habe ich mehrer Heiligenbilder an den Wänden und auch Kerzen - meist in den passenden liturgischen Farben - und WW. Weihrauch gibt´s nur bei besonderen Anlässen.

Wenn man einen Gebetsraum hat, sollte man diesen auch nützen. Das wichtigste beim Gebet ist aber nicht das WO, auch gar nicht so sehr das WAS, sondern in erster Linie das WIE - das sollte man nicht vergessen.


Angelo

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema