Hauskapelle

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
Kleinwald
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 16:28
Wohnort: Bayern

Re: Hauskapelle

Beitrag von Kleinwald » Dienstag 31. Oktober 2017, 19:13

ziphen hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 19:43
Selbst ist der Hobby-Schreiner! :fieselschweif: 🖉📏🔨
Na das hätte bei mir wohl eher was von Kreuzigung :kugel:

Da schau ich mich lieber noch etwas bei eBay um. Aber entweder ist das Zeug zu teuer oder total verranzt :pfeif:
Katholischerseits ist darauf hinzuweisen, dass auch eine am Sukzessionsbegriff orientierte Ekklesiologie, wie sie in der katholischen Kirche gilt, keineswegs die Heil schaffende Gegenwart des Herrn im lutherischen Abendmahl leugnen muss.

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1328
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Hauskapelle

Beitrag von ziphen » Mittwoch 1. November 2017, 12:59

Kleinwald hat geschrieben:
Dienstag 31. Oktober 2017, 19:13
ziphen hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 19:43
Selbst ist der Hobby-Schreiner! :fieselschweif: 🖉📏🔨
Na das hätte bei mir wohl eher was von Kreuzigung :kugel:
Bei so einer Konstruktion nagelt man aber nicht, man schraubt oder leimt. ;)
Leimen wäre mir zu kompliziert, da man Nut und Feder (oder wie das in dem Zusammenhang heißt) benötigt. Ich würde mir die neun (?) Bretter im Baumarkt zuschneiden lassen, Löcher vorbohren und Holzschrauben evtl. mit ein paar Winkeln reindrehen. (Lakieren würde ich die Bretter wahrscheinlich nicht.) Wäre dann halt eher schlicht und funktional, nicht so hübsch geschwungen wie bei Ecce Homo. Kniekissen bzw. -polster müsste man dann noch sehen …
Da schau ich mich lieber noch etwas bei eBay um. Aber entweder ist das Zeug zu teuer oder total verranzt :pfeif:
Na dann, Waidmannsheil
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2726
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Hauskapelle

Beitrag von martin v. tours » Mittwoch 1. November 2017, 13:13

Kleinwald
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... 223534616/
15 Euro ! Da lohnt sich schon eine "Reparatur".
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Hauskapelle

Beitrag von Ecce Homo » Mittwoch 1. November 2017, 18:50

...ehrlich, das würde ich in dem Fall auch sagen!!! :-)
o{]:¬) God Doesn't Call the Qualified...God Qualifies the Called! (⌐:[}o
In POVERTY, she gives all that she HAS;
in CHASTITY she gives all that she IS;
and in OBEDIENCE she gives all that she will BECOME.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 579
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Hauskapelle

Beitrag von Petrus » Sonntag 12. November 2017, 05:57

wir haben keinen Hausaltar.

Wir haben eine "schöne Ecke". Selbstverständlich dort die Ikone des Hl. Petrus, für mich geschrieben, aus einem kleinen Kloster aus Griechenland.
Fröhliche Weihnachten!

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Hauskapelle

Beitrag von Florianklaus » Sonntag 12. November 2017, 20:20

Ikonen werden gemalt, nicht geschrieben:

http://www.orthodoxes-forum.de/viewtopi ... ben#p15881

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 579
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Hauskapelle

Beitrag von Petrus » Montag 13. November 2017, 06:47

Florianklaus hat geschrieben:
Sonntag 12. November 2017, 20:20
Ikonen werden gemalt, nicht geschrieben:

http://www.orthodoxes-forum.de/viewtopi ... ben#p15881
Guten Morgen, Florianklaus,

und - danke Dir für Dein feedback!

'Peter.
Fröhliche Weihnachten!

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9372
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Hauskapelle

Beitrag von ad-fontes » Montag 13. November 2017, 14:12

Florianklaus hat geschrieben:
Sonntag 12. November 2017, 20:20
Ikonen werden gemalt, nicht geschrieben:

http://www.orthodoxes-forum.de/viewtopi ... ben#p15881
manche sagen "gezeichnet". :doktor:
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema