Nachrichten aus den Bistümern V

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von HeGe » Donnerstag 9. Februar 2017, 12:28

Die Erzdiözese Hamburg hat einen neuen Weihbischof, Mons. Horst Eberlein, zuvor Pfarrer in Schwerin und nicht-residierender Domkapitular:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 00211.html
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 5239
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 14. Februar 2017, 11:23

so deutlich wurde in Österreich Diözesen übergreifend schon lang nicht spekuliert
http://www.noen.at/niederoesterreich/me ... 36.903.502

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Niels » Freitag 17. Februar 2017, 15:02

Das "Borghorster Stiftskreuz" ist wieder aufgetaucht: http://www.waz.de/panorama/gestohlenes- ... 39243.html
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Vir Probatus » Sonnabend 18. Februar 2017, 16:12

Franz Kaspar bilanziert: Finanzskandal im Bistum: Ex-Generalvikar gibt Tebartz-van Elst Alleinschuld


http://www.fnp.de/lokales/limburg_und_u ... 80,2476533

„Ein Generalvikar hat keine eigenen Rechte.“ Die Entscheidungen habe der Bischof gefällt, sagte er der Zeitung.
Gut, das mal zu erfahren.
Der emeritierte Bischof hatte seinem Generalvikar die alleinige Schuld in die Schuhe geschoben, der behauptet genau das Gegenteil. Da verwundert es nicht, dass die beiden laut Kaspar keinen Kontakt mehr haben.
http://www.augsburger-allgemeine.de/bay ... 16561.html
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 321
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Schwenkelpott » Montag 20. Februar 2017, 11:03

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... olkskirche
katholisch.de hat geschrieben:Abschied von der Volkskirche

Nach fast 30 Jahren als Pfarrer hatte Thomas Frings genug: immer neue pastorale Pläne, immer weniger Menschen in der Kirche. Immer mehr Anspruchsdenken, immer weniger Glaubenswissen. Doch er glaubt weiterhin an die Kirche. Wie es mit ihr weitergehen kann, legt er nun in einem neuen Buch vor.
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von HeGe » Montag 20. Februar 2017, 12:35

Der vormalige französische Militärbischof, S.E. Mons. Luc Ravel, C.R.S.V., wurde zum Erzbischof von Straßburg ernannt:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 00251.html

Einen interessanten Wahlspruch hat er:



Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Coa ... _Ravel.svg
Rechteinhaber: Von I, SajoR, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... d=44586655
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18233
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von taddeo » Montag 20. Februar 2017, 13:03

HeGe hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 12:35
Einen interessanten Wahlspruch hat er:
https://de.wikipedia.org/wiki/Est!_Est!!_Est!!! :D :pfeif:
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von HeGe » Montag 20. Februar 2017, 13:09

taddeo hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 13:03
HeGe hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 12:35
Einen interessanten Wahlspruch hat er:
https://de.wikipedia.org/wiki/Est!_Est!!_Est!!! :D :pfeif:
;)

Aber im Ernst, meine Frage an die Lateiner hier, was heißt das denn wirklich? Als Rheinländer übersetze ich das natürlich spontan mit Art. 1 des rheinischen Grundgesetzes "Et es wie et es.", aber ob das sinngemäß hinkommt, bin ich mir nicht so sicher. ;)
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Lycobates
Beiträge: 901
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Lycobates » Montag 20. Februar 2017, 13:12

HeGe hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 13:09
taddeo hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 13:03
HeGe hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 12:35
Einen interessanten Wahlspruch hat er:
https://de.wikipedia.org/wiki/Est!_Est!!_Est!!! :D :pfeif:
;)

Aber im Ernst, meine Frage an die Lateiner hier, was heißt das denn wirklich? Als Rheinländer übersetze ich das natürlich spontan mit Art. 1 des rheinischen Grundgesetzes "Et es wie et es.", aber ob das sinngemäß hinkommt, bin ich mir nicht so sicher. ;)
Ev. Matthaei 5,37
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von HeGe » Montag 20. Februar 2017, 14:00

Lycobates hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 13:12
Ev. Matthaei 5,37
Aha, darauf bezieht sich das, vielen Dank für den Hinweis! Eine Google-Suche hatte leider außer den Verweisen auf den Wein keine sinnvollen Hinweise erbracht.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Lycobates
Beiträge: 901
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Lycobates » Montag 20. Februar 2017, 14:50

HeGe hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 14:00
Lycobates hat geschrieben:
Montag 20. Februar 2017, 13:12
Ev. Matthaei 5,37
Aha, darauf bezieht sich das, vielen Dank für den Hinweis! Eine Google-Suche hatte leider außer den Verweisen auf den Wein keine sinnvollen Hinweise erbracht.
Non, non wäre dann möglicherweise die Devise für Bischof Fellay, nach der bevorstehenden Gleichschaltung.
:blinker:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1299
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von ziphen » Sonntag 26. Februar 2017, 09:27

faz.net hat geschrieben:Fastnachts-Pfarrer Jung verstummt

Der 41 Jahre alte Flörsheimer Pfarrer hat wegen anonymer Schmähungen, unflätigen Facebook-Kommentaren und Leserbriefen, die zuletzt auch den neuen Limburger Bischof Georg Bätzing ins Visier nahmen, die Teilnahme an den letzten drei Sitzungen in dieser Saison abgesagt. Ob er jemals wieder von seiner Kanzel heruntersteigen und in sein Clownskostüm schlüpfen wird, lässt Jung zunächst einmal offen.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3395
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Gallus » Sonntag 26. Februar 2017, 10:26

ziphen hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 09:27
faz.net hat geschrieben:Fastnachts-Pfarrer Jung verstummt

Der 41 Jahre alte Flörsheimer Pfarrer hat wegen anonymer Schmähungen, unflätigen Facebook-Kommentaren und Leserbriefen, die zuletzt auch den neuen Limburger Bischof Georg Bätzing ins Visier nahmen, die Teilnahme an den letzten drei Sitzungen in dieser Saison abgesagt. Ob er jemals wieder von seiner Kanzel heruntersteigen und in sein Clownskostüm schlüpfen wird, lässt Jung zunächst einmal offen.
Interessanter Artikel. Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, solche billigen Zoten mal aus dem Mund eines Priesters zu hören. Aber man lernt nie aus.

Dann aber, wenn er kritisiert wird, gleich wieder in die Opferrolle zu schlüpfen und sich von "Kreisen um TvE" verfolgt zu fühlen, das ist wirklich erbärmlich.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4571
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von umusungu » Sonntag 26. Februar 2017, 11:53

Diese "Handwerkerrechnung nach der Kirchenrenovierung" ist uralt und hat schon einen langen Bart. Deshalb auf die Barrikaden zu gehen, ist albern. Die Zoten entstehen im Kopf der Kritiker.

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3395
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Gallus » Sonntag 26. Februar 2017, 13:50

umusungu hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 11:53
Diese "Handwerkerrechnung nach der Kirchenrenovierung" ist uralt und hat schon einen langen Bart. Deshalb auf die Barrikaden zu gehen, ist albern. Die Zoten entstehen im Kopf der Kritiker.
Umso schlimmer, wenn dieser unbegabte Komiker nicht einmal kreativ ist. Nebenbei, würde ich schreiben "Umusungu ist ein Sackgesicht", so wäre die Beschimpfung auch uralt, aber trotzdem würdest Du auf die Barrikaden gehen.

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Vir Probatus » Sonntag 26. Februar 2017, 13:57

Gallus hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 13:50
umusungu hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 11:53
Diese "Handwerkerrechnung nach der Kirchenrenovierung" ist uralt und hat schon einen langen Bart. Deshalb auf die Barrikaden zu gehen, ist albern. Die Zoten entstehen im Kopf der Kritiker.
Umso schlimmer, wenn dieser unbegabte Komiker nicht einmal kreativ ist. Nebenbei, würde ich schreiben "Umusungu ist ein Sackgesicht", so wäre die Beschimpfung auch uralt, aber trotzdem würdest Du auf die Barrikaden gehen.

Dem Reinen ist alles rein,
den Schweinen ist alles Schwein.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3395
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Gallus » Sonntag 26. Februar 2017, 14:55

Vir Probatus hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 13:57
Gallus hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 13:50
umusungu hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 11:53
Diese "Handwerkerrechnung nach der Kirchenrenovierung" ist uralt und hat schon einen langen Bart. Deshalb auf die Barrikaden zu gehen, ist albern. Die Zoten entstehen im Kopf der Kritiker.
Umso schlimmer, wenn dieser unbegabte Komiker nicht einmal kreativ ist. Nebenbei, würde ich schreiben "Umusungu ist ein Sackgesicht", so wäre die Beschimpfung auch uralt, aber trotzdem würdest Du auf die Barrikaden gehen.

Dem Reinen ist alles rein,
den Schweinen ist alles Schwein.
Ich wende diese Logik jetzt mal besser nicht auf die Themen an, bei Denen Du hier im Kreuzgang immer besonders obsessiv kommentierst.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Sempre » Sonntag 26. Februar 2017, 22:51

Hier in Brasilien hätte ein Fastnachts-Pfarrer Jung keine guten Karten. Harmlosere als er haben (vorzeitig oder zeitig?) das Zeitliche gesegnet oder mussten das Land verlassen. Mit der Gottesmutter spaßt man nicht.

Wie sieht es in Afrika aus, umusungu, was solches angeht?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Raphaela
Beiträge: 4994
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Raphaela » Mittwoch 1. März 2017, 07:40

Gallus hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 14:55
Vir Probatus hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 13:57
Gallus hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 13:50
umusungu hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 11:53
Diese "Handwerkerrechnung nach der Kirchenrenovierung" ist uralt und hat schon einen langen Bart. Deshalb auf die Barrikaden zu gehen, ist albern. Die Zoten entstehen im Kopf der Kritiker.
Umso schlimmer, wenn dieser unbegabte Komiker nicht einmal kreativ ist. Nebenbei, würde ich schreiben "Umusungu ist ein Sackgesicht", so wäre die Beschimpfung auch uralt, aber trotzdem würdest Du auf die Barrikaden gehen.

Dem Reinen ist alles rein,
den Schweinen ist alles Schwein.
Ich wende diese Logik jetzt mal besser nicht auf die Themen an, bei Denen Du hier im Kreuzgang immer besonders obsessiv kommentierst.
macht eure gegenseitigen Beleidigungen und Beschimpfungen unter euch selbst aus! Das gehört nicht in die Öffentlichkeit!
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

CIC_Fan
Beiträge: 5239
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 2. März 2017, 13:06

Rottenburg hat einen neuen Weihbischof
http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... -stuttgart

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von HeGe » Donnerstag 2. März 2017, 13:23

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 2. März 2017, 13:06
Rottenburg hat einen neuen Weihbischof
http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... -stuttgart
Daraus:
[...] Bischof Gebhard Fürst würdigte den neuen Weihbischof als Seelsorger mit Realitätssinn. Karrer vertrete eine Theologie mit Bodenhaftung [...]
:|
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

obsculta
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 7. September 2008, 22:16

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von obsculta » Donnerstag 2. März 2017, 21:00


Raphaela
Beiträge: 4994
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Raphaela » Sonntag 5. März 2017, 12:21

obsculta hat geschrieben:
Donnerstag 2. März 2017, 21:00
Gute Initiative:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... o-100.html
Ähnliches gibt/gab es auch in Freiburg:
http://www.badische-zeitung.de/freiburg ... 75619.html
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4571
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von umusungu » Dienstag 7. März 2017, 22:49

das neue Büro-Team des Aachener Bischofs Dr. Helmut Deiser:

https://www.facebook.com/bistumaachen/p ... =3&theater

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Sempre » Mittwoch 8. März 2017, 03:46

umusungu hat geschrieben:
Dienstag 7. März 2017, 22:49
das neue Büro-Team des Aachener Bischofs Dr. Helmut Deiser:

https://www.facebook.com/bistumaachen/p ... =3&theater
Das Bild hat etwas Zombiehaftes. Den Segen Gottes im Text nimmt man denen nicht wirklich ab. Klickt man dann weitere Bilder durch, kommt man sich vor wie im Irrenbetreuungsheim. "Stoppt Tihange.eu", Katzen, Hunde, Laborratten, widernatürliche Lebenspartnerschaft usf. Als Katholik will man doch nicht zur Hölle fahren!
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Vir Probatus » Mittwoch 8. März 2017, 07:39

umusungu hat geschrieben:
Dienstag 7. März 2017, 22:49
das neue Büro-Team des Aachener Bischofs Dr. Helmut Deiser:

https://www.facebook.com/bistumaachen/p ... =3&theater
Eine Kommentatorin schreibt auf FB "Gebenedeit unter den Frauen!"
Es ist mir gerade unklar, wen sie da meint: Aber egal, falsch wohl in jedem Fall.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von HeGe » Mittwoch 8. März 2017, 13:36

Florianklaus hat geschrieben:
Donnerstag 17. Dezember 2015, 10:16
Amanda hat geschrieben:
Florianklaus hat geschrieben:
Amanda hat geschrieben:Die Stalkerin darf weitermachen:

http://kath.net/news/53312
Darf sie nicht.
Wer will oder soll sie denn hindern? :hmm:
Auch wenn sie keiner hindern kann oder will, ist ihr Verhalten deswegen noch lange nicht erlaubt. Es besteht ein ausdrückliches Verbot, sich dem Pastor zu nähern. Es ist daher nicht korrekt, zu behaupten, sie dürfe weitermachen.
Das OLG Hamm hat jetzt geurteilt, dass der Pfarrer das Annäherungsverbot wegen der angeblichen Schuldunfähigkeit nicht mit Zwangsmitteln durchsetzen kann:

Mescheder Pfarrer muss Stalkerin weiter aushalten
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Vir Probatus » Donnerstag 9. März 2017, 05:13

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 8. März 2017, 13:36
Florianklaus hat geschrieben:
Donnerstag 17. Dezember 2015, 10:16
Amanda hat geschrieben:
Florianklaus hat geschrieben:
Amanda hat geschrieben:Die Stalkerin darf weitermachen:

http://kath.net/news/53312
Darf sie nicht.
Wer will oder soll sie denn hindern? :hmm:
Auch wenn sie keiner hindern kann oder will, ist ihr Verhalten deswegen noch lange nicht erlaubt. Es besteht ein ausdrückliches Verbot, sich dem Pastor zu nähern. Es ist daher nicht korrekt, zu behaupten, sie dürfe weitermachen.
Das OLG Hamm hat jetzt geurteilt, dass der Pfarrer das Annäherungsverbot wegen der angeblichen Schuldunfähigkeit nicht mit Zwangsmitteln durchsetzen kann:

Mescheder Pfarrer muss Stalkerin weiter aushalten
Ich habe mir mal einen Tag Zeit genommen, eine Gerichtsverhandlung in diesem "Fall" als Zuhörer zu besuchen. Es war äusserst unterhaltsam, ich fühlte mich in die Vorabendserie "Bayerisches Amtsgericht" versetzt. Der Pfarrer hatte wohl seinen kompletten PGR dabei.
Er klopfte Sprüche, die waren schon heftig.
Beispielsweise sagte er zu der Frage, wie es weitergehen soll, einmal: "Jetzt geht sie ja an Krücken, da wird das mit dem masturbieren schwierig!".
Ganz koscher ist der auch nicht, aber natürlich total genervt.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
marcus-cgn
Beiträge: 827
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 14:45

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von marcus-cgn » Donnerstag 9. März 2017, 14:04

Vir Probatus hat geschrieben:
Mittwoch 8. März 2017, 07:39
umusungu hat geschrieben:
Dienstag 7. März 2017, 22:49
das neue Büro-Team des Aachener Bischofs Dr. Helmut Deiser:

https://www.facebook.com/bistumaachen/p ... =3&theater
Eine Kommentatorin schreibt auf FB "Gebenedeit unter den Frauen!"
Es ist mir gerade unklar, wen sie da meint: Aber egal, falsch wohl in jedem Fall.
Das ist halt so eine Redewendung im Rheinland, wenn ein Mann der Hahn im Korb zu sein scheint; man könnte auch kommentieren:
Helmuts Girl's Camp!

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4571
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von umusungu » Donnerstag 9. März 2017, 17:46

marcus-cgn hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 14:04
Helmuts Girl's Camp!
Helmuts Girls Camp

Vir Probatus
Beiträge: 3473
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Vir Probatus » Donnerstag 9. März 2017, 18:07

marcus-cgn hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 14:04
Vir Probatus hat geschrieben:
Mittwoch 8. März 2017, 07:39
umusungu hat geschrieben:
Dienstag 7. März 2017, 22:49
das neue Büro-Team des Aachener Bischofs Dr. Helmut Deiser:

https://www.facebook.com/bistumaachen/p ... =3&theater
Eine Kommentatorin schreibt auf FB "Gebenedeit unter den Frauen!"
Es ist mir gerade unklar, wen sie da meint: Aber egal, falsch wohl in jedem Fall.
Das ist halt so eine Redewendung im Rheinland, wenn ein Mann der Hahn im Korb zu sein scheint; man könnte auch kommentieren:
Helmuts Girl's Camp!
Die Redewendung kannte ich noch nicht.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

PascalBlaise
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von PascalBlaise » Donnerstag 9. März 2017, 18:56

Wir wollen Mauern niederreißen, Geschichte machen: http://kath.net/news/58799
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema