Seite 6 von 6

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Donnerstag 11. Mai 2017, 14:25
von HeGe
Mal wieder ein "psychisch verwirrter Einzeltäter": http://www.kath.net/news/59518

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Donnerstag 11. Mai 2017, 14:53
von Reinhard
HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 11. Mai 2017, 14:25
Mal wieder ein "psychisch verwirrter Einzeltäter": http://www.kath.net/news/59518
Das entscheidende Problem in unserer gesellschaft, einschließlich sehr vieler Verantwortlichen in der Kirche ist, dass überhaupt nicht unterschieden wird zwischen"prychisch gestört" und "besessen".

Genau die Differentialdiagnosttik, die P. Gabriele Amorth immer so vehement angemahnt hat, fehlt - und damit auch eine angemessene Reaktion auf solche Phänomene.

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Donnerstag 11. Mai 2017, 22:47
von Torsten
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 11. Mai 2017, 14:53
Das entscheidende Problem in unserer gesellschaft, einschließlich sehr vieler Verantwortlichen in der Kirche ist, dass überhaupt nicht unterschieden wird zwischen"prychisch gestört" und "besessen".

Genau die Differentialdiagnosttik, die P. Gabriele Amorth immer so vehement angemahnt hat, fehlt - und damit auch eine angemessene Reaktion auf solche Phänomene.
Wie sollte die denn aussehen? Tja, in dem man "sich" blicken lässt. Da ist irgendwie jeder gefordert.
Manch einer dabei so total überfordert, dass man hinterher sauber machen muss

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Montag 15. Mai 2017, 14:29
von taddeo

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 12:24
von taddeo
Erneut, nicht weit davon, ebenfalls im Landkreis Altötting: Vandalismus an der Faglkapelle: Heiligenbild unrettbar verloren

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 13:07
von Niels
Ermittelt der Staatsschutz schon?

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 13:44
von Marcus, der mit dem C

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 13:52
von Niels
Urks.
Brauchen die Islamisten Gehirn? Vielleicht haben sie es sich auf diesem Wege beschafft... wer weiß? :narr:
Im Ernst: Hoffen und beten wir, dass die Übeltäter die Reliquie wieder zurückgeben...

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Montag 26. Juni 2017, 14:07
von HeGe

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Montag 17. Juli 2017, 11:48
von HeGe

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Freitag 28. Juli 2017, 14:15
von HeGe

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Freitag 4. August 2017, 12:05
von HeGe
HeGe hat geschrieben:
Montag 17. Juli 2017, 11:48
Einbruch in Kölner Dom – Polizei geht von zwei Tätern aus
Mittlerweile sind zwei Tatverdächtige gefasst, einer soll wohl bereits gestanden haben:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/reg ... 19009.html

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Mittwoch 9. August 2017, 19:50
von Caviteño
Diebstahl und Schmierereien in der Kirche
Am Montagmorgen fiel es aber auf: Während der Schützenmesse warteten die Kirchgänger vergeblich auf das Läuten zum Einmarsch der Messdiener. „Die Glocke wurde samt Strang entwendet“, so die Küsterin, „und im Gästebuch hat jemand auf die letzten Seiten Schmierereien gekritzelt, Hakenkreuze und Beleidigungen.“
Nienborg, Kreis Borken

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Dienstag 22. August 2017, 13:58
von HeGe

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Donnerstag 31. August 2017, 14:35
von HeGe

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Dienstag 5. September 2017, 14:51
von HeGe

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Mittwoch 13. September 2017, 13:51
von HeGe

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Mittwoch 13. September 2017, 20:18
von martin v. tours
Man stelle sich diesen Lausbubenstreich einmal in einer Moschee oder Synagoge vor.
Die Schlagzeilen über Rassismus und Fremdenfeindlichkeit würden sich überbieten.
Die grünen Berufsbetroffenen würden hyperventilierten. Bei Maischberger würde "getalkt" bis der Arzt kommt.
Aber bei Christen... ein Lausbubenstreich eben. Muss man aushalten.

Re: Vandalen in der Kirche

Verfasst: Donnerstag 14. September 2017, 13:56
von HeGe