Nachrichten aus der Weltkirche IV

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Donnerstag 7. September 2017, 11:21

Anlässlich der ersten Reise von Papst Franziskus nach Kolumbien betont der Aachener Bischof Dr. Helmut Dieser: „Der Besuch von Papst Franziskus in Kolumbien ist ein wichtiges und heilsames Zeichen für all die Menschen, die seit mehr als 50 Jahren unter den Konflikten und der Gewalt in ihrem Heimatland leiden. Wir im Bistum Aachen fühlen uns unserem Partnerland sehr verbunden, und als Bischof von Aachen hoffe ich, dass der Heilige Vater einen Impuls setzen kann, damit der mit so viel Hoffnungen versehene Friedens- und Versöhnungsprozess immer weiter voranschreitet. In diesem Anliegen sind unsere Gedanken und Gebete bei allen Kolumbianern."

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 486
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus » Freitag 8. September 2017, 19:04

Erzdiözese Miami hebt für kommenden Sonntag die Meßpflicht auf.

http://kath.net/news/60868

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von umusungu » Freitag 8. September 2017, 19:06

Petrus hat geschrieben:
Freitag 8. September 2017, 19:04
Erzdiözese Miami hebt für kommenden Sonntag die Meßpflicht auf.

http://kath.net/news/60868
das gebietet doch schon der gesunde Menschenverstand.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Freitag 8. September 2017, 20:53

Polens Kirche auf Kollisionskurs mit der Regierung
Bischöfe rügen Stimmungsmache gegen Deutschland


https://www.domradio.de/themen/kirche-u ... -regierung

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2285
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Lupus » Freitag 8. September 2017, 22:42

Ob die polnische Ministerpräsidentin mit ihrer Reparationsforderung in Billionenhöhe nicht übertreibt? Als Schlesier frage ich: "Und wie ist das mit der Inbesitznahme meiner ganzen Heimat und der Vertreibung aller meiner Landsleute?"

+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

CIC_Fan
Beiträge: 5230
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 9. September 2017, 09:05

jeder vernünftige Mensch kommt da selber drauf bei der FSSPX in den USA ist letztens eine Dame am Weg in die Sonntagsmesse ertrunken
man kann Frömmigkeit auch übertreiben

CIC_Fan
Beiträge: 5230
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 9. September 2017, 09:10

das ganze ist schlicht lächerlich aber was will man von so einer Regierung

Raphaela
Beiträge: 4993
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Raphaela » Sonnabend 9. September 2017, 09:42

Lupus hat geschrieben:
Freitag 8. September 2017, 22:42
Ob die polnische Ministerpräsidentin mit ihrer Reparationsforderung in Billionenhöhe nicht übertreibt? Als Schlesier frage ich: "Und wie ist das mit der Inbesitznahme meiner ganzen Heimat und der Vertreibung aller meiner Landsleute?"

+L.
OT
Gehörst du auch zu den Schlesiern, für die Schlesien heute noch Deutschland ist und Schlesien geklaut wurde? Es gibt einen Friedensvertrag, in dem die Grenze festgelegt wurde!
Das Gerede, was du oben beschreibst, kann ich nicht mehr hören, habe es mein ganzes Leben lang gehört. Und immer dabei das Gefühl gehabt, ob da jemand noch nicht vergeben hat...

Ansonsten: Bist du Flüchtling, oder Heimatvertriebener?
Falls Vertriebener: An welchem Tage im Januar 1945?
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2285
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Lupus » Sonnabend 9. September 2017, 12:34

Nein, ich gehöre nicht zu den Schlesiern, die Schlesien immer noch für deutsch halten!
Wie kommen Euer Gnaden denn auf eine solche Meinung? Freilich gelten die "Friedensverträge"; denn pacta sunt servanda", (was Euer Gnaden allerdings hassen, wenn ich auch nur drei Worte auf Latein schreibe.) und Heimatgefühle, evtl. Heimweh oder ähnliche Gefühle gibts doch gar nicht! "jedem Tierle sei Plaisirle, wird es noch scho plotza lau!" des isch jetz aber net Latein, sondern nachbarliches Schwäbisch! :blinker:
+L.

Ps: Flüchtling oder Heimatvertriebener? Wo gibts denn sowas? :heul:
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Raphaela
Beiträge: 4993
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Raphaela » Sonnabend 9. September 2017, 12:49

Lupus hat geschrieben:
Sonnabend 9. September 2017, 12:34
Nein, ich gehöre nicht zu den Schlesiern, die Schlesien immer noch für deutsch halten!
Wie kommen Euer Gnaden denn auf eine solche Meinung? Freilich gelten die "Friedensverträge"; denn pacta sunt servanda", (was Euer Gnaden allerdings hassen, wenn ich auch nur drei Worte auf Latein schreibe.) und Heimatgefühle, evtl. Heimweh oder ähnliche Gefühle gibts doch gar nicht! "jedem Tierle sei Plaisirle, wird es noch scho plotza lau!" des isch jetz aber net Latein, sondern nachbarliches Schwäbisch! :blinker:
+L.

Ps: Flüchtling oder Heimatvertriebener? Wo gibts denn sowas? :heul:
Du scheinst noch ein sehr kleines Kind gewesen zu sein, als du Schlesien verlassen hast, oder deine Eltern haben nie etwas über den Unterschied zwischen Flüchling und Heimatvertreibene erklärt. (Es gab die verschiedenen Ausweise für Heimatvertriebene A, B und C) alles andere per pn
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Ralf
Beiträge: 4249
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 15:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Ralf » Mittwoch 13. September 2017, 08:50

HeGe hat geschrieben:
Montag 12. Juni 2017, 12:20
katholisch.de hat geschrieben: Papst greift mit Gehorsamsforderung in Nigeria durch

[...] Auf scharfe Weise hat Papst Franziskus in einen Leitungsstreit im nigerianischen Bistum Ahiara eingegriffen. Hintergrund war eine breite Opposition gegen den 2012 ernannten Bischof Peter Ebere Okpaleke (54). Franziskus verlangt nun von jedem der rund 70 Priester des Bistums eine persönliche Loyalitätserklärung. Wer nicht binnen 30 Tagen ein entsprechendes Schreiben an den Papst sende, werde suspendiert. [...]

[...] "Die Kirche ist Mutter, und wer sie verletzt, begeht eine Todsünde", sagte der Papst weiter. Er habe unter anderem erwogen, das gesamte Bistum Ahiara aufzulösen. Die widersetzlichen Priester bezeichnete er als "manipuliert, vielleicht auch aus dem Ausland und außerhalb der Diözese". [...]
:glubsch:
Weiß jemand, was daraus geworden ist?
Hier im Kreuzgang-Forum ist es weit verbreitet, Gericht über die Bischöfe als Hirten der Kirche zu halten. Manch einer dünkt sich besonders schlau und autoritativ. Man sollte das nicht allzu ernst nehmen.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21466
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Niels » Mittwoch 13. September 2017, 11:51

Die "mündigen Laien" lehnen den Bischof jedenfalls nach wie vor ab: https://www.catholicculture.org/news/he ... ryid=32758

(Ob es seinerzeit klug war, auf die ethnischen Gegebenheiten keinerlei Rücksicht zu nehmen, sei dahingestellt.)
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Mittwoch 13. September 2017, 11:58

Ralf hat geschrieben:
Mittwoch 13. September 2017, 08:50
HeGe hat geschrieben:
Montag 12. Juni 2017, 12:20
katholisch.de hat geschrieben: Papst greift mit Gehorsamsforderung in Nigeria durch

[...] Auf scharfe Weise hat Papst Franziskus in einen Leitungsstreit im nigerianischen Bistum Ahiara eingegriffen. Hintergrund war eine breite Opposition gegen den 2012 ernannten Bischof Peter Ebere Okpaleke (54). Franziskus verlangt nun von jedem der rund 70 Priester des Bistums eine persönliche Loyalitätserklärung. Wer nicht binnen 30 Tagen ein entsprechendes Schreiben an den Papst sende, werde suspendiert. [...]

[...] "Die Kirche ist Mutter, und wer sie verletzt, begeht eine Todsünde", sagte der Papst weiter. Er habe unter anderem erwogen, das gesamte Bistum Ahiara aufzulösen. Die widersetzlichen Priester bezeichnete er als "manipuliert, vielleicht auch aus dem Ausland und außerhalb der Diözese". [...]
:glubsch:
Weiß jemand, was daraus geworden ist?
Bei katholisch.de gab es im Nachgang noch zwei weitere Artikel:

3.000 Nigerianer protestieren gegen ihren Bischof (Artikel vom 03.07.)

Konflikt um Bischof: Papst antwortet Priestern (Artikel vom 24.07.)

Ansonsten konnte ich auf die Schnelle zwei weitere Artikel in Englisch finden, der Konflikt scheint jedenfalls noch nicht ausgestanden:
Vanguard hat geschrieben: Ahiara Diocese: World now see Nigerian Catholics as disloyal to Pope – Kaigama

[...] In May, the Pope gave the Diocese a 30-day ultimatum to accept Okpalaeke and apologise over its unruly behaviour to him or face sanctions. The ultimatum expired in June with compliance from some priests while others remain adamant. [...]
Vanguard hat geschrieben: AHIARA: Catholic Laity Council restates rejection of Bishop Okpaleke

[...] The letter, signed by the President of Ahiara Diocesan Laity Council, Sir (Chief) Gerald Anyanwu, and Secretary, R. Lawrence U. N. Opara and six others, said: “We restate our stand that we bluntly reject Bishop Peter Okpaleke and he has no place in Ahiara Diocese.” [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1574
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Sonntag 17. September 2017, 17:06

Kardinal Müller glaubt an ein Comeback in Rom und vergleicht sich mit Kardinal Bellarmin
Kardinal Müller hat geschrieben: „Er [Kardinal Bellarmin] war mit den Päpsten seiner Zeit sehr kritisch. Er hat dem Papst, der nicht Theologie studiert hat, gesagt: ,Heiliger Vater, davon verstehen Sie nichts!‘“ [...] „Kardinal Bellarmin ist auch dreimal von der Kurie entfernt worden!“
:D
Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Sonntag 17. September 2017, 21:27

Todesurteile wegen Morden an Christien:

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... desurteile

CIC_Fan
Beiträge: 5230
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Montag 18. September 2017, 11:20

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Sonntag 17. September 2017, 17:06
Kardinal Müller glaubt an ein Comeback in Rom und vergleicht sich mit Kardinal Bellarmin
Kardinal Müller hat geschrieben: „Er [Kardinal Bellarmin] war mit den Päpsten seiner Zeit sehr kritisch. Er hat dem Papst, der nicht Theologie studiert hat, gesagt: ,Heiliger Vater, davon verstehen Sie nichts!‘“ [...] „Kardinal Bellarmin ist auch dreimal von der Kurie entfernt worden!“
:D
Der Mann hat ein interessantes Selbstbild und Einschätzung der eigenen Person

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6588
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von holzi » Montag 18. September 2017, 11:42

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 18. September 2017, 11:20
Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Sonntag 17. September 2017, 17:06
Kardinal Müller glaubt an ein Comeback in Rom und vergleicht sich mit Kardinal Bellarmin
Kardinal Müller hat geschrieben: „Er [Kardinal Bellarmin] war mit den Päpsten seiner Zeit sehr kritisch. Er hat dem Papst, der nicht Theologie studiert hat, gesagt: ,Heiliger Vater, davon verstehen Sie nichts!‘“ [...] „Kardinal Bellarmin ist auch dreimal von der Kurie entfernt worden!“
:D
Der Mann hat ein interessantes Selbstbild und Einschätzung der eigenen Person
An Selbstbewusstsein hat es Eminenz nie gemangelt.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

CIC_Fan
Beiträge: 5230
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Montag 18. September 2017, 12:09

oh ja ich erinnere an seine lächerliche Äußerung zu den Priesterweihen in Zaitskofen wo er auf römische Weisung gewartet hat lange nach den Weihen

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 727
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Granuaile » Montag 18. September 2017, 14:02

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 18. September 2017, 11:20
Träumen darf jeder. :narr:

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Dienstag 19. September 2017, 13:59

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 5230
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 19. September 2017, 16:24

diese geschichte ergibt hinten und vorne keinen Sinn

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21466
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Niels » Montag 25. September 2017, 10:54

"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2602
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Burke zurück an der apost. Signatur

Beitrag von ar26 » Sonnabend 30. September 2017, 13:47

katholisch.de hat geschrieben:Kardinal Raymond Leo Burke gilt als einer der größten Kritiker von Papst Franziskus. 2014 musste er als Kardinalpräfekt an der Apostolischen Signatur aufhören. Nun kehrt er in die Justizbehörde zurück.
Versöhnungsangebot, Kontrollmaßnahme oder war kein anderes Personal verfügbar?
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

CIC_Fan
Beiträge: 5230
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 30. September 2017, 15:54

es ist eine unfassbare Beleidigung man muß sich vorstellen man hat eine Sache geleitet und kommt dann in einer funktion zurück wo man nichts entscheiden kann 1-2 mal im jahr bei der Vollversammlung des Aufsichtsrates dabei ist und vielleicht mal als Vertretung geschickt wird (Guam)

Christophorus
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2015, 18:59
Wohnort: Arcidiœcesis Berolinensis

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Christophorus » Sonnabend 30. September 2017, 20:40

Ist mir ehrlichgesagt unverständlich – jetzt ist Card. Burke zwar zurück, aber wenn ich das richtig sehe höchstens in einer nur beratenden Rolle …

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Sonnabend 30. September 2017, 22:00

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 30. September 2017, 15:54
es ist eine unfassbare Beleidigung man muß sich vorstellen man hat eine Sache geleitet und kommt dann in einer funktion zurück wo man nichts entscheiden kann
Diese Äußerung entspringt einem absoluten Karriere-Denken. Kirchliche Ämter sind Dienst-Ämter ......

CIC_Fan
Beiträge: 5230
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 1. Oktober 2017, 11:01

Die Sache freilich stellt sich ganz anders da wenn man sich die Ernennung genau anschaut
es wurde auch der 2 noch lebende emeritierte Präfekt berufen als auch der emeritierte sekretär
und es ist völlig klar daß die Kardinäle keinen Einfluß auf die Tagesarbeit haben sondern eine Art Aufsichtsrat sind der sich 1 oder 2 mal im Jahr trifft umd den Bericht über die Jahresarbeit an den Papst zu beschließen und um bei ihm dann in Audienz empfangen zu werden
daher nehme ich meine Aussage es sei eine Beleidigung für Em Burke ausdrücklich zurück es ist routine

http://press.vatican.va/content/salasta ... 01437.html


Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12442
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Mittwoch 4. Oktober 2017, 14:17

kath.net hat geschrieben: "Pontificia Academia Pro Vita" will Lebensschutz weiter fassen

"Lebensakademie" kommt im Vatikan zu ihrer ersten Jahresversammlung nach organisatorischem und personellem Umbau durch Papst Franziskus zusammen

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Die Päpstliche Akademie für das Leben (Pontificia Academia Pro Vita"/PAV) will ihren klassischen Fokus auf Themen wie Abtreibung oder Sterbehilfe zugunsten eines breiteren Ansatzes aufgeben. [...] Als Beispiele nannte er die Situation von Flüchtlingen in Afrika, aber auch die Debatte um Todesstrafe und Waffenhandel. [...]
Endlich beschäftigt sich mal jemand mit dem Flüchtlingsthema... :unbeteiligttu:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Mittwoch 4. Oktober 2017, 14:45

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 4. Oktober 2017, 14:17
Endlich beschäftigt sich mal jemand mit dem Flüchtlingsthema.
Situation von Flüchtlingen in Afrika!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wen interessiert die schon in Europa?

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3395
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Gallus » Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:11

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 4. Oktober 2017, 14:17
kath.net hat geschrieben: "Pontificia Academia Pro Vita" will Lebensschutz weiter fassen

"Lebensakademie" kommt im Vatikan zu ihrer ersten Jahresversammlung nach organisatorischem und personellem Umbau durch Papst Franziskus zusammen

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Die Päpstliche Akademie für das Leben (Pontificia Academia Pro Vita"/PAV) will ihren klassischen Fokus auf Themen wie Abtreibung oder Sterbehilfe zugunsten eines breiteren Ansatzes aufgeben. [...] Als Beispiele nannte er die Situation von Flüchtlingen in Afrika, aber auch die Debatte um Todesstrafe und Waffenhandel. [...]
Endlich beschäftigt sich mal jemand mit dem Flüchtlingsthema... :unbeteiligttu:
Es riecht jedenfalls nach der Strategie, von politisch unbequemen Themen wegzukommen, indem man das Aufgabengebiet der Akademie in dieser Form ausweitet. Gegen Todesstrafe und gegen Waffenhandel geht immer, da machen auch die Protestanten mit und die Humanisten auch. Das Thema Abtreibung und Sterbehilfe lässt man dann aber lieber unauffällig im Hintergrund versacken, da will der moderne Mensch sich ja in seine aufgeklärte Entscheidungsfreiheit nicht hineinreden lassen, und Salz der Erde sein, das ist eh vorkonziliar.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Freitag 6. Oktober 2017, 17:56


Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema