Papstreisen

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Papstreisen

Beitrag von cantus planus » Sonntag 5. Juni 2011, 15:02

Niels hat geschrieben:So... muss weg... die Verwandtschaft ruft...
Viel Freude!
Niels hat geschrieben:(Ich werde hier nie wieder eine "Papstmesse" "kommentieren". )
Doch, bitte! Ich fand es sehr unterhaltsam. ;D
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonntag 5. Juni 2011, 18:08

Und damit schalten wir zurück in die angeschlossenen Funkhäuser. :D
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Montag 6. Juni 2011, 17:04

Leider konnte ich nur mit einem Ohr hinhören, aber vllt. kann mich hier jemand aufklären. Es hat wohl auch der Familienbeauftragte der kroatischen Bischofskonferenz gesprochen und muß wohl ziemlich deutliche Worte, auch bzgl. Abtreibung, gefunden haben.
Kann jemand mehr dazu schreiben?
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21309
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Papstreisen

Beitrag von Niels » Montag 6. Juni 2011, 17:25

Nur das: http://diestandard.at/134553773961/Kro ... diskussion
Nach dem Besuch von Papst Benedikt XVI am vergangenen Wochenende in Kroatien bahnt sich eine Diskussion um Abtreibung an, die in Kroatien bis zur zehnten Schwangerschaftswoche straffrei ist. Der Familienbischof der kroatischen Bischofskonferenz, Valter Zupan, forderte in der Sonntagsmesse vor 4. Gläubigen die Gesetzgeber auf, "endlich das Gesetz über den Abbruch von menschlichem Leben aus den - so möchten wir glauben - vergangenen Zeiten, zurückzunehmen". Die Diskussion dürfte aber von kurzer Dauer sein, denn keine kroatische Regierung hatte bisher Bestrebungen, Abtreibung zum Thema zu machen oder sie zu verbieten.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Papstreisen

Beitrag von Gamaliel » Montag 6. Juni 2011, 18:57

Hubertus hat geschrieben:Kann jemand mehr dazu schreiben?
Hier gibt's den Text des Bischofs auf Kroatisch und Italienisch: pdf-Datei. (Übersetzungen in Englisch und Deutsch liegen davon leider nicht vor.)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Montag 6. Juni 2011, 19:08

Gamaliel hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Kann jemand mehr dazu schreiben?
Hier gibt's den Text des Bischofs auf Kroatisch und Italienisch: pdf-Datei. (Übersetzungen in Englisch und Deutsch liegen davon leider nicht vor.)
Vielen Dank! :)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Papstreisen

Beitrag von Gamaliel » Montag 2. Januar 2012, 22:10

Mexiko/Kuba: Erste Details der Papstreise

Daraus:
Demnach wird sich Benedikt XVI. vom 23. bis 26. März in Mexiko und dann bis zum 28. März in Kuba aufhalten.
[...]
Am Montag, 26. März, reist Benedikt nach Kuba weiter, wo er sich bis Mittwoch aufhalten wird. Anlass dieses Besuches ist der 400. Jahrestag der Entdeckung des Bildes der „Virgen de la Caridad del Cobre“, der Muttergottes der Nächstenliebe von Cobre.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Freitag 23. März 2012, 06:34

Am heutigen Freitag beginnt die Reise Papst Benedikts:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 93685.html
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Papstreisen

Beitrag von Gamaliel » Freitag 23. März 2012, 11:45

Obwohl Mexiko noch immer einen hohen Katholikenanteil hat, geht es damit seit dem konziliaren Frühlingsbeginn massiv bergab. Nachstehende Grafik zeigt den prozentualen Anteil der Katholiken an der Gesamtbevölkerung:



Quelle: Instituto Nacional de Estadística y Geografía

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 24. März 2012, 06:24

"Eine heikle Mission des Papstes"

(Auszüge aus dem Gespräch mit der mitreisenden Presse im Flugzeug während der Anreise)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papstreisen

Beitrag von civilisation » Sonnabend 24. März 2012, 15:29

Der Hl. Vater klingt aber sehr heiser:

http://www.youtube.com/watch?v=baEPyuMDYsA

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 24. März 2012, 17:59

Ah, er ist wieder mit der Boeing 777 Sestriere unterwegs. :daumen-rauf:

(Gibt's eigentlich irgendwo eine Übersicht, welche Flugzeugtypen der Hl. Vater schon benutzt hat? :hmm: )
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 24. März 2012, 18:50

civilisation hat geschrieben:Der Hl. Vater klingt aber sehr heiser:

http://www.youtube.com/watch?v=baEPyuMDYsA
Nichts ungewöhnliches nach einer Flugreise:
Viele haben bereits während des Fluges oder Tage danach Halsschmerzen oder leiden an Heiserkeit. Die Erklärung dafür: Im Flugzeug herrscht auf Grund der Klimaanlage eine Luftfeuchtigkeit von nur 1 Prozent.
(Quelle)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papstreisen

Beitrag von civilisation » Sonnabend 24. März 2012, 18:58

Das wußte ich noch überhaupt nicht - allerdings bin ich auch noch nie geflogen. Noch nicht einmal in der Schule.
Danke für die Aufklärung.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12324
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Papstreisen

Beitrag von HeGe » Sonntag 25. März 2012, 12:24

Aber die Nachrichten der deutschen Systempresse sind mal wieder zum Totlachen. Vorgestern schrieb man, dass der Papst in Mexiko mit viel Skepsis und Kritik erwartet wird. Gestern, nachdem selbst die beste Verklärung nicht die eindeutigen Fernsehbilder widerlegen konnte, schrieb man "Kritik am Papst geht im Jubel unter". Ich nehme an, die bekommen irgendeine Prämie für jeden Satz, in dem die die Wörter "Papst" und "Kritik" gemeinsam unterbringen können, selbst wenn es positive Nachrichten sind. Das ZDF schreibt als Überschrift "Volksfest in Mexiko", um dann im zweiten Satz und der zweiten Unter-Überschrift danach auf das "Thema Missbrauch" einzugehen, das natürlich mal wieder viel zu wenig erwähnt wurde. Zu Kuba schreibt man derzeit von "verhaltener Vorfreude". Ich bin mal gespannt, wie die jubelnden Massen auf Kuba dann morgen erklärt werden.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2365
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Papstreisen

Beitrag von Peti » Sonntag 25. März 2012, 12:57

Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonntag 25. März 2012, 19:15

Oh, wir sind ja schon beim Orate fratres (allerdings spanisch). :glubsch:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonntag 25. März 2012, 19:20

Drittes Hochgebet (lat.).
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonntag 25. März 2012, 19:20

Anscheinend wurde die Gemeinde gerade auf spanisch aufgefordert, sich niederzuknien.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonntag 25. März 2012, 19:22

Hubertus hat geschrieben:Anscheinend wurde die Gemeinde gerade auf spanisch aufgefordert, sich niederzuknien.
... und, wiederaufzustehen. Schon vor dem Mysterium fidei. :glubsch:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Peregrin
Moderator
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Papstreisen

Beitrag von Peregrin » Sonntag 25. März 2012, 19:50

HeGe hat geschrieben:Aber die Nachrichten der deutschen Systempresse sind mal wieder zum Totlachen. Vorgestern schrieb man, dass der Papst in Mexiko mit viel Skepsis und Kritik erwartet wird. Gestern, nachdem selbst die beste Verklärung nicht die eindeutigen Fernsehbilder widerlegen konnte, schrieb man "Kritik am Papst geht im Jubel unter". Ich nehme an, die bekommen irgendeine Prämie für jeden Satz, in dem die die Wörter "Papst" und "Kritik" gemeinsam unterbringen können, selbst wenn es positive Nachrichten sind. Das ZDF schreibt als Überschrift "Volksfest in Mexiko", um dann im zweiten Satz und der zweiten Unter-Überschrift danach auf das "Thema Missbrauch" einzugehen, das natürlich mal wieder viel zu wenig erwähnt wurde. Zu Kuba schreibt man derzeit von "verhaltener Vorfreude". Ich bin mal gespannt, wie die jubelnden Massen auf Kuba dann morgen erklärt werden.
Die Hetzpresse (das ist jene österreichische "Qualitäts"-Zeitung, die im Besitz eines "Katholischen Medienvereins" befindlich ist), titelt "Schatten über Papstbesuch".
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Benutzeravatar
LumenChristi
Beiträge: 214
Registriert: Sonnabend 26. November 2011, 23:23
Wohnort: Erzbistum Freiburg

Re: Papstreisen

Beitrag von LumenChristi » Sonntag 25. März 2012, 23:05

Ich weiß, dass dies ein Forum auf hohem theologischem Niveau ist. Ich erlaube mir trotzdem zu sagen, dass ich mich freuen, dass er heute, lt. Nachrichten, das Fussballtrikot eines kleinen Jungen gesegnet hat. :)
Vielmehr habe ich Euch Freunde genannt...
Joh 15, 15

...denn Dir habe ich meine Sache anvertraut.
Jer 11, 20

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papstreisen

Beitrag von civilisation » Montag 26. März 2012, 21:58

Was ist das denn? - Der Papst ist ja unvollständig angezogen ... :breitgrins:


Benutzeravatar
Peregrin
Moderator
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Papstreisen

Beitrag von Peregrin » Montag 26. März 2012, 22:24

Psst! Ich seh schon die Schlagzeile: "Papst zeigt sich fast unbekleidet vor Ministranten!" :roll:
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Papstreisen

Beitrag von cantus planus » Dienstag 27. März 2012, 09:26

Hubertus hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Anscheinend wurde die Gemeinde gerade auf spanisch aufgefordert, sich niederzuknien.
... und, wiederaufzustehen. Schon vor dem Mysterium fidei. :glubsch:
Das scheint in vielen Ländern üblich zu sein. Ich habe das - zu meiner Verwirrung - das erste Mal in Österreich erlebt.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Papstreisen

Beitrag von cantus planus » Dienstag 27. März 2012, 09:36

Dem Heiligen Vater sieht man die Last seiner Jahre übrigens zunehmend an. Er wird ja in wenigen Tagen auch 85 Jahre alt. Beten wir darum, dass Gott ihm - wenn es sein Wille ist - noch viele Jahre der Gesundheit, Kraft und Glaubensfreude schenken möge.

:ja:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Bernado
Beiträge: 3961
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 17:02
Wohnort: Berlin

Re: Papstreisen

Beitrag von Bernado » Donnerstag 29. März 2012, 19:40

Daniel Deckers - und damit wohl auch die FAZ - fährt heute im Kommentar auf S. 1 einen schweren Angriff gegen Papst Benedikt. Unzter der Überschrift "Mission erfüllt" wirft DD dem Papst vor, sich mit der flagranten Verletzung von Menschenrechten zufriedenzugeben und "nur" von Religionsfreiheit gesprochen zu haben. Damit habe der Papst "jenen Kräften in der Partei und Kirche den Rücken gestärkt, die an einer Kirche im und von Gnaden des Kommunismus Gefallen finden". Hier ganz.
„DIE SORGE DER PÄPSTE ist es bis zur heutigen Zeit stets gewesen, dass die Kirche Christi der Göttlichen Majestät einen würdigen Kult darbringt.“ Summorum Pontificum 2007 (http://www.summorum-pontificum.de/)

Benutzeravatar
Christiane
Moderator
Beiträge: 1708
Registriert: Montag 11. Mai 2009, 13:07
Wohnort: Berlin (Tegel)

Re: Papstreisen

Beitrag von Christiane » Donnerstag 29. März 2012, 22:47

civilisation hat geschrieben:Was ist das denn? - Der Papst ist ja unvollständig angezogen ... :breitgrins:

Hä? Wo?
"Die Demokratie feiert den Kult der Menschheit auf einer Pyramide von Schädeln." - Nicolás Gómez Dávila

"Gott kann machen, dass eine Communio entsteht zwischen dem Idiot und dem Arschloch." (Ausspruch auf einem NK-Gemeinschaftstag)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12324
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Papstreisen

Beitrag von HeGe » Donnerstag 29. März 2012, 23:55

Bernado hat geschrieben:Daniel Deckers - und damit wohl auch die FAZ - fährt heute im Kommentar auf S. 1 einen schweren Angriff gegen Papst Benedikt.
Wie überraschend. :schnarch:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Papstreisen

Beitrag von cantus planus » Sonntag 1. April 2012, 14:15

cantus planus hat geschrieben:Dem Heiligen Vater sieht man die Last seiner Jahre übrigens zunehmend an. Er wird ja in wenigen Tagen auch 85 Jahre alt. Beten wir darum, dass Gott ihm - wenn es sein Wille ist - noch viele Jahre der Gesundheit, Kraft und Glaubensfreude schenken möge.

:ja:
Heute bei der Messe sah er wieder erstaunlich erholt aus. Offenbar hat er sich gut regeneriert. Möge er uns lange erhalten bleiben!
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9550
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Papstreisen

Beitrag von Hubertus » Sonntag 1. April 2012, 15:12

cantus planus hat geschrieben:
cantus planus hat geschrieben:Dem Heiligen Vater sieht man die Last seiner Jahre übrigens zunehmend an. Er wird ja in wenigen Tagen auch 85 Jahre alt. Beten wir darum, dass Gott ihm - wenn es sein Wille ist - noch viele Jahre der Gesundheit, Kraft und Glaubensfreude schenken möge.

:ja:
Heute bei der Messe sah er wieder erstaunlich erholt aus. Offenbar hat er sich gut regeneriert. Möge er uns lange erhalten bleiben!
Gut zu wissen. Ich hab' die Messe nur über Radio verfolgt und fand die Stimme nämlich etwas schwach und müde. Freut mich, wenn es sich wohl anders verhält.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
ottaviani
Beiträge: 6844
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:24
Wohnort: wien

Re: Papstreisen

Beitrag von ottaviani » Sonntag 1. April 2012, 15:43

Der Papst ist nun in einem Alter wo sich schnell etwas ändern kann aber er scheint in recht guter Verfassung zu sein wenn man sein Programm bedenkt

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste