Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1224
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von ziphen » Montag 30. November 2015, 17:57

PascalBlaise hat geschrieben:Aber die Form: Es wird einem ja schlecht dabei. :kotz:
Schön ist es nicht. Da stimme ich dir zu. :ja:
PascalBlaise hat geschrieben:Derart Heftiges wird dann schnell auch als satirische Überzeichnung abgetan und das Thema am Ende von Lesern weniger ernst genommen als hätte man weniger drastisch darüber geschrieben.
:achselzuck: Oder man wird wegen der Heftigkeit überhaupt erst wahrgenommen.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9292
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von Hubertus » Montag 30. November 2015, 18:29

Ich verstehe die Aufregung nicht. :achselzuck:
Ich finde, JoBos Texte haben durchaus, ich scheue mich nicht, diese Vokabel zu benutzen, künstlerischen Wert.
Viele Künstler haben schon immer auch gesellschaftliche Entwicklungen bearbeitet und dazu angeregt, diese kritisch zu hinterfragen.
Wenn dieser Text - man könnte ihn als Mono-Dramolett bezeichnen - wie bei Dir, PascalBlaise, eine emotionale Reaktion hervorruft, dann hat er doch sein Ziel erreicht. Man muß literarische Texte ja nicht nur "schön" finden. Von mir jedenfalls - trotz und gerade der traurigen Thematik wegen - gibt's ein :daumen-auf: .
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

PascalBlaise
Beiträge: 653
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von PascalBlaise » Montag 30. November 2015, 21:27

Meine spontane, unreflektierte Reaktion war Ekel. Natürlich ist es legitim, schockieren zu wollen um Aufmerksamkeit zu erwecken. Ich kann dem Text künstlerische Qualität nicht absprechen. Trotzdem bin ich nicht sicher ob sowas etwas "bringt". Teilweise ist die Überzeichnung derart stark, dass ich kurz das Gefühl bekam, es handelt sich um eine Satire über die Kritiker von Leihmutterschaft. Absurd.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von JosefBordat » Freitag 4. Dezember 2015, 17:42

Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Dienstag 15. Dezember 2015, 12:51

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von JosefBordat » Sonntag 3. Januar 2016, 12:10

Wir haben ein Problem: Der kleine Mann und seine kleine Leihmutter haben auch in Zukunft C-Klasse-Kinder, die womöglich auch noch auf natürlichem Wege gezeugt wurden (wie verantwortungslos!) und dann später “irgendwas mit Medien” machen. Können wir das zulassen? - https://jobo72.wordpress.com/216/1/3 ... ener-damm/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9292
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 9. Januar 2016, 12:56

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Freitag 22. Januar 2016, 13:53

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Montag 25. Januar 2016, 14:12

USA: 'March for Life' mit katholischen und orthodoxen Bischöfen

Von solch einer Unterstützung durch die Kirche kann man in Deutschland wirklich nur träumen. :(
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Donnerstag 28. Januar 2016, 14:14

Planned Parenthood handelt mutmaßlich mit Organen, angeklagt werden erst einmal nur diejenigen, die den Skandal aufgedeckt haben:

http://www.kath.net/news/53768
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Mittwoch 3. Februar 2016, 14:29

HeGe hat geschrieben:Planned Parenthood handelt mutmaßlich mit Organen, angeklagt werden erst einmal nur diejenigen, die den Skandal aufgedeckt haben:

http://www.kath.net/news/53768
Weiter geht es:
kath.net hat geschrieben:Anklage gegen Planned Parenthood-Aufdecker: Staatsanwältin befangen?

Lebensschützer werfen Staatsanwältin Devon Anderson vor, im Fall der Anklage von David Daleiden befangen zu sein. Unter anderem hat sie hohe Spenden von einem Anwalt eines Abtreibungsarztes erhalten. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Freitag 5. Februar 2016, 14:12

Der Herr Friedensnobelpreisträger unterstützt weiterhin den Kindermord:
kath.net hat geschrieben:Planned Parenthood: Kongress scheitert an Obamas Veto

Der US-Kongress hat die Streichung aller öffentlichen Mittel für Planned Parenthood beschlossen. Präsident Obama hat dagegen sein Veto eingelegt. Im Repräsentantenhaus fand sich nicht die erforderlich Mehrheit um das Veto zu überstimmen. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Siard
Beiträge: 4068
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von Siard » Freitag 5. Februar 2016, 17:09

HeGe hat geschrieben:Der Herr Friedensnobelpreisträger unterstützt weiterhin den Kindermord:
Mit Friedensnobelpreis darf man morden lassen.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Donnerstag 17. März 2016, 13:50

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von JosefBordat » Montag 21. März 2016, 14:42

Heute, am 21.3., findet der Welt-Down-Syndrom-Tag statt. - https://jobo72.wordpress.com/216/3/21/21-3/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Dienstag 22. März 2016, 14:26

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9292
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 31. März 2016, 20:32

Möglicherweise bald konsequenterer Lebensschutz in Polen:
http://www.tagesspiegel.de/politik/pole ... 87238.html
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Mittwoch 18. Mai 2016, 13:44

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von JosefBordat » Sonnabend 21. Mai 2016, 09:51

In wenigen Tagen beginnt in Leipzig der 1. Katholikentag. Dessen Leitwort lautet: „Seht, da ist der Mensch“ (Joh 19, 5). - https://jobo72.wordpress.com/216/5/21/ecce-homo/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Dienstag 24. Mai 2016, 13:29

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von JosefBordat » Dienstag 24. Mai 2016, 22:17

"Sterbehilfe Deutschland" kümmert sich unterdurchschnittlich intensiv um die Wahrung der Rechte Dritter. Stimmt: Hätte ich ahnen können. Irgendwie. - https://jobo72.wordpress.com/216/5/24 ... utschland/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2673
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von Yeti » Dienstag 24. Mai 2016, 23:10

Van der Bellen hat geschrieben:Van der Bellen meinte, Abtreibung sei immer der letzte Ausweg, aber das gehöre von der Krankenkasse übernommen. Er halte jedenfalls nichts von "pathetischem Gebrabbel", dass mit der Geburt eines Kinder der Gesellschaft etwas geschenkt werde.
Ich halte auch nichts von dem Gebrabbel, dass die Wahl van Bellens nochmal irgendwie die Zivilisation gerettet hätte oder so ähnlich.
#gottmensch statt #gutmensch

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Montag 13. Juni 2016, 13:46

Welt hat geschrieben:"Lieber Arzt, Sie wollten meine Tochter abtreiben …"

Ein Arzt riet einer Schwangeren zur Abtreibung, nachdem er beim Baby das Downsyndrom diagnostiziert hatte. Die Mutter entschied sich dagegen – und schrieb ihm einen offenen Brief, der viele rührt. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von JosefBordat » Freitag 24. Juni 2016, 21:11

Papst Franziskus würdigt im Rahmen einer Privataudienz die Beratung und Hilfe für schwangere Frauen in Not durch das überkonfessionelle Projekt 1plus. - https://jobo72.wordpress.com/216/6/24 ... ranziskus/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
incarnata
Beiträge: 2038
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 01:11

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von incarnata » Sonntag 26. Juni 2016, 17:06

Die Vereinigung Christdemokraten für das Leben (CDL) hat zusammen mit der ALfA (Aktion Lebensschutz für Alle-nicht die AfD -Abspaltung !)
vor eben dem Gebäude am Freitag 1.7. von 15.45-17.45 zur Mahnwache aufgerufen.Sie wollen hundert Kerzen für die ca 100 babys,die
bei Stapf jede Woche abgetrieben werden anzünden.Wird-da´s um diese Zeit noch hell ist aber wohl keiner sehen.Wäre trotzdem schön,wen auch spontan Münchner Bürger kämen !
Nochmal der Ort: medicare Gesundheitszentrum Hans Stützle Strasse 20 München Freiham
Die Teilnehmer der Gebetsvigilien ziehen,da Stapf aus der Innenstadt weggezogen ist nach der Messe zu pro familia,wo ja bekanntlich die meisten Abtreibungsscheine ausgestellt werden !
Durch die barmherzige Liebe unseres Gottes wird uns besuchen das aufstrahlende
Licht aus der Höhe.......(Lk1,76)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Dienstag 28. Juni 2016, 12:29

Die Kinderschlächter haben leider einen knappen Erfolg vor dem Supreme Court errungen:

http://www.nzz.ch/international/amerika ... t-ld.922
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19234
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von overkott » Mittwoch 6. Juli 2016, 00:53

Ich denke, dass mit Frau Clinton die Rechtsprechung sich nicht wesentlich ändern wird und auch ihr Mitbewerber von der Ostküste da seine eigene Meinung hat.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12151
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von HeGe » Mittwoch 6. Juli 2016, 14:12

Auch wenn ungeborene Kinder per Definition ja keine Menschen sind (und wehe, jemand sagt etwas anderes, der ist dann nämlich frauenfeindlich), taugen die Körperteile der abgetriebenen Kinder offensichtlich doch zu Anschauungszwecken im Biologieunterricht. Irgendwas mit Menschen müssen sie also doch zu tun haben: :hmm:

USA: Abtreibungsklinik verkauft Baby-Gehirne an Uni für Schülercamp

Während das Verkaufen von Baby-Körperteilen übrigens laut Hillary Clinton eine "gute Sache" ist, gilt das natürlich nicht für die figürliche Darstellung eines ganzen Embryos, das ist dann wieder frauenverachtend.

Da soll noch einer durchblicken... :würg:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19234
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von overkott » Mittwoch 6. Juli 2016, 15:17

Obama hat es ja selbst nicht so mit diesem ganzen Prozessgedöhne. Das ist ihm manchmal einfach zu langwierig. Im Augenblick profitiert er von der Schwäche Clintons und ihres Mitbewerbers. Beim Auftritt mit der Kandidatin sorgte er, dass die Stimmung über dem Gefrierpunkt blieb, während sie ihren Auftritt sichtlich genoss. Für das Lebensrecht sind die Aussichten schlecht. Selbst Schwule fürchten in den Staaten um ihr Leben. Das hat man in Orlando gesehen.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von JosefBordat » Donnerstag 14. Juli 2016, 11:39

Vor 75 Jahren, im Sommer 1941, hält Clemens August Graf von Galen als Bischof von Münster seine wirkmächtigen Predigten gegen die „Euthanasie“. - https://jobo72.wordpress.com/216/7/14 ... inmischte/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 14. Juli 2016, 14:05

und die Predigt hatte Wirkung

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9290
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Beitrag von ad-fontes » Freitag 12. August 2016, 09:25

Ein bemerkenswerter Fall aus den USA wird hier geschildert:

http://rocor-wr.org/Wonderworker%2216 ... Issue.pdf
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste