Die Suche ergab 2756 Treffer

von Yeti
Sonntag 22. Oktober 2017, 23:03
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Glück-und Segenswünsche III
Antworten: 265
Zugriffe: 18596

Re: Glück-und Segenswünsche III

Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 22. Oktober 2017, 21:51
Yeti, alles Gute und Gottes Segen zum Geburtstag! :ja: :huhu:
Ich danke Dir! ;D
von Yeti
Freitag 20. Oktober 2017, 17:09
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Lehrer
Antworten: 52
Zugriffe: 4730

Re: Lehrer

Schlechte Noten für Grundschulen: Lehrerinnen am Rande der Verzweiflung Auch Paula Kramer berichtet von drastischen Begegnungen mit Kindern, denen praktisch alles fehlt: Sprache, Bewegung, Motorik. „Zu uns kommen Leute in die erste Klasse, die nur zappeln, aber weder schneiden noch malen können“, s...
von Yeti
Freitag 20. Oktober 2017, 16:30
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neue Witze 2
Antworten: 118
Zugriffe: 8838

Re: Neue Witze 2

http://www.bilder-upload.eu/upload/2ef2c1-1507995219.jpg :D ...ich bin mir grad nicht sicher, was der Kern des Witzes ist...oder geht's nur um eine Kommunikationssituation zwischen drei Konfessions-Symbolen? Eine vielseitige Grafik. Einerseits der Umstand dass tatsächlich ein einziges Wort genügt u...
von Yeti
Freitag 20. Oktober 2017, 15:30
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neue Witze 2
Antworten: 118
Zugriffe: 8838

Re: Neue Witze 2

Sascha B. hat geschrieben:
Sonnabend 14. Oktober 2017, 17:33
Bild

:D
...ich bin mir grad nicht sicher, was der Kern des Witzes ist...oder geht's nur um eine Kommunikationssituation zwischen drei Konfessions-Symbolen?
von Yeti
Freitag 20. Oktober 2017, 15:28
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neue Witze 2
Antworten: 118
Zugriffe: 8838

Re: Neue Witze 2

Wolkentänzer hat geschrieben:
Freitag 22. September 2017, 21:08
5 von 4 Leuten sind schlecht in Mathe... :breitgrins: :achselzuck:
Dazu passend:
Lehrerin zu Schülern: "Ihr seid wirklich schlecht in Mathe. Ich habe Sorge, dass 50 % von euch das Abi nicht schaffen werden."
Schülerin: "Aber wir sind doch nur 27 Schüler!"
von Yeti
Mittwoch 18. Oktober 2017, 21:50
Forum: Das Brauhaus
Thema: Linksextremismus
Antworten: 93
Zugriffe: 5879

Re: Linksextremismus

Andrej Holm weiter für Berliner Senat tätig „Daß der einstige hauptamtliche Stasi-Mitarbeiter Holm weiter für den Senat als Berater arbeitet, ist ein Skandal. Mit sozialistischem planwirtschaftlichem Denken beim so wichtigen Thema Wohnen ist wirklich keinem Berliner geholfen, und für alle Stasi-Opf...
von Yeti
Mittwoch 18. Oktober 2017, 21:42
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Staatssekretärin prangert Sexismus an Zur Causa Chebli ein passender Kommentar ihrer Geschlechtsgenossin Anabel Schunke: Inszenierte Betroffenheit - Sawsan Chebli: War es doch ganz anders? Das Problem ist, dass gerade Frauen wie Sawsan Chebli, die sich an dieser Stelle gerne zur Vorreiterin gegen d...
von Yeti
Dienstag 17. Oktober 2017, 16:29
Forum: Das Refektorium
Thema: Zentralkomitee der deutschen Katholiken
Antworten: 827
Zugriffe: 59614

Re: Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Das ZdK unterstützt de Maizières Vorschlag: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-10/thomas-de-maiziere-muslimische-feiertage-zentralkomitee-deutsche-katholiken-unterstuetzung Die Aussage zeigt ein Bild von Realitätsverweigerung, das schon erstaunlich ist: "In einer multireligiösen Ges...
von Yeti
Montag 16. Oktober 2017, 20:51
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 313
Zugriffe: 22662

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Umstrittener Mediendirektor verlässt das Erzbistum Köln Der umstrittene Mediendirektor des Erzbistums Köln, Ansgar Mayer, verlässt zum 31.12.2017 auf eigenen Wunsch das Erzbistum Köln, um sich auf eine neue Aufgabe in Hamburg zu konzentrieren. Dies teilte das Erzbistum heute mit. "Es tut uns leid, ...
von Yeti
Montag 16. Oktober 2017, 19:01
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 689
Zugriffe: 49336

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

das mag ja sein aber in der Sache hat er völlig recht man versucht den Papst unter druck zu setzen es geht hier nicht um den Inhalt sondern um das wie Na und? Der Papst ist kein Gott. Zudem hat man die correctio zunächst nicht öffentlich gemacht, erst nachdem es keine Antwort gab. Ich habe es schon...
von Yeti
Montag 16. Oktober 2017, 18:50
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

mir fällt da vor allem die immer wieder dilettierende Sawsan Chebli ein (in diesem Fall Steinmeiers Geschöpf), natürlich auch die Integrationsbeauftragte Özoguz . Frau Aras ist in dieser Reihe die einzige Person mit einer Berufsausbildung Was bezeichnest du denn so als Berufsausbildung? Laut Wikipe...
von Yeti
Sonntag 15. Oktober 2017, 15:04
Forum: Das Brauhaus
Thema: Integrationspolitik 2
Antworten: 526
Zugriffe: 23893

Re: Integrationspolitik 2

Unbekannte verhüllen die Statue Imperia in Konstanz mit schwarzem Tuch Das offenbar von kundiger Hand angefertigte Gewand erinnerte an eine Burka, wie sie manche musilimischen Frauen tragen. Und darunter hatten die unbekannten Urheber noch eine Botschaft angebracht. „Aus meinem Schoß gedeih‘ / Euro...
von Yeti
Sonntag 15. Oktober 2017, 13:28
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Hier ist noch ein Zückerchen für die Jünger der political correctness : :pfeif: Dr. Jörg Meuthen im Landtag von BW (ab Minute 3:36) Der Landtag sollte sich zügig einen neuen Präsidenten verschaffen. Frau Muhterem Aras kann sich im Plenum ja nicht einmal bei den eigenen Leuten durchsetzen. Sie schei...
von Yeti
Freitag 13. Oktober 2017, 20:12
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 313
Zugriffe: 22662

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Flüchtlingspolitik: Kardinal Marx kritisiert Union Überhaupt stehe das C im Namen von CDU und CSU „nicht für konservativ“. Ich dachte immer, dass Glaube und Tradition vom Wesen her zutiefst und im wörtlichen Sinne konservativ seien. :achselzuck: Die Heilige Tradition ist im Grunde die mündliche Bib...
von Yeti
Donnerstag 12. Oktober 2017, 20:45
Forum: Das Brauhaus
Thema: Integrationspolitik 2
Antworten: 526
Zugriffe: 23893

Re: Integrationspolitik 2

Erfahrungsbericht: Was ich als Lehrerin in einer Flüchtlingsklasse erlebte Und dann kam die A 2-Prüfung, ein vom Kultusministerium erstellter Sprachtest, den Vabo-Schüler bestehen müssen, um in eine reguläre Schulklasse wechseln und einen deutschen Schulabschluss machen zu können. Ich schlug die Pr...
von Yeti
Donnerstag 12. Oktober 2017, 20:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 313
Zugriffe: 22662

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Flüchtlingspolitik: Kardinal Marx kritisiert Union
Überhaupt stehe das C im Namen von CDU und CSU „nicht für konservativ“.
Ich dachte immer, dass Glaube und Tradition vom Wesen her zutiefst und im wörtlichen Sinne konservativ seien. :achselzuck:
von Yeti
Freitag 6. Oktober 2017, 21:07
Forum: Das Refektorium
Thema: "Religionsunterricht"?
Antworten: 445
Zugriffe: 32517

Re: "Religionsunterricht"?

sondern wie läuft das ab Bezog sich auf deinen Vorschlag, die Katechese in rein kirchliche Hand zu übergeben. Wenn die Kirche ihre Reli-Lehrer zu 90 % vom Staat bezahlt bekommt, wäre sie ja schön blöd, wenn sie dafür selbst die ganzen Kosten übernehmen würde. Außerdem hätte sie das ja schon längst ...
von Yeti
Freitag 6. Oktober 2017, 15:19
Forum: Das Refektorium
Thema: "Religionsunterricht"?
Antworten: 445
Zugriffe: 32517

Re: "Religionsunterricht"?

Gemeinsamer Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg ... hier auch. "Beide Bischöfe drückten bei der Vertragsunterzeichnung ihr Bedauern über den Status des Religionsunterrichts in Berlin und Brandenburg aus. "Es ist sehr schade, dass Religion hier kein ordentliches Schulfach ist", sagte Koch....
von Yeti
Montag 25. September 2017, 20:27
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Menschen wehren sich: https://secure.avaaz.org/campaign/de/afd_widerstand/?cJJNLkb AfD-Politiker müssen Wahlparty fluchtartig verlassen Ja. Rotlackierte Faschisten wehren sich. "Wir konzentrieren uns auf den entscheidenden Augenblick einer Krise, um die Wende herbeizuführen." Also sowas wie Putschi...
von Yeti
Sonntag 24. September 2017, 23:24
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Einigen hier gönne ich von ganzem Herzen diesen Wahlausgang der AfD und zwar nicht, weil ich sie gewählt hätte. Der Wahlausgang ist einfach persönlichkeitsbildend, indem die Praxis sich mal wieder beharrlich weigert, sich der Theorie anzupassen. In Frau Merkels Haut wiederum würde ich nun nicht stec...
von Yeti
Sonntag 24. September 2017, 23:14
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Das HRRDN war nicht übernational. Auch das ist eine moderne Deutung, s.o. bei "natio"; keineswegs waren alle darin lebenden Völker (zu Beginn des HRRDN, also zur Zeit Heinrichs I., gab es gar keine Slawen darin, das ist schon durch die damaligen Grenzen ausgeschlossen) gleichberechtigt. Das Heilige...
von Yeti
Sonntag 24. September 2017, 13:58
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Das HRRDN war nicht übernational. Auch das ist eine moderne Deutung, s.o. bei "natio"; keineswegs waren alle darin lebenden Völker (zu Beginn des HRRDN, also zur Zeit Heinrichs I., gab es gar keine Slawen darin, das ist schon durch die damaligen Grenzen ausgeschlossen) gleichberechtigt. Das ist sch...
von Yeti
Sonntag 24. September 2017, 12:35
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

das läßt sich durch den Neubeginn 1949 erklären und nach dem was die Nazis angerichtet haben ist das auch gut so Es geht gar nicht darum, was du oder jemand anderes für gut hält, sondern darum was ist. Offenbar gibt es einen Teil der Bevölkerung, der seine politische, kulturelle und geschichtliche ...
von Yeti
Sonntag 24. September 2017, 00:45
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Mindestens genauso wie vom "Dogma" hängt die Inkongruenz des deutschen Heimatbegriffs mit dem Nationalstaat auch mit der Geschichte dieses Staates zusammen, in der er lange nicht vorkam. Mit dem "Staat" stimmt das wahrscheinlich auch nur bedingt, mit "Nation" auch nicht so richtig. "Natio" ist lt. ...
von Yeti
Donnerstag 21. September 2017, 21:36
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 1573
Zugriffe: 69443

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Ich glaube auch, dass Menschen die Verwurzelung in ihren Vätern und Müttern und darüber hinaus ihrer ganzen Sippe brauchen. Wenn das heute leider viele nicht haben, so liegt das aber nicht unbedingt daran, daß schlecht über einen Teil der deutschen Geschichte geredet wird. Ich fürchte, es wird viel...
von Yeti
Sonnabend 16. September 2017, 11:34
Forum: Das Scriptorium
Thema: Unsere „älteren Brüder“
Antworten: 650
Zugriffe: 29114

Re: Unsere „älteren Brüder“

Obwohl die Juden also in der Knechtschaft des Gesetzes verharren, bleiben die Verheißungen Gottes an sie gültig. Vielleicht trifft das auch auf die Bestimmungen zur Rückkehr ins Heilige Land zu unabhängig von dem, was weltliche Mächte beschließen. Ihr Glaube, ihre Religion sind aus christlicher Sic...
von Yeti
Freitag 15. September 2017, 21:00
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die AfD und der Umgang mit der Vergangenheit
Antworten: 40
Zugriffe: 466

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Das dachte ich eben auch und frage mich, weshalb man dann auf soldatische Leistungen in diesem Krieg stolz sein will. Dich zwingt ja niemand, darauf stolz sein zu müssen. Ich persönlich würde auch niemals versuchen, dich davon zu überzeugen, ist eh für die Katz. Leb du dein Leben und deine Überzeug...
von Yeti
Freitag 15. September 2017, 19:35
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die AfD und der Umgang mit der Vergangenheit
Antworten: 40
Zugriffe: 466

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Was bin ich froh, dass ich so einen wundervollen Großvater hatte, der im 2. WK gekämpft hatte und mit mir seine Erfahrungen teilte. Der mir berichtete, wie es war, als junger Mann gegen Sowjets und Amerikaner zu kämpfen. Was er sah, wie er sich fühlte, was ihn berührte. Ich hing an seinen Lippen un...
von Yeti
Donnerstag 14. September 2017, 19:29
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 313
Zugriffe: 22662

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Kardinal Woelki, bitte nicht gucken!
Bild
Das ist der rechte Glaube. :D

Hiergefunden.
von Yeti
Mittwoch 13. September 2017, 16:27
Forum: Das Refektorium
Thema: "Religionsunterricht"?
Antworten: 445
Zugriffe: 32517

Re: "Religionsunterricht"?

Bloß nicht, manche Geschichtslehrer haben da doch gar keine Ahnung von. Im Geschichtsunterricht waren die zentralen Dinge, die ich über das Christentum gelernt habe Kreuzzüge, Ablasshandel, ... Und dass in der Bibel steht, dass Frauen weniger wert sind als Männer. Und das Mönche die Psalmen "aufsag...
von Yeti
Mittwoch 13. September 2017, 16:24
Forum: Das Refektorium
Thema: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0
Antworten: 411
Zugriffe: 28922

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Überschrift für ein Interview der "Herder-Korrespondenz" mit Bischof Stefan Oster: „Ich bin ein Suchender“ Der Interviewer hat dieses Fragment als Programmpunkt verstanden (bzw. verstehen wollen), denn dort heißt es: "Ich bin ja selbst immer noch ein Suchender. Denn es gibt zwar die tiefe Erfahrung ...