Die Suche ergab 44 Treffer

von Junias
Freitag 17. November 2017, 21:28
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

@Junias Was muss da "erneuert" werden und warum? ("Omnia instaurare in Christo" (Pius X.)?) Was heißt das konkret ? (Da bekomme ich zumeist keine sinnvolle Antwort. :emil: ) Man muss halt das Glaubensgut neu an den Mann, die Frau bringen. In Form von Wochenend-Glaubenskursen. Etwa so: // Glaubst du...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 18:15
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich will die dogmatische Leistung des Konzils gewiss nicht schmälern. Meine Intention jedoch war, darzustellen, dass die Lebenswirklichkeiten der Menschen durch die Jahrhunderte in die Überlegungen miteinbezogen werden müssen. Ein Glaube, der die Menschen in Glaubensfragen nicht erreicht, muss sich...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 18:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Das ist eine Begründung, die offenbar kein Gehör gefunden hat. Richtig. Ich kann liturgiewissenschaftlich nicht beurteilen was da Kardinal Ottaviani und Msgre Bacci im Einzelnen am NOM kritisierten. Die Kritik ist in erster Linie dogmatisch, nicht (nur) liturgiewissenschaftlich. Das Konzil von Trie...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 15:55
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Das ist eine Begründung, die offenbar kein Gehör gefunden hat. Richtig. Ich kann liturgiewissenschaftlich nicht beurteilen was da Kardinal Ottaviani und Msgre Bacci im Einzelnen am NOM kritisierten. Die Kritik ist in erster Linie dogmatisch, nicht (nur) liturgiewissenschaftlich. Das Konzil von Trie...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 14:32
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich stell hier mal eine allgemeine Frage 1.)ist die Liturgiereform in ihrem original schlecht (Editio Typica) 2.) wegen der ermöglichung sehr freier Gestalltung 3) Wurde die Liturgiereform nicht korrekt umgesetzt ad 1): Affirmative ad 2) et 3): provisum in primo Zur Begründung: Bereits 1969, als nu...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 17:30
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Es wurde die Frage nach den Gründen der hier thematisierten Liturgiereform gestellt. Obwohl die Antworten des Lycobates z.B. durchaus bedenkenswert sind, erscheinen mir persönlich vor allem die historischen und theologischen Gründe einleuchtend: Einige theologische Hintergründe sind weiterhin (auch...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 15:17
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

In der Tat hatte ich Deinen Beitrag überlesen. :tuete: Wie Florianklaus schrieb, waren das Laien, Frauen und Männer (quasi die Vorgänger der "Lektoren"). Diese "Betsingmessen" waren eine "Frucht" der "liturgischen Bewegung" und gab es sie - so habe ich mich belehren lassen - ab den 1930er-Jahren bi...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 13:43
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich hatte ja hier im Forum schon mal auf das Büchlein von P. Bonneterre (Gott habe ihn selig) hingewiesen (leider online nur auf Frz. verfügbar): http://a-c-r-f.com/documents/Abbe_Bonneterre_Le-mouvement-liturgique..pdf Danke, auch wenn ich das online sicherlich nicht lesen werde. Abschließend stel...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 11:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich hatte ja hier im Forum schon mal auf das Büchlein von P. Bonneterre (Gott habe ihn selig) hingewiesen (leider online nur auf Frz. verfügbar): http://a-c-r-f.com/documents/Abbe_Bonneterre_Le-mouvement-liturgique..pdf Danke, auch wenn ich das online sicherlich nicht lesen werde. Abschließend stel...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 10:53
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

vereinfachen vielleicht aber sicher nicht vereinheitlichen ich darf nur noch darauf hinweisen daß sämtliche Möglichkeiten (Betsingmesse s dialogisierte messe deutsches Amt usw.) . offiziell erlaubt waren Mit Vereinheitlichen meinte ich eigentlich nicht die Reduktion auf einen Ritus, der alle andere...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 08:34
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Wenn man sich in die Zelebranten vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil hineinversetzt, welches waren die „tieferen“ Gründe für eine Liturgiereform? Kommt drauf an, wo. Teilweise gab es hierzulande eine parallele Messfeier, wo ein Vorbeter Paraphrasen der Messe vorlas. Das viele Priester diesen Mißst...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 08:31
Forum: Das Brauhaus
Thema: Kurzmeldungen/Nachrichten V
Antworten: 461
Zugriffe: 37073

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

"Tatverdächtiger Unteroffizier darf keine Uniform mehr tragen": https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170639441/Tatverdaechtiger-Unteroffizier-darf-keine-Uniform-mehr-tragen.html Manche Überschriften sind schon irritierend. (Ich dachte spontan: Muss der jetzt im Adamskostüm rumlaufen? :mant...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 21:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Vergiss nicht, der christliche Botschaft ist ein Heilsweg. Womöglich auch für diejenigen, die du hier der Fehlbarkeit zeihst ... Der wahre Glaube darf nicht starr sein und der Teufel nicht für Menschengemachtes beschuldigt werden. Bitte kein Wischiwaschi, damit kann ich nichts anfangen. Es geht hie...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 17:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

der Heilige Geist ist, plakativ ausgedrückt, eine Qualität, die mehr für Erneuerung als für die Wiederherstellung von alten Machtkonstellationen steht. Um "Machtkonstellationen" geht es doch gar nicht. Es geht darum, daß der Verlust des sakramentalen Glaubens und des Opfergeistes, allgemein: die Ve...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 17:01
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Wie schon gesagt, (hatte an meiner letzten Antwort noch gefeilt,) ich glaube, es ist ein didaktisches Problem. Vor dem Glaubensabfall kommt erst der Verlust der Glaubensinhalte. Wenn die Inhalte nicht mehr verstanden werden, muss man halt nicht nur formal, sondern auch inhaltlich ansetzen. Ich denk...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 16:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Wie schon gesagt, (hatte an meiner letzten Antwort noch gefeilt,) ich glaube, es ist ein didaktisches Problem. Vor dem Glaubensabfall kommt erst der Verlust der Glaubensinhalte. Wenn die Inhalte nicht mehr verstanden werden, muss man halt nicht nur formal, sondern auch inhaltlich ansetzen. Ich denk...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 15:31
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Wie schon gesagt, (hatte an meiner letzten Antwort noch gefeilt,) ich glaube, es ist ein didaktisches Problem. Vor dem Glaubensabfall kommt erst der Verlust der Glaubensinhalte. Wenn die Inhalte nicht mehr verstanden werden, muss man halt nicht nur formal, sondern auch inhaltlich ansetzen. Ich denke...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 15:17
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Wenn man sich in die Zelebranten vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil hineinversetzt, welches waren die „tieferen“ Gründe für eine Liturgiereform? Der Verlust wesentlicher Glaubensinhalte, die Eucharistie als Sakrament und die Messe als Opfer betreffend, und die daraus erfolgende Lauheit und Routin...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 14:59
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Sprüche für ein gutes Leben
Antworten: 1474
Zugriffe: 67638

Re: Sprüche für ein gutes Leben

Vor knapp zwei Monaten traten die Deutschen zur Bundestagswahl in die Wahlurnen. :kugel: Inzwischen wurde es geändert: Vor knapp zwei Monaten traten die Deutschen zur Bundestagswahl in die Wahlkabinen. :anton: Für Abhilfe könnte in den Redaktionsstuben bald die neue Autorenunterstützung sorgen.
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 14:50
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 13284

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Es gehe heute darum, die Gründe für die damalige Reform wieder zu entdecken und über sie nachzudenken, fuhr Franziskus fort. Man müsse sich vor oberflächlichen Lektüren hüten. Wenn man sich in die Zelebranten vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil hineinversetzt, welches waren die „tieferen“ Gründe f...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 14:44
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 707
Zugriffe: 51568

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Kardinal Müller verteidigt "amoris laetitia": http://katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/kardinal-muller-verteidigt-amoris-laetitia Daraus: Allerdings sei eine abgestufte Anwendung des Kirchenrechts auf eine "konkrete Person in ihren existenziellen Lebensumständen" in der Praxis nicht leicht u...
von Junias
Mittwoch 8. November 2017, 14:28
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Verschiedene Fragen zur alten Messe
Antworten: 1402
Zugriffe: 114768

Re: Verschiedene Fragen zur alten Messe

Zwischenfrage, waren nicht erst einmal alle Handlungen im Laufe der Zeit „Freistil-Liturgie“, bevor sie festgelegt wurden?
von Junias
Mittwoch 8. November 2017, 09:10
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 43557

Re: Opus Dei

Die Kirche ist naturgemäß traditionell. So einfach ist das nicht, weil diese Aussage unweigerlich zur Frage führt, was an der Kirche traditionell ist und was das für den Glauben bedeutet. Denn Jesus Christus ist im Sein beheimatet. Dafür sprechen beispielsweise seine „Ich bin“-Worte, etwa „Ich bin ...
von Junias
Montag 6. November 2017, 09:24
Forum: Die Pforte
Thema: Sonn- und Feiertagspflicht
Antworten: 150
Zugriffe: 9325

Re: Sonn- und Feiertagspflicht

Was unsere innere Haltung zu der Frage betrifft, sollten wir den Blick natürlich weniger auf Gesetz und Verpflichtung richten, als vielmehr auf die Freude darüber, dass es diese Feste und Feiertage gibt und dass wir sie nach Möglichkeit am Ort mitfeiern dürfen. ja. Auch wenn die Kirche meint, sie m...
von Junias
Montag 6. November 2017, 09:06
Forum: Die Pforte
Thema: Sonn- und Feiertagspflicht
Antworten: 150
Zugriffe: 9325

Re: Sonn- und Feiertagspflicht

Diese Gebote sind nur Hilfe für die Schwachen. Gibt es soooooo viele "Schwache"? Ja, denn wir alle sind Schwach. Der Geist mag Willig sein, das Fleisch jedoch ist Schwach. Wer was anderes behauptet belügt sich selbst und Gott. Das ist meiner Erfahrung nach arg fatalistisch gedacht. Es gibt durchaus...
von Junias
Freitag 3. November 2017, 15:16
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 364
Zugriffe: 27801

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Welche Aussagen macht denn das aktuelle Kirchenrecht dazu? Keine Ahnung. (Aber, allgemein gesagt, man täte gut daran, sich nicht ohne weiteres hinwegzusetzen über das, was über Jahrhunderte in der Kirche Geltung gehabt hat, auch wenn im Konzilsverein die Rechtslage seit 1983 anders sein sollte.) Si...
von Junias
Freitag 3. November 2017, 14:48
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 364
Zugriffe: 27801

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Dann gehe ich davon aus, dass Waschen erlaubt ist.

Welche Aussagen macht denn das aktuelle Kirchenrecht dazu?
von Junias
Freitag 3. November 2017, 13:54
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 364
Zugriffe: 27801

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Das würde bedeuten, dass die Exsekration ohne liturgische Handlung eintritt, während die Konsekration an eine solche gebunden ist. Ich gehe davon aus, dass kein Geistlicher bewusst exsekriert hat. Auf eine entsprechende Anfrage hin hat man mir gesagt, dass die Segnung eines Gegenstands nicht verlore...
von Junias
Donnerstag 2. November 2017, 14:31
Forum: Die Klausnerei
Thema: Ökumene
Antworten: 51
Zugriffe: 1045

Re: Ökumene

Der Weg zur Einheit führt über die Bekehrung der Brüder und Schwestern, weswegen die Spaltung geistliche Konstrukte sind, die sich ihrerseits unterschiedlich ausdrücken bzw. ausformen, aber jedes für sich genommen, unvollkommen ist. Insofern gibt es keine Spaltung, jede Konfession muss sich den Make...
von Junias
Donnerstag 2. November 2017, 09:16
Forum: Das Oratorium
Thema: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden
Antworten: 763
Zugriffe: 142703

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Die Einlassungen von Paramentenmeister stehen in einem krassen Missverhältnis zu dem von mir Geäußerten. Es ist mir ein Rätsel, wie jemand, der hier neu ist, jemandem anderen, der hier neu ist, vorwirft, das Forum zu vergiften. Wenn Hysteriker wie Paramentenmeister tatsächlich in Klöster und Kirchen...
von Junias
Mittwoch 1. November 2017, 20:25
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neue Witze 2
Antworten: 131
Zugriffe: 9787

Re: Neue Witze 2

Was ist denn ein „schlingerndes“ Forum?
von Junias
Mittwoch 1. November 2017, 13:22
Forum: Das Oratorium
Thema: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden
Antworten: 763
Zugriffe: 142703

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Ab jetzt formuliere ich extra für Junias alle Kommentare direkt veständlich, dafür aber grob, wie 40er Sandpapier: Eigentlich war die Frage höfliche Verpackung für: Kennt jemand die Abtei Marienstatt und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen? Da Junias sich ja hier allgemein als Literaturkritike...