Die Suche ergab 156 Treffer

von Romanus
Mittwoch 23. August 2017, 13:48
Forum: Die Pforte
Thema: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.
Antworten: 808
Zugriffe: 60796

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

warum sollte er deshalb Autorität außerhalb seiner Religionsgemeinschaft haben außer der eines Oberhaupt eines kleinstaates Weil er zugleich ein überaus gebildeter, kultivierter und kluger Mann ist, der aufgrund seiner Lebenserfahrung und -entscheidungen anderes zu sagen hat als Abgeordnete im Bund...
von Romanus
Mittwoch 23. August 2017, 13:30
Forum: Die Pforte
Thema: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.
Antworten: 808
Zugriffe: 60796

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

ich habe es so empfunden wie ich mir gestern die Rede noch mal angehört habe Dazu, weil es eine Empfindung von dir war, kann man schlecht etwas sagen. Man kann aber davon ausgehen, dass die Zuhörer durchaus andere Empfindungen hatten als du. Ich denke, du projizierst deine Ablehnung des Naturrechts...
von Romanus
Mittwoch 23. August 2017, 13:17
Forum: Die Pforte
Thema: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.
Antworten: 808
Zugriffe: 60796

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

das ist deine sicht der Dinge ich habe nichts gegen moralische Normen bei strittigen Themen wenn sie demokratisch legitimiert sind und solche gibt es ja auch, was ich nicht will ist daß sich das Oberhaupt einer Religionsgemeinschaft wie Josef Ratzinger in seiner Funktion als Papst sich in ein Parla...
von Romanus
Mittwoch 23. August 2017, 11:57
Forum: Die Pforte
Thema: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.
Antworten: 808
Zugriffe: 60796

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

und das leben wir jetzt zu großen Teilen gott sei dank Zu solch einer Aussage kann nur kommen, der die großen Zusammenhänge ausblendet und sich weigert, dazuzulernen. Beispielsweise lernten die Päpste, die den bellum iustum ausriefen, wenn ich mich recht entsinne, im 13. Jahrhundert nach Papst Urba...
von Romanus
Mittwoch 23. August 2017, 09:57
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Fragen und Diskussionen zum Moderationsprotokoll VII
Antworten: 829
Zugriffe: 51732

Re: Fragen und Diskussionen zum Moderationsprotokoll VII

Sakramentskapelle / Strang "Mitternachtmesse 1948 in der Notre Dame zu Paris": Strang bereinigt; mehrere Beiträge entfernt. In dem Thread ist jetzt unter den Einlassungen zu lesen „Obsolet gewordene Inhalte entfernt.“ Was genau ist obsolet geworden? Oder besser: Was daran ist obsolet geworden, wenn...
von Romanus
Dienstag 22. August 2017, 11:13
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gottes Macht
Antworten: 20
Zugriffe: 548

Re: Gottes Macht

Jakobus sagt, "die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert den Tod." (Kapitel 1,15). Dieser Tod bewirkt Schläfrigkeit, Betäubung, Gleichgültigkeit, ja dass die Sünder ihren Zustand irgendwann nicht mehr wahrnehmen. Und wenn gar nichts mehr hilft in der Erklärungsnot......da muss der Jakobusbrie...
von Romanus
Freitag 18. August 2017, 14:36
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Mitternachtmesse 1948 in der Notre Dame zu Paris
Antworten: 13
Zugriffe: 526

Re: Mitternachtmesse 1948 in der Notre Dame zu Paris

Nichts hätte dagegen gesprochen den alten Ritus behutsam weiter zu entwickeln. Nichts kann und muss für immer "wie eingefroren" bleiben. Aber das wollte und hat man nicht. Ich denke öfter einmal darüber nach, wie eine Weiterentwicklung aussehen könnte. Es läuft darauf hinaus, dass ich den Zeitgeist...
von Romanus
Freitag 18. August 2017, 09:21
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Mitternachtmesse 1948 in der Notre Dame zu Paris
Antworten: 13
Zugriffe: 526

Re: Mitternachtmesse 1948 in der Notre Dame zu Paris

[...] Nicht dass ich die alte Liturgie nicht schätzen würde, aber alles hat seine Zeit. Schon Jesus wusste, dass an den „Schätzen der Erde“ der Zeitgeist frisst. Das Leben lehrt einen, dass nicht jeder Einsatz – und sei er noch so groß – zu den gewünschten Früchten führt: Et qui seminat in benedict...
von Romanus
Donnerstag 17. August 2017, 11:52
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Mitternachtmesse 1948 in der Notre Dame zu Paris
Antworten: 13
Zugriffe: 526

Re: Mitternachtmesse 1948 in der Notre Dame zu Paris

So sieht ein ordentliches Pontifikalamt aus. Die Zelebration wirkt ganz und gar „natürlich“. Die Liturgie ist gleichsam in Fleisch und Blut übergegangen … Heute müsste sie entsprechend „einstudiert“ werden, was vermutlich aufgesetzt wirken würde. Denn immer weniger Menschen gelingt es, ihre Identit...
von Romanus
Donnerstag 17. August 2017, 08:42
Forum: Das Brauhaus
Thema: Bundestagswahl 2017
Antworten: 63
Zugriffe: 1099

Re: Bundestagswahl 2017

„Der etwas andere Stil“ der Kanzlerin: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/77669/Merkel-wirbt-bei-Jugendlichen-fuer-Pflegeberufe https://cds.kna.de/dzNewsDaten/webnews/kwn09/urn_newsml_kna.de_20130101_170816-89-00139-2.html Laut Google- Ranking wurde das Thema Pflegekräfte (als Wahlkampfthema mit...
von Romanus
Mittwoch 16. August 2017, 14:45
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gottes Macht
Antworten: 20
Zugriffe: 548

Re: Gottes Macht

Denn indem der Mensch nicht auf Gott schaut, sondern mehr auf seine eigenen Gedanken, gibt er der "Schlange" oder dem Satan Macht über sein Denken. In diesen Momenten können Gedankenkreise entstehen, die das Böse erschaffen können, das aber immer noch eine Illusion bleibt. Die Unterscheidung der Ge...
von Romanus
Mittwoch 16. August 2017, 11:57
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 1335

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Ich möchte hier einmal User Lycobates (aus dem Thread „Alles zum Bußsakrament/Beichte 2.0“) zitieren: Mit "einem früheren Leben" ist das Leben vor der letzten Beichte, bzw. bei längeren Abschnitten, vor der mit einer Generalbeichte abgeschlossenen Bekehrung gemeint. Eine in der Aszetik geläufige Aus...
von Romanus
Mittwoch 16. August 2017, 10:17
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte 2.0
Antworten: 112
Zugriffe: 7095

Re: Alles zu Bußsakrament/Beichte 2.0

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 15. August 2017, 23:16
Das betrifft dann bereits in einem früheren Leben gebeichtete Sünden, [...].
Ist das katholisch?
von Romanus
Mittwoch 16. August 2017, 10:00
Forum: Das Brauhaus
Thema: Bundestagswahl 2017
Antworten: 63
Zugriffe: 1099

Re: Bundestagswahl 2017

Die Kanzlerin wird man nicht an Wahlversprechen messen können, denn sie verspricht nicht. Sie erinnert daran, was bereits gut ist – auch wenn es nicht rund läuft. Und sie dankt denen, die tagtäglich Gutes tun. In Zeiten, wo das Böse in all seinen Schattierungen in der medialen Wirklichkeitskonstrukt...
von Romanus
Montag 14. August 2017, 14:04
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Wenn die Offenbarung von außen an jemanden herantritt (ähnlich wie Musik an unser Ohr) und keinen Resonanzboden in einer Person vorfindet, bleibt der Glaube tot. Dann kommt kein Glaube zustande, und zwar weil sich des Menschen Wille ihm versagt. Credere voluntatis est. Glauben ist Sache des Willens...
von Romanus
Montag 14. August 2017, 09:15
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Es gibt also keinen einseitigen Primat des Handelns im Christentum, auch dann nicht, wenn der Begriff "Jesuanisch" (mißfällt es so, daß Jesus der Christus, der Messias ist, daß dieser sein Name heruntergespielt werden muß?) daran angehängt wird. Woraus folgerst du einen „einseitigen Primat des Hand...
von Romanus
Sonntag 13. August 2017, 18:38
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Ich kann mit dieser Diktion leider nichts anfangen. "Jesuanische Ethik". Das ist keine katholische Ausdrucksweise. Wenn es dir ernst mit dem Missionsbefehl ist, solltest du versuchen, weniger meine Diktion zu kritisieren als vielmehr eine Diktion einzuüben, die meiner individualisierten Ausdruckswe...
von Romanus
Freitag 11. August 2017, 19:04
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Wieso sollte sich der heilige Rest abkapseln müssen? Bei allem Negativen kann jeder Gläubige dennoch Salz der Erde sein … Die Sintflut war auch nicht das Ende der Welt, sondern ein Neuanfang. Das Beispiel scheint mir schlecht gewählt. War die Arche kein "Abkapseln"? Und wenn nicht, was bedeutet dan...
von Romanus
Freitag 4. August 2017, 17:39
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Nochmals zur Klarstellung Ich sehe keinen Grund für Leute die Kindesmissbrauch in welcher Form auch immer begehen irgend ein Mitgefühl zu haben Christliche Barmherzigkeit bedeutet nicht, Kindesmissbrauch gutzuheißen. :| Insgesamt stelle ich fest, dass hier Vieles vermengt wird, was ich differenze. ...
von Romanus
Freitag 4. August 2017, 14:53
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

ja das "glaubst" du in dem du deine religiös gespeisten moralischen Normen an die Gesellschaft anlegst Ja natürlich, denn ich habe beobachtet, dass gesellschaftliche Normen Menschen belasten und psychische, psychosomatische und körperliche Erkrankungen zunehmen. Hingegen haben übernatürliche Normen...
von Romanus
Freitag 4. August 2017, 10:59
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

@ virus probatus ........................ Aber sogar Probst hat sich mehrfach dahingehend geäußert, daß er mit der jetzigen Form der Aufklärung und dem Verhalten der Verantwortlichen ganz zufrieden ist. Warum also willst du als Außenstehender unbedingt "betroffener als die Betroffenen" sein, VP? Wi...
von Romanus
Freitag 4. August 2017, 10:54
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

ja das "glaubst" du in dem du deine religiös gespeisten moralischen Normen an die Gesellschaft anlegst Ja natürlich, denn ich habe beobachtet, dass gesellschaftliche Normen Menschen belasten und psychische, psychosomatische und körperliche Erkrankungen zunehmen. Hingegen haben übernatürliche Normen...
von Romanus
Donnerstag 3. August 2017, 17:09
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

ja das "glaubst" du in dem du deine religiös gespeisten moralischen Normen an die Gesellschaft anlegst Ja natürlich, denn ich habe beobachtet, dass gesellschaftliche Normen Menschen belasten und psychische, psychosomatische und körperliche Erkrankungen zunehmen. Hingegen haben übernatürliche Normen...
von Romanus
Donnerstag 3. August 2017, 13:42
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Allerdings geben auch diese Einlassungen keine letztgültige Sicherheit, da er bei anderen Gelegenheiten zugegeben hat, daß er hier im Forum nicht nur seine eigenen und wirklichen Überzeugungen vertritt, sondern gerne auch 'mal den advocatus diaboli spielt. Steine ins Wasser werfen und warten, welch...
von Romanus
Donnerstag 3. August 2017, 13:26
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

ja das "glaubst" du in dem du deine religiös gespeisten moralischen Normen an die Gesellschaft anlegst Ja natürlich, denn ich habe beobachtet, dass gesellschaftliche Normen Menschen belasten und psychische, psychosomatische und körperliche Erkrankungen zunehmen. Hingegen haben übernatürliche Normen...
von Romanus
Donnerstag 3. August 2017, 12:53
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Aber wenn man die grundsätzliche Notwendigkeit eines solchen absoluten Normgebers akzeptiert, kann man die Gültigkeit der von diesem gegebenen Normen nicht von demjenigen abhängig machen, der sie verkündet, obwohl es natürlich so sein sollte, dass derjenige sich selber auch daran hält. Da ist noch ...
von Romanus
Donnerstag 3. August 2017, 12:48
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Allerdings geben auch diese Einlassungen keine letztgültige Sicherheit, da er bei anderen Gelegenheiten zugegeben hat, daß er hier im Forum nicht nur seine eigenen und wirklichen Überzeugungen vertritt, sondern gerne auch 'mal den advocatus diaboli spielt. Steine ins Wasser werfen und warten, welch...
von Romanus
Donnerstag 3. August 2017, 11:51
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Allerdings geben auch diese Einlassungen keine letztgültige Sicherheit, da er bei anderen Gelegenheiten zugegeben hat, daß er hier im Forum nicht nur seine eigenen und wirklichen Überzeugungen vertritt, sondern gerne auch 'mal den advocatus diaboli spielt. Steine ins Wasser werfen und warten, welch...
von Romanus
Donnerstag 3. August 2017, 11:09
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1388
Zugriffe: 85596

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Aber wenn man die grundsätzliche Notwendigkeit eines solchen absoluten Normgebers akzeptiert, kann man die Gültigkeit der von diesem gegebenen Normen nicht von demjenigen abhängig machen, der sie verkündet, obwohl es natürlich so sein sollte, dass derjenige sich selber auch daran hält. Da ist noch ...
von Romanus
Dienstag 1. August 2017, 14:30
Forum: Das Scriptorium
Thema: nicht Frieden, sondern das Schwert
Antworten: 10
Zugriffe: 796

Re: nicht Frieden, sondern das Schwert

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen den beiden Sätzen (d.h. das Wörtchen " Denn ") nicht Ach, den zweiten Satz ("Denn") hätte ich auch nicht schreiben können, da der Bezug zum Kontext im Hebräerbrief nur ein herbeigezogener ist. Mir ging und geht es darum, klarzustellen, daß jede fruchtbare und ...
von Romanus
Dienstag 1. August 2017, 09:27
Forum: Das Scriptorium
Thema: Geheimhaltung von Wundern
Antworten: 2
Zugriffe: 163

Re: Geheimhaltung von Wundern

In den Evangelien findet man nach Heilungswundern immer wieder Jesu Gebot an die Geheilten, weiterzuerzählen, was ihnen geschehen war. Zum Beispiel Mt 9:30. (Um alle Stellen rauszusuchen bin ich jetzt zu faul, aber ich denke ihr wisst auch so, was ich meine.) Was meint ihr, warum? Wollte er nicht a...