Die Suche ergab 17266 Treffer

von taddeo
Dienstag 23. Mai 2017, 08:54
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die Pille
Antworten: 36
Zugriffe: 2079

Re: Die Pille

Idealerweise weiß eine an Körper, Geist und Seele gesunde Frau anhand körperlicher Anzeichen, wann ihre fruchtbaren Tage sind und somit die Empfängnis wahrscheinlich ist. Wird dieses Zeitfenster bewusst umgangen, mithin außerhalb dieser Tage miteinander verkehrt, wird an der sogenannten natürlichen...
von taddeo
Dienstag 23. Mai 2017, 08:25
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die Pille
Antworten: 36
Zugriffe: 2079

Re: Die Pille

Idealerweise weiß eine an Körper, Geist und Seele gesunde Frau anhand körperlicher Anzeichen, wann ihre fruchtbaren Tage sind und somit die Empfängnis wahrscheinlich ist. Wird dieses Zeitfenster bewusst umgangen, mithin außerhalb dieser Tage miteinander verkehrt, wird an der sogenannten natürlichen...
von taddeo
Sonntag 21. Mai 2017, 12:09
Forum: Das Scriptorium
Thema: Leidenstheologie bzw. Aufopferung
Antworten: 158
Zugriffe: 3033

Re: Leidenstheologie bzw. Aufopferung

Das ändert aber nichst daran, daß nicht heiraten besser und gottseliger ist als heiraten. Nein, das stimmt eben gerade so nicht. Wieso, hab ich oben zu erklären versucht. Du sagst, bloß die Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen sei ein hohes Gut. Das Konzil von Trient aber sagt, bereits die Ehel...
von taddeo
Sonnabend 20. Mai 2017, 17:52
Forum: Das Scriptorium
Thema: Leidenstheologie bzw. Aufopferung
Antworten: 158
Zugriffe: 3033

Re: Leidenstheologie bzw. Aufopferung

Marion hat geschrieben:
Sonnabend 20. Mai 2017, 12:40
Das ändert aber nichst daran, daß nicht heiraten besser und gottseliger ist als heiraten.
Nein, das stimmt eben gerade so nicht. Wieso, hab ich oben zu erklären versucht.
von taddeo
Freitag 19. Mai 2017, 22:41
Forum: Das Scriptorium
Thema: Leidenstheologie bzw. Aufopferung
Antworten: 158
Zugriffe: 3033

Re: Leidenstheologie bzw. Aufopferung

Marion hat geschrieben:
Freitag 19. Mai 2017, 22:19
Nicht heiraten ist auch etwas Gutes.
So ein Blödsinn. :patsch:
Nicht heiraten an sich ist nichts Gutes, sondern eher als problematisch anzusehen ("es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei", wir erinnern uns). Ein hohes Gut ist ausschließlich die "Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen".
von taddeo
Freitag 19. Mai 2017, 16:02
Forum: Das Brauhaus
Thema: Wikileaks - und andere Geheimnisse
Antworten: 183
Zugriffe: 10982

Re: Wikileaks - und andere Geheimnisse

Heißt das, der kann jetzt aus der Botschaft raus? Kann er, aber draußen wartet Scotland Yard drauf, ihn wegen anderer Dinge zu verhaften. So ist er in London nicht zu einem Gerichtstermin erschienen, weil er 8 Tage vorher in die Botschaft geflüchtet ist. Deshalb droht ihm beim Verlassen der Botscha...
von taddeo
Dienstag 16. Mai 2017, 12:24
Forum: Die Pforte
Thema: Vandalen in der Kirche
Antworten: 165
Zugriffe: 22534

Re: Vandalen in der Kirche

Erneut, nicht weit davon, ebenfalls im Landkreis Altötting: Vandalismus an der Faglkapelle: Heiligenbild unrettbar verloren
von taddeo
Freitag 12. Mai 2017, 08:18
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Der Nekrolog
Antworten: 1015
Zugriffe: 77433

Re: Der Nekrolog

von taddeo
Donnerstag 11. Mai 2017, 20:49
Forum: Das Brauhaus
Thema: Stuttgart 21 - wie steht ihr dazu?
Antworten: 105
Zugriffe: 3756

Re: Stuttgart 21 - wie steht ihr dazu?

Da sieht man mal, was Stuttgart für ein windiges Kaff ist. :D Andernorts wenn irgendwas gebaut wird, was die Erdoberfläche auch nur ein paar Zentimeter ankratzt, stößt man sofort auf archäologische Denkmäler oder Skelette, die ebenfalls für viel Geld erforscht, dokumentiert und gegebenenfalls gesich...
von taddeo
Donnerstag 11. Mai 2017, 16:38
Forum: Das Refektorium
Thema: "Glückliche Momente" in/mit der Kirche!
Antworten: 1222
Zugriffe: 145454

Re: "Glückliche Momente" in/mit der Kirche!

:daumen-rauf:
(Ich kann mich auch noch gut an diesen Moment erinnern ... ich hab vor Freude geweint damals und mir gedacht "eine Kirche, in der ein Josef Ratzinger Papst werden kann, das ist auch MEINE Kirche").
von taddeo
Dienstag 9. Mai 2017, 22:15
Forum: Die Orgelempore
Thema: Welche Musik mögt ihr? (II)
Antworten: 406
Zugriffe: 48448

Re: Welche Musik mögt ihr? (II)

(Bei der Musik, die du zuletzt gelegentlich hier eingestellt hast, bräucht ich nach ein paar Minuten einen Psychiater. :glubsch: :pfeif:
Aber wenn sie dir gut tut, sei es dir gegönnt. Ich würd da wahnsinnig werden.)
von taddeo
Dienstag 9. Mai 2017, 21:40
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan
Antworten: 1273
Zugriffe: 115703

Re: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan

Aber die Leute gehen ja zur Eheschließung zur FSSPX, weil sie mit Priester heiraten wollen. Gerade in der "alten Form" der Trauung zeigt sich ja, daß der Priester lediglich als Amtszeuge den Konsens der Nupturienten entgegen nimmt. Die Trauung findet vor bzw. außerhalb der Brautmesse statt. Wenn ke...
von taddeo
Dienstag 9. Mai 2017, 20:44
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan
Antworten: 1273
Zugriffe: 115703

Re: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan

Bei den Eheschließungen geht es aber doch kaum um mehr als um eine möglichst vollständige Führung der Kirchenbücher über die Spendung des Ehesakramentes. Was kann denn da das Problem sein? Da sieht man mal wieder, was Trient im Zweifelsfall wert ist - wer als Sedi überleben will, muß zur rechten Ze...
von taddeo
Dienstag 9. Mai 2017, 15:39
Forum: Das Brauhaus
Thema: Lateinschule II
Antworten: 225
Zugriffe: 13551

Re: Lateinschule II

Das ist auch die typische kirchenlateinische Version, genau wie man "Jesus" oder "Jerusalem" schreibt. Erst die neueren Dokumente (zB auch die Choralbücher) verwenden das klassizistische "Iesus" oder "Ierusalem".
von taddeo
Dienstag 9. Mai 2017, 13:58
Forum: Das Brauhaus
Thema: Lateinschule II
Antworten: 225
Zugriffe: 13551

Re: Lateinschule II

Paderborner Blutreliquie von Johannes Paul II. muss zur Nachbesserung Wie schreibt man „Hl. Johannes Paul II.“ auf Latein, mit oder ohne „h“? [...] :hmm: Ohne "h" schreibt man den lateinischen Johannes auf alle Fälle, da gibt es keinen Spielraum. Fraglich ist nur, ob am Anfang mit "J" (also kirchen...
von taddeo
Sonntag 7. Mai 2017, 12:47
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 788
Zugriffe: 30065

Re: Neues vom Papst

Was ich nicht ganz verstehe, ist, wieso er bei seinem Ordinarius anscheinend Narrenfreiheit hat und andauernd "den besseren Papst spielen" darf. :hmm: Das scheint doch von Rom so gewollt zu sein. Außerdem scheint hier doch die Nachfrage der Gläubigen entscheidend zu sein. Viele Bischöfe publizieren...
von taddeo
Sonnabend 6. Mai 2017, 17:30
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 788
Zugriffe: 30065

Re: Neues vom Papst

... Offenbar ist das nicht nur kanonisch gesehen richtig. :glubsch: Hast du da inhaltlich an den Punkten von A. Schneider etwas zu beanstanden? Was ein Weihbischof im hintersten Sibirien verzapft, ist mir relativ egal. Was ich nicht ganz verstehe, ist, wieso er bei seinem Ordinarius anscheinend Nar...
von taddeo
Freitag 5. Mai 2017, 17:35
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 788
Zugriffe: 30065

Re: Neues vom Papst

Niels hat geschrieben:
Freitag 5. Mai 2017, 16:32
Mons. Schneider, den ich persönlich kenne, schätze ich sehr. Nur ist er leider (noch) kein Ordinarius.
Wer ist eigentlich sein Ordinarius? :hmm:
von taddeo
Freitag 5. Mai 2017, 17:34
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 788
Zugriffe: 30065

Re: Neues vom Papst

Marion hat geschrieben:
Freitag 5. Mai 2017, 16:35
Hat dieser gesagt alle Bischöfe seien Flaschen? Und da gibts ein paar volle und ein paar leere?
Nein, er hat genau das gesagt, was ich zitiert habe. :ja:
von taddeo
Freitag 5. Mai 2017, 16:22
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 788
Zugriffe: 30065

Re: Neues vom Papst

"Ein Weihbischof ist eine leere Flasche." :wein:
Hat mein einstiger Kirchenrechts-Professor in seiner Antrittsvorlesung erklärt. Offenbar ist das nicht nur kanonisch gesehen richtig. :glubsch:
von taddeo
Donnerstag 4. Mai 2017, 21:35
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus den Bistümern V
Antworten: 799
Zugriffe: 64942

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

"Kardinal Faulhaber und seine heimliche Liebschaft" Daraus: Dass es zum Äußersten kam, zum Geschlechtsverkehr, ist unwahrscheinlich. :mantel: :schnarch: Das Äusserste wäre doch wohl die Heirat und nicht der Geschlechtsverkehr. Bei einem Kardinal??? Wie sollte der heiraten können? (Abgesehen davon, ...
von taddeo
Donnerstag 4. Mai 2017, 21:22
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III
Antworten: 639
Zugriffe: 50493

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Torsten hat geschrieben:
Donnerstag 4. Mai 2017, 21:03
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 3. Mai 2017, 22:46
Ich bin sehr dafür, den Ovi und den Raphael vorzeitig wieder hier freizuschalten.
Wer muss denn vor ihnen geschützt werden?
Die beiden vor sich selber.
Sie hatten sich zuletzt in einer Art und Weise öffentlich persönlich beharkt, die für ein Forum untragbar ist.
von taddeo
Mittwoch 3. Mai 2017, 16:13
Forum: Der Kapitelsaal
Thema: Moderationsprotokoll III
Antworten: 1007
Zugriffe: 68486

Re: Moderationsprotokoll III

Pforte: Aus "Kreuzgangtreffen 2018" einen Beitrag nach Beanstandung gelöscht.
von taddeo
Montag 1. Mai 2017, 22:18
Forum: Das Parlatorium
Thema: Der Opifex als NOM-Vorläufer
Antworten: 35
Zugriffe: 1458

Re: Der Opifex als NOM-Vorläufer

Du mußt bedenken, ... die damaligen Bischöfe waren teilweise nicht einmal zum Bischof geweiht, hatten von Theologie in der Regel kaum eine Ahnung und wußten nicht einmal, ob das, was sie verzapften, katholisch war oder nicht. Es gab Regensburger "Bischöfe", die .... nur am Geld interessiert waren. ...
von taddeo
Donnerstag 27. April 2017, 17:38
Forum: Das Parlatorium
Thema: Der Opifex als NOM-Vorläufer
Antworten: 35
Zugriffe: 1458

Re: Der Opifex als NOM-Vorläufer

"Ein anderer Kleriker" sage ich, da doch der ach so verpönte "Adelssprößling" in der Regel zumindest Tonsur und niedere Weihen hatte, oft auch Subdiakon war, also jedenfalls auch Kleriker war, und doch zumindest sein Bistum offiziell in Besitz nahm, es also doch einmal gesehen hatte (und oft viel m...
von taddeo
Donnerstag 27. April 2017, 16:47
Forum: Das Parlatorium
Thema: Der Opifex als NOM-Vorläufer
Antworten: 35
Zugriffe: 1458

Re: Der Opifex als NOM-Vorläufer

Der in dem Schreiben erwähnte Bischof war wohl nicht lutherisch, sondern katholisch, da er ja gerade noch so akzeptabel wäre. Du mußt bedenken, was DAMALS für "gerade noch akzeptabel" galt ... die damaligen Bischöfe waren teilweise nicht einmal zum Bischof geweiht, hatten von Theologie in der Regel...
von taddeo
Donnerstag 27. April 2017, 15:26
Forum: Das Parlatorium
Thema: Der Opifex als NOM-Vorläufer
Antworten: 35
Zugriffe: 1458

Re: Der Opifex als NOM-Vorläufer

Eine Frage der Perspektive. Nenn mir einen Regensburger Bischof, unter dem es "paradiesische Zustände" gab? Vielleicht unter dem Hl. Wolfgang. Für die meisten gilt wohl ein Satz, den ich mal in einer Arbeit zitiert habe: Trovasi la diocesi di Ratisbona molto mal condotta, et quella città è quasi tu...
von taddeo
Donnerstag 27. April 2017, 14:35
Forum: Das Parlatorium
Thema: Der Opifex als NOM-Vorläufer
Antworten: 35
Zugriffe: 1458

Re: Der Opifex als NOM-Vorläufer

Nach dem Tode (Erz-)Bischof Buchbergers ging es dann wohl baldab. :blinker: Wie überall. :( Eine Frage der Perspektive. Nenn mir einen Regensburger Bischof, unter dem es "paradiesische Zustände" gab? Vielleicht unter dem Hl. Wolfgang. Für die meisten gilt wohl ein Satz, den ich mal in einer Arbeit ...
von taddeo
Donnerstag 27. April 2017, 14:08
Forum: Das Parlatorium
Thema: Der Opifex als NOM-Vorläufer
Antworten: 35
Zugriffe: 1458

Re: Der Opifex als NOM-Vorläufer

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 27. April 2017, 14:00
Hieß der Generalvikar in Regensburg nicht Baldauf?
Ja. Johann Baptist Baldauf.
von taddeo
Mittwoch 26. April 2017, 18:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Bräuche und Brauchtum in der Fastenzeit
Antworten: 28
Zugriffe: 2421

Re: Bräuche und Brauchtum in der Fastenzeit

@taddeo, Raphaela dafür nun aus diesem deinem Grund so heftig anzumachen ist m.E. wahrhaft unfair. Vergessen hat sie diesen Blick nicht (auch wenn es dies alles bereits hübscher und besser formuliert gibt): ...die Menschheit durch diesen Tod zu erlösen. ... dass ER die Macht hat, den Tod zu überwin...
von taddeo
Mittwoch 26. April 2017, 11:48
Forum: Das Refektorium
Thema: Bräuche und Brauchtum in der Fastenzeit
Antworten: 28
Zugriffe: 2421

Re: Bräuche und Brauchtum in der Fastenzeit

Ja, es gibt etliche Varianten, auch das Graduale Romanum hat wieder andere Versionen.
Aber, wie du sagst: Der Grundtenor bleibt, nämlich der hoffnungsvolle Ausblick auf die Letzten Dinge dank des Leidens Christi.