Die Suche ergab 314 Treffer

von Pollux
Donnerstag 13. August 2015, 11:37
Forum: Die Pforte
Thema: Medienbeobachtung
Antworten: 283
Zugriffe: 31902

Re: Medienbeobachtung

Friede und Toleranz ist das Gebot der Stunde in dem Wirrwarr dieser Zeiten. Ich bin ein großr Verehrer des jetzigen Papstes Franziskus.
von Pollux
Dienstag 16. Juni 2015, 14:49
Forum: Das Refektorium
Thema: Bischofssynode über die Familie 2014-15
Antworten: 1811
Zugriffe: 82535

Re: Bischofssynode über die Familie 2014-15

Das Abstimmverhalten der Iren in Bezug auf die sogenannte Homo-Ehe hat auch mich überrascht und erschrocken.Ich bin gegen die Diskriminierung der Homosexualität in vielen Punkten, aber eine Ehe sollte der Verbindung von Mann und Frau vorbehalten sein. Ich sage das als Protestant.
von Pollux
Dienstag 16. Juni 2015, 14:34
Forum: Die Pforte
Thema: Frauen in kirchlichen Führungspositionen
Antworten: 32
Zugriffe: 2728

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Danke, lieber Hege für das Zitat. Ja, mit Luther-ZItaten muss man vorsichtig sein, aber sicher ging er über Paulus hinaus, der nach biblischem Zeugnis schrieb "mulia taceat in ecclesia", das Weib schweige in der Gemeinde.
von Pollux
Dienstag 16. Juni 2015, 14:20
Forum: Die Pforte
Thema: Frauen in kirchlichen Führungspositionen
Antworten: 32
Zugriffe: 2728

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Ich begrüße es, wenn sich die katolische KIrche in Richtung semper reformanda bewegt frei nach Doktor Martin Luther!!!
von Pollux
Sonnabend 4. April 2015, 21:35
Forum: Die Klausnerei
Thema: Rauhes Reformiertentum - laues Luthertum ?
Antworten: 197
Zugriffe: 16087

Re: Rauhes Reformiertentum - laues Luthertum ?

Es gibt sicher auch sehr befemdliche Aspekte in Luthers Leben und Wirken.Dennoch kann man seinen großen Einfluss auf die weitere kirchengeschichtliche Entwicklung nicht wirklich abstreiten.Ohne Luther verlöre der Protestantismus eine Leitfigur.Luther steht an der Seite der anderen namhaften Reformat...
von Pollux
Mittwoch 21. Januar 2015, 17:55
Forum: Das Brauhaus
Thema: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten
Antworten: 510
Zugriffe: 44873

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

Mehrere 10.000 Demonstranten werden heute in Leipzig erwartet. Islamkritiker treffen auf 19 Gruppen mit Gegenveranstaltungen. 4.000 Polizisten unterstützen den friedlichen Ablauf. Da die Veranstalter inhaltlich nicht weiter kommen, werden sie wohl allein auf die Dynamik der Dramaturgie setzen. Verm...
von Pollux
Mittwoch 21. Januar 2015, 13:30
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der wahre Ehezweck
Antworten: 244
Zugriffe: 13454

Re: Der wahre Ehezweck

overkott hat geschrieben:Der wahre Ehezweck ist Friede.
Im Prinzip hast Du Recht, aber eine Ehe ohne Liebe ist keine Ehe.
von Pollux
Montag 19. Januar 2015, 21:22
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gibt es (k)eine apostolische Sukzession beim Papstamt?
Antworten: 149
Zugriffe: 5941

Re: Gibt es (k)eine apostolische Sukzession beim Papstamt?

Hier fehlt plötzlich eine kritische Anmerkung zur Sukzessionsidee als Verweltlichung der Gottesherrschaft, vor allem durch eine Verrechtlichung, die der Gesetzeskritik des Herrn und seiner Apostel widerspricht. ( Konkret richtete sich die Kritik gegen kirchlichen Feudalismus. ) Wäre apostolische Na...
von Pollux
Sonntag 18. Januar 2015, 23:27
Forum: Das Scriptorium
Thema: Stammbaum Jesu (Mt 1)
Antworten: 13
Zugriffe: 3189

Re: Stammbaum Jesu (Mt 1)

ovi Du solltest nicht einfach davon ausgehen, dass alle die hier Deinen LInk zu Paulus öffnen auch genügend Lateinkenntnisse haben, um zu verstehen, was dort geschrieben steht.Aber hier in diesem Forum scheint man lieber unter sich bleiben zu wollen. Schade drum. Ja, Matthäus gibt Jesus einen Stammb...
von Pollux
Sonntag 18. Januar 2015, 09:29
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu
Antworten: 86
Zugriffe: 8445

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

Dies ist der Tag des Herrn, den Gott gemacht. Ich wünsche allen Foristen und Gästen einen schönen Sonntag.Und beten wir, dass der Heilige Vater, der Papst Franziskus heil und gesund von seiner Reise aus Manila zurückkehrt und dass kein weiteres Unglück passiert.
von Pollux
Sonnabend 17. Januar 2015, 19:02
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu
Antworten: 86
Zugriffe: 8445

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

ovi, Du bist penetrant unsachlich und mir scheint ziemlich eine wichtige Eigenschaft in Deiner Arroganz zu fehlen: Die auch christliche Tugend der Demut.Wie kannst Du Dich eigentlich Christ nennen, da Du doch nichts anderes als ein Freidenker bist nach meiner bescheidenen Meinung,der zu Fragen des c...
von Pollux
Sonnabend 17. Januar 2015, 16:18
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gibt es (k)eine apostolische Sukzession beim Papstamt?
Antworten: 149
Zugriffe: 5941

Re: Gibt es (k)eine apostolische Sukzession beim Papstamt?

Ich halte die Wahl des Papstes Franziskus für einen Glücksfall für die ganze Christenheit,wobei die Bezeichung Glücksfall nicht ganz zutrifft, eher denke ich an Fügung.
von Pollux
Sonnabend 17. Januar 2015, 11:44
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu
Antworten: 86
Zugriffe: 8445

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

Warum etwa sollte man das Wort Bote als Engel übersetzen, um sich anschließend geflügelte Wesen vorzustellen? Das ist ein gutes Beispiel,Overkott,denn Engel kommt von Angelos=Bote,denn die Engel sind laut Bibel Geistwesen,die Boten Gottes sind,aber haben sie Flügel? Gut,es gibt Stellen in der Bibel...
von Pollux
Freitag 16. Januar 2015, 21:51
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu
Antworten: 86
Zugriffe: 8445

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

Nach Deiner Meinung ist die Bibel, in welcher Übersetzung auch immer, eine Märchensprache??Die Evangelien werden also von overkott als Märchen enttarnt???Du glaubst den Propheten des AT wohl eher noch weniger.Die Bibel aber ist uns gegeben als Heilige Schrift mit vielen Verfassern,die trotz aller me...
von Pollux
Freitag 16. Januar 2015, 19:38
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu
Antworten: 86
Zugriffe: 8445

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

Hallo an alle, ich beschäftige mich derzeit etwas intensiver mit der Frage nach der Gewaltlosigkeit und gewaltlosem Widerstand aus christlicher Motivation und komme immer mehr zu der Ansicht, dass dies die einzig richtige christliche Haltung sei (ich weiß, klingt überheblich). Wie komme ich dazu? D...
von Pollux
Freitag 16. Januar 2015, 18:08
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu
Antworten: 86
Zugriffe: 8445

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

Hallo an alle, ich beschäftige mich derzeit etwas intensiver mit der Frage nach der Gewaltlosigkeit und gewaltlosem Widerstand aus christlicher Motivation und komme immer mehr zu der Ansicht, dass dies die einzig richtige christliche Haltung sei (ich weiß, klingt überheblich). Wie komme ich dazu? D...
von Pollux
Donnerstag 15. Januar 2015, 21:38
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu
Antworten: 86
Zugriffe: 8445

Re: Gewaltlosigkeit in der Nachfolge Jesu

Jesus ging seinen Weg der Menschenliebe.Er verkünigte das Evangelium der gedemütigten und geschundenen Kreatur.Für uns ist er Gottes Sohn verbunden mit dem Vater und dem Heiligen Geist in der Trinität.Dein Reich komme, beten und bitten wir im Vater Unser.Seit Jesu Erdenleben sind mehr als 2000 Jahre...
von Pollux
Montag 13. Oktober 2014, 19:32
Forum: Die Klausnerei
Thema: Schuld und Sühne - Glauben Protestanten anders?
Antworten: 6
Zugriffe: 1273

Re: Schuld und Sühne - Glauben Protestanten anders?

Natürlich glauben Protestanten im Hinblick auf Schuld und Sühne anders als Katholiken.Worin aber die Unterschiede im Einzelnen bestehen, das könnte in diesem thread herausgearbeitet werden.Es trifft zumindest wohl das Jesus Wort zu: "NIemand ist vollkommen denn unser Vater im Himmel" bzw. das Paulus...
von Pollux
Sonnabend 11. Oktober 2014, 14:13
Forum: Die Klausnerei
Thema: Schuld und Sühne - Glauben Protestanten anders?
Antworten: 6
Zugriffe: 1273

Re: Schuld und Sühne - Glauben Protestanten anders?

Auferstehung der Toten, also auch der Bösen zum jüngsten Gericht meint nach der ursprünglichen älteren Version die Auferstehung des Fleisches, also Auferstehung im materiellen Sinn. Die Auferstehung ist demnach nicht nur spirituell zu verstehen.Aber wir wissen es nicht wirklich.Wohl aber ist Bestand...
von Pollux
Donnerstag 7. August 2014, 20:42
Forum: Die Klausnerei
Thema: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung
Antworten: 700
Zugriffe: 55479

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Der Titel dieses Strangs ist eine Provokation und ist deshalb scharf zu kritisieren. So sollten Menschen egal welcher Konfession nicht miteinander umgehen.Es herrscht Glaubens- und Gewissensfreiheit. Da hat die kath. Kirche einiges zu lernen.Ev. Christen sind in erster Linie ihrem Gewissen verantwor...
von Pollux
Donnerstag 7. August 2014, 20:21
Forum: Die Klausnerei
Thema: Warum werden wir nicht katholisch?
Antworten: 1039
Zugriffe: 39042

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Was heißt das, "die heilige Schrift als das Wort Gottes bekennt?"Glaube und Religion sind nicht statisch, sie unterliegen dem Wandel der Anschauungen.Aber sicher, es gibt gewisse Dinge, die sind biblisch als Sünde benannt und darüber kann man nicht so einfach hinweggehen.Natürlich trifft dieser Wand...
von Pollux
Donnerstag 24. Juli 2014, 21:23
Forum: Das Scriptorium
Thema: Christentum oder dualistische Gnosis
Antworten: 21
Zugriffe: 2713

Re: Christentum oder dualistische Gnosis

Wie Du weißt ging und geht die Geschichte Gottes und des Menschen weiter.Wir alle stammen von dem Brudermörder Kain ab, aber Gott hat uns ein Zeichen gegeben, das wir nicht von jedermann erschlagen werden können ob unserer Freveltat. Es bleibt die Frage, wie kam das Böse in die Welt und in die Schöp...
von Pollux
Donnerstag 24. Juli 2014, 21:10
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der sechste Tag / der letzte Arbeitstag Gottes
Antworten: 32
Zugriffe: 1452

Re: Der sechste Tag / der letzte Arbeitstag Gottes

Jesus war nicht Christ wie wir heute Christen sind in der Nachfolge Jesu Christi.Es ist der Jude Jesus von Nazareth, der Auferstandene mit dem in der Tat etwas ganz Neues sich zugetragen hat.Viele der jüdischen Gesetzesvorschriften muten uns heute fremd an, speziell die strengen Regeln des Shabat.Ab...
von Pollux
Donnerstag 24. Juli 2014, 20:53
Forum: Die Pforte
Thema: Gotteszweifel
Antworten: 31
Zugriffe: 1456

Re: Gotteszweifel

Lieber overkott, Du solltest vielleicht nicht davon ausgehen, das alle hier im Forum der Lateinischen Sprache so mächtig sind, wie Du es bist.Was meinst Du mit Gotteszweifel? Den Zweifel an der Existenz Gottes?Was weiß ich, der einzelne, von Gott? Als christlich sozialisierter Mensch sind mir die bi...
von Pollux
Dienstag 15. Juli 2014, 18:33
Forum: Die Pforte
Thema: Wer Ohren hat zu hören...
Antworten: 13
Zugriffe: 1398

Re: Wer Ohren hat zu hören...

Auf jeden Fall freue ich mich für Dich, overkott, dass Du wieder auf beiden Ohren hören kannst.Verquere Predigten gibt es schon einmal, die einen zweifeln lassen ob der freien Interpretation der Bibel.Dass ich mich selbst nicht lieben kann, ist ein alter Schmarren und geht an der Wahrheit vorbei. Au...
von Pollux
Dienstag 8. Juli 2014, 14:46
Forum: Das Scriptorium
Thema: Pfingsten: Feuer vom Himmel
Antworten: 69
Zugriffe: 2996

Re: Pfingsten: Feuer vom Himmel

In der ev. Kirche gibt es ja nun am 31.10 das Reformationsfest. Es folgen Buß-und Bettag und als letzter Sonntag im Kirchenjahr der Totensonntag, heute als Ewigkeitssonntag bezeichnet.Dann beginnt mit dem 1. Advent ein neues Kirchenjahr. Aber wichtiger ist mir der Sonntag als erster Tag einer neuen ...
von Pollux
Dienstag 8. Juli 2014, 14:34
Forum: Die Klausnerei
Thema: Litfaßsäule
Antworten: 1261
Zugriffe: 85711

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Von dem Projekt habe ich noch nichts gehört.Wie sagte doch Reinhold Schneider:"Nur den Betern kann es noch gelingen...."Und Papst Franziskus setzt auch auf die Kraft des Gebets.Ein hiesiger ev.ref. Theologe und Professor (Wischnath) äußerte angesichts der mutigen Worte dieses Papstes gerade auch zu ...
von Pollux
Sonntag 6. Juli 2014, 21:25
Forum: Das Scriptorium
Thema: War der ungläubige Thomas der typische Christ?
Antworten: 70
Zugriffe: 3209

Re: War der ungläubige Thomas der typische Christ?

Dass Thomas an Mariä Himmelfahrt zweifelt zeigt das er Realist war, dass er an Christi Auferstehung zweifelte ist der Grund dafür, dass Christus sich so deutlich zeigte, dass jeder der die Bibel ernst nimmt, heute nicht mehr zweifeln kann, da diese Entwicklung vom Zweifler zum Anbeter dort beschrie...
von Pollux
Sonntag 6. Juli 2014, 20:59
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der sechste Tag / der letzte Arbeitstag Gottes
Antworten: 32
Zugriffe: 1452

Re: Der sechste Tag / der letzte Arbeitstag Gottes

Mich stört gewaltig, wie verächtlich und überheblich hier vom Judentum geschrieben wird.Jesus war Jude und ist als Jude gestorben, vergesst das bitte nicht.
von Pollux
Sonntag 6. Juli 2014, 18:18
Forum: Die Klausnerei
Thema: Warum werden wir nicht katholisch?
Antworten: 1039
Zugriffe: 39042

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Katholisch ist vom Verständnis der Wortherkunft ja auch wohl etwas Anderes als römisch-katholisch. Um Begriffsverwirrung zu vermeiden solltest Du da den Unterschied kenntlich machen. Das Wort katholisch stammt von griechisch καθολικός (katholikós, aus κατά katá ‚um … willen‘ und ὅλον hólon ‚das Ganz...
von Pollux
Sonntag 6. Juli 2014, 13:23
Forum: Die Klausnerei
Thema: Warum werden wir nicht katholisch?
Antworten: 1039
Zugriffe: 39042

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Danke für Deine Erläuterungen. Vielleicht erwartest Du wie manche andere vom neuen Papst zu viel und zu schnell.Das Symbolische und Zeichenhafte hat auch seinen innewohnenden Wert.

:D :D Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
von Pollux
Sonntag 6. Juli 2014, 08:39
Forum: Die Klausnerei
Thema: Warum werden wir nicht katholisch?
Antworten: 1039
Zugriffe: 39042

Re: Warum werden wir nicht katholisch?

Ich glaube, wir brauchen in der Kirche eine neue Vergangenheitsbewältigung. Rabbis im Vatikan zu umarmen, aber das alte und neue Testament über Jahrzehnte inhaltlich und sprachlich zu entkoppeln, ist nicht im Sinne des Wortes des Anfangs. Es mag Juden geben, die nicht an den Schöpfer der ersten Sch...